Willkommen 

RE: Anlage Treysa

#26 von Themo , 16.09.2010 00:11

Hi Sven!

Zur späten Stunde, aber ich denke, das ist egal...

Vor lauter Umzug habe ich glatt den Baustart Deiner Anlage versäumt!
Jawoll, Mammutprojekt, Lebensaufgabe, Modellbahn-gewordener Traum

Würde ich sowas bauen, dann müßte ich gucken, dass ich irgendwann fertig werde, wenn ich viel Zeit habe - denn bei so vielen Fahrmöglichkeiten würde man mich sicher nimmer ausm Zimmer bekommen

Mal eine profane und etwas indiskrete Frage zwischendurch: ist das ein Fertighaus?

Nun denn, ich werde die nächsten Jahre Deinen Baufortschritt beobachten, bin mehr als gespannt!

Allzeit ein glückliches Händchen!
Viele Grüße, Kersten.


Rereloaded: Mühlbach H0, Version 3.0 :-) >klick mich, ich bin ein Wurmloch<



Meine erste Anlage hier bei Stummi: Von Mühlbach nach Waldau... (Achtung, noch wurmlochiger...)


 
Themo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 354
Registriert am: 17.09.2009
Homepage: Link
Ort: Frickenhausen
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Z21, TrainController 9 Gold, digikeijs und LDT
Stromart DC, Digital


RE: Anlage Treysa

#27 von Wasserschieee , 16.09.2010 04:29

Morgen schön Kersten

Ja ist ein Projekt was wohl auch Jahre brauchen wird biss es fertig ist aber so habe ich zumindest immer was zutun

Nein ist kein Fertig-Haus haben wir Stein auf Stein gemauert.

In den letzten Tagen liegt mein Problem da rin das ich immer nur fahren tue statt mal wieder weiter zu bauen aber es macht so Spaß.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#28 von kalle.wiealle , 16.09.2010 04:39

.


 
kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.415
Registriert am: 13.01.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0


RE: Anlage Treysa

#29 von Wasserschieee , 16.09.2010 04:47

.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#30 von hobbiefahrer , 16.09.2010 05:22

Zitat von Wasserschieee
In den letzten Tagen liegt mein Problem da rin das ich immer nur fahren tue statt mal wieder weiter zu bauen aber es macht so Spaß.


Schönen guten Morgen Sven,
dass kenne ich irgendwo her : Müsste eigentlich auch mal weiter planen, aber anstatt dessen lasse ich immer wieder auf meiner Testbahn ein paar Züge rumkreisen... Losreißen geht nicht so einfach, gell?!
Schönen Tag
Markus


 
hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.139
Registriert am: 01.01.2010
Ort: Hessen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Treysa

#31 von Wasserschieee , 16.09.2010 16:22

Hallo Markus

Ja wenn der Zug erst mal rollt dann rollt er
Habe aber die ersten 5 Abstellblöcke jetzt an den S88 angeschlossen jetzt muss ich erst mal wieder eine Bestellung machen.
Steuer bei mir ja mit RocRail und da habe ich jetzt im Automatik ein paar Stunden getestet, wenn der Nachschub erst mal da ist werde ich weiter Kabel ziehen und wieder Löten wie ein Weltmeister.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#32 von Wasserschieee , 21.09.2010 09:59

Hallo zusammen

So habe mal wieder Bilder von meinem Anfängen der Verkabelung der Rückmelder, wüsste noch nicht so recht wie ich das anstellen sollte also habe ich einfach mal angefangen.



Hier sieht man mal wie ich die Weißen-Kabel für dir Rückmelder ans Gleis gelötet habe.


Falls jemand Fragen hat oder ein Fehler sieht, ruhig bescheid sagen.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#33 von two_tommy , 21.09.2010 10:44

Hi Sven,

also ich würde die S88 Kabel direkt vom Gleis unter die Platte führen. So habe ich es auch gemacht und das sieht einfach optisch besser aus. Genauso habe ich es auch mit dem Stromeinspeisungen und Antrieben etc. auf meiner "Thomasburg" gemacht. Es gibt auch hier im Forum Bauberichte, wo C-Gleise extra ausgeklinkt werden, was ich für absoluten Blödsinn halte.

Welchen Querschnitt der S88-Kabel hast Du verwendet. Sieht mir so groß aus ?? Ich habe vor lediglich 0,14 zu nehmen. Ist das zu wenig ???

Die Decoder sind von IEK, gell ?? Kommen auch die Woche bei mir an, hoffentlich Dann geht es damit bei mir weiter.

Also mach weiter so


Viele Grüße, Euer Tommy

hier gehts zur Thomasburg 3,60x3,0m im Bau


 
two_tommy
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.158
Registriert am: 22.01.2009
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + CS3+
Stromart AC


RE: Anlage Treysa

#34 von Wasserschieee , 21.09.2010 21:59

Hey Thomas

Habe die Kabel mittlerweile gleich nach unten verlegt da waren sie nur erst mal angelötet.

Ich habe 0,75mm² genommen und die Decoder sin von IEK sind wirklich empfehlenswert.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#35 von mesmerize , 26.09.2010 13:19

Moin moin!!

Man das ist ja eine rieeeesige Anlage!! Bin sehr beeindruckt!!

Grüße,
Tommy


H0 Anlage, Epoche 3
Märklin K Gleise
Intellibox II, IEK Dekoder, selbst gebautes Stellpult
Thema: Kleinstadt Bahnhof mit BW Anschluss



"Rolfesberg" - Baubericht hier klicken


 
mesmerize
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 07.11.2009


RE: Anlage Treysa

#36 von hu.ms , 26.09.2010 16:55

Hallo Sven,

bevor Du weiterbaust würde ich Dir empfehlen die optimale Beleuchtung incl. der Lichtreflektionsflächen der Dachschräge fertigzustellen.
Ich habe das versäumt und müsste jetzt vor dem Streichen zuerst Stützen für eine Abdeckung der Anlage aufbauen.
Eine Weisse Decke reflektiert das Licht viel besser und macht den Raum viel heller.
Auch eine gute Beleuchtung ist an langen Winterabenden nicht zu verachten.
Und dann noch die Hintergrundtapete kleben.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.117
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: Anlage Treysa

#37 von Wasserschieee , 26.09.2010 18:20

Hallo

@ Tommy
Danke schön.

@ Hubert
Den Hintergrund werde ich an die Anlage bauen da diese im Raum verschiebbar ist. Das mit dem Streichen werde ich machen wenn die nächste Ebene drauf ist aber noch keine Schienen liegen dann kann es ruhig Tropfen ohne das ich Angst haben muss. Wollte es eigentlich garnicht Streichen aber Mittlerweile haben wr uns entschlossen es doch noch zu Streichen.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#38 von Peacy Stein , 26.09.2010 22:08

Zitat von Wasserschieee

....

Hier sieht man mal wie ich die Weißen-Kabel für dir Rückmelder ans Gleis gelötet habe.


Falls jemand Fragen hat oder ein Fehler sieht, ruhig bescheid sagen.




Ich sehe den gleichen Lötkolben den ich auch verwende. Hast Du deinen auch vom Globus ?
Bist Du mit dem Gerät zufrieden? Bei meinem wird die Spitze nicht heiß genug - kann damit eigentlich nur "gröbere" Lötarbeiten machen :-/

Die Entwicklung deiner Anlage verfolge ich schon von Anfang an. Bin echt gespannt wie sie am Ende aussieht

Grüße
Manuel


Grüße Manuel

Endlich wieder Betrieb - in H0 auf C-Gleis


 
Peacy Stein
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert am: 10.07.2009
Ort: Pfalz
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Treysa

#39 von Wasserschieee , 27.09.2010 03:32

Hallo Manuel

Ich haben den Lötkolben aus dem Baumarkt und muss sagen funktioniert gut, werde mir aber einen neuen kaufen weil der mir zu grob ist. Mal sehen was es da so gibt. Für Decoder Löten ist der nämlich nicht zu gebrauchen, außer der Decoder hat Kabel schon dran.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#40 von hu.ms , 28.09.2010 13:36

Hallo Sven,

ich schon wieder mit einer meiner "Erfahrungen" aus meinem Aufbau sh.
http://stummi.foren-city.de/topic,52596,...s-ergaenzt.html

Von der Schattenbahnhofplatte möglichst viel wieder ausschneiden ( z.B. zwischen den beiden Gleisharfen und in der Kehrschleife)
dann kommt man später bei Unfällen besser von unter heran.
Evtl. ein Absturzschutz wie ihn love-touch baut.

Lötkolben habe ich zwei:
einen einfachen gröberen "90 sec. Schnellheizer" für z.B.Kabelverbindungen und
einen kleineren mit feiner Spitze und temperaturgeregelt für Decoder.

Hubert

PS: beneide Dich um den schönen großen Moba-Raum


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.117
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: Anlage Treysa

#41 von Wasserschieee , 28.09.2010 14:55

Hey Hubert

Von solchen Erfahrungen lebe ich weil die fehlen mir ja nun mal.
Ich komme von Vorne und Hinten an den Schattenbahnhof dran ohne probleme, das Stück zwischen den Gleisharfen ist als Notplatz gedacht für Abstellgleise wo nur Pendelverkehr sattfindet. Deswegen sind auch dort noch Weichen eingebaut.

Die eine Kehrschleife auf der linken Seite bleibt aber auf der rechten Seite ist jetzt nur provisorisch gemacht das ich RocRail testen kann. Werde dort aber noch Trassen schneiden wenn ich die Wendel baue damit ich weiß wie und wo eine Trasse genau lang läuft.

Ich habe mir Überlegt eine Lötstation zu kaufen, habe nur bedenken wenn ich dann mal Kabel an die Gleise Löten muss ob es dann von der handhabung praktisch ist. Wie lang ist so ein Kabel bei so einer Station?


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#42 von Max H , 28.09.2010 15:19

hey sven
das ist ja wirklich eine wahnsinns-Anlage
dagegen ist meine ja ein Zwerg

ich freue mich schon auf weitere Berichte und wünsche dir natürlich viel Spaß und Erfolg beim Bau


(man was für eine klasse Anlage)


mfG Max

Ich baue und fahre was gefällt.


Max H  
Max H
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert am: 05.09.2010
Ort: Dresden
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Treysa

#43 von hu.ms , 29.09.2010 21:05

Hallo Seven,

unter Lötstation verstehe ich einen temperaturgeregelten Kolben.
Meiner hat ca. 150 cm Kabel zwischen Relgeleinheit und Kolben.
Verwende diesen aber - wie schon geschrieben - für das "Feine" wie Decoder.
Beim Anlagenbau, zum Kabel verlöten habe ich einen "Schnellheizer" von Conrad für ca. 15 Euro benutzt.
Wichtig ist der Spiralständer für die sichere Ablage des heissen Geräts, den es extra zu kaufen gibt.

Dein Schattenbahnhof hat 10 Gleise, wovon jedes - wenn ich es richtig verstehte - 2 Zuggarnitüren aufnehmen soll.
Bei dieser Anlagengröße und den vielen Gleisen im Bahnhofsbereich ist ein Schattenbahnhof für 20 Züge aus meiner Sicht etwas knapp.
Meine 12 Abstellmöglichkeiten sind mir jedenfalls bei einer viel kleineren Anlage zu wenig.
Ich würde die gesamte auf der SBH-Ebene zur Verfügung stehende Breite für Abstellgleise nutzen, also die Gleisharfen um weitere Gleise erweitern. Dort wo auf dem Foto das Werkzeug und die V200-Verpackung liegt: http://www.abload.de/img/bild2308w89.jpg
Falls Du später nicht mehr rankommen solltest, wirst Du Dich ärgern. Muss ja nicht alles sofort verkabelt werden.

Noch zum vorherigen Thema Ausschnitte: An den Weichenstrassen wg. der höheren Entgleisungsgefahr empfehlenswert.

Und an die Beleuchtung des SBH denken. Habe ich erst letzes Jahr mit LEDs und separater Gleichstromversorgung mühsam nachgeholt.

Mein Hochachtung darf natürlich nicht fehlen: Super geplante Anlage ! Freue mich schon, den Aufbau Deines grossen BW mitzuverfolgen.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.117
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM


RE: Anlage Treysa

#44 von Wasserschieee , 30.09.2010 02:45

Morgen schön

@ Max H
DANKE SCHÖN

@Hubert

Werde mir solch einen Ständer besorgen und eine Station für die Decoder oder feinere Arbeiten.
Ja sagen viele mit dem Schattenbahnhof aber wenn es wirklich mal knapp wird komme ich da noch dran um später Gleise zu verlegen. Die Beleuchtung kommt mit der nächsten Ebene und wird durch solche Lichter Schläuche gemacht oder vieleicht auch mit Einbauleuchten für Möbel, werde vorher mal
Testen vom Licht her was mir besser gefällt.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#45 von Wasserschieee , 17.10.2010 10:09

Hallo zusammen

Im moment habe ich wenig Zeit für Moba aber wenn ich Zeit finde bin ich beschäftigt mit RocRail zu spielen.
Da steckt so ein potenzial hinter ist der Wahnsinn.

Hier mal ein Foto von meinem neu Zugang



und noch ein paar Fotos von den Testfahrten.






Hoffe das ich bald wieder Fortschritt vermelden kann.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Anlage Treysa

#46 von Riedenburgfritz , 17.10.2010 10:43

Hallo Sven,

habe mir gerade (wieder einmal) die Bilder Deines Projekts angesehen. Dabei fiel mir nur ein einziger Einspeispunkt für den Fahrstrom auf.
Hoffentlich sind die anderen nur auf den Bildern nicht zu sehen, denn sonst wird es mit der Fahrspannung in weiter entfernten Bereichen knapp!

Viele Grüße

Fritz


Riedenburgfritz  
Riedenburgfritz
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0, H0m
Stromart Digital


RE: Anlage Treysa

#47 von bau187pkw ( gelöscht ) , 17.10.2010 11:30

Moin Seven
ich habe mir gerade noch mal deine http://www.abload.de/img/bahnhoftreysa2d6e.png
angesehen und mir sind die Car System Wendekreise (Endpunkte)aufgefallen, das könnte man aber besser verstecken. Vielleicht kreist er um ein Waldstück oder um ein Gebäude oder so, aber einfach so ein Ohr wird dir auch nicht gefallen wenn es erst mal fertig ist und die Fahrzeuge die um die Kurve düsen. Vorallem links unten kurz vo der Tunneleinfahrt da ist so viel Platz das man dort eine ""große Wendeschleife "" bauen könnte, oder etwas höher rein in die Pläne und gedreht naja es wird noch nicht der Endgültige weisheit letzterschluß sein was man da sieht, nehme ich an. Aber war mir halt so aufgefallen, und dort wo ich solche WEnde/drehpunkte auf Anlagen gesehen hab muss ich sagen sah es aus wie Knüppel auf den Kopf,


bau187pkw

RE: Anlage Treysa

#48 von love-touch ( gelöscht ) , 17.10.2010 11:38

Hallo aus Regensburg nach Riedenburg und den Rest, vielleicht ganz interessant: Auf einer SBF Länge von 375 cm sind bereits im ebenen Teil ( ohne Trassenauffahrt ) bei mir 6 Einspeisungen ( rote Gleise ) vorgesehen. Aber denke mal, Sven hat zum Testen eine Einspeisung vorgenommen und wird noch mehr einspeisen ?!
[/quote]


love-touch

RE: Anlage Treysa

#49 von Lookmotive , 17.10.2010 12:54

Zitat von bau187pkw
Moin Seven
ich habe mir gerade noch mal deine http://www.abload.de/img/bahnhoftreysa2d6e.png
angesehen und mir sind die Car System Wendekreise (Endpunkte)aufgefallen, das könnte man aber besser verstecken. Vielleicht kreist er um ein Waldstück oder um ein Gebäude oder so, aber einfach so ein Ohr wird dir auch nicht gefallen wenn es erst mal fertig ist und die Fahrzeuge die um die Kurve düsen. Vorallem links unten kurz vo der Tunneleinfahrt da ist so viel Platz das man dort eine ""große Wendeschleife "" bauen könnte, oder etwas höher rein in die Pläne und gedreht naja es wird noch nicht der Endgültige weisheit letzterschluß sein was man da sieht, nehme ich an. Aber war mir halt so aufgefallen, und dort wo ich solche WEnde/drehpunkte auf Anlagen gesehen hab muss ich sagen sah es aus wie Knüppel auf den Kopf,



Die Straßen sind - zumindest außerhalb der Stadt - in der Form noch nicht endgültig, sie dienen eher dazu, das Gelände für die 3D-Ansicht vorzuformen und ein Gefühl für die Fläche zu bekommen. Da fehlt noch die Feinplanung... ops:


Beste Grüße

Rüdiger

Jeder hat seine Laster - meine sind überwiegend in H0
Meine aktuelle Anlagenplanung - Modellbahn50plus und
wenn's weihnachtet


 
Lookmotive
InterCity (IC)
Beiträge: 799
Registriert am: 30.08.2008
Ort: Berlin
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2+WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Treysa

#50 von Lookmotive , 17.10.2010 13:03

Zitat von love-touch
Hallo aus Regensburg nach Riedenburg und den Rest, vielleicht ganz interessant: Auf einer SBF Länge von 375 cm sind bereits im ebenen Teil ( ohne Trassenauffahrt ) bei mir 6 Einspeisungen ( rote Gleise ) vorgesehen. Aber denke mal, Sven hat zum Testen eine Einspeisung vorgenommen und wird noch mehr einspeisen ?!

[/quote]

Hallo Zachi,

ist das nicht ein bißchen viel? Ich schätze mal, dass man von einem Einspeisepunkt in beiden Richtungen in einem Abschnitt von 3m nur einen geringen Verlust hat, dann braucht man nur ca. alle 6m eine Einspeisung - vielleicht bei kurzen Stückelungen auch alle 5m. Aber bei dir sind es ja nicht mal 1,5m. Leiten die C-Gleise so schlecht oder willst du Gleisbereiche abschalten?


Beste Grüße

Rüdiger

Jeder hat seine Laster - meine sind überwiegend in H0
Meine aktuelle Anlagenplanung - Modellbahn50plus und
wenn's weihnachtet


 
Lookmotive
InterCity (IC)
Beiträge: 799
Registriert am: 30.08.2008
Ort: Berlin
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2+WinDigipet
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 233
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz