RE: Umbau Trix 185 auf Märklin digital sinnvoll?

#1 von Jörg Warrelmann , 01.06.2005 10:52

Hallo zusammen,

im alten Insider Forum gab es mal eine Diskussion über die Ausstattung der Märklin BR185 und Derivate (3685x) mit anderen als dem Seriendecoder, um der Lok bessere Fahreigenschaften beizubringen.

Wäre es nicht sinnvoll, die Trix-Variante zu nehmen (die über eine Schnittstelle verfügen soll)? Schleifer drunter, Radschleifer umlöten und neuen Decoder (z.B. Kühn T145) einstecken, fertig?

Hintergrund: Ich habe die Märklin 36851 und bin eigentlich für den Preis ganz zufrieden damit, könnte aber jetzt die Trix DB BR185 günstig bekommen, zusammen mit einem neuen Decoder erreicht sie aber den Preis der Märklin 36850.

Es lohnt sich also für mich nur, wenn der Umbau so einfach ist wie angedacht und sich die Fahreigenschaften mit anderem Decoder verbessern. Hat jemand Erfahrungen hierzu, vielleicht sogar die Trix Variante schon umgerüstet?

Ach ja: Ich fahre auf C-Gleis und NUR digital (der Kühn Decoder wäre also ungefährdet!).

Danke
Jörg



Jörg Warrelmann  
Jörg Warrelmann
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.155
Registriert am: 02.05.2005
Gleise C-Gleis
Steuerung CS3+ Master und CS2 Slave


RE: Umbau Trix 185 auf Märklin digital sinnvoll?

#2 von X2000 , 01.06.2005 13:45

Hallo,
Die Trix hat aber keine andere Betriebsnummer, falls es die aus dem Startset ist. Ansonsten spricht nichts gegen den Umbau. Meine Orginal 185 läuft gut. Auch programmierbar auf 255 Adressen. Man sollte nur sicherstellen, dass die Räder auch nicht verschieden sind, denn falls die getauscht werden müssen, dann wird es teuer.
Viel Spaß



X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.783
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz