RE: Weichen und Schaltgleise stellen und schalten nicht mehr

#1 von gajus ( gelöscht ) , 12.01.2011 08:34

Habe eine digitale Anlage mit drei Schattenbahnhöfen und folgender Ausstattung:

Märklin CS2 mit neuestes Software und zwei Booster (drei voneinander getrennte Stromkreise)
25 Weichen mit Antrieb und Märklin Decoder
6 Kreuzungsweichen mit Antrieb und Märklin Decoder
30 Vollmer Signale 4500, gesteuert über Märklin Decoder k83
26 Schaltgleise gesteuert über Märklin Decoder s88.

Nach kompletten Aufbau und Inbetriebnahme haben alle Weichen und Schaltgleise funktionert. Nach dem ersten "Abfackeln" der Märklin C1 (wurde von Märklin in eine CS2 kostenlos getauscht) funktioneren einige Schaltgleise nicht mehr, wenn sie durch Loks überfahren werden. Sie schalten allerdings, wenn ich sie über den Gleisplan der CS2 auslöse!

Nun schalten auch einige der 25 Weichen nicht mehr.

Wer kann mir Hilfestellung bei der Lösung dieser beiden Probleme geben?

Vielen Dank.


gajus

RE: Weichen und Schaltgleise stellen und schalten nicht mehr

#2 von Heinzi , 12.01.2011 09:58

Helfen nicht wirklich.

Aber Schaltgeleise schalten nicht wirklich? oder? Sie melden zurück an die Zentrale und die Zentrale löst Schaltungen aus. (nehme ich mal an)
Kommen die Rückmeldungen auch wirklich an der Zentrale an?
Hast du den geade laufenden Beitrag "CS2 und s88 Kontakte" gelesen (ich nicht, aber eventuell findest du da was was dir helfen könnte!

Zum problem der Weichenschaltung: Schalten "einige" gar nicht mehr oder nur noch in eine Richtung? hast du überprüft ob ein anderer Antrieb an der Stelle funktioniert, also ob der Befehl bis zum Antrieb kommt.
Ist Sichergestellt dass keine Wackelkontakte vorliegen.
Dann tippe ich auf das typische Märklinweichenantriebproblem:
Dann hast du zwei Möglichkeiten: Entweder die Antrieb tauschen (eventuell ist Märklin kulant und ersetzt sie dir gratis). Allerding hast du dann in zwei Jahren wieder dassselbe Problem oder die Endschalter überbrücken und Ruhe hast du mit den Antrieben.


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.716
Registriert am: 26.04.2006


RE: Weichen und Schaltgleise stellen und schalten nicht mehr

#3 von supermoee , 12.01.2011 10:58

Hallo,

Bahnstrom und Masse sind zwischen CS1 und CS2 vertauscht.

Hast du das durchgängig auf deiner Anlage berücksichtigt?

was für Booster hast du?

rgds

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 12.077
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


RE: Weichen und Schaltgleise stellen und schalten nicht mehr

#4 von gajus ( gelöscht ) , 12.01.2011 11:49

Zitat von supermoee
Hallo,

Bahnstrom und Masse sind zwischen CS1 und CS2 vertauscht.

Hast du das durchgängig auf deiner Anlage berücksichtigt?
JA, DURCHGEHEND

was für Booster hast du?
märklin booster 60174 MIT AKTUELLER SOFTWARE

rgds

Stephan


gajus

RE: Weichen und Schaltgleise stellen und schalten nicht mehr

#5 von gajus ( gelöscht ) , 12.01.2011 11:52

Zitat von Heinzi
Helfen nicht wirklich.

Aber Schaltgeleise schalten nicht wirklich? oder? Sie melden zurück an die Zentrale und die Zentrale löst Schaltungen aus. (nehme ich mal an)

du hast recht, so ist es


Kommen die Rückmeldungen auch wirklich an der Zentrale an? Muss ich prüfen!


Hast du den geade laufenden Beitrag "CS2 und s88 Kontakte" gelesen (ich nicht, aber eventuell findest du da was was dir helfen könnte!

Zum problem der Weichenschaltung: Schalten "einige" gar nicht mehr oder nur noch in eine Richtung? hast du überprüft ob ein anderer Antrieb an der Stelle funktioniert, also ob der Befehl bis zum Antrieb kommt.
Ist Sichergestellt dass keine Wackelkontakte vorliegen.
Dann tippe ich auf das typische Märklinweichenantriebproblem:
Dann hast du zwei Möglichkeiten: Entweder die Antrieb tauschen (eventuell ist Märklin kulant und ersetzt sie dir gratis). Allerding hast du dann in zwei Jahren wieder dassselbe Problem oder die Endschalter überbrücken und Ruhe hast du mit den Antrieben.



DANKE FÜR DIESE HINWEISE! TESTE DAS ALLES NOCHMALS DURCH


gajus

RE: Weichen und Schaltgleise stellen und schalten nicht mehr

#6 von supermoee , 12.01.2011 12:08

Hallo,

bei 60174 Booster bitte beachten, dass die Masse aller Booster mit der CS2 gemeinsam zusammengeschlossen sein muss.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 12.077
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


RE: Weichen und Schaltgleise stellen und schalten nicht mehr

#7 von gajus ( gelöscht ) , 12.01.2011 13:07

Zitat von supermoee
Hallo,

bei 60174 Booster bitte beachten, dass die Masse aller Booster mit der CS2 gemeinsam zusammengeschlossen sein muss.

Gruss

Stephan




Hallo Stephan,

die beiden Booster sind über das Terminal 60125 mit der CS2 verbunden. Meinst Du das?

Gruss
Gajus


gajus

RE: Weichen und Schaltgleise stellen und schalten nicht mehr

#8 von supermoee , 12.01.2011 17:46

hallo,

Nein, ich meine die gleisseitige Masse. Also keine 2 polige Trennung am Gleis wie beim Vorgänger 60173.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 12.077
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz