RE: Roco 69288 BR 50

#1 von lok-tom ( gelöscht ) , 04.07.2006 08:20

Hallo,

ich beabsichtige die oben genannte Lokomotive zu erwerben, hat jemand Erfahrung mit Roco Dampflokomotiven der BR 50 :



lok-tom

RE: Roco 69288 BR 50

#2 von Möller_Wuppertal ( gelöscht ) , 04.07.2006 09:51

Hallo,
aus meiner Erfahrung kann ich Dir nur zum Kauf raten.
Habe selbst von ROCO u.a. die 50.35 der DR. Einwirklich gelungenes Modell: seidenweicher, leiser Lauf, exzellente Detaillierung, mehr als ausreichende Zugkraft.
Ein wenig "heikel", aber wirklich nur ein wenig, ist das Befahren des 36er-Gleisradius, da klemmt´s ein wenig.
Wenn Dich das nicht weiter stört oder Du gar ohne den Mini-Radius auskommst, greif ruhig zu und genieße diese Lok.

Schöne Grüße
Dirk Möller



Möller_Wuppertal

RE: Roco 69288 BR 50

#3 von silz_essen , 04.07.2006 12:17

Hallo,

auch ich habe eine Roco BR50 in meinem Bestand und würde sie jederzeit einer Lok aus dem Hause Märklin vorziehen.
Zum Thema Zugkraft: 7 angetriebene Achsen können so schnell nichts schocken. Mein längster Zug, der von der Roco 50 gezogen wurde, war 10m lang. Mehr Platz war einfach nicht auf meiner damaligen Anlage. Ach ja: Durchdrehende Räder waren damals nicht das Problem, aber die Kupplungen wurden teilweise aus den NEM-Schächten herausgezogen

Gruß
Martin



silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.680
Registriert am: 06.05.2005


RE: Roco 69288 BR 50

#4 von lok-tom ( gelöscht ) , 06.07.2006 08:03

Danke an euch,

dann werde ich zuschlagen

Gruß
tom



lok-tom

RE: Roco 69288 BR 50

#5 von lok-tom ( gelöscht ) , 20.07.2006 21:47

Hallo,

ich habe die Lokomotive BR 50 888 (6928 bei 1...2...3 für 100.- Euronen ersteigert und ich bin absolut begeistert, die Detaillierung und die Laufeigenschaften sind erste Sahne .

Gruß
Thomas



lok-tom

RE: Roco 69288 BR 50

#6 von silz_essen , 21.07.2006 10:11

Hallo Thomas,

na, sag' ich doch...

Gruß
Martin



silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.680
Registriert am: 06.05.2005


RE: Roco 69288 BR 50

#7 von Reinhard ( gelöscht ) , 21.07.2006 11:19

Zitat von lok-tom
Hallo,

ich habe die Lokomotive BR 50 888 (6928 bei 1...2...3 für 100.- Euronen ersteigert und ich bin absolut begeistert, die Detaillierung und die Laufeigenschaften sind erste Sahne .

Gruß
Thomas




Moin lok-tom,

ich kann dir zu der Detaillierung zu stimmen. Roco Loks sind in dieser hinsicht besser als Märklin Loks.
Märklin Loks sind seid eh her Spiele Loks für jede Altersklasse.
Schmeiss mal eine Lok von Märklin die Platte herunter, du wirst sehen sie fährt danach wunderbar.
Bei einer Roco Lok wird dabei eine menge abbrechen. Das ist halt der Preis für Detailtreue.
Roco Loks sind eher für den reiferen Kunden.



Reinhard

RE: Roco 69288 BR 50

#8 von Elias , 21.07.2006 14:46

Ich hab diese Lok auch. Ich hab sie beim Fachhändler für 135 € (!) bekommen und sie ist neu. Ich kann euch nur zustimmen mit den Fahreigenschaften. Roco eben
Das einzige, was mich stört, ich fahr zwar digital, aber der Rauch ist oft zu schwer und dampft am Anfang nach unten anstatt nach oben.
Am Anfang, als der Rauchsatz noch neu war, ging alles wunderbar. Was soll ich machen bzw. welches ist das beste Rauchöl?
Ich habs schon mit Seuthe Original-, SR 24- und TRIX- Rauchöl versucht. Könnt ihr mir helfen?
Mit was soll ich den Rauchsatz reinigen?



 
Elias
InterCity (IC)
Beiträge: 556
Registriert am: 19.07.2006
Gleise C-Gleis, Tillig TT mit Bettung, Rokuhan
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Roco 69288 BR 50

#9 von lok-tom ( gelöscht ) , 21.07.2006 16:36

Moin lok-tom,

ich kann dir zu der Detaillierung zu stimmen. Roco Loks sind in dieser hinsicht besser als Märklin Loks.
Märklin Loks sind seid eh her Spiele Loks für jede Altersklasse.
Schmeiss mal eine Lok von Märklin die Platte herunter, du wirst sehen sie fährt danach wunderbar.
Bei einer Roco Lok wird dabei eine menge abbrechen. Das ist halt der Preis für Detailtreue.
Roco Loks sind eher für den reiferen Kunden.[/quote]

Hallo Reinhard,

die Märklin Lokomotive mag zwar robuster sein, allerdings zweifel ich daran ob nichts kaputt geht. Sollte eine Dampflokomotive auf den Boden fallen und der Lack beschädigt werden, wie bei meinem Freund dem die 05 001 (37050) heruntergefallen ist ops: , wird dies sehr teuer wenn du sie zu M. schickst . Hierfür kannst du dir auch eine neue 50 von Roco kaufen.

Gruß
Thomas



lok-tom

RE: Roco 69288 BR 50

#10 von H0! , 21.07.2006 23:25

Meine 69288 hat einen alten Decoder, der nur mit Tastendruck in den Programmiermodus zu bringen ist.
Dazu muss erstmal aufwendig der halbe Tender zerlegt werden (Dach ab, Haltestangen ab, Kabine ab, Tenderoberteil abnehmen (alles mit Rastnasen, also Vorsicht), dann Knopf drücken und Decoder programmieren).
Zum Schmieren muss der Tender noch weiter auseinander genommen werden - das habe ich bisher aber noch nicht gemacht.

Ich weiß aber nicht, ob alle 69288 mit diesem Decoder ausgestattet sind.
Ich habe noch eine andere Roco-Lok mit Schalter auf dem Decoder, aber die kann auch im DCC-Modus (ohne Öffnen) programmiert werden.



 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco 69288 BR 50

#11 von lok-tom ( gelöscht ) , 22.07.2006 06:59

Hallo H-zero,

hier muss ich dir allerdings recht geben, die fummelei um an den Decoder zu gelangen ist nervig, ich gehe davon aus das alle diesen Decoder haben.

Gruß
Thomas



lok-tom

RE: Roco 69288 BR 50

#12 von Elias , 22.07.2006 10:26

Meine hatte auch einen solchen Decoder. Ich habe ihn sofort ausgewechselt durch einen ESU Decoder. Die Fahreigenschaften sind nach diesem "Umbau" spürbar besser



 
Elias
InterCity (IC)
Beiträge: 556
Registriert am: 19.07.2006
Gleise C-Gleis, Tillig TT mit Bettung, Rokuhan
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Roco 69288 BR 50

#13 von Christof Zirpel , 22.07.2006 10:58

Meine BR 50 hatte auch den "Knopf"-Dekoder drinnen. Der hat sich aber schon beim Vorführen im Geschäft verabschiedet, sodass die Lok bei mir nur mit dem Lopi gefahren ist. Und das zu meiner Zufriedenheit



Christof Zirpel  
Christof Zirpel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 435
Registriert am: 01.02.2006


RE: Roco 69288 BR 50

#14 von Elias , 22.07.2006 11:07

Das müssen ja sehr alte Decoder sein, wenn man die Fahreigenschaften anschaut
In einer Gützold- Lok von mir war auch so ein Decoder. Ein Decoder macht eben schon die Fahreigenschaften aus.



 
Elias
InterCity (IC)
Beiträge: 556
Registriert am: 19.07.2006
Gleise C-Gleis, Tillig TT mit Bettung, Rokuhan
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Roco 69288 BR 50

#15 von lok-tom ( gelöscht ) , 22.07.2006 17:52

Zitat von Elias
Das müssen ja sehr alte Decoder sein, wenn man die Fahreigenschaften anschaut
In einer Gützold- Lok von mir war auch so ein Decoder. Ein Decoder macht eben schon die Fahreigenschaften aus.



Die Lokomotive ist ja auch schon nicht mehr im aktuellen Roco Programm

Gruß
Thomas



lok-tom

RE: Roco 69288 BR 50

#16 von Elias , 22.07.2006 20:10

Das stimmt. Meine Re 460 "Engadin" und meine Re 465 "Expo 02-Werbung" hapen den LoPi 1. Bei sauberen Gleisen laufen die mit diesem Decoder einfach traumhaft. Einen grossen Teil macht auch der schräggenutete Motor mit der grossen Schwungmasse aus.
Noch ein schaltbares rotes Schlusslicht, und diese Lok wäre perfekt!



 
Elias
InterCity (IC)
Beiträge: 556
Registriert am: 19.07.2006
Gleise C-Gleis, Tillig TT mit Bettung, Rokuhan
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Roco 69288 BR 50

#17 von lok-tom ( gelöscht ) , 23.07.2006 08:50

Hallo,

sind die Roco Motoren eigentlich wartungsfrei :

Gruß
Thomas



lok-tom

RE: Roco 69288 BR 50

#18 von Elias , 23.07.2006 09:04

Nein, sie haben auch Kohlen.
Was ich nicht weiss, ob die Lager der Schneckenwelle langzeitgeölt sind oder nicht. Deshalb öle ich die Motoren an dieser Stelle nicht.
Kann mir da jemand weiterhelfen?



 
Elias
InterCity (IC)
Beiträge: 556
Registriert am: 19.07.2006
Gleise C-Gleis, Tillig TT mit Bettung, Rokuhan
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Roco 69288 BR 50

#19 von silz_essen , 24.07.2006 08:44

Hallo zusammen,

Rocos Motoren sind wartungsfrei. Um es genau zu sagen: Bitte die Lager NICHT ölen. Gerade dasjenige auf der Seite des Kommutators zieht sonst das Öl hindurch und verschmiert den Kommutator. Dann heißt es: Motor zeregen und reinigen. Und das geht zumindest bei den gekapselten Motoren eigentlich nur mit Spezialwerkzeug.

Gruß
Martin



silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.680
Registriert am: 06.05.2005


RE: Roco 69288 BR 50

#20 von lok-tom ( gelöscht ) , 04.08.2006 09:56

Hallo ,

vieleicht noch was zu den vorderen Lampen, im Vergleich zu den globigen Märklin Laternen ops: sind diese sehr gelungen. Auch die Frontansicht entspricht eher dem Original . Da macht das Hobby Spass .

Grüße
Thomas



lok-tom

RE: Roco 69288 BR 50

#21 von Elias , 04.08.2006 10:57

So sieht`s aus!
Genauso finde ich, würden P***gelbe Laternen sch***e aussehen.
Das ist der Vorteil, wenn man grösstenteils noch Loks mit Glühlampenbeleuchtung produziert.



 
Elias
InterCity (IC)
Beiträge: 556
Registriert am: 19.07.2006
Gleise C-Gleis, Tillig TT mit Bettung, Rokuhan
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Z21
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz