RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#1 von SauerlandFerdi ( gelöscht ) , 19.12.2010 19:15



Hallo Mobafreunde!
So langsam wird meine Anlage fertig.Ich habe verschiedene Motive aus meiner Heimat mit eingearbeitet.Bei den Wohnhäusern habe ich mich für Fachwerk entschieden,da ich mich nicht ganz auf eine Epoche festlegen wollte.
Wie Ihr seht verwende ich das C- Gleis. Der Fahrzeugpark beschränkt sich auf reinen Dampfbetrieb von Ep.1 bis 3.
Da ich wenig Platz habe ,konnte nur eine Fläche von 1,80 mal 3,20 m bebaut werden.Dafür kann ich die Anlage in fünf Teile zerlegen um bei einem Umzug das Werk nicht zu zerstören.Da ein Schattenbahnhof aufgrund der Bauweise nicht möglich war,
habe ich eine lange Tunnelstrecke zum abstellen der Züge.Der Hintergrund stammt aus eigener Hand,sowie diverse Gebäude (Fachwerkhäuser ,köfschuppen,Sägewerk, ect,).Farben zum altern habe ich von einem Händler hier aus dem Forum.Das übrige Material stammt von bekannten Herstellern.Weitere Bilder folgen.

Gruß Ferdi


V200001 und StefanMutschmann haben sich bedankt!
SauerlandFerdi

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#2 von Barmer Bergbahn , 19.12.2010 19:16

Funktioniert der Link nur bei mir nicht?


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#3 von Schienenbus 94 ( gelöscht ) , 19.12.2010 19:20

Zitat von Nordbahn
Funktioniert der Link nur bei mir nicht?



Hier der Link zum Bild: http://www.abload.de/image.php?img=rimg0012hqj8.jpg

@ Ferdi
Schöne Anlage !
Freue mich schon auf weitere Bilder

Mfg Jörn


Schienenbus 94

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#4 von Manolo , 19.12.2010 19:59

Ja, prima!
Und geschickt fotografiert.
Gerne mehr davon!


VG Manuel


 
Manolo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.114
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#5 von Loadstefdn , 19.12.2010 20:03

Hallo Ferdi,
sehr sehr schön und interessant.
Durch die gemalte Kulisse wirkt die Anlage wohl größer als sie ist ?
Die folgende Frage ist unausweichlich hier in diesem Forum:
Könntest Du weitere Bilder einstellen ? Übersicht oder Gleisplan ?
Dank und mfG v. Loadstefdn


Wo Loadstefdn ist klappt nichts, aber er kann ja nicht überall sein

Die Kunst des Anlagenbaus besteht nicht darin, zu planen was man will,
sondern sie immer noch SO zu wollen, wenn sie mal halb fertig ist


 
Loadstefdn
InterCity (IC)
Beiträge: 900
Registriert am: 03.04.2007
Gleise K C
Spurweite H0e
Steuerung CS2
Stromart AC / DC


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#6 von SauerlandFerdi ( gelöscht ) , 19.12.2010 20:24

In den nächsten Tagen kommen noch ein paar Bilder. Versuche kurzfristig einen Gleisplan zu erstellen,kann aber etwas dauern,weil ich noch an einer Winteranlage arbeite.

Gruß Ferdi


SauerlandFerdi

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#7 von Yannick S. , 19.12.2010 20:49

Hallo,
das sieht aber super nach Heimat aus, vielen Dank!

Gruß
Yannick


Gruß
Yannick


 
Yannick S.
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 23.08.2008
Gleise Teppichbahn
Steuerung Mobile Station 2


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#8 von Dracula ( gelöscht ) , 21.12.2010 20:03

Hallo Ferdi,
klasse Anlage, schön detailiert und wirkt sehr realistisch.

Da schlägt das Mobaherz wieder ein wenig höher.

Gruß Heinz


Dracula

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#9 von Barmer Bergbahn , 22.12.2010 08:07

Guten Morgen,

jetzt sehe ich das Foto auch. Danke! Gibt es denn noch mehr Bilder aus dem "Sauerland"?


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#10 von CR1970 , 22.12.2010 08:19

Auf die Schnelle: Schöne Bäume, selbst gemacht?


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.230
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#11 von SauerlandFerdi ( gelöscht ) , 22.12.2010 08:58

Auch auf die Schnelle.Die Bäume sind teils überarbeitet und teils selbstgemacht.
Weitere Fotos kommen noch ,hoffe es klappt heute noch.

Gruß Ferdi


SauerlandFerdi

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#12 von SauerlandFerdi ( gelöscht ) , 22.12.2010 18:52

Wie versprochen noch ein paar Bilder.
























Gruß Ferdi


V200001 hat sich bedankt!
SauerlandFerdi

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#13 von Max H , 22.12.2010 19:04

hey

is ja wahnsinn
gefällt mir aber richtig

könntest du uns vllt. den Gleisplan zeigen :


LG Max

Meine kleinen AC-Fahrzeugumbauten


Max H  
Max H
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert am: 05.09.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#14 von SauerlandFerdi ( gelöscht ) , 22.12.2010 19:17

Hallo Max
Den Gleisplan stelle ich in den nächsten Tagen rein.Nach Weihnachten.
Freut mich das Dir die Anlage gefällt.
Gruß Ferdi


SauerlandFerdi

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#15 von Barmer Bergbahn , 23.12.2010 07:56

Schöne Bilder! Aber was macht denn die BR 92 (Ost) im Sauerland???


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#16 von SauerlandFerdi ( gelöscht ) , 23.12.2010 09:08

Hat sich nach dem Mauerfall verfahren .Nein Spaß beiseite war ein Wunschmodell habe in DRG Ausführung
leider keine mehr bekommen.
Gruß Ferdi


SauerlandFerdi

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#17 von Barmer Bergbahn , 23.12.2010 09:11

Ist doch kein Problem, Ferdi. Mir gefällt die Lok auch sehr gut und auch ich habe die DR-(Ost) Variante.


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#18 von Menck M90 , 23.12.2010 13:01

Hallo Ferdi,

schöne Anlage, sehr viel grün und wirkt auch nicht überladen.

Gefällt mir sehr gut.

gruß Alexander


Gruß Alex

Meine Anlage: viewtopic.php?f=64&t=55009&hilit=S%C3%BCddeutschland

Workshop-Mikromodellbau: viewtopic.php?f=27&t=65096


 
Menck M90
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 11.09.2010


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#19 von Wasserschieee , 23.12.2010 14:03

Ferdi,

bin froh das Du den Weg zu uns gefunden hast. Deine Bilder sind richtig gut würde gerne viel mehr von der Anlage sehen.

Gibt es auch Bilder vom Bau??


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#20 von SauerlandFerdi ( gelöscht ) , 23.12.2010 18:47

Vom Bau selber gibt es leider keine Bilder. Da ich zu dem Zeitpunkt keine Kenntnisse hatte, das es überhaupt Foren wie dieses gibt.Ich habe nur Bilder von meinen Eigenbauten.Fachwerkhäuser,Maschinenraum im Sägewerk,Köfschuppen,Kleinbekohlung
Kran an der Verladestelle vom Sägewerk.Mühle für meine Winteranlge ,Bauernhof , ein Stück alte Stadtmauer mit Turm ,gealterte Waggons,usw. Formen für Bruchsteinmauern usw.modelliere ich aus Gips,davon wird eine Siliconform hergestellt,die ich dann mit Resin ausgieße.Für meine Alterungsgeschichten habe ich extra Farbsets.
Wie schon gesagt kann ich die Anlage komplett in fünf Teile zerlegen, diese sind wie ein Leiterrahmen aufgebaut.Die Trennstellen liegen alle,bis auf das Sägewerk in Längsrichtung.Hat den Vorteil das ich ruckzuck wenn nötig eine Segmentanlage daraus machen kann.Ein paar Schienen umstecken,ein bischen modellieren, das war es dann schon. Das Gelände ist aus Styropor,außer die Gleisstrecken.Diese sind in bekannter Bauweise hergestellt.Die ganze Anlage ruht auf Rollböcken,damit ich bei Problemen flexibel bin.Aus dem Krabbelalter ist man ja raus.
Das Styropor ist mit einem feinmaschigen Netz überzogen,dann gespachtelt.Da die Anlage nicht sehr groß ist und ich persönlich mehr auf Landschaft stehe könnt ihr euch ja denken wie der Rest aussieht. Nebenbahn mit einem weiteren Haltepunkt und Kleinbekohlung gibt es noch zum anschauen.Stelle nach Weihnachten aber einen Gleisplan hier ins Forum. Zum fahren und rangieren gibt es genug.

Gruß Ferdi


SauerlandFerdi

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#21 von dada81 , 18.01.2011 16:40

Also wenn wir die Bilder vom Sägewerk mal zu sehen bekommen, plädiere ich für Ruhmeshalle


Grüße aus dem Hochsauerland
Daniel


dada81  
dada81
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 304
Registriert am: 15.09.2010
Ort: Sauerland
Gleise Tillig
Spurweite H0
Steuerung TrainController
Stromart Digital


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#22 von hu.ms , 18.01.2011 18:57

Hallo Ferdi,

Deine Fotos hast Du ja schon in der richtigen Größe 800 x 600 auf den abload-Server geladen.
Du musst nur noch den vorletzten Link in der Linkliste (= Direktlink für Foren) vollständig als Absatz in Deinen Text kopieren.
Dann kommen die Bilder hier in Gross und alle freuen sich noch mehr.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888
Fahre nicht nur mit der moba elektrisch sondern auch einen ID.3 mit strom vom dach:
100km für 2,30 € entgangene einspeisevergütung und natürlich emissionsfrei.


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.250
Registriert am: 22.09.2007
Ort: in den Alpen
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#23 von SauerlandFerdi ( gelöscht ) , 31.01.2011 17:00

url=http://www.abloa[d.de/image.php?img=rimg03382m0z.jpg][/url]








Die ersten 5 Bilder zeigen den Bau der Sägeeinrichtung ,verwendet habe ich geätzte Handräder, Neusilberdraht,Düsen aus Einwegfeuerzeugen,Messinglochblech, Messingprofile und Teile aus einem alten Cassettenrecorder die für die Aufnahme des Sägeblattes dienen.Alles in einer ruhigen Stunde zusammengebaut,anschließend mit Vallejofarben lackiert und ein Preiserlein Oberförster zum Maschinenführer eingestellt. Das schwarze Zahnrad diente nur als Maß,und ist gegen ein 19mm Metallsägeblatt ausgetauscht worden. Das ganze soll dieses Jahr noch motorisiert werden und ist somit voll funtionsfähig.
Der Motor selbst wird in dem umgebauten Stellwerk über der Säge seinen Platz finden und über einen Riemen die Welle auf der das Sägeblatt sitzt antreiben.Wenn es klappt soll noch ein Exenterantrieb das Sägeblatt auf und ab bewegen.Hoffe es Klappt.





Diverse Bausätze aus dem Handel habe ich zum Maschinenhaus und Spänebunker umgebaut ,alles was wie Holz aussieht,ist es auch. Zum Transport der Baumstämme dienen kleine Rollwagen, ebenfalls aus Messing gefertigt und mit Spur Z Achsen versehen.






[/url
]


[url=http://www.abload.de/image.php?img=rimg11271m1d.jpg]





Etwas hinter der Mühle befindet sich der Holzplatz mit Personal und Kran .Die Preiserlein sind mit entsprechendem Werkzeug ausgerüstet (0,3mm Neusiberdraht).Ein ebenfalls funktionsfähiger Derrick Ladekran verstärkt die Arbeitsleistung am Holzplatz.Sämtliche Halterungen für die Holzstämme des Krans (Stützmast,Hauptmast u.Ausleger) sowie die Halterungen für die Umlenkrollen habe ich widerrum aus Messingblech angefertigt.Eine kleine Schwierigkeit bestand darin ,das der Ausleger in jeder Position selbständig stehen bleibt,ich habe eine Kette montiert,die am Hauptmast herunter hängt und durch ihr Gewicht den Ausleger in jeder Neigung hält. Ein zweites Seil läuft über seperate Umlenkrollen ebenfalls zum Hauptmast .Mit einer kleinen Kurbel kann ich das Seil aufdrehen und dadurch die Ladung heben oder senken.
Ist nicht Original aber erfüllt den Zweck. Weitere kleine Highlights gibt es demnächst,sowie eine Erweiterung der Anlage.
Abschließend noch ein Bild vom gesamten.











Gruß Ferdi


V200001 hat sich bedankt!
SauerlandFerdi

RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#24 von hu.ms , 31.01.2011 19:13

Hallo Ferdi,

einfach den vorletzen Link in der Linkliste (Direktlink für Foren) in den Text einkopieren und Dein Bild wird im Text angezeigt:


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888
Fahre nicht nur mit der moba elektrisch sondern auch einen ID.3 mit strom vom dach:
100km für 2,30 € entgangene einspeisevergütung und natürlich emissionsfrei.


V200001 hat sich bedankt!
hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.250
Registriert am: 22.09.2007
Ort: in den Alpen
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Ausschnitt einer Anlage aus dem Sauerland u. Eiszeit

#25 von SauerlandFerdi ( gelöscht ) , 31.01.2011 20:26

Wie versprochen hat aber etwas länger gedauert ,der Gleisplan

Die rote Linie ist Nebenstrecke ,eine große Kehrschleife,die einen zusätzlichen Haltepunkt mit Kleinbekohlung ermöglicht kurz vor der Weiche.
Rechts befindet sich die Sägemühle mit Lade- und kurzem Abstellgleis.Dort kann evtl. auch die Anlage erweitert werden.
Im vorderen Bereich befinden sich der Bahnhof mit dahinter liegendem Abstellgleis.Im Vordergrund zwei Lokschuppen. Bekohlung und Wasserturm habe ich in der Mitte angeordnet .Rechts liegt ein Güterschuppen und Schrottplatz sowie der Köf-Schuppen.
Gruß Ferdi


SauerlandFerdi

   

Die Abenteuer des Anton Zett
Von Immental zum Ponyhof

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 192
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz