RE: !!!Anfänger braucht Hilfe beim Bau und Beim PLanen!!!

#1 von Passi147 ( gelöscht ) , 15.07.2006 21:57

Hi,
Ich bin neu hier im Forum und brauche Hilfe von euch :
Ich habe ein Zimmer was schon voll genug ist, und habe nun meine Eisenbahn( c+k-cleise(viel mehr k als c) und epoche 3) bekommen. Die Fläche ist: http://img68.imageshack.us/my.php?image=...hngelndevx9.gif Es sollte Ein Berg vorkommen und die Landschaft nicht zu kurz, Abhänge und Tunnel wären Toll und ein Schattenbahnhof an der 1,70mlangenseite wäre cool. Ich werde Warscheinlich Weihnachten auf digital Umsteigen. Ich will nicht zu lange Züge Haben aber auch ein kleines dorf(den Innenhof von häusern mit bäumen neben den dächern abdecken und platz für gleise schaffen, ist ine gute idee für die kleine platte oder innen ein herausnehmbares teil ienbauen damit ich dort heraus gucken kann wenn ein zug mal entgleißt doof wär wenn ich dann nciht an ihn rankommen könnte also ist das doch ein gute lösung oder :
Ich bedanke mich jetzt schon......
Euer Passi(Pascal)
p.s.: Nicht auf die Rechtschreibfehler achten bin legisteniker(rechtschreibschwäche)oder ich hab zu schnell geschrieben:D



Passi147

RE: !!!Anfänger braucht Hilfe beim Bau und Beim PLanen!!!

#2 von Walter Zöller ( gelöscht ) , 16.07.2006 14:41

Hallo Passi,
zunächst solltest Du Dir klar werden, wie groß Dein Platz ist.
Wenn die LANGE Seite 170 cm ist, kann die Nutzlänge der Bahnhofgleise
höchstens 1 Meter sein, weil Du ja auch die Kurven für Ein- und Ausfahrt brauchst.
Du solltest also tunlichst den Berg und andern Schnickschnack vergessen.
Beschaffe Dir eine Startpackung (C-Gleis) und soviele zusätzliche Schienen, wie Du für ein Oval in der platzmäßigen Länge brauchst. Dann kannst Du ohne unsere Hilfe nach und nach feststellen, wie Du Deine Extras verwirklichen kannst, ohne enttäuscht zu sein. Aber zunächst solltest Du Dir eine Vorstellung machen, wie die Teile der Startpackung auf dem vorhandenen Platz aussehen und funktionieren.
Ein Bekannter von mir wollte "vorbildliche D-Züge", mit 12 Wagen + Lok, fahren, obwohl sein Bahnhof nur Nutzlängen von 120 cm hatte .....
Gruß
Walter



Walter Zöller

RE: !!!Anfänger braucht Hilfe beim Bau und Beim PLanen!!!

#3 von K-P ( gelöscht ) , 16.07.2006 14:50

Hallo Pascal,

leider hast Du auf Deinem Plan nicht eingezeichnet, wo sich die Tür und eventuell ein Fenster befinden.



Was bedeutet "Steigung 45°"? Handelt es sich vielleicht um einen Dachbodenraum mit Dachschräge?

Grundsätzlich würde ich Dir empfehlen, in diesen doch recht kleinen Raum eine Anlage in L-Form zu bauen und dabei das C-Gleis zu verwenden und es zunächst noch nicht fest zu montieren. Wenn Dir nach der Inbetriebnahme etwas neues einfällt, kannst Du den Aufbau dann nämlich noch leichter ändern.

Außerdem ist das C-Gleis in der Praxis etwas betriebssicherer, weil man hier mit der Gleisgeometrie nicht "schummeln" kann und es daher keine Knickstellen gibt, wo bestimmte Modelle ständig entgleisen. Die K-Gleise würde ich für Brücken und Brückenauffahrten verwenden. Wenn Du die K-Brückenteile von Märklin nimmst, kannst Du - ein netter Nebeneffekt - von oben durch die K-Schwellen "in die Tiefe" blicken.

Wenn Du einen Schattenbahnhof planst, sollte dieser an der 3,00 m langen Seite angeordnet werden, weil die Nutzlänge der Gleise sonst fast gleich Null ist.

Besorge Dir am besten erst einmal einen Märklin-Katalog und eine Planungshilfe (entweder Gleisplanbücher 07455/07459 oder Software 60521).

Zitat von Walter Zöller
Ein Bekannter von mir wollte "vorbildliche D-Züge", mit 12 Wagen + Lok, fahren, obwohl sein Bahnhof nur Nutzlängen von 120 cm hatte .....


Pascal hatte ja schon selbst geschrieben, dass seine Züge nicht "zu lang" sein sollten, Walter.

Freundliche Grüße

K-P



K-P

RE: !!!Anfänger braucht Hilfe beim Bau und Beim PLanen!!!

#4 von Passi147 ( gelöscht ) , 16.07.2006 15:16

Ja das Zimmer ist im Dachgeschoss. also dort vo die 30 Zentimeter n Rausragen da KOmm ich ins Zimmer rein auf der aderen Seite ist Geländer. Ein fenster befindet sich 51 cm von der 1.40Wand weg und 37cm darüber wo die Grundfläche der PLatte ist. Wegen der Schräge Hätte ich mir Gedacht dort so mir bergen zu planen so für Tunnel und für nen Schattenbahnhof an der 1.70 Seite. MIt Berg Mein ich so 2-3 Ebene Das krieg ih mit Einem Trick von Dr. Peter Holbeck hin. Ein Oval BAuen Darafu die Züge von der 2ten Ebene ind die 3te Fahren lassen udn ich dachte das kann man auch Runter so kriegt Mann den Schattenbahnhof hin oder?



Passi147

RE: !!!Anfänger braucht Hilfe beim Bau und Beim PLanen!!!

#5 von Passi147 ( gelöscht ) , 16.07.2006 15:34



Passi147

RE: !!!Anfänger braucht Hilfe beim Bau und Beim PLanen!!!

#6 von Dirk Ackermann , 16.07.2006 18:10

Hallo Passi,

den Schattenbahnhof würde ich um die Ecke ziehen, damit meine ich den Schattenbahnhof auf der 3 Meter Seite zu beginnen und um die Ecke herum in die 1,70 Meter Seite.
So erhältst Du längere Schattenbahnhofgleise.



 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: !!!Anfänger braucht Hilfe beim Bau und Beim PLanen!!!

#7 von Passi147 ( gelöscht ) , 16.07.2006 18:23

Ja leider ist an der 3 meter seite eine Wand aber ist ne gute idee



Passi147

RE: !!!Anfänger braucht Hilfe beim Bau und Beim PLanen!!!

#8 von Passi147 ( gelöscht ) , 16.07.2006 19:21

Auch die 1.40 meter Seite ist ne Wand die 1 Meter seite ist ein gitter vor das ca nach 10cm über der ebene 0 aufhört (geländer von ner treppe)



Passi147

RE: !!!Anfänger braucht Hilfe beim Bau und Beim PLanen!!!

#9 von Passi147 ( gelöscht ) , 16.07.2006 23:17

Ich werde mir bei Ebay jetzt ein startset Kaufen und mit neuen gleisen (c-Gleis war es doch nciht manno ) erstmal ne kleine PLatte Bauen die ich allein hinkrieg.
Danke Für Allles..................
Euer Passi147
Pascal



Passi147

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 175
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz