RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#1 von gstar2002 ( gelöscht ) , 30.12.2010 12:17

Hallo,

aus einer spontanen Idee heraus, plane ich jetzt meinen Wiedereinstieg in die MoBa. Allerdings mit dem Schwerpunkt Spielbahn, d.h. viele Verlademöglichkeiten, Rangiergleise aber auch einen kleinen Bahnhof für einen Personenzug, der fortlaufend kreisen kann und ab und zu mal anhält.
Nach einer ersten Suche hier im Forum habe ich folgende Seite http://home.arcor.de/nils.koerber/maerklin/index.html#Anlage gefunden. Das kommt meiner Vorstellung eigentlich schon ziemlich nah.

Schattenbahnhof wäre wünschenswert, dürfte aber wohl aufgrund der geringen Maße von 220x120cm (BxT) wohl eher schwierig werden!? Hinzu kommt, dass die Platte nicht dauerhaft aufgestellt bleiben kann. Deshalb meine Frage in einem anderen thread nach einer "Kofferlösung". Bin aber gerne für Alternativen (Seilzug, Module o.ä.) offen. Die Kofferlösung wäre zwar die eleganteste aber auch die komplizierteste und wohl auch schwerste Lösung. Erst recht wenn der SB in einer unteren Ebene installiert wäre.

Noch ein paar Details:
- großzügiger Rangier-/Güterbereich im vorderen Bereich, damit Kinder die Gerätschaften gut bedienen können.
- 2 getrennte Spuren, für einen Personenzug und einen rollenden Güterzug
- Ein "kleiner Berg" mit Tunnel soll (für die Kinder) vorhanden sein - evtl. auch praktisch für eine Einfahrt zum SB!?
- kleines "Stadtzentrum" mit einer Hauptstr., Häusern und vielleicht Feuerwehr o.ä.

Wäre prima wenn hier noch ein paar Gleispläne oder Links dazu vorgeschlagen würden.

Vielen Dank vorab.
Guido


gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#2 von jpd ( gelöscht ) , 03.01.2011 14:41

Hallo!

Schau mal in diesen Thread http://www.nexusboard.net/showthread.php...threadid=302217 Da sind ein paar nette Ideen drin, und mit dem etwas mehr zur Verfügung stehenden Platz kannst du noch etwas mehr Nutzlängen herausschlagen.

Ich persönlich würde aber empfehlen, auf die zweigleisige Strecke zugunsten eines Schattenbahnhofs zu verzichten. Einfach nur einen zweiten Zug kreisen zu lassen, ist vielleicht nicht auf Dauer interessant. Wenn du zweigleisig baust, benötigst du einige Weichenverbindungen, um z.B. Gleiswechselbetrieb zu machen oder von innen zum Güterbereich außen zu kommen. Damit wird der Platz besonders für einen SBF sehr knapp, und ob du halbwegs realistische Gleisverbindungen hinbekommst, wäre ich mir nicht sicher.

Für mich bieten möglichst realistische Gleispläne eigentlich den meisten Spielspaß. Und das nicht, weil ich so hohe Ansprüche an Realitätsnähe hätte. Es liegt ganz einfach daran, daß realistische Gleispläne meist "sinnvoll" sind bzw. so gestaltet wurden, daß man den Betrieb vernünftig abwickeln kann. Damit ergeben sich bei der Modellbahn dann auch automatisch "sinnvolle" Fahrmöglichkeiten und Rangieraufgaben, die auch Spaß machen.

Bei einer eingleisigen Anlage kannst du zwar nicht unbedingt zwei Züge gleichzeitig fahren lassen, dafür kannst du aber einen größeren Schattenbahnhof verbauen. 3 Gleise sollten eigentlich kein Problem sein, vielleicht sogar noch ein viertes Gleis z.B. als Stumpfgleis für einen Triebwagen. Mir persönlich wären 4 Züge abwechselnd lieber als zwei gleichzeitig.

Wenn du einen relativ einfachen (leichten) Grundaufbau haben möchtest, wäre eventuell eine Variante mit offen liegendem SBF etwas, so wie dieser Entwurf: http://www.moba-trickkiste.de/forum/topic.html?id=81 Da hättest du ein Güterschuppengleis, zwei Gleisanschlüsse und ein Ladegleis mit Rampe. Einen der Gleisanschlüsse könnte man auch noch ansteigend in eine zweite Ebene über den SBF führen.

Als Spielbahn würde ich auch ein Bettungsgleissystem empfehlen. Damit könnte man problemlos den Gleisplan vorher mal "fliegend" als Teppichbahn aufbauen und testen.

Grüße,
jpd

P.S.: Sehr schön ist auch das hier: http://www.kinderbahn.de/


jpd

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#3 von Kedu ( gelöscht ) , 03.01.2011 17:11

Hallo Guido

Ich hätte 2 Ideen für dich aber leider erst im Kopf, das heißt ich muss sie erst ausprobieren ob es funktioniert.
Doch zu den Ideen habe ich 2 Fragen: kommt für dich eine fliegend aufgebaute Strecke infrage, dass nur der Bahnhof auf einer Platte liegt und der rest immer verschieden aufgebaut werden kann. Oder andere Frage. Wie viel Platz hast du unter dem Bett bzw. davor. Man könnte dei Anlage nämlich unter dem Bett hervorziehen und dann Auf dem Boden liegen lassen oder sogar aufs Bett stellen. Wenn du mir diese Fragen beantwortet hast könnte ich meine ideen zeichnen.

lg Karl


Kedu

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#4 von Litra P , 05.01.2011 17:00

Hallo Zusammen,

110cm x 210cm - so auf die Schnelle - hier wird von A nach B und umgekehrt gefahren....







Viele Grüße

Lars


 
Litra P
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 04.10.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#5 von Kehrdiannix , 05.01.2011 19:03

Hallo Lars,
ich finde, mit Deinem Plan holst Du sehr viel aus dem doch sehr geringen Platz heraus!
Du solltest noch aufpassen, die Steigung so flach wie möglich zu halten, aber das sieht so schonmal gut aus.


Gruß,
David




Meine Dachbodenbahn: Analog auf M-Gleisen mit viel Betrieb


 
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.668
Registriert am: 21.12.2010
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#6 von Litra P , 05.01.2011 20:28

Zitat von Kehrdiannix
Hallo Lars,
ich finde, mit Deinem Plan holst Du sehr viel aus dem doch sehr geringen Platz heraus!
Du solltest noch aufpassen, die Steigung so flach wie möglich zu halten, aber das sieht so schonmal gut aus.


Gruß,
David



Hallo David,

Danke, die Steigungen habe ich auf 3% oder darunter gehalten (Ausnahme zwei Schienen im unsichtbaren Bereich links runter - leicht höher). Übrigens hat die Anlage einen Mindestradius von 43,5mm und die mindestdurchfahrthöhe ist 59mm - (an eine Stelle - hier kann man sicherlich die Trasse weglassen oder durch ein Stück Pappe ersetzen - ansonsten höher als 65mm).

Viele Grüße

Lars

Und hier ein Bild, wo das ganze ein bißchen aufgeräumter aussieht (kleine Änderungen sind hier eingebaut - Der Landhandel ist umgezogen usw...




 
Litra P
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 04.10.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#7 von gstar2002 ( gelöscht ) , 08.01.2011 19:22

Hallo Lars,

vielen Dank für deinen tollen Plan!

Da hast du aber ganz schön gezaubert.

Mich würde mal die Höhe interessieren, da wir ja -wie geschrieben- nicht dauerhaft stehenlassen können, d.h. im "abgebauten" Zustand sollte das Verstauen nicht sooo problematisch sein.
Das heißt wir wollen die Aufbauten (Landschaft, Häuser) nach "Spielende" möglichst abnehmen und in Kartons verstauen. Vielleicht lassen wir aber auch alles stehen - ich fürchte nur dass die Sachen darunter stark leiden (-->Verstauung auf Kleiderschrank).

Bzgl. der Platte bin ich jetzt auch weiter. Werde jetzt 2 Sperrholz-Platten mit jeweils 220x60cm nehmen und auf vier Tretix + Böcke stellen. Diese höhenverstellbaren Metallböcke in Form eines X hab ich hier in Frankreich gefunden. Die beiden Platten werde ich dann miteinander verbinden. Bzgl. der Gleisverbindungen wird das zwar nicht ganz so einfach, aber irgendwie wirds schon gehen.

@Karl: Der Streckenverlauf sprich die Schienen sollten eigentlich auf der Platte (fixiert) bleiben, d.h. fliegender Streckenaufbau eher nicht. Ich möchte, dass die Anlage relativ schnell spielbereit ist. Aufbewahrungsort der beiden Module wird wahrscheinlich oben auf dem Kleiderschrank sein.
Unterm Bett ginge auch - aber dann schrumpft die Platte weiter auf 200x80xcm.

Mensch ist das alles kompliziert - als Jugendlicher hab ich einfach drauflosgebaut...


gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#8 von Kedu ( gelöscht ) , 09.01.2011 01:41

Hallo
habe auch mal etwas gezeichnet. Mal sehen was du dazu zusagen hast

Hier meinn Vorschlag Nummer 1:


und Nummer 2:

lg Karl


Kedu

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#9 von gstar2002 ( gelöscht ) , 27.01.2011 13:04

So bin wieder einen kleinen Schritt weiter. Habe mich jetzt für Roco geoLine entschieden und gegen Piko A-Gleis bzw. Märklin M-Gleis. Hauptsächlich aus Kostengründen und weil ich unbedingt die Roco Multimaus für die Kinder verwenden möchte.
Die erste Startpackung 51231 habe ich heute morgen gekauft
Die Lok wird gerade eingefahren.

Bzgl. Streckenplan ist mein Favorit immer noch der Plan von Lars. Hab mir auch schon eine Teileliste angefertigt und einige Teile günstig bei ebay zur Startpackung dazugekauft.

@Karl
Wenn möglich stell doch mal die dazugehörige 3D-Zeichnung ein - wenn dein Programm das kann.

100%ig entschieden ist der Streckenverlauf noch nicht.


Vielen Dank nochmal für eure Mühe! Find ich toll.

Gruss
Guido


gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#10 von nakott , 28.01.2011 21:13

Hallo,

hier noch eine Alternative auf 200 * 120. Der Plan wurde hier im Forum vorgestellt. Leider habe ich den Link nicht mehr uns weiß auch den Namen des Autors nicht mehr. Ich habe nur noch Ausdrucke, die ich eben mal eingescannt habe. Mir hat die Anlage gleich sehr gut gefallen. Nur aus den zwei Brücken würde ich eine machen und jeweils vor und nach der Brücke mit einer Weiche verzweigen.





In der unteren Ebene ist noch Platz für einen zweigleisigen Schattenbahnhof. Leider kommt das auf dem Scan nicht raus. Man kann es sich aber denken, wenn man schaut, wo die "0" steht. Die Angaben in den Gleisen sind die Höhen.

Gruß Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.667
Registriert am: 04.07.2007


RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#11 von gstar2002 ( gelöscht ) , 28.01.2011 22:59

Zitat von nakott
Hallo,

hier noch eine Alternative auf 200 * 120. Der Plan wurde hier im Forum vorgestellt. Leider habe ich den Link nicht mehr uns weiß auch den Namen des Autors nicht mehr. Ich habe nur noch Ausdrucke, die ich eben mal eingescannt habe. Mir hat die Anlage gleich sehr gut gefallen. Nur aus den zwei Brücken würde ich eine machen und jeweils vor und nach der Brücke mit einer

In der unteren Ebene ist noch Platz für einen zweigleisigen Schattenbahnhof. Leider kommt das auf dem Scan nicht raus. Man kann es sich aber denken, wenn man schaut, wo die "0" steht. Die Angaben in den Gleisen sind die Höhen.

Gruß Dirk



Hallo Dirk,

danke für deine Mühe aber der Plan hat zu wenig Rangiermöglichkeiten für die Kinder.
Lars bleibt Favorit.

Hab heute noch ne Startpackung und einige gebrauchte Waggons und eine Lok gekauft. Jetzt fehlen noch die ganzen Weichen und Spezialgleise. Morgen werdich wohl die Plattenmaterialien kaufen und mit dem Bau der Platte beginnen.

Gruss Guido


gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#12 von Grisubilly , 28.01.2011 23:01

Hallo Guido!

Auf http://www.gleisplan-datenbank.de und http://www.gleisplan.ch sind sehr schöne und sicher auch für dich interessante Pläne dabei.(Kleiner Tip: nicht nur H0-Pläne ansehen!)
Ansonsten viel Spaß noch mit der MoBa!

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.016
Registriert am: 21.12.2010


RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#13 von hks77 , 29.01.2011 00:29

Zitat von nakott
Hallo,

hier noch eine Alternative auf 200 * 120. Der Plan wurde hier im Forum vorgestellt. Leider habe ich den Link nicht mehr uns weiß auch den Namen des Autors nicht mehr. Ich habe nur noch Ausdrucke, die ich eben mal eingescannt habe. Mir hat die Anlage gleich sehr gut gefallen. Nur aus den zwei Brücken würde ich eine machen und jeweils vor und nach der Brücke mit einer Weiche verzweigen.





In der unteren Ebene ist noch Platz für einen zweigleisigen Schattenbahnhof. Leider kommt das auf dem Scan nicht raus. Man kann es sich aber denken, wenn man schaut, wo die "0" steht. Die Angaben in den Gleisen sind die Höhen.

Gruß Dirk



Hallo Dirk,
der Plan stammt von mir
Ist mit Märklin M-Gleisen gemacht.
Den Link dazu habe ich auch nicht mehr

Gruß
Jürgen


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.396
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#14 von nakott , 29.01.2011 15:24

Hallo Guido,

den Plan von Jürgen könnte man sehr einfach noch um Rangiergleise in der unteren Ebene erweitern. Ich sehe beim ersten Plan dieses Threads das Problem, dass alles sehr symmetrisch ist. Beide Bahnhöfe sind parallel der langen Kante und es gibt zwei fast gleiche Kreise, die nach unten führen. Bei Jürgen ist das Prinzip zwar das gleiche, aber es sieht weit realistischer aus.

@Jürgen: Super, der Ersteller ist gefunden. Freut mich, dass Du Dich gemeldet hast.

Gruß Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.667
Registriert am: 04.07.2007


RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#15 von Litra P , 30.01.2011 13:21

Hallo zusammen,

Zitat von nakott

den Plan von Jürgen könnte man sehr einfach noch mit Rangiergleisen in der unteren Ebene erweitern. Ich sehe beim ersten Plan dieses Threads das Problem, dass alles sehr symmetrisch ist. Beide Bahnhöfe sind parallel der langen Kante und es gibt zwei fast gleiche Kreise, die nach unten führen. Bei Jürgen ist das Prinzip zwar das gleiche, aber es sieht weit realistischer aus.
Gruß Dirk



Wenn ich auch 120cm in der Breite zur Verfügung habe, dann ist das Problem mit den Bahnhöfen, die parallel mit der langen Kante, leicht zu lösen. Obendrauf kann man jeden Bahnhof um ein Nebengleis erweitern.



Im Hinblick auf Realität gebe ich zu bedenken, das mein Vorschlag Geoline mit einem Mindestradius von 43,5cm und eine maximale Steigung von 3% ausweisen (mit zwei Ausnahmen). Der Plan von Jürgen arbeitet mit Märklin R1 und zum Teil gerade dort mit heftigen Steigungen (3,7% im sichtbaren Bereich).

Bezüglich Fahrspass gibt es auf meiner Anlage drei Überhol- oder Kreuzungsmöglichkeiten samt zwei Gleise für einen Schienenbus, der zwischen diesen hin- und herpendeln kann. Mindestens vier vollwertige Züge haben also Platz auf der Anlage. Und nicht vergessen! Vater und Sohn haben je ein Bahnhof zu steuern .

Um den Güterverkehr interessant zu gestalten gibt es 7 Abstellgleise wo verschiedene "Points of Interest" eingebaut werden können. Hier ein Landhandel am Hafen, eine Ziegelei, Rampen mit Kräne und eine Fähre zur Aussenwelt. Dazu ist mit der Erweiterung oben auch eine kleine Bw möglich. Wenn die Ziegelei zu viel ist kann man auch an dieser Stelle ein Sägewerk einbauen, dann ist noch mehr Platz für Landschaft (sprich Wald) auf der Rechte Hälfte der Anlage.

Viele Grüße

Lars


 
Litra P
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 04.10.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#16 von gstar2002 ( gelöscht ) , 30.01.2011 20:38

Zitat von Litra P
Hallo zusammen,

Wenn ich auch 120cm in der Breite zur Verfügung habe, dann ist das Problem mit den Bahnhöfen, die parallel mit der langen Kante, leicht zu lösen. Obendrauf kann man jeden Bahnhof um ein Nebengleis erweitern.

Im Hinblick auf Realität gebe ich zu bedenken, das mein Vorschlag Geoline mit einem Mindestradius von 43,5cm und eine maximale Steigung von 3% ausweisen (mit zwei Ausnahmen). Der Plan von Jürgen arbeitet mit Märklin R1 und zum Teil gerade dort mit heftigen Steigungen (3,7% im sichtbaren Bereich).

Bezüglich Fahrspass gibt es auf meiner Anlage drei Überhol- oder Kreuzungsmöglichkeiten samt zwei Gleise für einen Schienenbus, der zwischen diesen hin- und herpendeln kann. Mindestens vier vollwertige Züge haben also Platz auf der Anlage. Und nicht vergessen! Vater und Sohn haben je ein Bahnhof zu steuern .

Um den Güterverkehr interessant zu gestalten gibt es 7 Abstellgleise wo verschiedene "Points of Interest" eingebaut werden können. Hier ein Landhandel am Hafen, eine Ziegelei, Rampen mit Kräne und eine Fähre zur Aussenwelt. Dazu ist mit der Erweiterung oben auch eine kleine Bw möglich. Wenn die Ziegelei zu viel ist kann man auch an dieser Stelle ein Sägewerk einbauen, dann ist noch mehr Platz für Landschaft (sprich Wald) auf der Rechte Hälfte der Anlage.

Viele Grüße

Lars



Hallo Lars,

du bringst es auf den Punkt.
Der schöne Nebeneffekt an deinem Plan ist auch, dass ich fast nur R3 Gleise 61123 benötige, die jeder Startpackung beiliegen.


gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#17 von gstar2002 ( gelöscht ) , 08.03.2011 23:42

Hab immer noch keinen Gleisplan festgelegt, aber am letzten WE die Platte zusammengebaut.

So steht aber das Maß fest und jetzt kann ich Gleise verlegen
Platte ist jetzt 230x122cm groß. Unter der Platte gäbe es die Option auf einen Schattenbahnhof.

Die Plattenkonstruktion wird an einer Seite mit Scharnieren an der Wand befestigt und kann nach oben geklappt werden. Das heißt die Aufbauten müssen abnehmbar sein damit die hochgeklappte Platte an die Schräge paßt.

Werde weiter berichten.


Hab mal ein Foto als PDF angehängt
[attachment=0]Modellbahn1.pdf[/attachment]

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#18 von moredonutsforme ( gelöscht ) , 11.03.2011 06:20

Die Gleispläne sind schon recht gut, aber ich würde dir raten noch einen Teil zum rangieren hinzuzufügen. Ich habe meine Modellbahn mit 8 Jahren bekommen, damals wollte ich nur fahren, also lief es auf 2 Kreise raus. Mit 12 wurde das dann schon langsam langweilig und zwei Überholgleise wurden gebaut. Ein Jahr später wurde die Anlage erweitert das der Kreis wenigstens eine "Delle" hat und nciht nur starr im Viereck verläuft. Dieses Jahr habe ich auch auf C-Gleis umgerüstet, dabei noch am Bahnhof ein Gleis etwas tiefer gelegt um so ein bisschen Abwechlung zu haben. Aber das ist auch nicht viel besser und im Moment baue ich eine Nebenbahn mit Endbahnhof und Abstellgleisen.

Ich würde an deiner Stelle einen Kreis nur zum Fahren bauen, mit einem Bahnhof der mindestens 3 Gleise hat. Dazu noch ein Güterteil zum rangieren, dann wird es dir so schnell nicht langweilig!


moredonutsforme

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#19 von gstar2002 ( gelöscht ) , 14.03.2011 11:31

Zitat von moredonutsforme
...Aber das ist auch nicht viel besser und im Moment baue ich eine Nebenbahn mit Endbahnhof und Abstellgleisen.

Ich würde an deiner Stelle einen Kreis nur zum Fahren bauen, mit einem Bahnhof der mindestens 3 Gleise hat. Dazu noch ein Güterteil zum rangieren, dann wird es dir so schnell nicht langweilig!



Genau das hatte ich ja auch schon geschrieben und deswegen müssen die Rangiergleise im Vordergrund stehen.
Habe inzwischen auch einen Roco Verladekran gekauft, der natürlich das Highlight bilden wird, um echten Spielspass für die Kinder zu generieren.

Wollte eigentlich am WE was mit den Kindern verlegen, aber das Wetter war einfach zu schön hier in Paris.

Fürchte das wird ohnehin das Problem der nächsten Wochen. Der Frühling lockt und wir wollen raus statt in der Bude zu hocken. Aber es kommen bestimmt auch ein paar regnerische Tage...


gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#20 von gstar2002 ( gelöscht ) , 22.03.2011 17:19

Hab jetzt selber mal was mit dem kostenlosen Trackplanner gebastelt.
Teilt sich in zwei Dateien auf, da der Trackplanner ja keine Ebenen unterstützt, d.h. der SB befindet sich auf dem 2. Platz. Ich habe den SB jetzt erstmal klein gehalten. Ausbauen können wir ja immer noch.

Die Punkte auf die es mir ankam:
- Rangiermöglichkeiten vorne an der Platte (für die Kinder)
- 2 getrennte Fahrkreise (für die Kinder)
- zunächst keine Brücken/Überkreuzungen etc. da Platte hochgeklappt wird.

Die Lücken werden mit Flexgleisen geschlossen.

Was meint Ihr?


gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#21 von kletterida ( gelöscht ) , 22.03.2011 22:36

Du hast Kehrschleifen in deinem Plan. Willst du die vermeiden?


kletterida

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#22 von gstar2002 ( gelöscht ) , 23.03.2011 00:00

Zitat von kletterida
Du hast Kehrschleifen in deinem Plan. Willst du die vermeiden?



Tja das ist einerseits der wunde Punkt, andererseits machts die Sache attraktiver.
Überlege gerade welches Kehrschleifenmodul ich kaufe.
Tams KSM2 ist im Moment mein Favorit.


gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#23 von kletterida ( gelöscht ) , 23.03.2011 07:50

Zitat von gstar2002

Zitat von kletterida
Du hast Kehrschleifen in deinem Plan. Willst du die vermeiden?



Tja das ist einerseits der wunde Punkt, andererseits machts die Sache attraktiver.
Überlege gerade welches Kehrschleifenmodul ich kaufe.
Tams KSM2 ist im Moment mein Favorit.




Warum hast du denn dich nicht für Wechselstrom(Märklin) entschieden? Da hast du das Problem nicht. Mir wäre der Aufwand zu groß.


kletterida

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#24 von gstar2002 ( gelöscht ) , 23.03.2011 10:08

Zitat von kletterida
...Warum hast du denn dich nicht für Wechselstrom(Märklin) entschieden? Da hast du das Problem nicht. Mir wäre der Aufwand zu groß.



Naja eigentlich wollte ich ja auch wieder Märklin M-Gleis. Damit bin ich aufgewachsen und da gab/gibt es dieses Theater bei Kehrschleifen nicht. Aber ich wollte unbedingt die Roco multiMaus haben, da ich denke, dass das für die Kinder UND für mich den meisten Spielspass bringt.
Tja und so war ich beim Zweileiter-System.

Werde mich aber wohl auf eine Kehrschleife im SB beschränken. Sonst müsste ich ja auch zwei Tams KSM-2 kaufen.


gstar2002

RE: Spielbahn H0 230x122 für Sohn (7) und mich (40) geplant

#25 von kletterida ( gelöscht ) , 23.03.2011 22:41

Zitat von gstar2002

Zitat von kletterida
...Warum hast du denn dich nicht für Wechselstrom(Märklin) entschieden? Da hast du das Problem nicht. Mir wäre der Aufwand zu groß.



Naja eigentlich wollte ich ja auch wieder Märklin M-Gleis. Damit bin ich aufgewachsen und da gab/gibt es dieses Theater bei Kehrschleifen nicht. Aber ich wollte unbedingt die Roco multiMaus haben, da ich denke, dass das für die Kinder UND für mich den meisten Spielspass bringt.
Tja und so war ich beim Zweileiter-System.

Werde mich aber wohl auf eine Kehrschleife im SB beschränken. Sonst müsste ich ja auch zwei Tams KSM-2 kaufen.




Multimaus wäre aber auch an Märklin gegangen.


kletterida

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz