Willkommen 

RE: Umbau Fl. Schienenbus 4405 für Märklin

#1 von jogi , 28.12.2009 20:30

Hallo , Jogi hier


Fleischmann hat einen sehr schönen Schienenbus VT 95 .

Dieses Modell gibt es auch für Märklin , leider ist der Beiwagen fest gekuppelt .
Der Schleifer zur Stromabnahme ist unter dem Beiwagen und der Motorwagen hat Haftreifen .

So ist also kein SOLO Betrieb möglich . Da mir das Modell aber gut gefällt , musste also umgebaut werden .

Das Original GS Modell hat KEINE Haftreifen , reicht die Zugkraft , wenn ein Schleifer untergebaut ist ? Ja , sie reicht !
Schleifer wurde hier angebracht




Der Decoder fand seinen Platz auch unten im Rahmen . Die ganze Beleuchtung wurde ausgebaut und durch ein Eigenbau mit warmweißen LEDs ersetzt. Auch Fahrgäste wurden eingesetzt .
Nach einem Tag arbeit war das Modell fahrbereit . Der Schi. Bus fährt problemlos über Weichenstraßen . siehe Video :
http://www.myvideo.de/watch/7193313

Hatte viel Freude mit dem Teil .

Dann war der Wunsch nach mehr : Beiwagen musste her .

Hatte die Möglichkeit einen kompl. Triebzug zu bekommen .


Also , das ganze noch mal . Motorwagen umgebaut , wie gehabt .
Der Beiwagen sollte auch LED Beleuchtung bekommen .
Also , fix eine gebaut , mit Puffer aus einem Goldcap .
Leuchtet auch noch nach 5 Min , obwohl kein Strom mehr da ist .
Die Schaltung ist fast die , die CONRAD bei der Wagenschlussbeleuchtung verwendet .
Ich verwende aber nur eine Ebene mit 2 Transistoren die 6 – 10 weißen LEDs sind alle parallel geschaltet OHNE Vorwiderstand ( LEDs sind aus einer Fertigung ) Die Transistoren machen die Strombegrenzung .

Brückengleichrichter , Widerstand 820 Ohm , Z – Diode 5,1V , ( Zum Schutz von Goldcap ) Goldcap , 2 Transistoren NPN , 2 Widerstände 75 Ohm , 10 KOhm , das wars , und natürlich die LEDs . Stromverbrauch ca.20 mA
Bild und Video


http://www.myvideo.de/watch/7203388

Im Motorwagen flackert noch das Licht , da muß ich noch nachbessern , ist mir jetzt im Video erst aufgefallen .

Wie kommt der Strom über die Kupplung ?

Bei meinen anderen Zügen verwende ich die ROCO Kurzkupplung , eingestrichen mit Silberleitlack und eingeschmolzenem Kabel . Nach 1 – 2 Jahren muß neu eingepinselt werden , aber dann müssen auch die Räder gereinigt werden , also ein abwasch .

Jetzt sollte das aber problemlos kuppeln .
Und Was kuppelt besser und weicher als ROCO Universalkupplung ? .......
Also getestet
Bild






Stromübertragung funktioniert , abkuppeln über entkupl. Gleis geht auch , ankuppeln butterweich , wie gehabt .

Jetzt weiter gesponnen .
Abkuppeln mit Kroiskupplung , ob das wohl geht , und dann bleibt da noch die Stromübertragung , Fragen über Fragen .

Aus andere Lok Kroiskuppl. wieder ausgebaut und im Schi. Bus eingebaut , vorher noch mit Silberleitlack eingepinselt .

Test : bestanden , bin hin und weg !................
Abkuppeln des Beiwagens , Licht bleibt an , verändert nicht seine Helligkeit , umsetzen , und wieder ankuppeln , alles bestens .
Video
http://www.myvideo.de/watch/7203265





Zugegeben , das ganze sieht ein wenig klobig aus
Aber ist Moba nicht immer mit kompromissen verbunden ?


Im Solobetrieb kann ich die Kupplungen ja immer noch abnehmen .
Aber jetzt ist ersteinmal rangieren angesagt .

Nachtrag noch , Bei den Videos ruckelt es , das liegt wohl an der Übertragung , der Schi. Bus fährt Butterweich .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.656
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Fl. Schienenbus 4405 für Märklin

#2 von JSteam ( gelöscht ) , 28.12.2009 21:05

Hallo Jogi,

na super. Ist ja klasse geworden. Ich habe den VT95 auch auf dem Tisch gehabt und überlegt, wie ich da einen Schleifer drunter bekomme. Das einzige was mich abgehalten hat, war die Tatsache, dass der gesamte Unterboden Schienenmasse (über die unisolierte Seite der Räder) führt. Wie hast Du Kurzschlüsse mit dem Schleifer verhindert?


JSteam

RE: Umbau Fl. Schienenbus 4405 für Märklin

#3 von jogi , 28.12.2009 22:45

Hallo Jürgen

Bei der ersten Version habe ich ein Messingstreifen an der Getriebeabdeckung angeklebt und daran den Schleifer gelötet .
Siehe das 1te Bild .

Beim 2ten Umbau habe ich inder Mitte einiges weggefräst und eine Kupferkaschierte Platte eingeklebt und darauf den Schleifer gelötet.





Schwungmasse habe ich natürlich auch eingebaut , waren ja schon alle Aussparungen vorhanden , eben nur keine Schwungmasse .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.656
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Fl. Schienenbus 4405 für Märklin

#4 von Majestix , 06.01.2010 23:54

Tolle Arbeit

Genial günstige Idee mit den Kupplungen


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben wieder eine Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.231
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Landkreis Fürth
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Fl. Schienenbus 4405 für Märklin

#5 von Volker Schön ( gelöscht ) , 18.11.2010 09:55

Hallo Jogi,
ich plane auch irgendwann den Fleischmann-Schienenbus umzubauen.

Woher hast du denn die Schwungmassen für den Motorwagen genommen? Gibt es diese evtl als Ersatzteil von Fleischmann? Kannst du davon vll nochmal Bilder machen?

Die Schaltung für die Innenbeleuchtung (da I<20mAh) des Beiwagens interessiert mich. Kannst du diese bitte mal vorstellen?

Viele Grüße
Volker


Volker Schön

RE: Umbau Fl. Schienenbus 4405 für Märklin

#6 von jogi , 19.11.2010 16:35

Hallo Volker

Vom Prinzip genau so , wie ich es hier beschrieben habe .

http://stummi.foren-city.de/topic,48933,...eleuchtung.html

Und im alten Forum , am Ende die Beiträge sind hier verlorengegangen .

http://stummi.foren-city.de/topic,45893,...r-maerklin.html


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.656
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Fl. Schienenbus 4405 für Märklin

#7 von Volker Schön ( gelöscht ) , 22.11.2010 19:02

Hallo Jogi,
vielen Dank für die Hinweise, die Wagenbeleuchtung finde ich klasse!!!!

Leider gibt die Beschreibung noch keinen Aufschluss über den nachträglichen Einbau der Schwungmasse...
Hast du hierzu vielleicht noch ein paar Infos und/oder Bilder. Das wäre sehr hilfreich.

Viele Grüße
Volker


Volker Schön

RE: Umbau Fl. Schienenbus 4405 für Märklin

#8 von jogi , 22.11.2010 21:17

Hallo Volker

Nein , Bilder vom einbau der Schwungmassen habe ich nicht . Die Teile habe ich selber gedreht .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.656
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 247
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz