RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#1 von HO-Senior , 24.11.2010 13:58

Grüß Gott!

Der Gläserne Zug von Roco war das erste H0-Modell, das ich vor gut zwanzig Jahren zu Beginn meiner bis jetzt andauernden H0-Zeit zu einem sehr günstigen Sonderpreis gekauft habe und seither störungsfrei auf meine Anlage fahren lasse



Als nun das Modell von Märklin ausgeliefert wurde, konnte ich nicht widerstehen, mir auch dieses zu kaufen.



Folgerichtig habe ich beide Modelle miteinander verglichen und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das betagte Roco-Modell mit brandneuen Märklin-Modell durchaus noch mithalten kann.

Die Dachpartien sind nahezu identisch ausgebildet.



Lediglich die Verstrebungen der Front- und Seitenpartien wirken beim Märklin-Modell etwas metallischer und filigraner.



Die Fahreigenschaften sind gleich gut; beide Triebwagen laufen ruhig und haben auch beim Durchfahren von Weichenstraßen (M-Gleis) keine Probleme. Als Analog-Fahrer bin ich am Innenleben kaum interessiert, solange keine Störungen auftreten.

Im Gegensatz zum Märklin-Modell ist der Roco-Triebwagen von Haus aus mit Figuren bestückt. Obwohl ich nicht unbedingt ein Freund von bevölkerten Personenwagen bin, beeinflussen die Preiserlein beim Gläsernen Zug den Gesamteindruck doch schon positiv.

Einen gravierenden Unterschied gibt es aber doch. Beim Roco-Modell befindet sich der Schleifer am Drehgestell unterhalb des Scherenstromabnehmers, beim Märklin-Modell unterhalb des Einholmstromabnehmers. Dieser Unterschied wird sicherlich zu angeregten Diskussionen führen.

Gute Unterhaltung wünscht

Reinhard


HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#2 von alexanderonline , 24.11.2010 14:05

Hallo,

was mir als Unterschied auffällt, ist die Unterschiedliche Positionierung der Scheibenwischer...

Grüße
Alex


Anlage Epoche 3 (wird grosszügig ausgelegt) Sammeln gelegentlich auch andere Epochen;hauptsächlich Märklin + Roco in letzter Zeit immer mehr Piko


alexanderonline  
alexanderonline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.034
Registriert am: 10.12.2006
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Intellibox 2 MM + DCC
Stromart AC, Digital


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#3 von Christoph Emmerich ( gelöscht ) , 24.11.2010 14:38

Zitat von alexanderonline
Hallo,

was mir als Unterschied auffällt, ist die Unterschiedliche Positionierung der Scheibenwischer...

Grüße
Alex




.......und das die Isolatoren der Stromabnehmerträger endlich mal lackiert wurden ! Sehr gut Märklin !


Christoph Emmerich

RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#4 von K-P ( gelöscht ) , 24.11.2010 14:53

Zitat von alexanderonline
was mir als Unterschied auffällt, ist die Unterschiedliche Positionierung der Scheibenwischer...

Hallo Alex,

die Scheibenwischerantriebe sind beim Vorbild seitlich hinter den Frontfensterstreben angebracht. Insofern haben Roco und Märklin die Scheibenwischer nur in unterschiedlichen Stellungen nachgebildet.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#5 von scanditrain , 24.11.2010 15:35

@ Reinhard

Dann hast du wohl Glück gehabt mit deinem Roco-Modell. Ich besitze jenes in hellblau; das Fahrverhalten ist - wenn sich der Triebwagen überhaupt bewegt - unter aller S... Aber das wurde hier im Forum bereits diskutiert.


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.609
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#6 von Sharp57 , 24.11.2010 21:31

Zitat von scanditrain
@ Reinhard

Dann hast du wohl Glück gehabt mit deinem Roco-Modell. Ich besitze jenes in hellblau; das Fahrverhalten ist - wenn sich der Triebwagen überhaupt bewegt - unter aller S... Aber das wurde hier im Forum bereits diskutiert.




@Ernst
Habe auch die hellblaue Variante, mittlerweile auf LED Beleuchtung umgerüstet und digitalisiert.
Läuft perfekt, also habe ich entweder Glück gehabt oder vernünftiges Gleismaterial

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.352
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#7 von klein.uhu , 24.11.2010 23:14

Zitat von HO-Senior
... Im Gegensatz zum Märklin-Modell ist der Roco-Triebwagen von Haus aus mit Figuren bestückt. Obwohl ich nicht unbedingt ein Freund von bevölkerten Personenwagen bin, beeinflussen die Preiserlein beim Gläsernen Zug den Gesamteindruck doch schon positiv.


Moin,
die Preiserlein machen in diesem Modell ein gutes Bild. Wenn ich mir überlege, was die alleine kosten ... da könnte sich Märklin "noch 'ne Scheibe von abschneiden". Mir als ebenfalls Analog-Fahrer ist das mehr wert als ein "sound", der bei einem E-Triebwagen nicht viel hergeben kann.
Hat die Neuauflage von Roco eigentlich noch Insassen? Im Katalog steht nichts, zu sehen ist nichts.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.877
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#8 von Martin Lutz , 25.11.2010 12:36

Hallo,

Zitat von Sharp57

Zitat von scanditrain
@ Reinhard

Dann hast du wohl Glück gehabt mit deinem Roco-Modell. Ich besitze jenes in hellblau; das Fahrverhalten ist - wenn sich der Triebwagen überhaupt bewegt - unter aller S... Aber das wurde hier im Forum bereits diskutiert.




@Ernst
Habe auch die hellblaue Variante, mittlerweile auf LED Beleuchtung umgerüstet und digitalisiert.
Läuft perfekt, also habe ich entweder Glück gehabt oder vernünftiges Gleismaterial

Gruß,

Ingo


Ich habe auch eine Roco Version. An und für sich durchaus ein schönes, gelungenes Teil. Doch die Fahreigenschaften sind gut, wenn der elektrische Kontakt zum Gleis gut ist. Leider ist er in dieser Beziehung sehr empfindlich. Der Hauptgrund sehe ich am Gewicht des Triebwagens. Das Roco Modell ist zu leicht. Ausserdem wird das Motörchen relativ schnell ziemlich warm (Es sind nicht die Lampen, denn diese habe ich gegen LEDs ausgetauscht)


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.790
Registriert am: 28.04.2005


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#9 von mgleiser , 25.11.2010 13:13

Zitat von Martin Lutz
Doch die Fahreigenschaften sind gut, wenn der elektrische Kontakt zum Gleis gut ist. Leider ist er in dieser Beziehung sehr empfindlich. Der Hauptgrund sehe ich am Gewicht des Triebwagens. Das Roco Modell ist zu leicht.

Hallo Martin,

Wenn ein ordentliches Gewicht auf die Schienen gebracht wird, ist es für die Kontaktsicherheit sicher immer förderlich.
Aber leicht ist ja relativ.Was wiegt er den nun?
Ist Rocos Gläserner Zug so viel leichter, als das Märklinteil?

Gruss Arne


 
mgleiser
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.440
Registriert am: 05.11.2007
Gleise M-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung MS2
Stromart DC


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#10 von HO-Senior , 25.11.2010 14:09

Grüß Gott,

auf meiner Küchenwaage bringt es der Roco-Triebwagen auf genau 250 gr, der von Märklin nur auf 240 gr.

Eine übermäßige Motorerwärmung ist mir beim Roco-Modell bisher noch nicht aufgefallen; allerdings fährt er auf meiner Anlage nur von einem Schattenbahnhof zum nnächsten und macht danach erst einmal Pause.

Schöne Grüße

Reinhard


HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#11 von Sharp57 , 25.11.2010 17:23

Zitat von Martin Lutz
Hallo,

Zitat von Sharp57

Zitat von scanditrain
@ Reinhard

Dann hast du wohl Glück gehabt mit deinem Roco-Modell. Ich besitze jenes in hellblau; das Fahrverhalten ist - wenn sich der Triebwagen überhaupt bewegt - unter aller S... Aber das wurde hier im Forum bereits diskutiert.




@Ernst
Habe auch die hellblaue Variante, mittlerweile auf LED Beleuchtung umgerüstet und digitalisiert.
Läuft perfekt, also habe ich entweder Glück gehabt oder vernünftiges Gleismaterial

Gruß,

Ingo


Ich habe auch eine Roco Version. An und für sich durchaus ein schönes, gelungenes Teil. Doch die Fahreigenschaften sind gut, wenn der elektrische Kontakt zum Gleis gut ist. Leider ist er in dieser Beziehung sehr empfindlich. Der Hauptgrund sehe ich am Gewicht des Triebwagens. Das Roco Modell ist zu leicht. Ausserdem wird das Motörchen relativ schnell ziemlich warm (Es sind nicht die Lampen, denn diese habe ich gegen LEDs ausgetauscht)




@ Martin

Dann müssen die Preiserleins weigstens, jetzt im Winter, nicht frieren

Scherz beiseite: Habe ich so noch nicht beobachtet, werde ich mal drauf achten.

Gruß,
Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.352
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#12 von Martin Lutz , 25.11.2010 18:15

Zitat von Sharp57
[@ Martin

Dann müssen die Preiserleins weigstens, jetzt im Winter, nicht frieren

Scherz beiseite: Habe ich so noch nicht beobachtet, werde ich mal drauf achten.

Gruß,
Ingo


Kommt halt darauf an, wie lange und wie oft er auf Fahrt ist. Da unsere Anlage für diesen Triebwagen eine grosse Ausdehnung hat und wir mit Automatikbetrieb (WDP) fahren, ist die Fahrleistung doch recht gross. Aber etwas zur Wärme trägt auch der Uhlenbrock Decoder bei, welcher bei meinem Triebwagen eingebaut ist. Ich denke, dass ich diesen mal gegen einen ESU tausche.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.790
Registriert am: 28.04.2005


RE: Gläserner Zug - M versus R (oder auch nicht)

#13 von Robert Bestmann , 29.11.2010 18:24

Hallo zusammen,

das aktuelle Roco-Modell habe ich heute in einer Händlervitrine gesehen. Hat KEINE Figuren mehr drin.

Viele Grüße

Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.608
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz