Willkommen 

RE: Hamburg Dammtor

#1 von quadroporte ( gelöscht ) , 06.11.2010 17:02

Guten Tag an Alle. Ich bin neu in diesem Forum und sehr begeistert von den vielen vielen Beiträgen, die man hier lesen kann... Toll!
Ich bin zwar "erst" 25 aber sehr begeistert, wenn es um das Thema Modellbahn geht.
Ich habe vor ein paar Jahren den Bahnhof Dammtor von Trix zusammengebaut. Nun bin ich auf der Suche nach Forenmitgliedern, die diesen Bahnhof ebenfalls gebaut haben und schon einen konkreten Gleisplan haben.
Hat jemand von euch Bilder oder Vorschläge für den Bau eines Moduls mit dem Bahnhof?
Wie habt ihr den Bahnhof farblich nachbehandelt?
Was habt ihr mit dem Bahnhofsumfeld gemacht? Gibt es Bilder?
Freue mich auf Vorschläge und vor allem über Bilder...
Danke


quadroporte

RE: Hamburg Dammtor

#2 von AH1 , 06.11.2010 18:05

Der Dammtor reizt mich auch schon lange,aber ich habe keinen Platz...
Bilder vom Bahnhofsumfeld kannst Du sicherlich bei google Earth finden.

Gruß
Andreas


Ecos 2 und alles was auf Märklin K- Gleis fahren kann
Gruß aus dem Norden
Andreas


AH1  
AH1
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert am: 13.05.2005
Ort: Cuxland
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Hamburg Dammtor

#3 von Torsten Piorr-Marx , 06.11.2010 18:19

Zitat von Andreas Heins
...Bilder vom Bahnhofsumfeld kannst Du sicherlich bei google Earth finden. ...


Oder auch hier:
http://www.mist-owl.de/album.php?id=46


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Hamburg Dammtor

#4 von Thilo , 06.11.2010 18:55

Hallo (hier könnte dein Vorname stehen und es würde sehr viel netter klingen ),

der Originalgleisplan von HH-Dammtor ist sehr langweilig, da es eigentlich ein Haltepunkt und kein Bahnhof ist: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15...4&hilit=Dammtor

Mein Berliner Alternativplan ist leider bei Imageshack ins Datennirvana gegangen. Ich stelle den Gleisplan (allerdings diesmal ohne Gebäude) nochmal hier ein:



Mit Flexgleisen (wird von meinen Gleisplanprogramm nicht unterstützt) ließe sich das Ganze auf jeden Fall schöner gestalten. Im Idealfall schmiegen sich BW, Ausziehgleise und Abstellgruppe an die Strecke an.

Rechts würden entweder die Bahnsteiggleise an einen Querbahnsteig enden (Kopfbahnhof) oder wieder als doppelgleisige Strecke weitergeführt werden (Durchgangsbahnhof).

Viele Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.083
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Hamburg Dammtor

#5 von histor , 07.11.2010 10:38

Wobei der "Bahnhof" Dammtor natürlich zwei Mittel-Bahnsteige hat, eben jeder mit 2 Bahnsteiggleisen. Dabei sollte man sicher auch im Modell bleiben und nicht wie im Plan offenbar 2 Seitenbahnsteige und nur einen Mittelbahnsteig vorsehen . Aber in der Tat gibt Dammtor eben nicht mehr als vier Gleise her.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.641
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Hamburg Dammtor

#6 von quadroporte ( gelöscht ) , 08.11.2010 19:29

Ersteinmal vielen Dank für eure Reaktionen. Vier Gleise reichen mir völlig aus, dafür versuche ich schlanke Weichen und Radien einzusetzen und dann ist es schnell vorbei mit dem Platz!
Wenn jemand Fotos haben sollte, bei denen der Bahnhof auf einer Anlage eingebaut ist, immer her damit!
Schönen Abend

Benedikt


quadroporte

RE: Hamburg Dammtor

#7 von Weichen-Bernd , 08.11.2010 20:16

Hallo Benedikt,

zwar habe ich keine Anlage zum Bahnhof Dammtor aber bei einem anderen Faden habe ich eine Planung mit dem Bahnhof Dammtor angeregt. Hier nochmals der Plan:



Den Wortlaut zur Planung ist hier weiter unten nachzulesen:

viewtopic.php?f=24&t=50454&start=25


Viele Grüße

Bernd

H0-Planung mit Fahrdynamik im Modell: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=90128#p979782

Bilder und Zeichnungen mit - abload.de - hochgeladen


Weichen-Bernd  
Weichen-Bernd
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 263
Registriert am: 05.09.2010
Homepage: Link
Ort: Rotenburg an der Fulda
Gleise Tillig, Roco, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Züge digital, Weichen analog
Stromart DC, Digital


RE: Hamburg Dammtor

#8 von Frank 72 , 11.11.2010 13:51

Moin Benedikt,

also ich habe zwar den Bausatz (einschl. Ergänzung), allerdings noch in Einzelteilen im Karton. Ursprünglich sollte der mal auf die Anlage, und zwar wie im Original als Haltepunkt mit je einem Fern- und S-Bahnsteig. Die Umfeldgestaltung sollte halbwegs original werden, zumindest vor dem Gebäude mit den Bushaltestellen (habe 'ne Menge Busmodelle nach HHA-Vorbild). Vorteil wäre gewesen: Ich hätte meine meist recht langen Fernzüge rollen lassen können.

Nach längerem Hin und Her habe ich mich aber inzwischen für Plan B entschieden, bei dem Dammtor nicht mehr vorkommt. Falls ich aber irgendwann in diesem Leben mal genug Zeit haben sollte , könnte aus dem Modell ein Diorama werden.
Egal wie, auf jeden Fall würde ich die Mauerplatten farblich behandeln. Die sind doch eindeutig zu hell.

Gruß
Frank


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.989
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Hamburg Dammtor

#9 von Jumbo-44 , 12.11.2010 09:04

Moin moin Benedikt,

mein "Dammtor" ruht zwar noch in seinen Kartons, trotzdem zu Deiner Fragen folgende Gedanken:
- das Schöne an diesem Bahnhof ist, daß er auch ohne komplizierte (und damit raumfressende) Gleisentwicklung absolut vorbildgetreu ist
- der Mix aus S-Bahn (bzw. freier interpretiert "Nahverkehr") an einem Bahnsteig, Fernbahn am anderen Bahnsteig und durchfahrenden Güterzügen (da bis zum Bau der Güterumgehungsbahn keine Alternativstrecke verfügbar war) sichert jede Menge Abwechslung ohne an Vorbildnähe zu verlieren
- abwechslungsreicher im Bahnhofsumfeld wird es, wenn Du Teile der Gleisentwicklung von HH-HBF auf Dammtor überträgst: Verzeigung/Trennung der Strecken unmittelbar nach dem Bahnhof, Abstellgruppe, abzweigende Hochbahntrasse (die ist jetzt dazuerfunden)

Einen erstklassigen Baubericht gibt es hier.

Gruß und viel Spaß bei der Planung,

Mark


Mein Hamburg - meine Speicherstadt: Das Inhaltsverzeichnis
Meine aktuelle Baustelle:
Mein Hamburg - meine Schattenbahnhöfe

Fahrzeuge i.d.R. von Märklin, zunehmend von BraWa


 
Jumbo-44
InterCity (IC)
Beiträge: 835
Registriert am: 04.11.2009
Ort: Rostock
Gleise Peco, Märklin K
Spurweite H0
Steuerung rocrail+rocnet, Gleisbox USB
Stromart AC, Digital


RE: Hamburg Dammtor

#10 von quadroporte ( gelöscht ) , 18.11.2010 19:03

Super! Diese Bauanleitung ist echt gut! Auch wenn man kein Wort versteht, also ich zu mindest


quadroporte

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 48
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz