RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#1 von trashmaster , 26.10.2010 22:34

Hallo Zusammen!

Ich hab in der Bucht ne komplett unbespielte Trix 120.1 gekauft (22453). Die Lok ist schon einige Jahre alt, und noch nie gelaufen.
Leider läuft sie auch nach anständiger Wartung und Schmierung nicht wirklich rund. Sie fährt erst an wenn man sie anstuppst obwohl sich das Getriebe ohne Motor ganz leicht drehen lässt. Und wirklich leise ist sie auch nicht (fahre normal nur Roco).

Jetzt würde ich gerne den alten 3-poligen Motor gegen einen Lemo-Solar tauschen.
Hat jemand Erfahrung mit dem Motor in einer ähnlichen Drehgestell-Lok?
Der Innendurchmesser der Bohrung ist bei mir laut Schiebelehre nur 19,2mm, passt da der 20er Motor? Bzw kann ich von dem Motor aussen einfach die 0,4mm abdrehen?

Ein weiteres Problem ist die Verkabelung: Ich fahre Gleichstrom Analog, und in der Lok ist Trix-seitig ein Digital-Plus Decoder verbaut, der leider im Analogbetrieb mit dem Licht nicht ganz das tut was er soll... Wie muss ich den Motor verkabeln, bzw brauch ich irgendwelche zusätzlichen Bauteile wenn ich den Decoder rauswerfe? Habe was von einem Kondensator parallel zum Motor gelesen...
Anbei noch ein Foto des Innenlebens und Detailschüsse des Decoders. Kann mir jemand sagen was das für ein Decoder ist? Bzw hat jemand Interesse an dem Ding?

Gesamtinnenleben
Decoder Vorne
Decorder Hinten

Vielen Dank für eure Tipps

lg
Georg


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.969
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#2 von Majestix , 27.10.2010 01:35

Hallo Georg,
auf dem Decoder ist doch auf der Rückseite ein Bauteil verbrutzelt, das wird der Grund sein weshalb du Probleme mit dem Licht hast. Sonst kann ich Dir aber auch nicht weiter helfen, solch einen Decoder hab ich noch nicht gesehen.


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben ein neues Stammlokal, siehe Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.304
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Wilhermsdorf
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#3 von trashmaster , 27.10.2010 08:14

Zitat von Majestix
Hallo Georg,
auf dem Decoder ist doch auf der Rückseite ein Bauteil verbrutzelt, das wird der Grund sein weshalb du Probleme mit dem Licht hast. Sonst kann ich Dir aber auch nicht weiter helfen, solch einen Decoder hab ich noch nicht gesehen.



Ach, jetzt wo du's sagst, seh ichs auch! Das erklärts natürlich...


[edit:]
Hab mir das nochmal am Original angeschaut, und das was am Foto nach brat-spuren aussieht ist nur der rest vom Doppelklebeband mit dem der Decoder fixiert war... Der sollte also eigentlich in Ordnung sein.


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.969
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#4 von schaerra , 27.10.2010 12:31

Hallo Georg,

der Decoder sieht wie ein Uhlenbrock aus. Lemosolar habe ich bei einer Märklin 120er
(ist die gleiche als 3 Leiter) auch schon versucht, ist aber eher ein gebastel. Ich würde den orig. Märklinmotor belassen. Die Geräuschkulisse kommt eher vom Getriebe, daran ändert der Lemo Motor auch nichts.
Baue einen ordentlichen DCC Decoder Deines Vetrauens ein und dann müsste es passen.


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.849
Registriert am: 01.04.2009
Spurweite H0, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#5 von trashmaster , 27.10.2010 12:54

Weißt du noch ob der Lemo in die Ausnehmung im Drehgestell gepasst hat? Gebastel würde mich ansich nicht stören.

Und ein neuer Decoder würde wohl auch nichts dran ändern, dass die Lok nicht wirklich von alleine Losfahren will... Ausserdem würde ich die 120er sowieso Analog nützen wollen, also eher Decoder ganz raus statt austauschen. LED beleuchtung bekommt sie dann sowieso auch, da muss ich mir sowieso eine neue Schaltung zusammenlöten.


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.969
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#6 von schaerra , 27.10.2010 18:10

Hallo Georg,

der Lemo passt ohne Schleif und/oder Fräsarbeiten nicht. Am Motor sollte man nicht zuviel abschleifen, lieber am Getriebe der Lok etwas mehr!
Am besten ist, wenn man sich dann eine Befestigungslehre baut. Schau mal im Forum nach, dies wurde schon einige mal beschrieben. Allerdings noch nicht für die 120er!
Zu bedenken wäre dann noch, daß der Lemo wesentlich weniger Drehmoment hat wie der vorhandene Motor!
Wegen dem schlechten anlaufen der Lok, eine Frage. Tut sie das nur im Digitalbetrieb?
Schmeiss den Decoder mal raus und probiere wie sie analog läuft.
Eigentlich müsste der Märklinmotor einwandfrei laufen.
Andernfalls ist noch irgendetwas verharzt oder verklemmt!


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.849
Registriert am: 01.04.2009
Spurweite H0, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#7 von power , 27.10.2010 18:32


 
power
InterCity (IC)
Beiträge: 666
Registriert am: 18.10.2007
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#8 von trashmaster , 27.10.2010 18:57

Zitat von schaerra

Wegen dem schlechten anlaufen der Lok, eine Frage. Tut sie das nur im Digitalbetrieb?
Schmeiss den Decoder mal raus und probiere wie sie analog läuft.
Eigentlich müsste der Märklinmotor einwandfrei laufen.
Andernfalls ist noch irgendetwas verharzt oder verklemmt!




Ich kanns nur analog testen, hab keine digitale Anlage in der Nähe. Und den Decoder ausbauen würd ich ohnehin gerne, ich weiß aber nicht wie ich den Motor dann verkabeln muss...

[edit:]
So Decoder ist raus, läuft gleich besser. Das mit dem Umbau muss ich mir jetzt noch überlegen...


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.969
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#9 von Münch ( gelöscht ) , 28.10.2010 15:08

hallo Georg
bevor du den Umbau mit dem lemo solar machst,würde ich an deiner Stelle
erst einen Umbau auf Trix Fünfpoler durchführen.
denn Grund dafür hast du schon selbst genannt:
das GETRIEBE der alten 120.1 ist extrem leicht laufend .
es gibt kein Modell mit dem Drehgestellantrieb,dass derart gut mit dem Fünfpoler läuft wie diese Lok!
ich weiß es aus Erfahrung ,habe selbst zwei dieser Modelle (eins davon selbst von drei-auf Fünfpolanker umgerüstet).
Mindestens genauso wichtig für einen einwandfreien Fahrbetrieb ist die Ergänzung
zusätzlicher Radinnenschleifer,wie sie bei neuen Loks schon eingebaut sind,und
(sofern es dir möglich ist),auf nur 2 Räder mit Haftreifen(wenn noch vier vorhanden sind)umzubauen(die zugkraft reicht auch mit zweien völlig aus!).
Bei mir gehören die Loks,wie eben beschrieben umgebaut,zu den überhaupt am besten laufenden Modell-loks.Wenn man es nicht wüßte,könnte man meinen,man habe einen Fünfpolmittelmotor mit großer Schwungmasse und Kardanantrieb.
Auch wegen des leicht laufenden Getriebes sind die Loks zudem recht leise!
mfg Olaf


Münch

RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#10 von trashmaster , 28.10.2010 19:29

Hallo Olaf!

Danke für den Tipp!
Das Problem ist nur dass ich die 5-Poler zum umbauen nicht mehr zu "normalen" Preisen finden kann im Internet... Hast du da vielleicht auch nen Tipp?
Und die Radinnenschleifer hab ich mir auch schon überlegt. Ich habe nur an zwei Rädern Haftreifen... Am Drehgestell wo der Mittelschleifer wäre ist auf eine seite ein Innenschleifer auf die Radkränze, am Antriebsdrehgestell ist nochmals auf ein Rad ein Schleifer... Nur die Masse geht nur über die Achsen aufs Gehäuse. Und da hats schon geholfen die Masse vom Motordrehgestell nochmals mit der Masse vom Gehäuse zu verbinden und sich nicht auf die Auflagepunkte des Drehgestells zu verlassen. Ich werd mich jetzt mal nach zusätzlichen Schleifern für die Masse umsehen und den Ersatzmotor vorerst mal sein lassen. Ausser natürlich ich find wo einen 5poler, da ist der Aufwand ja nicht wirklich groß.


[edit:]

So neue Schleifer sind montiert, jetzt wär ich dabei nen 5poler zu bestellen. Hab doch noch welche um 25€ gefunden.
Brauche ich bei gleichstrom Analog auch unbedingt einen Decoder wenn ich den Motor verwenden will? Habe in den weiten des Internets gelesen dass der Innenwiderstand der Trommel irgendwie so gering ist, dass man den Strom begrenzen muss oder so... Weiß aber nichtmehr genau wo ich das gefunden hatte...
Und auch für meine Trix sollte das Märklin 60901 Set (nur der Motor, ohne Decoder) passen, oder?


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.969
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#11 von schaerra , 29.10.2010 08:32

Hallo Georg,

die Motorteile aus dem Set 60901 passen.


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.849
Registriert am: 01.04.2009
Spurweite H0, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#12 von trashmaster , 17.11.2010 23:27

So, hat etwas gedauert, aber ich habs inzwischen geschafft den bestellten Märklin-Fünfpoler einzubauen.
Habe ihn genauso verkabelt wie den 3-Poler, aber die Lok rast jetzt über die Strecke wie ein Irrer. Bei der geringsten Spannung die mein Analogtrafo ausgibt "springt" sie los, lässt sich dann aber sehr fein dosieren. Aber langsam Anfahren ist nicht drin. Ausserdem wird sie viel zu schnell.

Hab ich irgendwo Mist gebaut?

mfg Georg

Hier noch Fotos von der Verkabelung:



Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.969
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#13 von jogi , 17.11.2010 23:36

Hallo , Jogi hier

Mein Kumpel fährt auch analog ( ohne Pukos ) da haben wir in verschiedenen Loks ESU Decoder eingebaut .
Weil , die kann man wunderbar auch für analog einstellen . ( V max. , Beschleunigung etc. ) Der Kumpel ist jetzt richtig begeistert , wie gut seine Loks laufen . ESU Decoder ab ca. 25.- €


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.825
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#14 von trashmaster , 18.11.2010 20:24

Zitat von jogi
Hallo , Jogi hier

Mein Kumpel fährt auch analog ( ohne Pukos ) da haben wir in verschiedenen Loks ESU Decoder eingebaut .
Weil , die kann man wunderbar auch für analog einstellen . ( V max. , Beschleunigung etc. ) Der Kumpel ist jetzt richtig begeistert , wie gut seine Loks laufen . ESU Decoder ab ca. 25.- €



Hm, das wird mir die minimale Geschwindigkeit aber auch nicht verändern, oder?


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.969
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#15 von Derrick23 , 22.11.2010 09:18

Also ich möchte bei Fahrstufe 1 schon ein Kriechen sehen, sicher fahre ich das nicht andauernd, aber grade beim rangieren oder beim "aus 30 cm schauen" ist es doch genau, dass was man sehen will, ich jedenfalls.

Deswegen wird die Höchstgeschwindigkeit, bei mir wir da sowieso nicht gemessen, Pi mal Daumen eingestellt, bei der V60 liegt sie relativ weit unten, rasen macht mit der Maschine keinen Spass, klingt dann eher wie ein Staubsauger. Aber auch die 103 wird bestimmt nicht auf 200 km/h eingestellt.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#16 von schaerra , 22.11.2010 11:47

Hallo,

mit Dioden kann man den Motorstrom begrenzen. Eine Anleitung dazu gibt es im 1/160 Forum. Die N Bahner haben diese Problem öfters.
Ein Versuch ist es Wert und kostet nicht viel. Platz ist in der Lok ja genug.


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.849
Registriert am: 01.04.2009
Spurweite H0, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix 120.1 mit Lemo Solar Motor/ Märklin HLA

#17 von trashmaster , 22.11.2010 11:52

Das hab ich mir inzwischen auch schon gedacht.... und über die Dioden könnte ich gleich Spannung für die LED-Beleuchtung abgreifen.


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.969
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 149
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz