RE: ? zu Fleischmann Schienenbus 1405 ?

#1 von Bobbel , 26.09.2010 15:11

@ Forum

Seit einigen Jahren besitze ich einen Fleischmann VT95 (1405) mit Sounddekoder.
Bisher habe ich den Schienenbus im Motorola-Modus (+ 6021) - mit vier Soundfunktionen - betrieben.

In der DCC-Version, ebenfalls mit Lokpilot 3.0, hat der Schienenbus etwa acht Soundfunktionen.
(auf den Sinn und die Qualität - z.B. Sonntagsglocken - möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen...)

Zwischenzeitlich fahre ich die ganze Anlage mit der ECoS und ECoS-Booster, die 6021 ist entfallen.

Programmiere ich den Schienenbus mit der ECoS auf DCC um...
... sind zahlreiche Sounds freigeschaltet, aber die Innenbeleuchtung funktioniert nicht mehr...!

Kennt jemand eine Abhilfe...?
... oder was habe ich beim Umprogrammieren falsch gemacht...?


Noch etwas...

Bisher befuhr der Schienenbus eine Nebenbahn (Hundeknochenprinzip)...
... die nur mit den steilen Standardweichen (auch DKW und Bogenweichen) ausgerüstet ist...
Er fuhr ohne Probleme...!

Zum Umprogrammieren mußte er jedoch ein Stück über die Hauptstrecke zurücklegen...
... auf dieser Strecke gibt es fast nur "schlanke" Weichen...
An den hochstehenden Pukos der schlanken Weichen bleiben die Zahnräder auf den Antriebsachsen hängen
und verursachen im schlimmsten Fall einen Kurzschluß...!

Hat jemand die gleichen oder ähnliche Erfahrungen gemacht...?

Was habt Ihr unternommen...?

Muß der Schienebus weiter "nur" auf der Nebenbahn seinen Dienst tun...?

Freue mich auf zahlreiche sachdienliche Antworten.

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.790
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: ? zu Fleischmann Schienenbus 1405 ?

#2 von Dirk Ackermann , 26.09.2010 15:44

Moin Klaus,

so aus der Ferne ist es schlecht möglich etwas über Fehler deinerseits zu sagen.
Mit der ECoS kannst Du den Decoder auslesen und auch programmieren daß ist richtig so weit.
Ich ziehe es jedoch vor die Decoder mit dem Programmer über den PC zu programmieren. Das Progamm des Programmers bietet einen kleinen aber feinen Unterschied zur programmierung mit der ECoS.

Das Funktionsmapping ist übersichtlicher dargestellt und läßt Fehler sofort erkennen.

So kann ich Dir ersteinmal nur folgende Tips zur Progammierung geben.

    1. AUX 1 bis 4 (bei Loksound 3.5) einzeln ausprobieren und notieren welche Funktion geschaltet wird.
    2. Soundfunktionen ausprobieren und die Slots notieren
    3. Motor Einstellungen auslesen und notieren.


Wenn alles nichts mehr hilft schreibst Du in die CV8 den Wert 8 um den Decoder zu resetten. Dabei werden auch AUX 1 bis 4 in die ursprüngliche Konfiguration zurück gesetzt. Die Soundslots werden im Funktionsregister ebenfalls an die ursprüngliche Position gesetzt.
Der Decoder sollte dann mit der Adresse 3 angesprochen werden können und im Motorola und DCC Modus funktionieren. Sprich ihn dann mit der 3 im DCC Format an. So sollten dann alle möglichen Funktionen auf dem Display der ECoS angezeigt werden, allerdings nur als F Punkt ohne das dazugehörige Pictogramm.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: ? zu Fleischmann Schienenbus 1405 ?

#3 von X2000 , 26.09.2010 15:57

Ist die Innnenbel. über F1 geschaltet oder über F0? Falls über F0, hast du DCC 28 für den Betrieb. Bei DCC 14 bleibt das Licht aus. Nur meine Vermutung.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.264
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: ? zu Fleischmann Schienenbus 1405 ?

#4 von Bobbel , 26.09.2010 16:18

@ Dirk

Vielen Dank für Deine Hinweise...
... werde den Schienenbus zu einem mit Lokprogrammer "bewaffneten" Freund mitnehmen und ausprobieren...

Notfalls fährt das Ding halt mit Motorola und 27 Fahrstufen...
... eigentlich wollte ich alle neueren Fahrzeuge und Magnetartikel - wenn möglich - unter DCC steuern...!

@ X2000

Die Innen- und Spitzenbeleuchtung geht mit F0.
Programmiert habe ich das Fahrzeug mit DCC 128...

Dann probiere ich spaßeshalber alle DCC-Möglichkeiten (DCC 14, DCC 28 + DCC 12 durch...

Vielen Dank für die Hinweise...

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.790
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 40
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz