RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#1 von lokhenry , 08.01.2010 00:49

Eine Lok zum verlieben die Joseph Heydn

Nun es ist so weit, zum besonderen Anlass bekam ich von meinen lieben diese schöne Lok Geschenkt. Hierzu einen kleinen Bericht:

Verpackung, die Lok mit Kleinteile ist in der etwas größeren bekannten Verpackung mit feinporigen Schaumstoff, transportsicher eingepackt, Betriebsanleitung Ersatzteil Blatt und besondere Hinweise zum Hochspannen des Pantos liegen bei.

Nach Komplettieren der Zubehörteile (Scheibenwischer, Pufferbohle Bestückung, Schneeräumer und Umlaufgriffe der Front) sieht die Lok Fantastisch aus.

Nacheinbau eines Lenz Silver Decoders, nun die ersten Fahrversuche: Ohne besondere Veränderung der Grundeinstellung setzt sich die Lok im Zeitlupentempo ohne zu ruckeln in Bewegung und fährt sehr leise und sanft wie eine Feder gleichmäßig mit Fahrstufe eins über alle Weichenkonfigurationen
Hinweg ohne sich was anmerken zu lassen. Beim Hochbeschleunigen bis zu der V max. die nur leicht überhöht ist 212 km/h (Rechnerisch ermittelt), wird dieses sehr Dynamisch erreicht. Bei Fahrt in einen Stromlosen Abschnitt läuft die Lok ca 25 cm aus. Ein völlig ausreichender Wert.

Die Pantos wie immer erste Sahne, besser geht es nicht, die Detaillierung, mehr ist nicht Praktikabel,
die Feinheiten mehr als Ausreichend, die Zugkraft: 13 IC ÖBB Wagen 1:87 bei 1,5 % Steigung kein Problem und die Räder Rutschen bei Halt auf der Steigung und wieder Anfahren nicht durch.
Die Schienen sind Sauber. Lichtwechsel ist vorhanden aber ein etwas schwaches Schlusslicht.(Keine LEDs). Auch keine getrennte Schlusslicht Schaltung.
Analog gemessen Anfahrspannung bei 2,5 V DC Stromaufnahme 110 mA V = 9 km/h,
bei V max. mit 13 Wagen 390 mA = 212 km/h.

Ein letztes Wort zu Bedruckung an manchen Stellen meine ich Unschärfe zu sehen ist aber beim Original möglicher weise auch so, trotzdem Extrem schwer zu machen und mit vielen Druckabläufe erreichbar.
Für mich wie genau wie die Mozartlok und die Bundesheerlok wieder ein kleines Kunstwerk in H0, der Firma Roco, schaut Euch die Bilder an.













Viel Spaß beim Betrachten dieser schönen Lok.

(1 X Klicken Groß, 2X Klicken sehr Groß)

Hier ein schöner Bilder Link.

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.850
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#2 von Knickrahmenbewunderer ( gelöscht ) , 08.01.2010 07:15

Hallo Henry,

Herzlichen Glückwunsch zur schönen Lok!

Allerdings ist sie falsch lackiert:

der Schriftzug auf der Heydn lautet Haydn.

MfG
Wolfgang


Knickrahmenbewunderer

RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#3 von Lahntahlbahn ( gelöscht ) , 08.01.2010 10:18

Hallo Wolfgang,

du hast Unrecht, die Schreibweise ist vollkommen richtig, es ist hier von dem in Österreich am 31.03.1732 geborenen Kommponisten JOSEPH HAYDN
die Rede.


Gruß Christian


Lahntahlbahn

RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#4 von Der Krümel , 08.01.2010 10:25

Hallo Christian,

ich bin sicher, dass Wolfgang dieses Detail bewusst war und er nur etwas sticheln wollte ...


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.714
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#5 von markaus ( gelöscht ) , 08.01.2010 10:28

Genau

Ich glaub der Thread Titel ist falsch. Vielleicht macht der Henry Spass mit uns...

Gruss

Mark


markaus

RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#6 von Heinzi , 08.01.2010 10:44

Er nennt sich auch Henry , nicht Hanry


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.595
Registriert am: 26.04.2006


RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#7 von Knickrahmenbewunderer ( gelöscht ) , 08.01.2010 11:54

Hallo,

@Christian,

da hast Du ein bischen auf der Spaßbremse gestanden.

@Hendrik,

ich fühle mich durchschaut.

MfG
Wolfgang


Knickrahmenbewunderer

RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#8 von railjet ( gelöscht ) , 08.01.2010 13:58

Hast du eine AC oder DC Version? Denn der Uhlenbrock Decoder in AC ist ja ein Witz selbst für Roco.


railjet

RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#9 von Der Krümel , 08.01.2010 14:18

Zitat von railjet
Hast du eine AC oder DC Version? Denn der Uhlenbrock Decoder in AC ist ja ein Witz selbst für Roco.


Hallo railjet,

es wird wohl die DC-Variante sein.
Eine Lok mit Schleifer will auf Gleisen ohne Pickel meist nicht fahren.

Und:
Verbaut Roco in der AC-Version wirklich Uhlenbrock-Decoder?!?

Uhlenbrock-Decoder hatte man bei Roco bisher nie.
Zuletzt wurden nur noch ESU LokPilot OEM verbaut.
Die lassen zwar in einigen Bereichen keine Anpassung der CVs zu, sorgen aber für ein ordentliches Fahrverhalten der Roco-Loks.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.714
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#10 von E19 11 , 08.01.2010 15:54

Zitat von Der Krümel

Zitat von railjet
Hast du eine AC oder DC Version? Denn der Uhlenbrock Decoder in AC ist ja ein Witz selbst für Roco.


Hallo railjet,

es wird wohl die DC-Variante sein.
Eine Lok mit Schleifer will auf Gleisen ohne Pickel meist nicht fahren.

Und:
Verbaut Roco in der AC-Version wirklich Uhlenbrock-Decoder?!?

Uhlenbrock-Decoder hatte man bei Roco bisher nie.
Zuletzt wurden nur noch ESU LokPilot OEM verbaut.
Die lassen zwar in einigen Bereichen keine Anpassung der CVs zu, sorgen aber für ein ordentliches Fahrverhalten der Roco-Loks.




vielleicht müssen noch überbestände von Fleischmann weg

MFG

Heiko


__________________________________________
W10 / LENZ LZV100 3.6 LI 101 COM 1 fahren mit: LH100 / Multimaus / CS2 Märklin ---- LENZ LZV100 3.6 LI 101 USB melden, schalten ----Software Railroad TC 8.0 Gold


 
E19 11
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert am: 01.01.2008


RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#11 von lokhenry , 08.01.2010 16:45

Zitat von markaus
Genau

Ich glaub der Thread Titel ist falsch. Vielleicht macht der Henry Spass mit uns...

Gruss

Mark






Verflixt, ihr habt recht. Wollte die Musik Historie nicht ändern und Roco Probleme machen. ops: ops:

MfG

Hanry hmmmmm

klar

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.850
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#12 von railjet ( gelöscht ) , 08.01.2010 17:13

Ja da ist Uhlenbrock mit 8 poliger Schnittstelle drin. Ich habe mir einen Esu Lokpilot gekauft und jetzt läuft sie sch on viel besser. Mein Händler meinte er, dass er Roco da was erzählen wird und da gebe ich ihm recht. Denn bei einer Lok für 270 Euro kann man wohl einen guten Decoder erwarten.


railjet

RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#13 von lokhenry , 11.01.2010 23:24

Nachtrag zu meiner Joseph Haydn Lok.

Eine bunte Geschichte diese BR 1116/1047er, aber sind diese Loks wirklich so schön, bis auf die Haydn Lok habe ich alle in Natura gesehen, für mich sind das sehr schöne Loks, der Geschmack anderer deckt sich das immer, viele lieben das nackte rot, aber seht selber was ist schöner. Morgen dann die anderen Bilder meiner 1016/1116/182 und Dispo loks. Für die Joseph Haydn habe ich sogar zwei passende Wagen in meinem Bestand gefunden, so ist der EC Wiener Walzer mit 11 Wagen 1:87 perfekt.












Für mich sind das die schönsten Loks, was den Druck anbetrifft, die Themen naja Mozart und Haydn
würden sich wundern und der ÖBB zum Dank eine schöne Musik Komponieren???

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.850
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#14 von Artem!983 ( gelöscht ) , 24.01.2010 03:03

Hallo.
Glückwunsch, schöne Lok hab die auch bestellt kann die kaum erwarten.


Artem!983

RE: Eine Lok zum verlieben die Joseph Haydn BR 1047 der GySev

#15 von Gast ( gelöscht ) , 24.01.2010 03:55

Hallo Henry,

toll grasse Lok,

zur Mozart-Lok braucht natürlich die korrekten Ö-Wagen bei denen nach dem Tür-Zu-Klatsch folgenden sinnige Ansage ertönt:

"Rock me Amadeus"

Viele Grüße
Frank


Gast

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 137
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz