Willkommen 

RE: Neu-Planung einer MINI-Trix Spur N digital rabutec

#1 von rabutec ( gelöscht ) , 21.12.2010 13:24

[color=#0000FF]Guten Tag, hier ist ein blutiger Anfänger, der mit Spur N bei Null anfängt. Aber vor ein paar Jahren von einem Arbeitskollegen ein Starter-Set übernommen hat.
Hierbei handelt es sich um TRIX (11107) selectrix einer digitalen Modellbahn-Steuerung.
Außerdem:
- div. Fleischmann Gleisbauteile
- Fleischmann Elektro-Drehscheibe 9152 C
- Fleischmann Ring-Lok-Schuppen 6fach (Segmentbezeichnung 9475, Bahnbetriebswerk Neustadt)

Was mir als Anlagen-Typ reizen würde wäre eher ein Rangierbetrieb incl. einer Nebenstrecke, für einen Schienenbus.
Die größe der Anlage darf auch nicht so riesig sein (max. 2,00x1,25m).
Ich würde mich auch nicht auf eine spezielle Epoche versteifen wollen, sondern eher nach Geschmack die Loks auswählen.

Da ich schon vom Starter-Set her eine Tender (031013)- und Diesellok (V160 001) und einen amerikanischen Güterzug (Seaboard 1426 Fa. Arnold) habe.

Meine erste Frage wäre, ob der Lokschuppen und die Drehscheibe miteinander zu verbinden gehen, und mit welchen Gleisen.
Aufgrund der unterschiedlichen Gradzahlen und dem relativen geringen Abstand zwischen den beiden Bauteilen.

Inzwischen habe ich versucht mich ein wenig schlauer zu machen, aber es ist alles nicht so einfach.
Was benötige ich ,außer dem im Startset vorhandenen selectrix digitalen Modellbahn-Steuerung (für die Züge),
dann habe ich noch folgende Einheit (für was? Steuerung der Weichen, Entkopplungsgleisen, ...?)
Märklin Digital Central Unit Nr: 86028 Spur N

Für was benötige ich folgende Einheiten
Central Controll 80
Trafo Arnold ASS, Siemens 4AA2608, 0-12V DC 7,0 VA, 16V AC 7,5 VA
Trafo Arnold-N Siemens 7090, 0-12V / 0-8V DC 12 VA, 16V AC 16VA
Tams Booster B3 ohne Railcom-Unterstützung

Danke im voraus.
MfG rabutec


rabutec

RE: Neu-Planung einer MINI-Trix Spur N digital rabutec

#2 von 8erberg , 21.12.2010 14:18

Hallo,

die Fleischmann-Drehscheibe passt perfekt zum hauseigenen Ringlokschuppen. Mit geraden Gleisen (9100 + 9101) hat man ein Gleis bis in den Lokschuppen hinein, ein Gleis kann darüberhinaus verlängert werden, da ein Stand auch mit einem rückwärten Tor versehen werden kann. Das wurde beim Vorbild gemacht, wenn Achsen oder andere größere Teile ausgebaut wurden.

Für Deine Digitalzentrale empfehle ich das Update der Firma MTTM (http://www.mttm.de), dann kannst Du auch Lokmodelle die mit einem DCC-Decoder versehen sind programmieren und steuern.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.381
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Neu-Planung einer MINI-Trix Spur N digital rabutec

#3 von rabutec ( gelöscht ) , 01.05.2011 13:05

Hallo Peter,
danke erstmal für Deine Hinweise. Ich versuche also erstmal einen Schienenplan mit diesen beiden vorhandenen Komponenten zu erstellen.


rabutec

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 48
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz