RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#1 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:02

Hallo zusammen,

es war einmal, so könnte auch diese Planungsgeschichte beginnen.

Angeregt durch den Thread "Starke Steigung und schwere Züge" in der Rubrik Anlagenplanung erhielt ich vor kurzem eine Anfrage, ob ich die Gleisplanung und die
Anlagengestaltung (Rohbau) einer Modelleisenbahnanlage in HO übernehmen würde.

Die Vorgaben und Wünsche des Auftraggebers enthielten eine zweigleisige Strecke für den hochwertigen Reise- und Güterzugverkehr, welche teilelektrifiziert sein sollte.

Den betrieblichen Mittelpunkt sollte der Bahnhof und ein kleines BW bilden.

Also galt es wie auch schon beim letzten Projekt, hier war es der Bahnhof Blankenheim im Harz, ein geignetes Vorbild zufinden.

Da mein Auftraggeber über eine stattliche Sammlung wertvoller Lokomotivmodelle verfügte, welche nach Möglichkeit vorbildgetreu eingesetz werden sollten, viel die Wahl
auf die Saal-Eisenbahn und hier auf dem Bahnhof Camburg.

Hier verkehrten in den 70- und 80-ziger Jahren unter anderem die Baureihen 01.5, 41, 44, 65.10, V100, V200, V300, E18 etc.

Die größte Bedeutung erlangte der Bahnhof nach 1967, als die Fahrleitung aus Richtung Norden kommend, hier endete.

Seit dieser Zeit werden die Züge, die in südliche Richtung weiterfahren bzw. aus dieser kommen, hier umgespannt.

Mein Auftraggeber war von diesem Vorschlag so begeistert, dass er sogleich einwilligte.

Voranstellen muss ich, dass Ihm unendlich viele Fotos zur Vorbildsituation vorgelegt wurden.

Einen Teil dieser möchte ich Euch auch nicht vorenthalten.

Eine der größten Herausfordungen war an Originalgleispläne des Bahnhofes Camburg zu kommen.

Nach unendlichen Recherchen ist es mir gelungen die entsprechenden Dokumente zusammen zu tragen.

So nun lasst das Ganze erst mal sacken.

Demnächst werde ich über die modelltechnische Umsetzung berichten.

Vorbildsituation Ende der 70-ziger Jahre

Link zu Bild 1

Link zu Bild 2

Link zu Bild 3

Link zu Bild 4

Link zu Bild 5

Im Wandel der Zeit

Link zu Bild 6

Gleisplan

Link zu Bild 7


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#2 von defender130 ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:03

Guten Abend,

ich baue auch eine Modellbahn mit Motiven der Saalbahn. Ich kann Dir das Buch: Die Saalbahn: Die Geschichte der Eisenbahn zwischen Großheringen, Jena und Saalfeld von Werner Drescher, Thomas Frister, und Silvia Teutul (Gebundene Ausgabe - November 2004) empfehlen. Neben umfangreichen Ausführungen zur Geschichte, den Lokomotiven, dem Personen- und Güterverkehr werden die einzelnen Bahnhöfe beschrieben. Ich hatte auch über Camburg nachgedacht, auf Grund des notwendigen Traktionswechsels. Ich muss aber sagen, dass der Bahnhof sich als zu groß für mich dargestellt hat. Bin einmal gespannt, wie Du diesen Bahnhof umsetzt. Viel Spass und informiere bitte die Forenleser über Deine Fortschritte.

Grüsse

Steffen


defender130

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#3 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:04

Hallo Steffen,

danke für den Literaturhinweis.
Welchen Streckenabschnitt stellt Du auf Deiner Moba dar?
Einige Informationen konnte ich aus einer älteren Ausgabe des Modelleisenbahner und den Buch die Saal-Eisenbahn und ihre Anschlussbahnen entnehmen.
Dies reichte doch bei weitem nicht aus, um dieses anspruchsvolle Projekt umzusetzen.
Also waren private Recherchen angestellt, um an die noch benötigten Informationen zu kommen.
Dies waren unter anderem die Nutzlängen der Gleise, die Standorte der Fahrleistungsmasten, etc.
Ich will noch nicht alles verraten, also sei mal gespannt was ich demnächst präsentiere.

Abzweig Saaleck


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#4 von defender130 ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:05

Guten Abend Wolfgang,

ich adaptiere Orlamünde und Pößneck. Ich hoffe, ich schreibe jetzt hier nichts falsches, ich habe mein Projekt in einem Nachbarforum vorgestellt. Bei Interesse schaust Du hier:

Der Plan

http://www.nexusboard.net/showthread.ph ... id=314925&

und der Bau

http://www.nexusboard.net/showthread.ph ... did=314944

Freue mich schon auf weitere Berichte von Dir. Hatte auch mal geschaut, was Du bereits gebaut hast, wirklich sehr gut.

Viele Grüsse

Steffen


defender130

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#5 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:06

Hallo Steffen,

muss schon sagen Deine Planung ist auch nicht von schlechten Eltern.
Wir bestimmt eine sehr schöne Anlage.
Eine Frage hätte ich.
Du verwendest Alu-Profile fü den Rahmenbau.
Kenne die von Bosch, Item und Co.
Waren mir aber zu teuer, um diese einzusetzen.
Was verwendest Du und was kostet der lfd Meter.
Nehme mal an, dass es 30x30 ist.
Wünsche Dir noch einen schönen Abend.


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#6 von defender130 ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:06

Guten Abend Wolfgang,

das Aluminiumprofil ist aus dem Baumarkt und eigentlich für den Bau von Gewächshäusern vorgesehen. Ja, es ist 30 x 30. Leider kann ich Dir keinen genauen Preis geben, ist sicher auch regional unterschiedlich. Für mich war das Gewicht und die Stabilität entscheidend, der Preis kam erst danach. Diese Anlage soll mir auch noch in einigen Jahren Freude bereiten.

Übrigens, habe gerade bei Amazon das von Dir benannte Buch bestellt.

Viele Grüsse

Steffen


defender130

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#7 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:07

Hallo Steffen,

danke für die Info zum Profil.
Werde mal bei Gegelegnheit die einschlägen Baumärkte besuchen, um mir einen Überblick zu verschaffen.
Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung Deines Projektes und bin schon ganz heiß auf den nächsten Bericht.
Also lass mich so lange warten.
Wie wärs denn, wenn Du Dein Projekt und den Baubericht hier im Forum einstellst.
Ich würde es begrüßen - wäre eine echte Bereicherung.


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#8 von Frank 72 , 16.09.2010 21:08

Hallo Wolfgang,

ein interessantes Vorbild hast du da ausgesucht. Vom gelegentlichen Durchfahren kenne ich den Bahnhof nur aus dem Eisenbahn-Magazin (wurd dort mal als Anlagenvorschlag vorgestellt).
Ist -bzw. war- vorbildlich wie im Modell ein sehr interessanter Bahnhof. Hatte ich auch zwei- bis dreimal vor, nachzubauen.
Viel Erfolg - und viele Bilder bitte!

Gruß
Frank


Gruß Frank


 
Frank 72
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.574
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Rostock
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#9 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:09

Zitat von ATHS
Hallo Wolfgang,

ein interessantes Vorbild hast du da ausgesucht. Vom gelegentlichen Durchfahren kenne ich den Bahnhof nur aus dem Eisenbahn-Magazin (wurd dort mal als Anlagenvorschlag vorgestellt).
Ist -bzw. war- vorbildlich wie im Modell ein sehr interessanter Bahnhof. Hatte ich auch zwei- bis dreimal vor, nachzubauen.
Viel Erfolg - und viele Bilder bitte!

Gruß
Frank



Hallo Frank,

hab da mal ne Frage.
Bist Du noch im Besitz des EM und könnest Du mir eventuell einen Scan des Artikels an meine PN senden.
Vielen Dank im Voraus und noch einen schönen Sonntag.


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#10 von ET 65 , 16.09.2010 21:10

Hallo Wolfgang,

da kann ich jetzt nur noch hoffen, dass Du Dich nicht verzettelst.

Übrigens hab ich grade 50 Weichenantriebe in dem Bahnhof gezählt (laut der Zeichnung). Da kann ich mithalten .

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.567
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#11 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:10

Hallo Heinz,

zur Zeit ist es schon etwas stressig. Beruf (Haupttätigkeit) und Hobby (Nebentätigkeit) unter einen Hut zu bringen und die bessere Hälfte so viel Verständins dafür aufbringt.
Es war meine freie Entscheidung dieses Projekt zu realisieren, also jammern hilft nichts.
Das Projekt Blankenburg "Starke Steigung und schwere Züge" ist so weit fortgeschritten, dass die Anlage fahrtechnisch fertig gestellt wurde.
Die Geländegestaltung/Ausgestaltung übernimmt der Auftraggeber selbst.
War ja nur ein Mückenschiss, wenn man es genau nimmt im Gegensatz zu Camburg.
Mein eigenes Projekt "Mein Alagenkonzept" rückt aufgrund von Camburg etwas in den Hintergrund.
Also, wenn hier nicht viel berichtet wird, ist dies Camburg geschuldet.


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#12 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:24

Hallo zusammen,

bin nicht ganz so schnell wie Ueli, aber hier ein paar Impressionen von Camburg.
Urteilt selbst, fast wie im Origianl - bis auf wenige Abstriche (fehlende Saalebrücken).

Luftaufnahme Abzweig Saaleck

Abzweig Saaleck und nördliches Bahnhofsfeld

Abzweig Saaleck und nördliches Bahnhofsvorfeld

Überführungsbauwerk Abzweig Saaleck

Bahnhofsfeld

südliches Bahnhofsfeld mit BW und Überholungen

südliche Bahnsteiganlagen

nördliche Bahnsteiganlagen


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#13 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:25

Hallo zusammen,

schiebe noch mal ein Bild nach.

Link zum Bild


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#14 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:29

Hallo zusammen,

in den letzten Tagen erhielt ich viele PN zum Projekt Camburg.
Hier wurden die unterschiedlichsten Fragen gestellt.
Bitte habt Verständnis, dass ich nicht alle auf einmal beantworten kann.
Ich werde jede PN beantworten.
Auf eine allgemeine Fragen möchte ich hier bereits eine Antwort geben.
Das gesamte Projekt wird nach aktuellen Planungsstand in 2 Bauabschnitten realisiert.
Im ersten Bauabschnitt wird der Bahnhof Camburg und der Abzweig Saaleck realisiert.
Um Fahrbetrieb zu ermöglichen wird ein provisorische Verbindung (im Plan grün hervorgehoben) zwischen den beiden Streckenästen (Erfurt und Saalfeld) hergestellt.
Beide Anlagenräume sind gleich groß, jeweils 12,5x5,5 mtr. und sind mittig durch eine raumhohe Wand getrennt.
Die Trennwand verbirgt ein Ständerbauwerk, wechles nur durch einen Unterzug unterbochen wird, als Verbindung zw. den Räumen.
Wann und wie der 2. Bauabschnitt realisiert wird, ist noch nicht klar.
Ist wie in der Politik hängt von den finanziellen Rahmenbedingen ab.
Was ich mir vorstellen könnte habe ich mal skizziert.
Mein Auftraggeber wollte am liebsten den Bhf Saalfeld und dessen BW.
Aber dies lässt sich bei dem vorhanden Platz nicht vorbildgetreu umsetzen.
So nun für alle die Raumskizze mit dem Anlagenteil Camburg.

Raumskizze + Anagenteil Camburg

Gleisplan Großheringen

östliches Gleisfeld von Großheringen


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#15 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:30

Hallo zusammen,

heute wurde feierlich das Konzept des Bahnhofes Camburg und des Abzweiges Saaleck verabschiedet.
Was so viel heißen soll, dass die Bauphase beginnt.
Zuvor muss jedoch erst mal mein Tischler den Holzzuschnitt erledigten.
Dazu bekommt ein maschinenlesbares File für die Programmierung seiner Maschine.
Für die Dübellöcher reicht dem Tischler eine Handskizze.
Damit beim Rahmenbau nicht eine große Sucherei beginnt, habe ich jedem Spant eine Nummer zugewiesen und Etiektten ausgedruckt.
Mein Tischler wird dann jeden Spant etikettieren. Hoofentlich verleirt es nicht den Überblick.
Als Material für den Rahmen wird eine 19mm Erle-Tischlerplatte verwendet.
Die Rahmenhöhe ist aufl 10cm festgelegt.
Die Längs- und Querrahmenhölzer werden gedübelt und zusätzlich verschraubt.
Selbstverständlich wird vorgebohrt und gesenkt bevor geschraubt wird.
Die Stützen mit verstellbaren Gewindefüßen werden aus Holz mit einem Querschnitt von 50x50mm und einer Ländg von 90cm hergestellt.
Anbei der Rahmenplan, für die jenigen die es interessiert das Raster beträgt 50cm.

Link zum Bild

So nun ist erst mal das Gröbste erledigt.
Jetzt habe ich etwas Luft und kann mich meiner eigenen Planung wieder zuwenden.
Hier war ja seit Wochen nicht viel passiert.


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#16 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:32

Zitat von 01-Fan
Hallo zusammen,

in den letzten Tagen erhielt ich viele PN zum Projekt Camburg.
Hier wurden die unterschiedlichsten Fragen gestellt.
Auf eine allgemeine Fragen möchte ich hier bereits eine Antwort geben.



Hallo zusammen,

was ist meine Vision.
Anlagenplanung und -bau nach typischen Vorbildern.

Nur ein paar Unentwegte bauen Vorbilder.
Stellvertretend möchte ich hier die Projekte "Starke Steigung und schwere Züge" und "Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck" sowie "Kelleranlage Luburg" von ET65 http://stummi.foren-city.de/topic,49809 ... uburg.html aufführen.

Hier wird der etwas andere Weg - Planung nach Vorbild - aufgezeigt.
Wie geht dies bei beengten Paltzverhältnissen. Wurde beim Projekt "Starke Steigung schwere Züge" eindrucksvoll gezeigt.

An dieser Stelle auch noch mal Mark Stutz (markstuz) zitiert:
Lieber eine eingleisige Haupbahn/Nebenbahn anstelle einer zweigleisigen Haupstrecke/Nebenbahn mit viel zu engen Radien.


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#17 von ET 65 , 16.09.2010 21:36

Hallo Wolfgang,

also doch Plan B ???

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.567
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#18 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:37

Zitat von ET 65
Hallo Wolfgang,

also doch Plan B ???

Gruß, Heinz



Hallo Heinz,

wird die Zukunft zeigen.

Mein Anlagenkonzept (Kopfbahnhof) werde ich, da da schon so viel Arbeit reinsteckt habe nicht übern Haufen werfen.
Zumal ich ja auch schon angefangen habe zu bauen.
Für den rechten Anlagen-Schenkel (Vorortbahnhof/Güterbahnhof) ist schon fast passendes Vorbild gefunden.
Für den Kopfbahnhof finde ich kein geeignetes Vorbild, welches annährend den gleichen Platzbedarf hat.
Es wird es eine Zwitter-Anlage werden.


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#19 von Babba ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:38

Hallo Wolfgang,

würde es Dir etwas ausmachen die Bilder mit Kompression im *.jpg-Format einzustellen? Die jetzigen Bilder im png-Format sind teilweise über 2,5 MB gross, eine Zumutung für jeden User ohne schnelle DSL-Leitung.
Oder zumindest nur Thumbnails, wer Interesse hat kann dann ja nachladen

Gruss

Sven


Babba

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#20 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:39

Hallo Sven,

kein Problem, wird Zeit, dass ein flächendeckenndes schnelles Netz geschaffen wird. Statt zu lamentieren sollte die Regierung und Telecom endlich mal handeln.


01-Fan

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#21 von Babba ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:40

Ich hab VDSL25 und es ist mir trotzdem aufgefallen

Gruss

Sven


Babba

RE: Bahnhof Camburg und Abzweig Saaleck

#22 von 01-Fan ( gelöscht ) , 16.09.2010 21:41

Zitat von 01-Fan

Zitat von ET 65
Hallo Wolfgang,

also doch Plan B ???

Gruß, Heinz



Hallo Heinz,

wird die Zukunft zeigen.

Mein Anlagenkonzept (Kopfbahnhof) werde ich, da da schon so viel Arbeit reinsteckt wurde nicht übern Haufen werfen.
Zumal ich ja auch schon angefangen habe zu bauen.
Für den rechten Anlagen-Schenkel (Vorortbahnhof/Güterbahnhof) ist schon fast passendes Vorbild gefunden.
Für den Kopfbahnhof finde ich kein geeignetes Vorbild, welches annährend den gleichen Platzbedarf hat.
Es wird es eine Zwitter-Anlage werden.



01-Fan

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz