RE: Fragen zum Umbau der Beleuchtung bei Hobbytrade-Dostos

#1 von Delreen , 13.01.2011 08:59

Hallo zusammen!

Da hier in einem anderen "Thread" die Hobbytrade-Dostos wieder mal erwähnt wurden und ich gerade bei den Vorbereitungen für eine Digitalisierung der Beleuchtung mittels ESU-Funktions-Decoder und Relais bin, hätte ich noch zwei Fragen an die Experten:

1. Welche stromführenden Kupplungen gibt es, die zuverlässig sind und die einen vorbildgerechten kurzen Abstand zwischen den Wagen ermöglichen?

2. Sollte die Rückleitung des Stroms über die Radsatzkontakte aufs Gleis oder besser über eine direkte Rückleitung zum Decoder erfolgen? Hintergrund der Frage ist, dass ich vor einiger Zeit einmal gelesen habe, dass bei Decoder-Umrüstungen von Märklin-Lokomotiven die Rückleitung der Beleuchtung nicht über die Lokmasse erfolgen sollte, um ein Flackern der Lokbeleuchtung im Betrieb zu vermeiden. Gilt das auch für die Wagen?


Mit freundlichen Grüßen

Delreen
- "It's just a jump to the left!" (T.R.H.P.S.)
- "Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"
- Vogelsberger Westbahn: http://www.vergessene-bahnen.de/Ex193e.htm


 
Delreen
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert am: 24.09.2006
Gleise C- und M-Gleis
Spurweite H0, H0m, N, Z
Steuerung Digital, MS2 und Z21
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 190
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz