RE: Alte Lokdecoder als Funktionsdecoder für Wagen?

#1 von Majestix , 01.03.2010 11:21

Hallo Leute,
dass nicht mehr so frische Lokdecoder jederzeit als Funktionsdecoder in Steuerwagen usw. verwendet werde können ist mir schon klar.

Was mich interessiert, was macht Ihr mit den Motor-Anschlüssen?
Zum programmieren sollte daran ja ein Verbraucher angeschlossen sein? Stimmt das so? Muß das ein Motor sein, oder reichen vielleicht Widerstände?
Wie sieht es dann im Betrieb aus?


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben ein neues Stammlokal, siehe Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.297
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Wilhermsdorf
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart Digital


RE: Alte Lokdecoder als Funktionsdecoder für Wagen?

#2 von Jens Wulf ( gelöscht ) , 01.03.2010 13:29

Sieh mal http://www.dcc-mueller.de/decoder/cabdec_d.htm. Ich benutzt allerdings eine Gluehbirne statt des Widerstands, gibt eine schoene optische Rueckmeldung des Programmierens.


Jens Wulf

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 171
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz