RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#1 von Cito 2000 ( gelöscht ) , 08.12.2009 14:26

Hallo,

obwohl ich im Moment noch N-Bahner bin, möchte ich im Laufe des nächsten Jahres auf HO wechseln. Fest steht schon, daß ich mit DCC, also auf 2-Leiter-Schienen fahren und wie bisher manuell schalten möchte.

Um schon jetzt ein wenig in die Feinheiten der neuen Spur eindringen zu können, will ich mir schon mal eine Lok, ein paar Schienen, Weichen usw zulegen, um Erfahrungen zu sammeln.

Vor diesem Hintergrund wäre ich für Hinweise dankbar, ob ich zum Einstieg mit einer BR 01 von TRIX (22020) oder einer BR 03 von Fleischmann (74103) besser bedient bin (Fahreigenschaften, Traktionsvermögen, Soundqualität usw). Speziell würde ich auch gerne wissen, wie weit ich die digitalen Funktionen der TRIX-Lok mit meinem TWIN-Center ausschöpfen kann, da ich nicht vorhabe, zusätzlich andere Steuergeräte anzuschaffen, und ob mann die FLM-Lok mit einem Rauchgenerator (wenn ja, mit welchem) nachrüsten kann.

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Ratschläge.

MfG Gerhard.


Cito 2000

RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#2 von Dirk Ackermann , 08.12.2009 15:56

Moin Gerhard,

also Vorab folgendes.

Beide Modelle sind Herstellerseitig nicht mehr lieferbar.

Zur Fleischmann 74103 :

So wie ich das aus dem Ersatzteilblatt erkenne sitzt bei dieser Lok in der Rauchkammer unter dem Schlot die Glühbirne für die Spitzenbeleuchtung daher düfte ein nachrüsten mit einem Dampfgenerator nicht möglich sein.

Ansonsten dürfte die Lok den üblichen Qualitätsstandards der Firma Fleischmann entsprechen. Feinste Detaillierung von Fahrwerk und Kessel mit den üblichen robusten Eigenschaften der Fleischmann Loks.
Antrieb im Tender mit einem großen Mittelmotor mit Schwungmasse der alle Radsätze des Tenders antreibt.
Den Sound dieses Modells kenne ich leider nicht, dürfte aber ein ESU Loksound sein.

Zur Trix 22020 :

Zitat von Trix
Vorbild: Dampflokomotive Baureihe 01 der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand um 1966, Bauart 2'C1'h2.
Modell: Epoche III. Geregelter C-Sinus-Hochleistungsantrieb in kompakter Bauform mit DCC-/Sx-Decoder und Soundgenerator. 3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Tender aus Metall. Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Rauchsatz 7226 nachrüstbar. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes LED-Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Lokpfiff und Dampflok-Fahrgeräusch. Luftpumpen-Arbeitsgeräusch, Feuerbüchsen-Flackerlicht, Bremsenquietschen und kurzer Rangierpfiff mit Trix Systems schaltbar. Drei weitere Sound-Funktionen (Dampf ablassen, Kohle schaufeln und Schüttelrost-Geräusch) mit zukünftiger Trix Systems Central Station aktivierbar. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Aufnahmeschacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Länge über Puffer 275 mm.



Da dieses Modell nur eine DC Variante der Märklin 01 (Märklin Art.-Nr. 39015) ist, und ich auch dieses Modell, wie viele andere Märklin Damflokmodelle der neueren Zeit, nicht kenne kann ich hierzu keine weiteren Angaben machen.

Aus dem Bauch heraus würde ich Dir die 410701 empfehlen ohne Sound eben wegen der guten Erfahrung die ich mit Fleischmann Dampfloks in meiner Zeit als DC Fahrer gemacht habe.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahnfreunden Vaale e.V.


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.825
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line, Tillig Elite (Code 75), Peco H0m Code 75
Spurweite H0, H0m
Steuerung ECoS2, z21, DCC, DCC Railcom+
Stromart DC, Digital


RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#3 von lokhenry , 08.12.2009 16:03

Hi Gerhard, beide Loks sind eine Klasse für sich, ob die 01 von Trix besser ist als die GFN 03, ist nur Geschmacksache, wenn Du Metall möchtest nur die Trix, wenn das egal ist sind beide sehr schön und können auch einen Rauch Generator aufnehmen, welchen muss ich in der Betriebsanleitung schauen. Am besten beide nehmen.

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.132
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#4 von Cito 2000 ( gelöscht ) , 08.12.2009 17:33

Hallo, Dirk und Henry,

erst einmal vielen Dank für Eure Bewertungen. Da der Rauchgenerator (wegen meiner Enkelin) wichtig ist, habe ich jetzt allerdings zwei unterschiedliche Antworten für die GFN-Lok. Richtig ist, daß beide Loks nicht mehr herstellerseitig verfügbar sind, aber der "Schlußverkauf" bringt eben sehr interessante Preise (beide unter 300 €).

Kann jemand vielleicht noch etwas zu der Decoderfrage (TRIX versus DCC bzw. TWIN-Center sagen)

MFG Gerhard.


Cito 2000

RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#5 von lokhenry , 08.12.2009 17:47

Hallo Gerhard, zum Sounddecoder kann ich nur sagen das die Trix BR 01 bereits mit Sounddecoder gibt, wobei ich nicht genau weiß ob der von ESU ist, bei der GFN ist ein Sounddecoder zwar möglich aber der Lautsprecher ist im Führerstand wie bei der 39 eingebaut. Andere sind auch möglich zbs. Tran und Zimo.

viewtopic.php?t=39548,25,-zimo-esu-decoder.html
viewtopic.php?t=39156,-gfn-neuheit-br-39-0-db-mit-sound.html

MfG

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.132
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#6 von mgleiser , 08.12.2009 17:53

Hallo Gerhadt,

Ich besitze beide in der AC Version.
Eine Empfehlung zu gunsten der Einen oder Anderen kann ich nicht geben.
Beide Loks sind sehr gut detailiert(Trix hat die detailierteren Bremsen und die Fleischmann dafür die schöneren Räder)und haben klasse Fahreigenschaften.
Der Sound der beiden Loks bewegt sich auf einem Niveau und hört sich bei beiden Modellen satt und kräftig an.
Kleines Handicap der FLM ist der Lautsprecher im Führerhaus der aber kaum auffällt.

Metall oder nicht ist erstens Geschmacksache.Zweitens ist bei der Trix bis auf den Kessel auch nicht mehr aus Metall als bei der FLM.
Führerhaus,Umlaufblech,Bodenplatte usw sind bei der Trix auch aus"Plastik".
Rein"subjektiv"gefällt mir die 03er besser da sie auf mich sowohl im Vorbild als auch im Modell durch den schlankeren Kessel eleganter wirkt.

Hier beide Loks im Detailvergleich.
http://www.railroad24.de/modellbahnbilder/bilder.php?id=1307

Gruss Arne


 
mgleiser
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.440
Registriert am: 05.11.2007
Gleise M-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung MS2
Stromart DC


RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#7 von lokhenry , 08.12.2009 18:08

Hi Arne, schöne Bilder.

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.132
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#8 von Münch ( gelöscht ) , 09.12.2009 09:57

Hallo Gerhard
ich habe nur die analoge Version der BR 03,also Nr. 4103.
vergleichen kann ich nicht.
Da ich analog fahre,käme die Trix -lok für mich nicht infrage.
Alle gekauften Trix-Loks mit SDS oder Kompaktsinus (4),für die es keine Alternative gab,habe ich auf Faulhaber wegen der unerträglichen analogen Fahreigenschaften umgebaut.
Nach meinen Erfahrungen kann ich die GFN- Lok nur wärmstens empfehlen.
Sie war eine der ersten GFN-modelle der neuen Generation.
Allerdings ohne Dampfentwickler.Technische Details kannst Du auf der Fleischmann -HP auf der ersten Seite der Dampfloks nachlesen.
Dort ist noch die AC-version mit Nummer 1103 gelistet.
der Sound dürfte top sein,GFN war der erste Hersteller,der zwar ESU-
Sounddekoder verwendet hat,aber eigene Aufnahmen aufgespielt hat,wodurch sich der Sound deutlich von anderen Herstellern herausgehoben hat.Hier kenne ich mehrere andere Dampfer.
Im Tender werkelt ein Bühlermotor mit durchmessergroßer Schwungmasse.Man hat eine relativ "einfache",aber sehr effektive konstruktion.Die Trix hat den Sinusmotor drin,also zusammen mit der speziellen Treiberplatine eine sehr aufwendige
Konstruktion ,die evtl. Reparaturen sehr teuer machen würde.
Im Betrieb ohne Schleifer können die GFN-dampfloks ihre ausgewogene
konstruktion voll zur Geltung bringen:
Die Lok läuft wie ein leicht laufender Waggon mit,der Triebtender ist bärenstark,bei Vergleichen mit entsprechenden Loks ähnlichen Vorbildtyps,aber anderer Modellkonstruktion (Motor im kessel oder Lok-tender-antrieb bei Roco) sind die GFn-dampfloks i.d.R. immer die
zugstärksten.
Die Lok-tender-Kurzkupplung ist extrem eng,auch in sehr kleinen
Radien,was deutlich besser aussieht als bei den konkurrenzmodellen.
Einziger Nachteil ist das Längsspiel,fährt man Tender voraus,wird der Abstand etwas größer,aber bei einer 03 sollte das wohl die Ausnahme sein.
Ein Dampfentwickler ist normalerweise nicht vorgesehen.
Hier hängt es von deinem individuellen Bastlerfähigkeiten ab,ob es klappt.
ich habe bei mehreren anderen GFN-dampfloks mit noch weniger Platz einen Dampfentwickler untergebracht,weil der Metallturm zur Aufnahme der oberen Frontlampe zur Halterung für einen Dampfentwickler
"umfunktioniert" werden kann.
bei Interesse nachfragen,ich habe Bilder zur diesbezüglich umgebauten BR 94 archiviert.
mfg Olaf


Münch

RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#9 von Cito 2000 ( gelöscht ) , 09.12.2009 13:09

Hallo zusammen,

erst einmal Dank an Arne wegen der aufschlußreichen Bilder und an Olaf für seine Detailauskünfte. Es scheint sich ja bei beiden Loks um wirklich gute Modelle zu handeln. Weil mir bei meinem ersten HO-Modell die Rauchentwicklung sehr wichtig ist (darauf mußte ich eben bei N verzichten), habe ich mich nun für die TRIX 01 entschieden, da ich mich an Basteleien in den "Innereien" noch nicht herantraue.

Danke nochmals für alle Beiträge !

MfG Gerhard.


Cito 2000

RE: Kaufentscheidung: BR 01 von Trix oder BR 03 von FLM?

#10 von lokhenry , 09.12.2009 17:20

Hallo Gerhard, eine alternative ist für mich die PCM 01, eine sehr schöne Metalllok mit einen Super Krach. Die habe ich inzwischen 2 Jahre und das ist ein Super Teil, etwas filigraner als die Mätrix mit ESU Sound Decoder, zwei Lautsprecher, Maxonmotor und mit GFN Haftreifen auch mit eine anständige Zugkraft.

Eigentlich die Dampflok schlechthin, aber etwas komplizierter. Ich habe zwei PCM 01 und der Sound ist einfach bombastisch. Die Lok ist aus meiner Sicht empfehlenswert. Leider ausverkauft und nur in der Bucht zu bekommen.

viewtopic.php?t=8608,-testberichte-pcm-01.html

http://cgi.ebay.de/pcm-715-LS-DC-Dampflo...=item5884c2541a

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.132
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz