RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#1 von gleissucher ( gelöscht ) , 12.11.2010 11:35

guten tag forengemeinde,
ich habe meine 6021 und wollte meine loks programmieren aber ich habe ein problem und zwar :welche lok adresse nehme ich ? in den kleinen handbüchern der einzelnen loks steht von oben gelesen adresse zb 01,
dann lok verzögerte anfahr und brems verhalten zb adresse 03, und dann noch höchstgeschwindigkeit zb 08,

welche adresse nehme ich denn jetzt um den zug ans laufen zu bekommen ?und unter welchen fahradresse speichere ich den zug zb 01 oder 10 oder 25
ich komme da nicht ganz klar
und noch etwas wie lösche ich eventeuell die schon gespeichertenadressen wieder

und auf was für einen zahlen kobi muss der trafo stehen wie original eingestell schalterstellun universal ?
da ich davor mit der ms gefahren bin
und wie speichere ich loks von piko , mehano warsteiner, und rocco
ich finde das handbuch der 6021 gegenüber der ms nicht so infomatiev

über etwas hilfe wäre ich sehr dankbar

gruß

vom verzweifelten

winni


gleissucher

RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#2 von JüMoBa , 12.11.2010 11:43

Hallo Winni,
Deine Frage läßt sich leider nicht so allgemein beantworten.
Wie eine Lok Programmiert wird ist alleine schon vom verbauten Decoder abhängig. Da gibt es Unterschiede, beim Ablauf der Programmierung und der Parameterzuweisung.

Wie jeder einzelne Decoder Bzw. Lok programmiert wird sollte eigentlich in der entsprechenden Beschreibung des Decoders / Lok beschrieben sein.


Liebe Grüße,
Jürgen

"Mä H0-Digital; CS2 60214 ; 60174"


 
JüMoBa
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert am: 25.01.2010


RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#3 von Manipol ( gelöscht ) , 12.11.2010 12:11

Hallo Winni,
es gibt für (fast) alles eine Lösung; wie Jürgen schon geschrieben hat: welchen Decoder hast Du in der Lok verbaut.

Solltest Du den ESU LokPilot V3.0 haben: in dem mitgelieferten Handbuch steht auf Seite 25 rechts unten, wie Du mit der 6021 programmierst; auf p. 35 stehen die Empfehlungen, welche CVs für welchen Motortyp eingestellt werden sollten und ab p. 48 sind alle verfügbaren CVs mit ihrer Bedeutung, ihrem Wertebereich und dem ab Werk eingestellten Wert angegeben.


Manipol

RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#4 von Bodo , 12.11.2010 14:24

Hallo,

was Winni da zitiert ist eindeutig die CV-Tabelle aus der Märklin-Anleitung .

Das sind keine Adressen

Die voreingestellte Lok-Adresse steht in der Anleitung irgendwo daneben / auf einer anderen Seite im laufenden Text.

Fragen sind immer einfacher zu beantworten, wenn sie vollständig gestellt werden .

Immerhin steht im Kopf ja schon mal, dass mit der 6021 programmiert werden soll (da weiß jetzt natürlich jeder, dass die von Märklin ist) - wenn jetzt noch dabei stünde, welche Lok programmiert werden soll, dann wäre es einfacher ...

Zitat von gleissucher
ich finde das handbuch der 6021 gegenüber der ms nicht so infomatiev


... als die ausgeliefert wurde, gab´s bei Märklin auch noch keine programmierbaren Dekoder, sondern nur solche mit DIP-Schaltern.


Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.476
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung MS2 & CS2
Stromart Digital


RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#5 von K-P ( gelöscht ) , 12.11.2010 14:27

Zitat von gleissucher
welche lok adresse nehme ich ? in den kleinen handbüchern der einzelnen loks steht von oben gelesen adresse zb 01,
dann lok verzögerte anfahr und brems verhalten zb adresse 03, und dann noch höchstgeschwindigkeit zb 08,

welche adresse nehme ich denn jetzt um den zug ans laufen zu bekommen ?

Hallo Winni,

Deine Loks haben doch schon eine Digitaladresse, mit der Du sie in jedem Fall schon einmal zum Laufen bekommen kannst. Du findest sie in der Bedienungsanleitung:



Du kannst die Digitaladresse natürlich auch ändern, aber zum ersten Losfahren ist das noch gar nicht nötig.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#6 von scotti , 12.11.2010 14:33

Zitat von Bodo
Hallo,

was Winni da zitiert ist eindeutig die CV-Tabelle aus der Märklin-Anleitung .
Das sind keine Adressen



So lese ich das auch.

Als erstes ist zu unterscheiden: Lok(Decoder)adresse und CVs.

Die Lokadressen sind die, die mit der 6021 zum Fahren aufgerufen werden (01-80).

Die CVs sind Werte, mit welchen sich das Decoder-/Lokverhalten beeinflussen läßt.
Über die CVs werden z.B. Anfahr- und Bremsverzögerung eingestellt welche die "Eigenschaften" der Lok verändern.


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.797
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#7 von jogi , 12.11.2010 17:47

Hallo , Jogi hier

Da er vorher eine MS gehabt hat , sucht er jetzt seine Loks in der 6021 . Ich habe es so verstanden , das er in die 6021 SEINE Loks einprogramieren will , ist er ja von der MS so gewohnt .

Hallo Winni

Bei der 6021 wird NUR die Adr. der Lok eingestellt ( mit der zahlentastatur ) Mfx Loks melden sich bei der 6021 NICHT an . Sind es ältere Loks , aufschrauben und nachsehn , Decoder mit Schalter , Adr. ermitteln mit Tabelle . Google mal nach 6021 , da wirst Du einiges finden .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Bilder jogis Bahn
Jogis Bahn
Betrieb auf jogis Bahn

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.944
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#8 von Weltenbummler , 12.11.2010 20:46

Hallo Winni,

der Umstieg von MS auf die ältere 6021 ist für einen Digitalanfänger ein Schritt zurück.
Das kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich hab auch beide Systeme.

Das Abspeichern von 10 Loks (die auch nach dem Ausschalten und Einschalten noch im Speicher waren), welches du von der MS gewohnt warst gibt es bei der alten 6021 nicht.

Auch das Umprogrammieren von Dekodern (zumindest denen, die sich online programmieren lassen) war mit der MS1 in den Bereichen Adresse, Vmax, Anfahrt- und Bremsverzögerung einfacher, da man alles auf dem Bildschirm ablesen konnte.

Bei der 6021 geht das nur über Tastenkombinationen und Schalterstellungen.

Ich nutze die 6021 mittlerweile zuhause nur noch zum Umprgrammieren der MM Adressen bei mfx Lokomotiven.

Gestern hab ich bei einem Stammtischkollegen mal wieder mit einer 6021 gespielt, hat ein wenig gedauert bis ich mich da wieder dran gewöhnt hatte.

Nimm dir also Zeit und Ruhe, die entsprechenden Beipackzettel deiner Loks und die Betriebsanleitung der 6021. Und dann lesen, lesen, lesen. Anders wird es nicht gehen.


Gruß aus Karachi
Thomas


 
Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.189
Registriert am: 14.02.2006
Ort: Karachi/ Pakistan
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#9 von gleissucher ( gelöscht ) , 13.11.2010 08:31

guten morgen,
erst mal vielen vielen dank an alle die mir geantwortet haben, es waren doch schon für mich einige wichtige hinweise dabei, ich habe auch schon einige loks zum laufen bekommen, was für mich noch ein problem ist ist das einige loks auf der selben adresse vom werk auf der nr 24 eingestellt sind das sind bei mir
die 29135 Cargo nr 24 decoder motorolla
36848 Alex nr 24 decoder Motorolla fx
meine frage wie bekomme ich die auf einen andere adresse

30345 BR E 41 nr 24 DCM( kann ja an der lok umgestellt werden da passiert egal welche nr gar nichts)
33745 BR 218 nr 72 DCM ( das selbe problem)
dann habe ich noch eine
Piko ES64U2 txlogistik. Ep V
und ein Rocco 59460 BR 216/17
da komme ich gar nicht weiter
meinen ICE 2 mit mfx Decoder das bekomme ich schon irgendwie hin

und meine grundsätzliche frage und da möcht ich dich thomas so zitieren: ich brauche eigentlich keine loks auf der 6021 progrmieren ich könnte mir auch eine liste der lokadresse neben dem trafo legen und das würde reichen ?

Gruß

Winni


gleissucher

RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#10 von Weltenbummler , 13.11.2010 09:01

Hallo Winni,

eine Liste mit den Adressen der Loks halte ich für sinnvoll.
Dann kann man die schnell aufrufen und damit fahren.
Manche Mobahner haben auch Bilder ihrer Loks mit der entsprechenden Adresse neben der 6021 liegen.
Die 30345 sollte einen Delta Dekoder haben.
Also Gehäuse abnehemen und mit den Dipschaltern am Dekoder auf eine der verfügbaren Deltaadressen (Liste gibt es hier) einstellen.
Gleiches gilt für die 33745.

Falls du noch eine MS 1 hast, nimm die anderen Loks und stelle die Adresse mit der MS um. Nimm dafür die Artikelnr. 36850 aus der Datenbank.
Setze die 1.Lok aufs Gleis, aber wirklich nur 1 Lok, nicht mehr.
Dann änderst du über das Menu der MS 1 die Lokadresse und bestätigst das Programmieren. Genauso verfährst du dann bei den anderen Loks, einer nach der anderen.
Du kannst das auch mit der 6021 machen, da kenne ich aber die Tastenkombinationen nicht auswendig ops: Und die MM Adresse des mfx ICE änderst du am Einfachsten mit der 6021.


Gruß aus Karachi
Thomas


 
Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.189
Registriert am: 14.02.2006
Ort: Karachi/ Pakistan
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#11 von H0! , 13.11.2010 09:45

Zitat von gleissucher
dann habe ich noch eine
Piko ES64U2 txlogistik. Ep V
und ein Rocco 59460 BR 216/17
da komme ich gar nicht weiter


Die Roco 59460 ist als BR 218 beschriftet, hat einen ESU-Decoder und wird wie die programmierbaren Märklin-Loks programmiert. Werksadresse: 3.

Die Piko-Lok dürfte einen Uhlenbrock-Decoder haben (AnDi oder Hobby-Decoder). In der der Lok beiliegenden Anleitung dürfte die Programmierung mit der CU 6021 beschrieben sein. Adresse ab Werk ist die 3 (Hobby-Decoder) bzw. die 78 (AnDi). Der AnDi muss evtl. noch auf Digitalbetrieb umgeschaltet werden.
Die Anleitungen gibt es auch bei Uhlenbrock als PDF.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#12 von Der Krümel , 13.11.2010 13:17

Zitat von H0
Die Piko-Lok dürfte einen Uhlenbrock-Decoder haben (AnDi oder Hobby-Decoder). In der der Lok beiliegenden Anleitung dürfte die Programmierung mit der CU 6021 beschrieben sein. Adresse ab Werk ist die 3 (Hobby-Decoder) bzw. die 78 (AnDi). Der AnDi muss evtl. noch auf Digitalbetrieb umgeschaltet werden.
Die Anleitungen gibt es auch bei Uhlenbrock als PDF.


Hallo zusammen,

ich vermute, dass das Umschalten auf Digital bei der Piko-Lok der Casus Knaktus ist.
Dieses Umschalten geht nur mit einem analogen Trafo.
Also:
Lok auf ein Gleis stellen, an das ein einfacher Trafo angeschlossen ist Fahrtrichtungsumschaltung betätigen und gedrückt halten, bis die Lichter der Lok blinken.
Dann ist die Lok auf digital umgeschaltet und kann mit Adresse 78 angesprochen werden.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.095
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: control unit 6021 wie programmiere ich die loks

#13 von gleissucher ( gelöscht ) , 13.11.2010 14:15

Guten Tag,
noch einmal vielen vielen Dank für die Hilfe, ich habe bis auf 3 Loks alle auf die Schiene bekommen, den rest mfx Loks mache ich morgen, da kommt ein Cousan von mir der auch Modelbahner ist und hilft mir. ( obwohl das doch nicht so schwierig ist).

Wer Lust hat aus OWL: In Altenbeken ist vom Eisenbahner Modelbauclub 15 jähriges Jubi...
Eintritt frei. Und zwar im Eggemuseum gegenüber der großen Dampflok. Zeit von 11-18 Uhr.
Und heute von 11-18 Uhr.

Gruß und noch mals Danke an alle die mich hier unterstützt haben


Gruß

Winni


gleissucher

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz