RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#1 von Streifenwagen ( gelöscht ) , 01.01.2010 20:10

Hallo liebe Modelleisenbahner:)

Mich hat das Modellbahnfieber auch wieder erwischt.
Vor ca. 3 Jahren hatte ich meine damalige Bahn verkauft, da mir einfach Geld und Ideen fehlten.

Jetzt bin ich 18 Jahre alt, habe jeden Monat etwas Geld übrig, welches ich in meine Anlage investieren möchte.

Werde mir diesen Monat eine digitale Startpackung von Roco in H0 kaufen und dann einen Neuaufbau beginnen.
In unserem Keller habe ich zur Zeit ca. 3m x 2m Platz, kann jedoch auch etwas mehr werden, je nachdem wie der Gleisplan so aussehen wird.
Deswegen gibt es auch keine klaren Vorgaben, ob Rechteck-, U-,L-Form.
Nur ungefähr in diesem Maß.

Hatte schon ein wenig mit WinTrack rumprobiert, aber nichts Vernünftiges auf die Reihe bekommen.

Wäre schön, wenn ihr mir einige Ideen geben könntet.

Anzumerken wäre vielleicht noch, dass ich alles fahren möchte was mir Spaß macht und die Anlage einen großen Bahnhof und viele Rangiermöglichkeiten bieten sollte.

Liebe Grüße Marco


Streifenwagen

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#2 von Seba1078 ( gelöscht ) , 01.01.2010 20:32

Hallo Marco,

ich glaube du bist in der falschen Rubrik gelandet - "Anlagenbau" wäre passender gewesen.


Seba1078

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#3 von drsell , 01.01.2010 22:27

Fast jeder Münzen- und Briefmarkensammler beschränkt sich auf ein Sammelgebiet. Bei der Modelleisenbahn könnte das eine Beschränkung auf Zeit und Gegend sein.

Beispielhaft genannt: KWSt zwischen 1900 und 1918, also Epoche 1. So ein Landbahnhof ist vom Gleisplan her noch plausibel machbar und bietet vielfältige Rangiermöglichkeiten.
Oder das Gegenteil: Epoche V/VI, damit auch ein ICE seine Runden drehen kann. Dann musst Du eine Menge Kompromisse machen, aber Du kannst Fahrzeuge einsetzen, die heute vor Deiner Haustüre fahren.

Das ist ein möglicher gedanklicher Ansatz.


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#4 von Seba1078 ( gelöscht ) , 01.01.2010 22:49

Zitat von Streifenwagen

Wäre schön, wenn ihr mir einige Ideen geben könntet.



... vieleicht ist ja hier was für dich dabei:

http://gleisplan.ch

Gruss Sebastian


Seba1078

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#5 von Loadstefdn , 02.01.2010 04:30

Zitat von Streifenwagen
...Hatte schon ein wenig mit WinTrack rumprobiert...

Hallo Marco, dann hast Du auf der wintrack-Seite vielleicht auch die Anlagenbeispiele von anderen Usern gesehen. Dort einfach mal im Geiste drauf rumfahren und rangieren. Und dann ggfs noch nach Belieben abwandeln.
Oder: Solange Dir noch nicht klar ist wie Deine Anlage sein soll, vorerst auf dem Fußboden die Möglichkeiten austesten.
MfG v. Loadstefdn


Wo Loadstefdn ist klappt nichts, aber er kann ja nicht überall sein

Die Kunst des Anlagenbaus besteht nicht darin, zu planen was man will,
sondern sie immer noch SO zu wollen, wenn sie mal halb fertig ist


 
Loadstefdn
InterCity (IC)
Beiträge: 900
Registriert am: 03.04.2007
Gleise K C
Spurweite H0e
Steuerung CS2
Stromart AC / DC


RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#6 von markstutz ( gelöscht ) , 02.01.2010 12:20

Hallo Marco

Meine Homepage wurde ja weiter oben schon von Sebastian erwähnt. Dort findest du ein paar Gleisplanvorschläge, vielleicht inspirieren die dich ja.

Aber sonst gibt es in der Tat noch einige Fragen, die offen sind:
- welcher Zeitraum der Eisenbahn interessiert dich besonders? Die moderne Bahn, wie sie jetzt fährt? Die Zeit der Bundesbahn, die vor dem Siegeszug von PKW und LKW die Hauptversorgung des Landes im Personen- und Gütertransport erbrachte und ensprechend in jeden Winkel fuhr? Oder gar die grosse Zeit der Dampfloks zwischen erstem und zweitem Weltkrieg, als Reisen noch eher etwas luxuriöses an sich hatte - mit drei Wagenklassen und massenhaft Kurswagen, die vielen Zügen grosse Formationsänderungen während ihrer Fahrt brachten? Zu guter letzt wäre dann noch die Länderbahnzeit bis 1920, als es (fast schon wie heute, nur nicht international) viele verschiedene Bahngesellschaften gab, an deren Grenzen jeweils die Loks getauscht und die Güterzüge noch von Hand gebremst wurden und sich kaum jemand gross daran stiess, dass die Eisenbahn ein riesiger Apparat war mit hunderttausenden von Beamten?

- in welchem Land, in welcher Gegend soll die Eisenbahn beheimatet sein?


Vielleicht ist es aber für dich als (Wieder)Einsteiger fast sinnvoller, wenn du dir zu Beginn eine eher bescheidene Modellbahn baust. Warum? Weil es sich sicher lohnt, die verschiedenen Techniken zum Bau einen MoBa zuerst an einem Übungsstück zu erwerben. Die Tischlerarbeiten für den Unterbau, der Gleisbau inkl. elektrischen Verdrahtungen, die Landschaftsgestaltung und schliesslich die Feinarbeiten beim Altern, Schottern, Patinieren usw. sind den wenigsten in die Wiege gelegt worden. Bei einer kleinen Anlage sind schnell Erfolge erkennbar, du kannst dir hier im Forum viele Anregungen und Rückmeldungen holen und schliesslich mit Fug und Recht behaupten, dass du viel dabei gelernt hast.

Natürlich wirst du merken, dass dir schon beim Bau plötzlich dies und das auffällt, was dir nicht mehr so gut gefällt, was du beim zweiten Mal anders machen würdest und was du noch besser machen könntest... das ist die Absicht. Während dieser Übungsphase wirst du auch noch viel über das Vorbild und die Umsetzung ins Modell lernen, so dass du dann später bei einer zweiten Anlage sicher sagen kannst: so soll es werden und jetzt weiss ich auch, wie man das macht.

just my two cent, wie der Amerikaner so schön sagt...


markstutz

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#7 von Streifenwagen ( gelöscht ) , 02.01.2010 13:51

Erstmal vielen Dank für die ganzen Vorschläge und Anregungen.

Auch wenn dieses wahrscheinlich nicht meine letzte Anlage sein wird, will ich sie doch recht ordentlich bauen, sodass mir der Spaß nicht verloren geht.

Zur epochenzeit lässt sich sagen, dass es sich vermutlich zwischen 3 und 5 abspielen, da ich leidenschaftlicher Fan von der V200, Br 232 und 103 bin.

Das ganze sollte eher in einer ländlichen gegend spielen, aber der bahnhof dennoch nicht zu klein geraten.

LG Marco


Streifenwagen

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#8 von markstutz ( gelöscht ) , 02.01.2010 14:32

Was ist dir wichtiger - die Züge fahren sehen oder mit den Zügen rangieren zu können?

Ersteres würde eher auf einen Durchgangsbahnhof schliessen lassen, während sich zweiteres vor allem in einem Endbahnhof bestens zelebrieren lässt. Allerdings braucht es für die grossen Loks auch meist einen eher grossen Endbahnhof, was dann wieder platztechnische Fragen aufwirft...


markstutz

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#9 von Streifenwagen ( gelöscht ) , 02.01.2010 14:39

Hallo Mark,

da ist mir das Erste wichtiger, rangieren kann man da auch noch und nur rangieren möchte ich auch nicht


Streifenwagen

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#10 von markstutz ( gelöscht ) , 02.01.2010 16:14

ein Endbahnhof ist nich alleine zum Rangieren da - irgendwo her und irgendwo hin müssen die Züge ja kommen bzw. gehen - und das tun alle Züge grundsätzlich als Zugfahrt (oder als Sperrfahrt, wenn man es genau nehmen will).

gibt es irgend ein besonderes Vorbild, das dir gefällt?


markstutz

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#11 von Streifenwagen ( gelöscht ) , 02.01.2010 17:14

Ja, Endbahnhof wäre auch eine Alternative.
Darüber hatte ich nur noch nicht so nachgedacht, da er ja nicht in besonders vielen Anlagen zum Tragen kommt.

Ein besonderes Vorbild habe ich nicht, für mich muss es einfach nur "passen"

Liebe Grüße


Streifenwagen

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#12 von markstutz ( gelöscht ) , 02.01.2010 17:19

Was hältst du von diesem Konzept:



Mehr dazu findest du in meiner Antwort in diesem Thread:
viewtopic.php?t=46107,-mein-gleisplan.html

Die Masse entsprechen noch nicht ganz deinen 3 x 2 Meter, aber das lässt sich noch anpassen (oder evtl. kannst du noch einen halben Meter beim längeren Schenkel zugeben?)


markstutz

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#13 von Walter Zöller ( gelöscht ) , 03.01.2010 11:31

Hallo Marco.

Wie man heute auf Neudeutsch sagt: Du hast Dich geoutet.
Mit 15 hattest Du keine Ideen, jetzt mit 18 hast Du auch keine.

Bei Deiner Einfallslosigkeit gibt es zwei Möglichkeiten:
entweder Du besorgst Dir Literatur zum Thema Eisenbahn allgemein,
dann kommen Dir von selbst Ideen.

Oder Du kaufst Dir ein Fahrrad. Da brauchst Du nicht zu denken, mußt nur die Balance halten.

Ein Kleinkind versteht auch nichts von dem Kringel Schienen unterm Christbaum, auf dem ein Plastikding kreist. Genauso gut würde das Kind auch mit einem rosaroten Eisbär spielen, der laufen und brummen kann.

Also, reiß Dich zusammen und sammele Kenntnisse, bevor Du irgendwas auf Verdacht kaufst und nach zwei Jahren wegen "fehlender Ideen" wieder verhökerst.

Sei nicht bös --- das ist ein gutgemeinter Rat. Könnte von Deinem Opa sein.

Gruß
Walter


Walter Zöller

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#14 von markstutz ( gelöscht ) , 03.01.2010 11:58

Hallo Walter

Ich finde persönlich, deine Aussage oben ist eher Abschreckung denn guter Rat. Natürlich hast du in deiner Kernaussage recht, aber ich finde den Ton zu harsch.

Mein bescheidener Beitrag sind ein paar Fragen, um diese Gedanken etwas zu provozieren. Noch sind die Antworten wage, aber vielleicht liest Marco schon voller Interesse die unterschiedlichsten Seiten im Netz oder hat sich Literatur beschafft und schmöckert darin?

PS: Vielleicht kann man seine Interessen zu Beginn gar nicht so konkret fassen? Oder vielleicht ist man auch durch die schier unüberschaubare Menge der Möglichkeiten (Spurweiten, Epoche, Länder, andere Kriterien) einfach überfordert? Das ist aber m.E. noch lange kein Grund, dass sich jemand nicht mit einer Startpackung (die ja nicht die Welt kostet) ins Abenteuer stürzen darf und damit einen wertvollen Beitrag an den Weiterbestand des Hobbys Modellbahn leistet.


markstutz

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#15 von Streifenwagen ( gelöscht ) , 03.01.2010 15:18

Das Problem damals war eher das Budget, als die Ideen.
Die die ich hatte, waren leider nur nicht wirklich realisierbar.

Früher habe ich das Geld lieber in Loks und Waggons gesteckt, statt in Gleismaterial, Weichenantriebe oder Digitaldecoder.
Deshalb wäre das komplette Umrüsten oder auch Nachkaufen viel zu kostenaufwendig gewesen, da man in diesem Alter ja mit dem verfügbaren Taschengeld gerade so über die Runden kommt.

Da ich jedoch jeder Eisenbahn, die ich sehe oder vor jedem Bahnübergang langsamer fahre, damit sich die Schranken vielleicht doch noch schließen und ich einen Zug zusehen bekomme, zeigt mir jedoch, dass ich das Interesse, welches ich von kleinauf an der Eisenbahn hatte (oftmals stande ich Stunden am Bahnsteig um die Züge vorbeifahren zu sehen) niemals verloren gegangen ist.

Ich denke, der Besuch im Sommer im Miniaturwunderland hat mir da wieder mal einen Aufschwung gegeben und mich zu dem endgültigen Entschluss geführt, wieder mit der Modelleisenbahnerei anzufangen.

Natürlich kann ich relativ wenig Erfahrung vorweisen, im Gegensatz zu den eingessenen Modellbahnern, doch mit der Zeit wird das sicherlich noch kommen.

Ich finde nur, dass man vorher eine grobe Vorstellung haben sollte, was man bauen möchte und woran man Spaß hat, umso vielleicht mögliche "Fehlkäufe" verhindern zu können.
Natürlich wird man mit der Zeit immer sagen, dass man dieses und jenes hätte besser machen können, aber ich denke mit dem Alter kommt die Erfahrung.

Zu Mark's Gleisplan:
Mir persönlich gefällt der recht gut, besonders das, was du im anderen Thread diesbezüglich geschrieben hast, weckt enormes Interesse.

War gestern Abend noch im örtlichen Zeitschriftenhandel und habe mir ein bisschen was zu lesen gekauft, desweiteren bin ich auch noch auf den Gleisplan im aktuellen Märklin Magazin gestoßen, den ich besonders interessant finde und der sich auch vom Platz her realisieren ließe.
Ob ich das persönlich hinbekommen werde, besonders die Rahmenbauweise, dich ich noch nicht so recht verstanden habe, weiß ich nicht. Werde mich auf jedenfall mal genauer damit beschäftigen.

http://medienpdb.maerklin.de/mm/download...09_Download.pdf

Hier kann man den Gleisplan auf der 6. Seite im pdf.Dokument sehen.
Da bliebe auch noch die Frage, ob ich noch einmal mit Maerklin oder doch mit Roco starte.
Morgen werde ich einmal in die nächstgrößere Stadt fahren und einmal mit dem Händler sprechen.


Streifenwagen

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#16 von Asslstein , 03.01.2010 16:10

Hallo Streifenwagen,

vergiss die Pläne aus dem MM. Bestenfalls sind keine groben Fehler drin, wie z.B. ein 1 Meter langes Rangiergleis, dass nur über die Drehscheibe erreichbar ist.
Allein der Nebenbahnhaltepunkt oder der Fabrikanschluß lassen mich daran zweifeln, dass sich hier überhaupt jemand Gedanken gemacht hat.

Wenn Dir die Pläne von Mark gefallen, dann orientiere Dich an denen. Bei Mark merkt man, dass er Ahnung hat und beim Zeichnen seinen Kopf benutzt. Mal ganz abgesehen von der tollen Umsetzung.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#17 von markstutz ( gelöscht ) , 03.01.2010 17:00

Hallo Marco

Ich habe mir den Gleisplan von deinem Link mal angesehen - in der Tat ist da einiges schief gelaufen, bzw. der Zeichner hat wenig bis gar keine Ahnung von der Eisenbahn.

1. wozu ist der Hauptbahnhof so gekringelt? Wenn schon, dann hätte man wenigstens in der Mitte die Gleise gerade machen können. Erleichtert das Kuppeln im Modell und beim Vorbild ungemein.
2. warum kann man aus den Gleisen 1 und 4 nur je in eine Richtung ausfahren? (in die andere Richtung fehlen die Asig! = Ausfahrsignale) Gerade das Güterzug-Überholgleis 4 muss in beide Richtungen befahrbar sein!
3. der Abstand zwischen den Esig (Einfahrsignalen) und den ersten Weichen reicht bei keinem der gezeichneten Signalen aus! Schon alleine für den Durchrutschweg ist kein Platz, geschweige denn für etwas Ausziehen mit der Rangierabteilung.
4. auf beiden Seiten des Bahnhofes fehlen auf den Einfahrten wichtige Weichenverbindungen, z.B. zum Gz-Überhol-Gleis 4. Wenn z.B. die Lok eines Zuges auf Gl. 1 oder Gl. 2 schadhaft ist, kann man mit einer Lok aus dem Bw die Spitze des Zuges (beim Asig) überhaupt nicht erreichen.
5. Was für eine Aufgabe hat das Mini-Stumpfgleis neben dem Gla (= Gleisanschluss) bei Nr. 4? Die Nutzlänge reicht gerade für einen Zweiachser - etwas wenig für die Investition in eine Weiche...
6. ist das link nach dem fast 360°-Kreisel ein Bahnhof? Entschuldigung, aber das ist nun definitv nur peinlich für den Autoren des Planes

@ Knut: danke für die Blumen. Mir unterlaufen aber auch immer wieder kleinere oder grössere Schnitzer..[/b]


markstutz

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#18 von CR1970 , 03.01.2010 18:46

Hallo Mark,

1-6 weil es eine Automatik-Schauanlage ist. Damit "muss" niemand spielen

Für deine Schnitzer(le) gibt es ja UNS, die wir sie entdecken (sollen, wollen, dürfen)

PS: Schön nach einiger Abstinenz wieder deine Ratschläge lesen zu können Macht immer sehr viel Laune


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.238
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#19 von Streifenwagen ( gelöscht ) , 03.01.2010 19:16

Oh ja, jetzt wo ihr das sagt, sehe ich das auch.

Auf den ersten Blick sah der eigentlich recht vielversprechend aus, besonders wegen dem Hundeknochenprinzip, was da viele Möglichkeiten bietet.
Das mit den Weichen war mir auch schon aufgefallen, aber da ich den Plan eh nicht 1:1 übernehmen kann, da ich ja höchstwahrscheinlich mit Roco bauen werde, wollte ich das in meinem Plan einbauen.


Streifenwagen

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#20 von markstutz ( gelöscht ) , 03.01.2010 19:41

Für meinen Geschmack ist auf dem Plan auch zu viel drauf. Der kleine Endbahnhof z.B. ist definitiv überflüssig, vor allem in dieser Form. Die Bahnhofsform geht grundsätzlich ok, aber vielleicht wie oben gezeigt als Bahnhof zwischen ein- und zweispuriger Strecke.


markstutz

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#21 von Streifenwagen ( gelöscht ) , 03.01.2010 21:23

Ja, ein wenig überladen könnte es vielleicht doch wirken.
Doch umso mehr Schienen, umso mehr ist auf der Anlage los.
Das finde ich besser, als einen kleinen Bahnhof mit kleiner Strecke und dafür ein Haufen von Landschaft.


Streifenwagen

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#22 von 8erberg , 04.01.2010 10:53

Hallo,

da hast Du ja schon einen Ansatz! Also willst Du viel Betrieb - recht wenig Landschaft.
Such Dir ein Motiv : welche Bahnlinie gefällt Dir besonders? Industrie dazu? Welche: eine Zeche oder (Teil eines) Stahlwerks?
Oder sonst ein großes Werk? Was kommt dort an? Was wird von dort wohin verschickt?

Genauso mit dem Personenbahnhof: warum wollen die dorthin oder von dort woanders hin?

Was ist Deine Lieblingslandschaft? Wir haben in Deutschland von der norddeutschen Tiefebene über die Mittelgebirge bis zum Alpenrand jede Menge Auswahl.

Es soll DEINE Anlage werden, also fang an und schreib Dir schon einmal DEINE Vorlieben auf:

welche Epoche?
was für ein Betrieb (Elektro, Diesel, Dampf)?
Haupt oder Nebenbahn?

Peter Achterberg


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.433
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#23 von Streifenwagen ( gelöscht ) , 04.01.2010 17:58

Hab mir noch einmal ein paar Gedanken gemacht und war heut noch einmal beim Händler.

Also nach dem Aufräumen im geplanten Raum komm ich auf Maße von ca. 4m x 2,5m, die ich für die Anlage genutzt werden können.
Das lässt bestimmt mehr Möglichkeiten offen.
Ich denke, dass das Ganze in einer Art U-Form entstehen soll.
Feststehend ist weiterhin, dass ich mit Roco anfangen werde und die Gleise mit Bettung nehmen werde.
Das Ganze wird zwischen Ende der Epoche III und Anfang Epoche IV spielen.
Gerne würd ich zu der zweigleisigen Hauptstrecke noch eine eingleisige Nebenstrecke haben und auf was ich die Industrie beschränken will, weiß ich noch nicht recht.
Die Hauptstrecke soll später noch elektrifiziert werden.

Morgen werde ich mir mal Gedanken zu einem Gleisplan machen.
Weitere Vorschläge von euch sind natürlich gern gesehen.

Liebe Grüße


Streifenwagen

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#24 von markstutz ( gelöscht ) , 04.01.2010 19:16

Hauptstrecke mit Nebenbahn? Dann besorg' dir schnell die MIBA spezial 77 "Hauptbahn mit abzweigender Nebenbahn". Und vielleicht noch als Anregung die Nummer 74 "Eingleisige Hauptbahnen", denn zweigleisig wird es rasch eng... und bei eingleisigen Strecken muss gekreuzt werden.

Vom Konzept her dürfte bei 4 x 2.5 in der Tat die U-Form interessant sein. Vielleicht kannst du etwas mit dieser Idee anfangen?


(Bild = Link zu meiner Homepage)


Die Masse betragen 3.0 x 2.4 Meter, aber mit längeren Schenkeln sieht die Anlage sicher nicht schlechter aus
--> die Strecke ist eingleisig, was man vielleicht auch auf der einen Seite ändern könnte...


markstutz

RE: Wiedereinsteiger sucht Ideen für Neuanfang.

#25 von Streifenwagen ( gelöscht ) , 04.01.2010 20:03

Dieser Plan gefällt mir.
Besonders der geschwungene Bahnhof.

Ich denke, im Zeitschriftenhandel wird die Miba Spezial sicher nicht mehr zu bekommen sein, also werd ich denke mal im Internet schauen und sie mir bestellen, um da noch einige Anregungen zu sammeln.


Streifenwagen

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz