Willkommen 

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#1 von ralfbayern ( gelöscht ) , 08.09.2010 11:02

Hallo Modellbahnfreunde,

zu meiner authentischen Planung wollte ich gerne wissen, welche Dampflok Baureihen die legendären Donnerbüchsen im wirklichen Leben zogen? Aus wieviel Einheiten bestand dann so ein kompletter Donnerbüchsen Zug? War stets ein Gepäckwagen dabei, oder auch mal ohne?

danke für Eure Meldungen
euer
ralfbayern


ralfbayern

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#2 von silz_essen , 08.09.2010 11:20

Hallo zusammen,

wieviele Wagen pro Zug? Von einem bis etwa 20.
Packwagen? Sollte sein, muß aber nicht sein. Ggf. war der Packwagen aber auch eine andere Bauart (preußisch, Umbauwagen o.a.), denn Donnerbüchsen fuhren ja nicht nur artrein.
Welche Loks? Eigentliche alle, die während der Lebensdauer der Donnerbüchsen auf den Gleisen unterwegs waren. Bei Dampfloks waren das vornehmlich Personenzugloks, wie BR64, BR65, BR24, BR23, aber auch Lokalbahnloks wie div. BR98 oder andere Tenderloks, wie die BR86. Auch Güterzugloks waren nichts ungewöhnliches: BR50, BR56.20. Eine Fülleistung von einer BR01 ist auch ab und an mal vorgekommen. Bei E-Loks sieht es letztlich genauso aus. Hier würde ich mal explizit die E03 heraus lassen. Und auch bei Dieselloks ist fast alles möglich: V20, V36, V80, V100, V160 und, und, und...

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.548
Registriert am: 06.05.2005


RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#3 von ralfbayern ( gelöscht ) , 08.09.2010 20:08

hallo Martin,

danke für deinen kommentar. Sind das gesicherte Erkenntnisse aus alter Zeit? Mich wundert nämlich, dass eine 50iger oder 01er solche Regionalzug Waggons - und um solche handelt es sich ja bei Donnerbüchsen- gezogen haben soll. die wurden doch eher auf Fernstrecken eingesetzt. Sicherlich gibts auch Fotos darüebr aber ich habe noch nicht in die Tiefe geforscht. Das mit den Packwagen habe ich auch schon mal gehört, also ist man das frei, individuell zusammenzustellen.

gruß
ralfbayern


ralfbayern

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#4 von epoche3b ( gelöscht ) , 08.09.2010 20:39

Zitat von ralfbayern

Sind das gesicherte Erkenntnisse aus alter Zeit?


Ja!

Zitat von ralfbayern

Mich wundert nämlich, dass eine 50iger oder 01er solche Regionalzug Waggons - und um solche handelt es sich ja bei Donnerbüchsen- gezogen haben soll.


Die 50er wurde bei der DB wegen ihrer geringen Achslast (Nebenbahntauglich) und ihrer relativ hohen (Anfahr-)Zugkraft zunehmend zur Universallok, die auch gern im Personenverkehr eingesetzt wurde. Sie war auch mit Abstand der zahlreichste Dampfloktyp. Die Donnerbüchsen galten "damals" übrigens noch schlicht als "Personenwagen". Bei der 01 handelte es sich, wie Martin schon sagte, um Füllleistungen zwischen höherwertigen Einsätzen. Das verhinderte unnützen Stillstand.

Martin hat das Einsatzspektrum knapp, aber korrekt und präzise umrissen. Wenn du es weiter vertiefen willst, kommst du nicht umhin, dir eine kleine Fachbibliothek zuzulegen. Im Netz findest du zwar vieles, aber immer nur Bruchstücke.


epoche3b

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#5 von Heinrich Hanke , 08.09.2010 23:29

Ich empfehle hierzu auch die Zugbildungsbroschüren von Michael Meinhold aus dem MIBA-Verlag:

http://www.miba.de/verlag/15087237.htm
http://www.miba.de/verlag/15087224.htm

Viel Spaß beim Stöbern
Heinrich


H0 2-Leiter, größtenteils DC, teilweise DCC, Epoche 2 und 3 DRG/DB und SBB

H0 2-Leiter, DCC, USA Transition Era ATSF und UP

IIm "private Privatbahn" und D&RGW

http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn


Heinrich Hanke  
Heinrich Hanke
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert am: 17.09.2006
Homepage: Link
Ort: Idstein
Gleise Peco Code 83
Spurweite H0, H0e, H0m, G
Steuerung DCC, Digitrax Zephyr, UB Fred
Stromart Digital


RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#6 von H0 , 08.09.2010 23:33

In einem Buch habe ich ein Foto einer BR 50 mit Kabinentender vor einem Donnerbüchsenzug (zwei Personenwagen plus Gepäckwagen) gefunden.
(Ja, ich habe das Foto mit einem Scanner eingelesen. Nein, ich werde es hier nicht einstellen.)

Die sechsachsige Lok vor dem sechsachsigen Zug gefällt mir (die 194 mit nur einem Silberling ist noch krasser, ist hier aber OT).

In der MIBA gab's mal ein Foto einer V 60 mit Donnerbüchsen (mehr was für die warme Jahreszeit, da die Lok die Zugheizung nicht versorgen kann). Laut Bildtext ein Ersatzzug für einen Schienenbus.


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#7 von K-P ( gelöscht ) , 09.09.2010 00:09

Zitat von ralfbayern
Mich wundert nämlich, dass eine 50iger oder 01er solche Regionalzug Waggons - und um solche handelt es sich ja bei Donnerbüchsen- gezogen haben soll.

Hallo Ralf,

wie die anderen schon geschrieben haben: Die 50er war die Universallok der DB, besonders in den 50er Jahren. Hier ein Beispiel für einen überwiegend aus Donnerbüchsen gebildeten Zug, gezogen von einer 50er. Es handelt sich übrigens um Szenen aus dem DB-Film Kleiner Mann auf großer Reise aus dem Jahr 1950:

    Einfahrt in den Bahnhof Flensburg:


    Auf dem damaligen Gleis 6 steht ein Personenzug, vermutlich nach Niebüll:


    Zuglok: Eine 50 mit Kastentender mit Witteblechen ohne Frontschürze.


Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#8 von Challenger , 09.09.2010 00:51

Zitat von epoche3b
Die 50er wurde bei der DB wegen ihrer geringen Achslast (Nebenbahntauglich) und ihrer relativ hohen (Anfahr-)Zugkraft zunehmend zur Universallok, die auch gern im Personenverkehr eingesetzt wurde.


Naja, so gerne hat die DB die 50er nicht vor Personenzügen eingesetzt. Die 50er ist eine Güterzugmaschine und ist keine Universallokomotive wie die 41er. Das die 50er so viel vor Personenzügen zu finden war, lag einfach am Mangel der DB an Reisezugmaschinen, im Gegensatz zum Überhang von damals modernen Güterzugloks wie die 50er und 44er. Die Ersatzbauten für die Länderbahnpersonenzuglokomotiven, wie zum Beispiel die 23er (alt), konnten wegen dem Krieg von der alten Reichsbahn nicht mehr beschafft werden. Die 50er brauchte mehr Kohle und Wasser als eine P8 im gleichen Dienst, war also nicht so wirtschaftlich, wegen ihrer zu großen, nicht wirklich benötigten Leistung für diese leichten Zügen. Auch hatte sie ein größeren Verschleiß beim Fahren an der Höchstgeschwindigkeit -> höhere Werkstattkosten, aber wie erwähnt die DB hatte damals keine Alternativen in den 50er Jahren und Anfang der 60er Jahre. Für weitere Details kann ich nur das Buch "Die Baureihe 50, Band 2: Deutsche Bundesbahn" des EK-Verlags empfehlen.

Gruß Hubert


 
Challenger
InterCity (IC)
Beiträge: 513
Registriert am: 06.07.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Gehirn
Stromart Digital


RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#9 von ralfbayern ( gelöscht ) , 09.09.2010 07:45

sind ja echt super Beiträge hier, ich danke euch allen. der letzte Beitrag von Hubert ist plausibel, diese Fakten hatte ich früher auch schon mal gehört. Ich habe von Rio Grande die DVD von der 50iger, da wurde ähnlich argumentiert. Also darf ich vor meinen Donnerbüchsen Zug nur dann eine 50iger hängen (ich habe 2 mit Kabinentender), wenn ich Mangel an kleineren Loks habe .

Nach "Euren Schulungen" hier zum Thema Donnerbüchse würde ich also so vorgehen, dass ich drei Züge zusammenstelle (ich habe 15 Donnerbüchsen). Ein kleiner Zug mit BR 81 und 3 Büchsen mit Güterwagen für die Nebenbahn und zwei Fernzüge mit BR41 und BR 50 a 6 Donnerbüchsen mit großen Packwägen. Zuvor hat der Herrgott aber den Fleiß gestellt, ich will die Büchsen alle mit Licht ausstatten -knappe gelborgange Beleuchtung- die alten original märklin KlappSchleifer möchte ich nicht einsetzen, da beim Überfahren von Weichen alle Zugbeleuchtungen das Flackern anfangen.
Die Büchertipps habe ich mir gemerkt, danke sehr

Euer
ralfbayern


ralfbayern

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#10 von epoche3b ( gelöscht ) , 09.09.2010 09:56

Zitat von Challenger

Naja, so gerne hat die DB die 50er nicht vor Personenzügen eingesetzt.



Hallo Hubert,

wo du Recht hast, hast du Recht. Danke für die Klarstellung.


epoche3b

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#11 von Hans-Joachim Krohberger , 09.09.2010 14:06

Vor Donnerbüchsen wurden, wenn auch nicht allzu häufig, ebenfalls Lokomotiven der BR 74 (ex T12) eingesetzt.

Und zumindest in der Epoche 3a fanden sich neben Personen- und Packwagen häufig auch 2- oder 3achsige Bahnpostwagen in solchen Zügen (was leider immer noch viel zu wenig im Modell berücksichtigt wird).

Besonders Mutige können auch einen Behelfspersonenwagen (MCi-43 bzw. BCi-43) einstellen.

MfG

hjk


Eisenbahnverein Langenau e.V.


Hans-Joachim Krohberger  
Hans-Joachim Krohberger
InterRegio (IR)
Beiträge: 107
Registriert am: 16.09.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung digital
Stromart AC, Digital


RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#12 von Karlheinz Hornung ( gelöscht ) , 09.09.2010 14:31

Zitat von K-P
Es handelt sich übrigens um Szenen aus dem DB-Film Kleiner Mann auf großer Reise aus dem Jahr 1950:


Hallo K-P,

was für eine Kostbarkeit, da geht einem ja das Herz auf, danke schön.


Karlheinz Hornung

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#13 von Hp2 ( gelöscht ) , 09.09.2010 14:42

Zitat von ralfbayern
Ein kleiner Zug mit BR 81 und 3 Büchsen mit Güterwagen für die Nebenbahn




Hallo!

Die BR 81 war eine Rangierlok. Die kam nur über die Anfangspackungen auf die Nebenbahn ( wie die BR 80 und BR 89 auch), BR 64 oder BR 86 sind passender.
Zwei Donnerbüchen sind ein Silberling, also ist ein Zug mit zehn Büchsen nichts Ungewöhnliches.

Grüße


Hp2


Hp2

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#14 von ralfbayern ( gelöscht ) , 09.09.2010 16:23

hallo hp2,

ja klar, ich weiß das die BR 81 eine schwere Rangierlok ist.

Indes kam ich auf die Idee diese dafür zu verwenden, weil ich schon mal Fotos in der Kombination sah und das schaute Klasse aus. Und da ich 4 BR 81 habe, würde ich eine für die Donnerbüchsen opfern. Die müssen bei mir auf und ab im Gebirge als Nebenbahn fahren und das packt die 81er besser als eine 50iger

danke dennoch für deinen beitrag
gruß
ralfbayern


ralfbayern

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#15 von Karlheinz Hornung ( gelöscht ) , 09.09.2010 16:35

Hallo,

die Märklin 81er sieht vor den (Blech)Donnerbüchsen doch einfach Klasse aus und wie wir seit kurzem wissen, hatte sogar das Vorbild zumindest gelegentlich Abteilwagen am Haken :

http://www.eisenbahnstiftung.de/bg/pics/100.jpg


Karlheinz Hornung

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#16 von Challenger , 09.09.2010 16:56

Zitat von Karlheinz Hornung
Hallo,

die Märklin 81er sieht vor den (Blech)Donnerbüchsen doch einfach Klasse aus und wie wir seit kurzem wissen, hatte sogar das Vorbild zumindest gelegentlich Abteilwagen am Haken :

http://www.eisenbahnstiftung.de/bg/pics/100.jpg



Ich bezweifel stark daß die 81er hier vor "richtigen" Personenzügen mit Reisenden im Einsatz war. Im verlinkten Bild hat die 81er nach meiner Meinung die leere Wagengarnitur zum Reinigungsgleis im Bww gebracht. Der "Bahnsteig" oder besser die Plattform wurde für die Außenreinigung der Wagen benötigt.
Die 81er war mit ihren 17,5t Achslast für Nebenbahnen zu schwer, und mit 45km/h Höchstgeschwindigkeit zu langsam für Personenzügen.

Gruß Hubert


 
Challenger
InterCity (IC)
Beiträge: 513
Registriert am: 06.07.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Gehirn
Stromart Digital


RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#17 von Karlheinz Hornung ( gelöscht ) , 09.09.2010 17:44

Hallo Hubert,

ich habe doch nur geschrieben dass sie Abteilwagen am Haken hatte und nicht dass sie im Personenzugdienst eingesetzt war.


Karlheinz Hornung

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#18 von ralfbayern ( gelöscht ) , 09.09.2010 18:00

lach. Ich teile hiermit stolz mit, das eine BR 81 auf der Berg und Talstrecke von ralfbayern zum ersten mal einen Linienverkehr mit 3 Donnerbüchsen und einem Güterwaggon aufnehmen wird. Bilder folgen später, Presse wird eingeladen

gruß
ralfbayern


ralfbayern

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#19 von Heinrich Hanke , 09.09.2010 20:05

Zitat von ralfbayern
... das eine BR 81 auf der Berg und Talstrecke von ralfbayern zum ersten mal einen Linienverkehr mit 3 Donnerbüchsen und einem Güterwaggon aufnehmen wird. ...


Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber mir graust's.


H0 2-Leiter, größtenteils DC, teilweise DCC, Epoche 2 und 3 DRG/DB und SBB

H0 2-Leiter, DCC, USA Transition Era ATSF und UP

IIm "private Privatbahn" und D&RGW

http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn


Heinrich Hanke  
Heinrich Hanke
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert am: 17.09.2006
Homepage: Link
Ort: Idstein
Gleise Peco Code 83
Spurweite H0, H0e, H0m, G
Steuerung DCC, Digitrax Zephyr, UB Fred
Stromart Digital


RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#20 von Challenger , 09.09.2010 20:09

Zitat von Karlheinz Hornung
Hallo Hubert,

ich habe doch nur geschrieben dass sie Abteilwagen am Haken hatte und nicht dass sie im Personenzugdienst eingesetzt war.


Stimmt Karlheinz, da habe ich eine Absicht hineininterpretiert. Entschuldigung!
Die 81 hat trotzdem im Personenzugdienst nichts zu suchen.

Gruß Hubert


 
Challenger
InterCity (IC)
Beiträge: 513
Registriert am: 06.07.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Gehirn
Stromart Digital


RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#21 von K-P ( gelöscht ) , 10.09.2010 00:15

Zitat von Challenger
Die 81 hat trotzdem im Personenzugdienst nichts zu suchen.

Hallo Hubert,

da uns Märklinisten leider immer noch keine brauchbare 82 oder 94* zur Verfügung steht, habe ich für Ralfs Wahl der 81 durchaus Verständnis. Bis zum Erscheinen der BR 74 im Jahr 1968 war die BR 81 oberhalb der Plastikgehäuse-C-Kuppler 3000 und 3029 sogar die einzige für Nebenbahn-Personenzüge "geeignete" Tenderlokomotive. Wer sich daran noch erinnert, ist in dieser Beziehung wohl eher tolerant.

Freundliche Grüße

K-P


*Ich kann mir schon denken, was jetzt wieder kommt...


K-P

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#22 von ralfbayern ( gelöscht ) , 10.09.2010 06:20

Hallo K-P, welchen Champagner trinkst du?

gruß
ralfbayern


ralfbayern

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#23 von Challenger , 10.09.2010 08:32

Zitat von K-P
Hallo Hubert,

da uns Märklinisten leider immer noch keine brauchbare 82 oder 94* zur Verfügung steht, habe ich für Ralfs Wahl der 81 durchaus Verständnis. Bis zum Erscheinen der BR 74 im Jahr 1968 war die BR 81 oberhalb der Plastikgehäuse-C-Kuppler 3000 und 3029 sogar die einzige für Nebenbahn-Personenzüge "geeignete" Tenderlokomotive. Wer sich daran noch erinnert, ist in dieser Beziehung wohl eher tolerant.

Freundliche Grüße

K-P


*Ich kann mir schon denken, was jetzt wieder kommt...

Hallo K-P,

ich habe nochmal nachgeschaut, das Unterforum heißt "Vorbild bzw. Große Bahn (1:1)", da dürfte meine Anmerkung schon passen, oder? .

Gruß Hubert


 
Challenger
InterCity (IC)
Beiträge: 513
Registriert am: 06.07.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Gehirn
Stromart Digital


RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#24 von ralfbayern ( gelöscht ) , 10.09.2010 11:44

hallo Vorbild Freunde,

ich habe endlich das Bild gefunden, das mir als Vorbild für die Idee mit BR 81 und Regionalbahn Donnerbüchse mit Güterwaggon diente.

Guckst Du:



Ich hoffe diejenigen denen graust und diejenigen die Verständnis für mich haben zumindest für heute versöhnt zu haben

gruß
ralfbayern


ralfbayern

RE: Welche Dampfloks zogen die Donnerbüchsen ?

#25 von wolfgang58 ( gelöscht ) , 10.09.2010 11:52

Hallo Ralf,
danke für das schöne Bild.

Auf einer Spielbahn ist alles erlaubt.
Auch bei mir dürfen die drei 81er mal raus auf die Strecke, da ich gegen Käfighaltung bin.

Auch im Original mussten schließlich selbst Köfs mal kurze Personenzugleistungen erbringen.

Frauen und Kinder freuen sich besonders über etwas süßes kleines.


wolfgang58

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 65
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz