RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#1 von rainer307 , 11.10.2010 19:36

Hallo,

hat sich jemand mal die Mühe gemacht und die vierachsigen Drehgestellwagen(Schnellzugwagen) aller Hersteller(bzw. der gängigsten) in einer Längentabelle(24, 26,4, 27 cm, vielleicht auch 28,2 cm) zusammengefasst, soweit es die Vorbild-Standardlänge 26,40 m betrifft? Ich habe alle 24-cm-Wagen ausgemustert und will nur noch längere haben, die auf 360-mm-Radien und dem alten Märklin M-Gleis betrieben werden können. Die neueste Innovation ist die 28,2-cm-Länge(Maßstab 1:93,5). Ist das die grösste Länge die noch problemlos auf 360-mm-Radien rollt? Da diese Fahrzeuge scheinbar alle auch eine Unterbodendetaillierung besitzen, wie verhält es sich an Weichen mit grossen Laternen?

Gruss von der Mosel
Rainer


rainer307  
rainer307
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 03.07.2007
Gleise Metall
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II + PC
Stromart Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#2 von drsell , 11.10.2010 21:44

Ich fahre konsequent 1:87. Mein Mindestradius ist an wenigen Stellen R 2. Probefahrten auf fliegend aufgebauten R 1-Radien werden auch von 310 mm-Wagen bewältigt (Optik außer acht gelassen). Allerdings habe ich eine parallele Gleisführung nur auf den beiden großen K-Gleis-Radien. Mein Fazit: Selbst 310 mm lange Wagen bewältigen den R 1-Radius, nur dürfte das Lichtraumprofil mit dem paralleln R 2-Radius zu Berührungen führen.


Triebfahrzeuge von Brawa, Fleischmann, Gützold, Hobbytrain, Kato, Liliput, Lima, Märklin, Piko, pmt, Rivarossi, Roco, Trix


drsell  
drsell
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 17.01.2006
Gleise K
Spurweite H0e
Stromart analog DC


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#3 von Tini , 12.10.2010 18:18

Hallo Rainer,

an den alten großen Weichenlaternen der M-Gleis-Weichen bleiben die 1;93,5-Wagen hängen.

Einzige Lösung: Laternen demontieren u. Öffnung mit passend zugeschnittenen u. lackierten Alublechen (Getränkedosen) verschließen.


mfG Martin

C-Gleise, ESU-ECoS 1, Lokprogrammer, Mä 6021, Ep. I-V, AC-Loks überwiegend von Roco u. Fleischmann mit LokPilot V1.1, V2.0, V3.0, LS3.0, LS3.5, wenige Mä Fx u. mfx, Piko, Rivarossi, Trix, Liliput, Kato.


row-k hat sich bedankt!
Tini  
Tini
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert am: 26.09.2010
Ort: 71384 Weinstadt
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#4 von rainer307 , 12.10.2010 18:46

an den alten großen Weichenlaternen der M-Gleis-Weichen bleiben die 1;93,5-Wagen hängen.

Auf die Weichenlaternen will ich nicht verzichten. Ich suche daher eine Übersicht für die Längenmaßstäbe 1:100 oder 1:97,8(27 cm, umgerechnet). Gibt's eine solche?

Gruss Rainer


rainer307  
rainer307
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 03.07.2007
Gleise Metall
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II + PC
Stromart Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#5 von zonky ( gelöscht ) , 12.10.2010 18:52

Ich versteh nicht wie man 28,2-cm-Länge(Maßstab 1:93,5) herstellen kann. Ich mein eigentlich gib es nur einen Maßstab bei H0 und der is 1:87, wieso machen die die wagen immer länger?

Das ärgert mich jetzt schon ein bischen weil meine Wagen sind alle 26,4 cm lang und wenn es bald nur noch 28,2 cm zu kaufen gibt und ich die anhänge sieht das doch nicht gut aus, denk ich und außerdem hab ich die anlage an 26,4 cm angepasst und und mit denen probegefahren, ich hab jetzt angst das die 28er überall im Tunnel hängen bleiben!!! (bei mir geht es am manchen stllen richtig eng zu)

mfg


zonky

RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#6 von rainer307 , 12.10.2010 19:06

Je länger desto vorbildgetreuer. Die richtige Länge im 1:87-Maßstab ist 30,3 cm - für die meisten "Sehr-Alt-"Gleisbesitzer wie ich bei 360-mm-Radien mit S-Kurven(z.B. Weichen mit anschliessendem Ausgleichsbogen) ohne Zwischengerade wahrscheinlich ein ständiger Entgleisungsfaktor. Ich hatte das schon mal. Im Frankreichurlaub anno 1974 kaufte mein Vater eben solche 30,3 cm-Wagen des 'Le Capitole' von Jouef. Damals hatten wir noch eine ganze Reihe der alten 3600er M-Weichen mit den ganz grossen Laternen. Auch mein alter Herr wollte die Laternen nicht abbauen, so liess er die Wagen auf 27 cm verkürzen, nach dem das Abschneiden von Teilen der Unterbodendetaillierung nicht half. War schade um die Fahrzeuge.


rainer307  
rainer307
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 03.07.2007
Gleise Metall
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II + PC
Stromart Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#7 von Heinrich Hanke , 12.10.2010 23:29

Zitat von zonky
Ich versteh nicht wie man 28,2-cm-Länge(Maßstab 1:93,5) herstellen kann. Ich mein eigentlich gib es nur einen Maßstab bei H0 und der is 1:87, wieso machen die die wagen immer länger?


Du beantwortest Deine Frage doch schon selbst: wenn es nur einen Maßstab bei H0 gibt und der 1:87 ist, ist ein 26,4m-Wagen halt 30,3 cm lang und nicht 24 cm, 26,4 cm oder 28,2 cm.

Kann man ganz einfach mit jedem Taschenrechner nachrechnen. Früher nahm man dazu einen Rechenschieber oder ein Blatt Papier.

Fröhliches Nachrechnen
Heinrich


H0 2-Leiter, größtenteils (leider noch) DC, teilweise DCC, Epoche 2 und 3 DRG/DB und SBB

H0 2-Leiter, DCC, USA Transition Era ATSF und UP

IIm "private Privatbahn" und D&RGW

http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn


Heinrich Hanke  
Heinrich Hanke
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert am: 17.09.2006
Homepage: Link
Ort: Idstein
Gleise Peco Code 83
Spurweite H0, H0e, H0m, G
Steuerung DCC, Digitrax Zephyr, UB Fred
Stromart Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#8 von K-P ( gelöscht ) , 13.10.2010 00:46

Zitat von rainer307
Ich suche daher eine Übersicht für die Längenmaßstäbe 1:100 oder 1:97,8(27 cm, umgerechnet). Gibt's eine solche?

Hallo Rainer,

Helmut Kerns Seiten wurden nur bis 2004 gepflegt, aber gerade deshalb eignen sie sich sehr gut für Dich als Nachschlagewerk, weil Märklin damals noch keine 26,4-m-Wagen im "großzügigen Längenmaßstab" im Sortiment hatte:



Für aktuellere Produkte kannst Du sehr gut die Märklin-Produktsuche benutzen:



Zitat von zonky
Ich versteh nicht wie man 28,2-cm-Länge(Maßstab 1:93,5) herstellen kann.

Hallo zonky,

diese Fragestellung wurde hier schon viele Male diskutiert. Bitte nutze die Suchfunktion, bevor sich auch dieser Thread in end- und nutzlosen Maßstabsdiskussionen verliert.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#9 von Walhalla-Bockerl ( gelöscht ) , 13.10.2010 12:25

Hallo Rainer,
Frage und Problem kenne ich sehr gut von meiner Anlage. Als ich die Anlage ( 3,00 x 3,30 m auf zwei Ebenen ) vor 7 Jahren konzipierte, verfügte ich über große Mengen z.T. neuen Märklin M-Gleises und einem größeren Wagenpark sowohl im Personen- als auch Güterverkehr mit überwiegend älteren Waggons, die 24 cm nicht überschritten. Da ich auf der Anlage auch Märklin Oberleitung mit den alten Märklinmasten betreibe, habe ich bei Bau und Erprobung der Anlage immer wieder Laufversuche gemacht. Dabei waren die 24 cm Wagen mein Testmaterial. Setzen der Masten und Weichen mit großen Laternen wurden so verbaut, daß damals keine Probleme bestanden. Inzwischen gibt es jedoch zahlreiche neuere Wagen, die 26,5 cm und länger sind und eine genauere Unterbodendetaillierung haben. Fünf inzwischen gekaufte neue Schürzenwagen, mußte ich leider wieder verkaufen, weil ihr Lauf auf der Anlage nur Probleme macht. Das gleiche gilt übrigens auch für Güterwagen neuerer Längenmaße. Heute bin ich schlauer und würde beim Bau einer neuen Anlage manches anders machen. Aber da es zahlreiches Wagenmaterial verschiedenster Hersteller gibt, hatte ich genügend Auswahl, um trotzdem jede Menge Züge reibungslos und mit viel Freude an dem Hobby auf meiner fast fertigen Anlage fahren zu können. In diesem Sinne finde ich Deine Überlegungen vorher gut und wünsche Dir viel Spass bei der richtigen Auswahl.
MfG
Walhalla-Bockerl
Michael
Regensburg


Walhalla-Bockerl

RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#10 von Peter Müller , 13.10.2010 12:41

Zitat von zonky
Ich versteh nicht wie man 28,2-cm-Länge(Maßstab 1:93,5) herstellen kann. Ich mein eigentlich gib es nur einen Maßstab bei H0 und der is 1:87, wieso machen die die wagen immer länger?


Ich finde den Beitrag klasse!


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#11 von JanE ( gelöscht ) , 13.10.2010 12:55

Zitat von Walhalla-Bockerl
Hallo Rainer,
Frage und Problem kenne ich sehr gut von meiner Anlage. Als ich die Anlage ( 3,00 x 3,30 m auf zwei Ebenen ) vor 7 Jahren konzipierte, verfügte ich über große Mengen z.T. neuen Märklin M-Gleises und einem größeren Wagenpark sowohl im Personen- als auch Güterverkehr mit überwiegend älteren Waggons, die 24 cm nicht überschritten. Da ich auf der Anlage auch Märklin Oberleitung mit den alten Märklinmasten betreibe, habe ich bei Bau und Erprobung der Anlage immer wieder Laufversuche gemacht. Dabei waren die 24 cm Wagen mein Testmaterial. Setzen der Masten und Weichen mit großen Laternen wurden so verbaut, daß damals keine Probleme bestanden. Inzwischen gibt es jedoch zahlreiche neuere Wagen, die 26,5 cm und länger sind und eine genauere Unterbodendetaillierung haben. Fünf inzwischen gekaufte neue Schürzenwagen, mußte ich leider wieder verkaufen, weil ihr Lauf auf der Anlage nur Probleme macht. Das gleiche gilt übrigens auch für Güterwagen neuerer Längenmaße. Heute bin ich schlauer und würde beim Bau einer neuen Anlage manches anders machen. Aber da es zahlreiches Wagenmaterial verschiedenster Hersteller gibt, hatte ich genügend Auswahl, um trotzdem jede Menge Züge reibungslos und mit viel Freude an dem Hobby auf meiner fast fertigen Anlage fahren zu können. In diesem Sinne finde ich Deine Überlegungen vorher gut und wünsche Dir viel Spass bei der richtigen Auswahl.
MfG
Walhalla-Bockerl
Michael
Regensburg



Hallo Michael,

deinen Beitrag kann ich gleich sehr gut als Plädoyer für möglichst maßstäblichen Anlagenbau verwenden. Denn eine frühzeitige Planung der Anlage, hin zu möglichst großen Radien, flachen Weichenwinkeln mit großen Abzweigradien und gestreckter Linienführung mit Übergangsbögen und Zwischengeraden macht den Modellbahner unabhängig von den Einschränkungen bestimmter Hersteller von Gleissystemen und Rollmaterial.

Eine nach diesen Kriterien geplante Anlage verträgt auch das maßstäblichste Rollmaterial.

Wer sich bei der Anlagenplanung nach Märklin richtet, muss später damit leben, dass er auch nur deren Material gefahrlos betreiben kann. Schlimmer noch ist es, wie oben beschrieben, sich nach den Uralt-Standards dieses Herstellers zu richten. Dann kann man ja nicht einmal die neue Generation Rollmaterial dieses Herstellers einsetzen. Mir persönlich wäre dies eine viel zu große Beschränkung!


JanE

RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#12 von Peter Müller , 13.10.2010 13:44

Die Kompatibilität der Hersteller überspannt bis zu 40 oder 50 Jahre. Das heißt, was noch älter ist, fällt hinten raus. Man selber kann aber eine kürzere Spanne wählen. Ein regelrechter Bruch kam in dem Moment, wo die Fahrzeuge länger als 27 Zentimeter wurden. Aber auch da gibt es immer noch mehr oder weniger umfassend kompatible Lösungen. Wer die Qual hat, hat die Wahl .

Bei einem Neuanfang würde ich nicht zu weit in die Vergangenheit gehen, sondern mehr in die Zukunft blicken. Das birgt natürlich die Gefahr, dass das Modellbahnhobby insgesamt sehr zu einem Spezialistenhobby wird. Aber für die Spielbahner werden "sozialverträgliche" Wege gefunden werden, dass auch sie weiter auf Türblättern mit Epoche_aktuell ihre Runden drehen können. Es müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn man nach ausgiebiger Recherche nicht zwanzig spezielle 1:87- und eine Standard-1:100-Variante von einer Reisezugwagengattung produzieren könnte.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#13 von zonky ( gelöscht ) , 13.10.2010 15:26

Zitat von Heinrich Hanke

Zitat von zonky
Ich versteh nicht wie man 28,2-cm-Länge(Maßstab 1:93,5) herstellen kann. Ich mein eigentlich gib es nur einen Maßstab bei H0 und der is 1:87, wieso machen die die wagen immer länger?


Du beantwortest Deine Frage doch schon selbst: wenn es nur einen Maßstab bei H0 gibt und der 1:87 ist, ist ein 26,4m-Wagen halt 30,3 cm lang und nicht 24 cm, 26,4 cm oder 28,2 cm.

Kann man ganz einfach mit jedem Taschenrechner nachrechnen. Früher nahm man dazu einen Rechenschieber oder ein Blatt Papier.

Fröhliches Nachrechnen
Heinrich




Ich muss zugeben das ich mich, als ich schnell im kopf nachgerechnet hatte bissel verhauen hab ops:

Ich dacht irgentwie 26,2 ist der richtige Maßstab, das die 30,3 cm lang sein müssten um 1:87 darzustellen ist mir jetzt auch klar!!!

...aber danke das du es nochmal richtig erläutert hast.


zonky

RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#14 von mss , 13.10.2010 15:29

Zitat von rainer307
Hallo,

hat sich jemand mal die Mühe gemacht und die vierachsigen Drehgestellwagen(Schnellzugwagen) aller Hersteller(bzw. der gängigsten) in einer Längentabelle(24, 26,4, 27 cm, vielleicht auch 28,2 cm) zusammengefasst, soweit es die Vorbild-Standardlänge 26,40 m betrifft?



M.w. nicht -sind ja auch ein grossarbeit wenn artikelnummer, jahreszahlen, beschriftungsvarianten einbezogen werden sollen.

Ein einfacher auflistung wird aber etwas schneller, hier ein beispiel mit der reihe 201-240:

Mangel und fehler? Sicherlich...

Oja, die kürzel:
Ade = Ade
FL = Fleischmann
LP = Liliput
LM = Lima
LS = L.S. Models (Alphatrains-konstruktionen einbezogen)
MA = Märklin
RI = Rivarossi
RO = Roco (Röwa-konstruktionen einbezogen)

* = Beschriftungsvariante ein anderen wagentyp
P = Prototyp


MFG Morten aus Dänemark
DC und DCC H0. Thema: Deutschland.
Mein Fotoseite: http://mortenschmidt.piwigo.com/


 
mss
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.125
Registriert am: 31.01.2007
Homepage: Link
Ort: Dänemark
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung Analog & Digital
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#15 von Bluesman , 13.10.2010 18:13

Zitat von Peter Müller

Zitat von zonky
Ich versteh nicht wie man 28,2-cm-Länge(Maßstab 1:93,5) herstellen kann. Ich mein eigentlich gib es nur einen Maßstab bei H0 und der is 1:87, wieso machen die die wagen immer länger?


Ich finde den Beitrag klasse!




Gell, der ist herzig.


MangeHIlsener fra

Kløbensiel

Aktuelle Baustelle:

Alex


 
Bluesman
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.492
Registriert am: 28.04.2005
Gleise Pickel
Spurweite H0e
Steuerung 6021/MS2
Stromart DC


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#16 von st-oldie , 15.10.2010 23:15

Hi,

ich möchte gern eine etwas provokante These hinzufügen:

Ich denke, zu nostalgischen M Gleisen mit Weichen mit großen Laternen passen am Besten die nostalgischen 24 cm Blechwagen. Selbst Märklin hatte bei den ersten 27 cm Kunststoff Wagen die Drehgestelle etwas zur Fahrzeugmitte versetzt, damit diese Wagen nicht mit den großen Laternen kollidieren.

Wer die vorbildtreue durch maßstäblichere Wagen und feinere (aktuelle) Loks steigern möchte, sollte auch darüber nachdenken, die Gleisanlagen vom Niveau zu steigern. Eine M Gleisanlage mit einer detailierten 03.10 ist in meinen Augen ein Anachronismus.

Ich persönlich halte den neuen "großzügigen Längenmaßstab" für überflüssig. Wieso nochmals einen weitern verkürzten Maßstab einführen? Noch dazu, wo der zu nichts anderen paßt. Die 26,5/27 cm Wagen können als Hobby Wagen für Spielbahner mit kleinen Radien weitergeführt werden. Und wenn man längere Wagen fahren möchte, dann kann man gleich die 2 zusätzlichen cm investieren und 1:87 fahren.

Noch eine Frage: Der 1:93,5 Maßstab von Märklin ist ja nicht nur die Länge, sondern komplett, so daß diese Wagen nicht so gut zu 1:100 und 1:87 passen. Wie passen die denn zu den Umbauvierachsern, die ja auch bei Märklin 1:87 sind?

Tschüß
Michael


st-oldie  
st-oldie
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 422
Registriert am: 22.12.2009
Homepage: Link
Ort: Friedberg (Hessen)
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin Systems
Stromart Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#17 von Peter Müller , 15.10.2010 23:40

Zitat von st-oldie
Ich persönlich halte den neuen "großzügigen Längenmaßstab" für überflüssig. Wieso nochmals einen weitern verkürzten Maßstab einführen?


Wenn Du mit der Modelleisenbahn Geld verdienen müsstest, würdest Du auf die gleichen Ideen kommen. Der "großzügige Längenmaßstab" ist das Maximum, was man auf alten M-Gleis-Anlagen in Punkto Wagenlänge fahren lassen kann. Und es wird ihn so lange geben, wie man nennenswerte Mengen solcher Wagen verkaufen kann. Danach erst ist Schluss. Ich denke, so zwanzig Jahre wirst Du Dich noch gedulden müssen. Es zwingt Dich niemand, diese Wagen zu kaufen. Aber andere Menschen können sie gut gebrauchen, lass sie ihnen doch.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#18 von K-P ( gelöscht ) , 15.10.2010 23:50

Zitat von st-oldie
Selbst Märklin hatte bei den ersten 27 cm Kunststoff Wagen die Drehgestelle etwas zur Fahrzeugmitte versetzt, damit diese Wagen nicht mit den großen Laternen kollidieren.

Hallo Michael,

dazu noch eine Ergänzung: Ab 1984 wurden die Drehgestelle passend zu den Wagenkästen auf 1 : 100 verkürzt und bei unverändertem Drehzapfenabstand vorbildgerecht nach außen versetzt. Gleicher Effekt, aber optisch um Welten besser.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#19 von lokhenry , 16.10.2010 05:38

Zitat von rainer307
an den alten großen Weichenlaternen der M-Gleis-Weichen bleiben die 1;93,5-Wagen hängen.

Auf die Weichenlaternen will ich nicht verzichten. Ich suche daher eine Übersicht für die Längenmaßstäbe 1:100 oder 1:97,8(27 cm, umgerechnet). Gibt's eine solche?

Gruss Rainer





Um Sicher zu gehen solltest Du nur die 24,5 cm Wagen nehmen, dafür war das damals alles ausgelegt.

MfG

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.918
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#20 von rainer307 , 16.10.2010 07:00

[i]

Zitat von lokhenry
[Um Sicher zu gehen solltest Du nur die 24,5 cm Wagen nehmen, dafür war das damals alles ausgelegt.

MfG
Henry


Längst zu spät - alles verkauft. Wie ich vermute ist der Maßstab 1:93,5 das längste was auf den alten M-Gleisen(sprich Radius 36 cm) möglich ist, wenn nicht auf Gegenbögen verzichtet werden kann.
Weil es a): noch nicht viel Auswahl in dieser Länge gibt und b): ich nicht über das Geld für eine neue Wagenflotte verfüge werde ich mich auf die angesprochenen Längen beschränken. Davon habe ich eine Reihe, weitere Wagen dienen zur Ergänzung.
Ich frage nach einer Übersicht weil die meisten Modelle, die ich suche, 20 Jahre und älter sind und in den meisten Online-Katalogen der Hersteller nicht mehr aufgeführt werden. Bei Märklin klappt's immerhin mit der Recherche in der Produktübersicht nach 26,4/27 cm(Altersgrenze 10 Jahre). Bei Roco beispielsweise nicht - oder irre ich mich da?

Gruss Rainer


rainer307  
rainer307
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 03.07.2007
Gleise Metall
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II + PC
Stromart Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#21 von K-P ( gelöscht ) , 16.10.2010 08:00

Zitat von lokhenry
Um Sicher zu gehen solltest Du nur die 24,5 cm Wagen nehmen, dafür war das damals alles ausgelegt.

Hallo Henry,

auch Personenwagen mit einer Länge von 27,0 cm sind noch voll M-Gleis-kompatibel. Meines Wissens gab es erstmals bei den 1996 eingeführten Schürzenwagen Probleme mit Märklin-Wagen an den großen Laternen der älteren M-Gleis-Weichen.

@ Rainer: Die Vielfalt bei den Märklin-Blechwagen war für heutige Verhältnisse nicht sehr groß. Wenn es um den Ersatz solcher Züge geht, dürfte es nicht schwer sein, Dir die entsprechenden Märklin-Artikelnummern für 26,4/27,0-cm-Wagen mit KKK zu nennen - zumindest wenn Märklin denn entsprechende Kunststoff-Modelle im Programm hatte. Da gab es leider auch Lücken, die erst mit den 28,2-cm-Wagen geschlossen wurden, z. B. beim Silberling-"Hasenkasten"-Steuerwagen. Und bei Schlafwagen ist Märklins Sortimentskompetenz seit 20 Jahren gleich Null, wenn man vom Epoche-V-Talgo absieht.

Welche Wagen suchst Du denn genau?

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#22 von lokhenry , 16.10.2010 09:22

Naja, die 1 :100 mit max. 27 cm Länge gibt es auch von anderen Hersteller zu sehr guten Preis und davon kann man schon ordentliche Züge zusammenstellen, schließlich war das vor 25 Jahren das beste was man bekommen konnte und fast jeder hatte das, hier ist von Mätrix bis Roco/Röwa alles vorhanden, ich selber denke, sehen auf dem M Gleis die 1:87 Wagen besch... aus, auch wenn die Laternen nicht stören würden, würde ich die nicht nehmen und die 1:93,5 sowieso nicht.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.918
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#23 von rainer307 , 16.10.2010 09:30

Hallo K-P,

so genau weiss ich das selbst noch nicht. Weil ich noch mitten im Wiederaufbau stecke sind alle Güter- und Personenwagen eingelagert.
Die "neuesten" 26,4-cm-Wagen stammen noch von meinem Vater, je eine Garnitur Interregio und Dostos der DB AG. Dann hat's, glaube ich, noch einen wahrscheinlich Epoche-III-DB-Speisewagen von 27 cm. Alles Märklin. Mein selbsterworbener Bestand sind zwei "Silberlinge" in den CFL-Farben(Märklin oder Roco), dazu suche ich einen oder zwei Ergänzungswagen. Des weiteren habe ich zwei 2.-Klasse-ÖBB-Nahverkehrs-/Eilzugwagen(verm. Bauart Schlieren) in cremeweiss/rot oder so von Roco, dazu suche ich einen passenden 1.-Klasse oder einen 1.-/2.-Klasse-Wagen. Einige Märklin-TEE-/IC-Wagen hat's noch, an deren Stelle hätte ich gern eine Garnitur in den Farben des Rheingold bis 1987(Epoche IV?). Zu guter Letzt fehlt noch eine Schnellzuggarnitur Epoche III in den damals üblichen Farben blau(1. Kl.) sowie grün und türkis-beige(2. Kl.).
Roco hat(te) das fast alles, aber meist leider nur in 30,3-cm-Ausführung.

Bevor ich irgendwas anschaffe muss ich erst mal meinen Bestand neu sichten(das dauert...), und zur Zeit ist aus Kostengründen sowieso kaum was drin.

Rainer


rainer307  
rainer307
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 03.07.2007
Gleise Metall
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II + PC
Stromart Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#24 von lokhenry , 16.10.2010 10:40

Hallo Rainer, die Fa Röwa/Roco/Trix u.a. hatten bis Ende der 80er ein komplettes Programm in 1:100 da war alles drin was Du suchst, vom blauen 1. Kl bis zum TUI alles vorhanden gewesen, in der Bucht werden die Wagen zum Teil unter 10 € angeboten. Was wir alle aber nicht wissen, wie verhalten sich die Kunststoff Gehäuse über Jahrzehnte, brechen diese oder verformen sie sich, ich habe obwohl ich einige 1:87 Wagen aus den 80er besitze, noch keine Probleme, ist zwar OT aber es sollte angesprochen werden.

MfG

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.918
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Übersicht Schnellzugwagen, nach Länge sortiert

#25 von GregMic , 16.10.2010 11:29

Hallo Leute
Wenn ich meinen "Senf" zu diesem Thema dazu geben darf: Ich habe schon sehr früh und zwar in 1978 die verkürzten Wagen gegen Wagen von ADE ausgetauscht. Im Schattenbahnhof waren noch die alten Metallgleise verbaut. Den sichtbaren Bereich hatte ich mit K-Gleisen ausgestattet und schon die größeren Radien verwendet. Das rechte Weichenvorfeld zum Bahnhof hatte ich mit klassischen K-Gleis-Weichen verbaut. Um einen weicheren Abzweig hinzubekommen, war bei diesen Weichen ab dem Weichenherz das abzweigende Gleisbogenstück abgeschnitten worden. Das linke Weichenvorfeld zum Bahnhof bestand schon damals aus den im Abzweigradius weit schmäleren Roco-Weichen, unter denen ich die Pukos von Herei verbaute. Damals gab es noch keine schlanken K-Gleis-Weichen von Märklin! Eines kann ich also aus Erfahrung schreiben: Mit Wechselstromradsätzen ausgerüstete ADE-Wagen durchfuhren anstandslos den kleinen 360mm-Radius auf M-Gleisen und im sichtbaren Bereich machten drei Silberlinge von ADE auf mich einen weitaus besseren Gesamteindruck als vier verkürzte Wagen von Märklin oder Röwa/Roco, deshalb bin ich kompromißlos beim Maßstab 1:87 geblieben.
Heute haben sich die Platzverhältnisse zum Vorteil geändert. Mein noch im Rohbau befindlicher Hobbyraum hat die Ausmaße von 12,3m x 8,5m mit optionaler Verlängerung/Vergrößerung um weitere 10,0m x 4,0m, womit eine Schenkellänge des Raumes 22,3m aufweisen wird. Da erübrigt sich für mich die Frage nach dem Maßstab...
Gruß Gregor


 
GregMic
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 07.08.2009


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz