Willkommen 

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#1 von EifelBahner ( gelöscht ) , 08.03.2010 06:53

Hallo zusammen,

ich habe mich in den letzten Wintermonaten intensiv mit Wintrack beschäftigt. Ich wollte ursprünglich ein Anbau, an meiner alten Anlage planen ( 2. Bahnhof ), der aber wiedermal nur ein großer Kompromiss gewesen wäre. Steife Radien (bedingt durchs C-Gleis) und alles nicht "Vorbildgerecht". Zudem hätte meine Fertiganlage von Noch, die der Mittelteil der Anlage war, ebenfalls wieder das ganze aussehen "zerstört". Plastik bleibt eben immer Plastik!

Nach langem überlegen, habe ich nun einen Schlußstrich gezogen, und mein gesamtes Material ( Landschaften und Gleismaterial ) in der Bucht verkauft. Übrig geblieben ist meine Drehscheibe, von der ich mich nicht trennen konnte, das gesamte rollende Material, sowie einige Gebäude.

Nun steht man/n da, und weis nicht wie und wo man anfangen soll. Dank der Hilfe eine gut befreundeten Moba-Kollegen, war die Hürde jedoch schnell genommen. Herausgekommen ist ein Gleisplan, den ich mir so nie vorgestellt, und ohne fremde Hilfe auch nicht so hin bekommen hätte.
(DANKE Daniel)

Bevor ich euch jetzt den Gleisplan & ein paar Bilder aus der Wintrack 3D Ansicht zeige, erstmal ein paar Fakten:

- Epoche
Die Anlage wird sich, genau wie meine alte, in der Epoche III ansiedeln. Es wird aber nicht nur Dampfbetrieb gemacht, sondern es werden auch ( absolute Premiere für mich ) E-Loks fahren.

- Ebene 0 = Schattenbahnhöfe
Shbf1 ist für lange Züge vorgesehen. Er hat 5 Gleise. Das längste Gleis ist 6,50 Meter lang. Die einzelnen Gleise werden so unterteilt, das 2-3 Züge darin Platz finden.
Shbf2 ist für kürzere Züge vorgesehen. Er besteht aus 4 Gleisen, wobei das längste Gleis 2,80 Meter lang ist. Hier werden die Gleise für 1-2 Züge aufgeteilt.
Jeder Shbf besitzt natürlich auch ein entsprechendes Umfahrgleis, damit es zu "Stoßzeiten" nicht zu einem Stau kommt.
Da die kurzen Züge den Shbf aus 2 Richtungen befahren dürfen, besitzt Shbf2 eine Kehrschleife.

- Ebene 1
Die Ebene 1 ist eine als Nebenstrecke getarnte Kehrschleife, um Züge die aus dem Shbf kommen, direkt wieder dorthin zurück zu schicken ( z.B. wenn der Bahnhof z.Zt. belegt ist ).
Neben der Kehrschleife ist hier auch die Paradestrecke eingeplant. Sie verläuft 2-gleisig als großer S-Bogen.

- Ebene 2
Die Ebene 2 enthält den Bahnhof. Dies ist ein einfacher Durchgangsbahnhof, mit ein paar Verladegleisen und einem Werkanschliesser. Welches "Werk" hier seinen Platz findet, steht noch nicht 100&ig fest.
Auf der Ebene 2 befindet sich ebenfalls mein BW, wobei man es eher als Lokstation bezeichnen müsste. Für ein richtiges Dampf BW braucht man eben sehr viel Platz ... Es besitzt eine Drehscheibe, einen 2 ständigen Lokschuppen und neben den BW typischen Anlagen wie z.B der Bekohlungsanlage, eine Lokwerkstatt.

- Anlagenform:
Die Anlage wird in U-Form aufgebaut. Sie hat eine Breite von 4,40m. Der rechte Anlagenschenkel wird 4,20m lang, und der linke (hier ist ein Fenster im Weg) 2,20m.

- Gleismaterial
Ursprünglich wollte ich wieder mein "altes" C-Gleis einsetzen. Ich habe mich jedoch wegen der Flexgleise, zu K-Gleis überreden lassen.
K-Gleis setze ich jedoch nur im sichtbaren Bereich ein. Bei den verdeckten Bereichen werde ich mir mein "K-Gleis", aus 2L Gleis selbst bauen. Die Weichen werde ich natürlich nicht selbst bauen!

- Radien
Der engste Radius befindet sich im Schattenbahnhof. Er beträgt 515mm. Im sichtbarn Bereich betragen die Radien 700 - 1400mm.

- Steuerung
Die Steuerung wird natürlich wieder die MoBaSbS von Patrick Urban übernehmen!

Ich hoffe das ich nichts vergessen habe und euch mit dem vielen Text nicht langweile ...


EifelBahner

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#2 von EifelBahner ( gelöscht ) , 08.03.2010 07:12

Nun zu den Gleisplänen.

Gesamtansicht:



Rahmen:



Schattenbahnhöfe:



Paradestrecke & Kehrschleife:



Bahnhof & Betriebswerk:



Gesamtansicht in 3D:



Die Oberleitung und ein wenig "Grünzeugs" fehlen hier noch.


EifelBahner

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#3 von CR1970 , 08.03.2010 08:31

Ist das jetzt ein Planungsthread? Dann, liebe Mods, bitte dahin verschieben.

Ich finde es ist ein toller Plan, aber...

Wenn du noch nichts gebaut hast:
Unbedingt auf die Kreuzungsweiche rechts in der Bhfseinfahrt verzichten. Hier muss jeder Zug und jede Loks fürs Bw drüber. An so einer zentralen Stelle würde ich nicht das schlechteste Märklin-Gleisstück einbauen. Ich spreche aus Erfahrung K-Gleis-DKWs sind ein Graus, besonders am abbiegenden Strang werden die Wagen um die Ecke "gedrückt" statt gelenkt, oder auf ein Produkt von WWWzurückgreifen.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.081
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#4 von EifelBahner ( gelöscht ) , 08.03.2010 10:21

Hallo CR1970 ,

das soll ein "Bautagebuch" werden und kein Planungsthread!
Ich hoffe mal das ich hier richtig bin? Ansonsten hab ich gegen ein verschieben natürlich nichts einzuwenden.

Zitat
Wenn du noch nichts gebaut hast:
Unbedingt auf die Kreuzungsweiche rechts in der Bhfseinfahrt verzichten.



Diesem Hinweis hatte ich erwartet, da ich schon viel negatives über die schlanke DKW gelesen habe ... ops:
Aber keine "Angst". Ich hab noch nichts gebaut!
Wie soll ich diese Schwachstelle umgehen? Ich habe schon so einiges versucht, bin jedoch immer wieder auf diese DKW zurück gekommen. Weichen Walter wäre natürlich eine Option ... für mich leider zu teuer
Evtl. hat ja jemand hier eine Idee.


EifelBahner

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#5 von catlighter , 08.03.2010 11:16

Hallo Eifelbahner,

als Bautegebuch bist Du hier genau richtig. Verspricht spannend zu werden, der Plan gefällt mir. Allerdings die DKW an der Ausfahrt wäre mir schon aus betrieblicher Sicht ein Graus. Jeglicher Verkehr aus der Lokbehandlung blockiert den Streckenbetrieb. Die DKW 2275 ist berüchtigt und das holperige Laufverhalten nicht schön anzusehen. Ich habe auch aus Platzgründen 5 Stück davon verbaut, naja damit muß ich leben. Man kann mit etwas Feintuning eine ganze Menge verbessern, aber es bleibt ein Sch...ding. Ich würd beim nächsten Mal darauf verzichten, oder wirklich eine von Walter einbauen, noch etwas schlanker als die Originalgeometrie. Du sparst ja schon am Ringlokschuppen, damit hast Du sie schon wieder drinnen

Gruß Kai


Erster Streich
viewtopic.php?f=64&t=38376
Zweiter Streich
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=75359

PS: Geburtstagsglückwünsche gerne per PN, aber bitte nicht in (m)einem Thread


 
catlighter
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.318
Registriert am: 29.06.2008
Gleise TilligElite, C-Gleis
Steuerung CS2


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#6 von Ralf74 ( gelöscht ) , 08.03.2010 11:46

Schaut erstmal super aus dein Plan! Da macht sich auch das Nutzen großzügiger Radien bezahlt.

Einziges Manko für mich persönlich ist, dass die Bahnhofsgleise durch das Bahnhofsgebäude und die anderen Häuser etwas verdeckt werden. Würde ich genau anders herum planen - sprich Gleise nach vorne und Häuser nach hinten, aber das ist wohl Geschmackssache.


Ralf74

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#7 von 52 8098 ( gelöscht ) , 08.03.2010 12:27

Hallo,

der Gleisplan gefällt mir spontan. Mit den großen Radien sieht der Bahnhof richtig elegant aus. Wie es sich dort mit Kurzkupplungen rangieren läßt, werden die Experten besser wissen. Die Märklinkupplungen habe ich auf so einem Bogen noch nie ausprobiert. Im BW hätte ich einen dreiständigen Ringlokschuppen hingesetzt. Das ist nicht so selten und wäre hier auch nicht überproportioniert, ist aber natürlich auch Geschmackssache. Ganz weglassen würde ich aber die Nebenbahn. So nahe unter dem Bahnhof und direkt neben der Hauptstrecke könnte es den vorbildnahen Eindruck beeinträchtigen. Es gibt zwar auch dafür Beispiele, aber das sieht dann immer ein wenig nach Industrieregion aus. Brauchst Du die Kehrschleife in genau dieser Form denn wirklich unbedingt? Die Kreuzung links im Schattenbahnhof ist doch nur ein potenzieller Problempunkt. Ohne die Nebenbahn läge die Hauptstrecke jedenfalls richtig schön in der Landschaft und eine Bimmelbahn kann auch auf einer Hauptstrecke beginnen. Das wärst Du in der Vielfalt nicht eingeschränkt.

Viele Grüße

Timo


52 8098

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#8 von CR1970 , 08.03.2010 12:39

Ah Bautagebuch, alles OK dann hier
Klar ist die WWW-Weiche teuer, aber bei einem Projekt wie deinem, was sind da geschätzte 100 Euro Mehrkosten. Was kostet die DKW, 35,-? Die WWW 100/150,-? Glaub mir, ich weiß wovon ich rede, tu dir selbst den gefallen und verzichte, gerade an so einer zentralen Stelle darauf. Wenn es an einer Stelle wäre, wo all Schaltjahr mal eine Zugbewegung stattfindet, dann von mir aus, aber bei dir: NEIN!


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.081
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#9 von JanE ( gelöscht ) , 08.03.2010 15:19

Hallo Eifelbahner,

das ist ein schöner Gleisplan und die großen Radien kommen verdammt gut! Das wird ein Genuss sein, wenn sich lange Züge später dort in die Kurve legen, also unbedingt mit leichter Gleisüberhöhung an der Kurvenaussenseite bauen

Auch ich will vorschlagen, die DKW zum Bw durch zwei Einfachweichen zu ersetzen. Ausserdem habe ich Sorge, dass die Bahnhofsausfahrt auf der rechten Seite nicht stark genug abfallen kann, um dann unter den linken Lokschuppen (oder welch ein Gebäude das auch immer ist) drunterzupassen. Hier muss evtl. getrickst werden und das Gebäude ist dann evtl. nicht befahrbar. Was sagt Wintrack dazu? Ist über dem nach unten führenden Streckengleis genug Luft? Mit Oberleitung brauchst du da ca. 8-9cm!

Ansonsten wirklich schöner Plan, auch wenn ich kein Freund von Paradestrecken bin, die unterhalb des Bahnhofs verlaufen und von diesem durch eine steile Felswand getrennt sind. Das sieht immer so aus, als wäre die Landschaft um die Eisenbahn herum gebaut worden. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Bin gespannt auf den Bau!


JanE

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#10 von Udo Nitzsche , 08.03.2010 15:38

Zitat von JanE

Ansonsten wirklich schöner Plan, auch wenn ich kein Freund von Paradestrecken bin, die unterhalb des Bahnhofs verlaufen und von diesem durch eine steile Felswand getrennt sind. Das sieht immer so aus, als wäre die Landschaft um die Eisenbahn herum gebaut worden. Aber das ist natürlich Geschmackssache.



Das ist genau auch der Grund dafür, dass die Paradestrecke auf meiner Anlage getrennt in einer Galerie unterhalb des Bahnhofes verlaufen wird.

Ansonsten muss ich auch sagen: Ein sehr schöner Plan!
Da bin ich auch gespannt auf die Umsetzung.


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.359
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#11 von EifelBahner ( gelöscht ) , 08.03.2010 21:10

Guten Abend zusammen,

vorab möchte ich mich für die lobenden Worte für meinen Gleisplan bedanken. Das ist wie Balsam auf der Seele ...

@catlighter

Zitat
Allerdings die DKW an der Ausfahrt wäre mir schon aus betrieblicher Sicht ein Graus. Jeglicher Verkehr aus der Lokbehandlung blockiert den Streckenbetrieb. Die DKW 2275 ist berüchtigt und das holperige Laufverhalten nicht schön anzusehen.



Das habe ich nun alles geändert.
Die DKW ist verschwunden, und der Verkehr aus der Lokbehandlung blockiert auch die Haupstrecke nicht mehr.
Ich hoffe mir ist die Umsetzung gelungen.



@Ralf74

Zitat
Einziges Manko für mich persönlich ist, dass die Bahnhofsgleise durch das Bahnhofsgebäude und die anderen Häuser etwas verdeckt werden.


Da gebe ich Dir recht, jedoch geht es bei mir nicht anders, da die Anlage hier unter einer Dachschräge steht. Da geht es leider etwas eng zu! ops:

@52 8098

Zitat
Im BW hätte ich einen dreiständigen Ringlokschuppen hingesetzt.


Natürlich ginge das, jedoch bin ich absolut kein Fan von diesen "Dingern".
Ich finde, die RLS passen nur in ein richtig großes BW. In diesen kleinen "Lokstationen" sehen sie in meinen Augen immer zu globig aus.

@CR1970

Das mit den DKW´s von WW hat sich ja mit dem geänderten Plan erledigt.

@JanE

Zitat
... also unbedingt mit leichter Gleisüberhöhung an der Kurvenaussenseite bauen



Aber Hallo! Da freu ich mich jetzt schon drauf !!

Zitat
Ausserdem habe ich Sorge, dass die Bahnhofsausfahrt auf der rechten Seite nicht stark genug abfallen kann, um dann unter den linken Lokschuppen (oder welch ein Gebäude das auch immer ist) drunterzupassen.



Das ist der LS für die Köf. Den habe ich etwas näher an die DS ran gerückt und da ist jetzt Platz ohne ende.

Zitat
Das sieht immer so aus, als wäre die Landschaft um die Eisenbahn herum gebaut worden.



Da spalten sich wieder die Geschmäcker! Mir gefällt das so ganz gut.
Bedingt durch die Dachschräge ist der Bahnhof leider etwas nah an die Paradestrecke heran gerückt. Aber durch eine leichte Abstufung im Gelände und etwas Buschwerk bekomme ich das bestimmt gut kaschiert.

@Udo

Jetzt muss ich mal "durch die Blume" fragen. Was meinst Du mit einer Galerie? Ich kann damit nicht so richtig was anfangen ops:


EifelBahner

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#12 von Joeys Teppichbahn , 08.03.2010 21:18

Hallo Holger,

ein schöner Plan!

Wohin führt das untere Gleis der linken Ausfahrt und warum ist es nur an ein Gleis des Bahnhofes angeschlossen? Industriegleis?

MfG


Johannes


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.190
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#13 von JörgBehrens , 08.03.2010 21:21

Hallo Holger,

bis auf die von Einigen schon angesprochene DKW ein sehr schöner und auch stimmiger Plan! Gefällt mir sehr gut! Die einzigen Bedenken die ich hätte, wäre der Aufwand. An der Anlage wirst Du einige Zeit dran bauen! Aber vielleicht ist ja der Weg das Ziel. Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen, wenn du deinen Plan umsetzen kannst. Wäre betrieblich eine klasse Anlage!

In diesem Sinne, viel Spaß beim Bauen!
Jörg


This World today is a mess. (Donna Hightower)


 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.650
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#14 von civian ( gelöscht ) , 09.03.2010 02:44

Der Plan ist auf jeden Falll gelungen! Ich wurde noch die Weiche kurz hinter der Tunneleinfahrt rechts von der Paradestrecke in den sichtbaren Bereich verlegen.
So sieht der Betrachter das die Strecke hier wieder eingleisig wird und es wird spannender einen stehenden Zug zu beobachten wenn man weiß das der abzuwartende Gegenverkehr aus diesem Abschnitt der Grund ist.


civian

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#15 von Udo Nitzsche , 09.03.2010 07:38

Zitat von EifelBahner

@Udo

Jetzt muss ich mal "durch die Blume" fragen. Was meinst Du mit einer Galerie? Ich kann damit nicht so richtig was anfangen ops:



Du kannst auch ganz offen fragen...

Mit Galerie meine ich so eine Art "Schaukasten".

In meinem Thread (siehe Link in der Signatur) stelle ich diese Paradestrecke mit Abzweig ja gerade vor.

Das Motiv wird später auch nur so hoch sein wie die Hintergrundkulisse. Es erhält noch ein "Dach" mit integrierter Beleuchtung (hierfür habe ich auch schon eine entsprechende Idee der Umsetzung), auf dem sich später auch die obere Ebene ausdehnen wird.

Forumskollege Ronald Helder hat das bei seinem Abzweig Walzwerk ganz ähnlich gebaut.

Ich hoffe, das genügt als Erklärung, da ich Dein Thema hier nicht kaputtschreiben möchte...


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.359
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#16 von CR1970 , 09.03.2010 08:30

Ich beglückwünsche dich zu deiner Entscheidung. Du wirst es nicht bereuen. Zur Einfahrt an die Drehscheibe folgende "Harmonisierung":


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.081
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#17 von EifelBahner ( gelöscht ) , 09.03.2010 15:35

Hallo zusammen,

@JoMä
Ich kann Dir nicht ganz folgen. Welches Gleis meinst Du genau?

@JörgBehrens

Zitat
Die einzigen Bedenken die ich hätte, wäre der Aufwand. An der Anlage wirst Du einige Zeit dran bauen!



Ich sag mir immer, "Geht nicht, gibts nicht!"
Und sooooo kompliziert ist der Gleisplan ja auch nicht.

@civian

Das ist doch eine gute Idee! Darauf muss man erst mal kommen.


@Udo

Zitat
Du kannst auch ganz offen fragen... Wink



Puh, da bin ich aber jetzt erleichtert .....
Nein, Spaß beiseite!
Ich hab gestern Abend wohl etwas "auf dem Schlauch" gestanden. Jetzt weis ich was mit Galerie gemeint ist. Das wäre natürlich was für meine Kehrschleife ... hmmm, mal sehen ...
Kann man diese Galerien in Wintrack planen?

@CR1970

Das sieht gut aus. Da werde ich heute Abend wohl nochmal Wintrack etwas "quälen".
Den Tipp von civian werde ich natürlich auch übernehmen.


EifelBahner

RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#18 von Bimmelbahn , 09.03.2010 18:04

Hallo Holger,

Zitat von civian
Der Plan ist auf jeden Falll gelungen! Ich wurde noch die Weiche kurz hinter der Tunneleinfahrt rechts von der Paradestrecke in den sichtbaren Bereich verlegen.
So sieht der Betrachter das die Strecke hier wieder eingleisig wird und es wird spannender einen stehenden Zug zu beobachten wenn man weiß das der abzuwartende Gegenverkehr aus diesem Abschnitt der Grund ist.



Vielleicht könntest Du ja auch schon ein zweites Tunnelportal einbauen und das ganze dann als eine Art "Gleisbaustelle" darstellen.
Bis zu diesem Punkt ist die Strecke schon zweigleisig und das Stück durch den Berg ( die zweite Tunnelröhre) wird gerade gebaut.

Gruß,
Jochen


 
Bimmelbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 815
Registriert am: 23.02.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 60215
Stromart AC


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#19 von bjb , 09.03.2010 19:26

Hallo Holger,

ein schöner Plan ich hätte aber auch noch eine Anmerkung zu Deiner letzten Änderung im Bereich BW-Anbindung. Durch die Änderung sind die Gleise auf der rechten Seite doch sehr gerade und parallel zur Anlagenkannte geraten. Wäre gut wenn Du hier wieder den Schwung aus dem ersten Entwurf reinbringen könntest. Das würde das Gesamtbild etwas auflockern.

Mit geschwungenen Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")


 
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.961
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#20 von Joeys Teppichbahn , 09.03.2010 19:30

Zitat von EifelBahner
Hallo zusammen,

@JoMä
Ich kann Dir nicht ganz folgen. Welches Gleis meinst Du genau?


Habe ich mal schwarz eingezeichnet:


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.190
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#21 von Bimmelbahn , 09.03.2010 19:51

Hallo Johannes,

Das sind die beiden Gleise zur Paradestrecke ( 2. Beitrag von EifelBahner, Bild Nr.4 und 5 ) .

Gruß,
Jochen


 
Bimmelbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 815
Registriert am: 23.02.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 60215
Stromart AC


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#22 von Joeys Teppichbahn , 09.03.2010 20:03

Hallo Jochen,

dann würde ich noch eine Weichenverbindung einfügen (siehe Plan):


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.190
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#23 von Bimmelbahn , 09.03.2010 21:07

Hallo Johannes,

Da kann ich Dir nur recht geben .

Gruß,
Jochen


 
Bimmelbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 815
Registriert am: 23.02.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 60215
Stromart AC


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#24 von ET 65 , 09.03.2010 22:29

Hallo Holger,

gute Entscheidung auf die DKW in der Einfahrt zu verzichten. Ich habe eine Roco Line DKW in der Einfahrt zum Endbahnhof. Das Gerumpel beim Befahren ist eine Katastrophe.

Den Vorschlag von "JoMä" umzusetzen und in der linken Bahnhofseinfahrt die vorgeschlagene Weichenverbindung einzubauen, halte ich für sehr sinnvoll. Damit können die oben liegenden Gütergleise aus beiden Richtungen erreicht werden.

Zu den Gleisanschlüssen an der Drehscheibe: Die Stumpfgleise zum Abstellen sind recht kurz für die lange Bühne. Welche Dampfloks sollen denn eingesetzt werden?

Die Zufahrt zur 'roten' 1-gleisigen Strecke erfolgt über eine DKW im unsichtbaren Bereich. Diese sollte - wenn möglich - durch zwei einfache Weichen aufgelöst werden.

Zum Schattenbahnhof:
Die Zufahrt erfolgt ja über eine zweigleisige Gleiswendel. D.h. der Schattenbahnhof wird auch von beiden Gleisen in beiden Richtungen befahren. Nach den liegenden Gleisen ist dann nur eine Kehrfahrt mit Rückkehr in das einfahrende Gleis von der inneren Wendel aus möglich.
Die außenliegende Zufahrt hat keine Kehrmöglichkeit! Ist das so gewollt?
Im Zusammenhang mit der Kehre der Nebenstrecke ist kein Kreisverkehr möglich, da beide Kehren in gleicher Richtung liegen (oder ist das zu spät heute abend, dass ich erkenne, dass die Kehren in unterschiedlicher Richtung liegen?).

Deshalb mein Vorschlag in der Einfahrt des Schattenbahnhofes hinter der Gleiswendel eine doppelte Gleisverbindung einzubauen, damit Fahrten in beiden Richtungen möglich sind. Mit Bogenweichen? Ich weiß nicht so recht. Eher ein Gleiswechsel mit Einfachweichen!

Noch ein Tipp zum Schattenbahnhof: Denke bitte an die Eingriffstiefe. Will sagen, Du musst auch am außen liegenden Gleis noch drankommen, wenn eine Entgleisung vorliegt.

Der Bahnhof im sichtbaren Bereich: Klasse. Da freue ich mich schon auf Deine Umsetzung in die Realität.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.994
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Hinkelstein - Meine neue Anlage entsteht

#25 von EifelBahner ( gelöscht ) , 10.03.2010 02:49

Hallo Johannes,

Du hast recht! Diese Verbindung hat noch gefehlt ...
Was meinst Du denn hierzu?



EifelBahner

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 200
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz