RE: mein neuer C-Gleis Plan

#1 von DannyHRO ( gelöscht ) , 03.02.2011 12:00

so habe einen neuen Plan erstellt und bin auf eure Meinungen und Tipps gespannt.

Habe den Plan mit dem 3D Eisenbahn Planer erstellt.


so könnte sie später aussehen




der sichbare Gleisplan auf Ebene 3




der Zug fährt vom Bahnhof in den Schattenbahnhof 2 auf Ebene 2




Schattenbahnhof auf Ebene 1


DannyHRO

RE: mein neuer C-Gleis Plan

#2 von Loadstefdn , 03.02.2011 15:04

Hallo Danny,
interessanter Plan mit guter Platzausnutzung für viele Fahrmöglichkeiten.
Zeigt das Planungsprogramm auch Steigungen an ? Die Zufahrt zum 3-gleisigen SBF könnte etwas steil verlaufen, weil sie muß 2 Ebenen überwinden.
Was ist das Ding am vorderen Anlagenrand, Mitte: Fußgängerübergang oder Verladekran ? Letzteres passt da wohl nicht so gut hin
Am hinteren Anlagenrand ist wohl eine 2-gleisige Ausweichstelle gemeint ? Zugleich führt ein Bahnübergang über diese Gleise. Kann man zwar machen, aber in echt gäbe es das wohl kaum. Denn dort müssen ja Züge oft warten, bis ein Gegenzug durchgerauscht ist, und so lange müssen Autos........
Aber Geduld haben sie ja, die 1:87-Autofahrer.
An der linken Bahnhofseinfahrt, also da wo die Strecke aus dem kleinen SBF kommt könnte man durch verwenden einer linken Bogenweiche noch Bahnhofs-Gleislänge gewinnen. Aber auch diese Strecke -vom kl. SBF herauf- scheint mir sehr steil zu verlaufen
Auf dem schmalen Anlagenteil finde ich die Weichen nördlich des Lokschuppens (LS) nicht optimal. Die Gleise um diese Weichen sehen aus wie ein M. Ich würde da lieber eine DKW nehmen und dann könnte eine Lok vom Zufahrtsgleis direkt bis aufs Gleis links vom LS gelangen, ohne Sägezahnfahrten unternehmen zu müssen. Sägezahnfahrt mag zwar unterhaltsam sein, aber braucht entsprechend Platz auf den Gleisen. So dürfte für so eine Sägezahnfahrt vor dem LS nichts stehen und auf dem kleinen Stumpfgleis gegenüber dem LS auch nichts.
Mit einer DKW ist Betrieb und Optik m.E. besser.
MfGruß nach RO vom Loadstefdn


Wo Loadstefdn ist klappt nichts, aber er kann ja nicht überall sein

Die Kunst des Anlagenbaus besteht nicht darin, zu planen was man will,
sondern sie immer noch SO zu wollen, wenn sie mal halb fertig ist


 
Loadstefdn
InterCity (IC)
Beiträge: 900
Registriert am: 03.04.2007
Gleise K C
Spurweite H0e
Steuerung CS2
Stromart AC / DC


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#3 von Grisubilly , 03.02.2011 15:50

Hallo Danny!

Irgendwie find ich Deinen Gleisplan etwas verwirrend. Was ist Dein Konzept? Sehe ich das falsch, oder treffen sich in Deinem Bahnhof zwei Strecken ohne jede Verbindung untereinander? Zumindest vermittelt dies der sichtbare Bereich so! Ansonsten ist das Ganze für meinen Geschmack etwas zu vollgepflastert mit Gleisen. - versteh mich nicht falsch! - wenn du das so möchtest, um möglichst viel Betrieb machen zu können, oder weil es Dir einfach nur gefällt, dann ist das auch ok.
Für mich wären die Maße Deiner Anlage interessant um konstruktive Vorschläge einbringen zu können.

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.014
Registriert am: 21.12.2010


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#4 von DannyHRO ( gelöscht ) , 03.02.2011 20:37

Ersteinmal zu deinen Fragen Loadstefdn:

Das Programm 3D Eisenbahnplaner 11 ist leider sehr einfach gehalten.Man kann meines Wissens nach weder Bemaßungen noch Atikelnummern anzeigen bzw mitdrucken lassen. Habe auch noch Trackplanner welches allerdings noch komplizierter und ungenauer ist.
Die Steigung vom shbhf ebene1 soll hinter der ersten Weiche etwa beginnen bis zur ersten Weiche auf Ebene 3.Habe die Ebenen auch schonmal angefügt und über das Programm einen Zug fahren lassen (es funktionierte). Wieviel Abstand (in cm) muß ich denn pro Ebene einrechnen?????
Der vorderen Anlagenrand Mitte soll eine Brücke darstellen-werde sie aber sicherlich weglassen da ich event.dort bachlauf oder so gestalten wollte.
Am hinteren Anlagenrand befindet sich kein Bahnübergang sondern eine Strassenunterführung (Brücke).
Die Steigung vom Shbhf auf Ebene 2 zum Bhf soll auch wieder vor der ersten Weiche des Shbhfs beginnen bis zur Weiche Bhf. Hoffe das die Steigungen ausreichen. Der Simulationszug fährt die Wege ohne größere Probleme.
Die Bogenweiche werde ich mal ausprobieren- Danke für den Tip.
Der untere schmale Anlagenteil gefällt mir persönlich auch noch nicht wirklich.Allerdings habe ich keine Ahnung wie ich das besser lösen kann wegen des Platzmangels.die Maße des kleinen Teils unten betragen Länge:80 cm Breite: 40 cm
Werde aber morgen mal den Tip mit der DKW einbauen.

Jetzt zu den Fragen von Gisubilly
Ja im Bhf treffen zwei Strecken ohne jede Verbindung aufeinander.Habe es nicht geschafft diese miteinander zu verbinden.Das Programm ist sehr ungenau. Habe versucht den Gleisplan von Märklin 1/09 genauso umzusetzen wie beschrieben und es paßte vorn und hinten nicht zusammen. Deshalb habe ich mich selbst versucht bis es paßte.Ergebnis oben.
Die Maße der Anlage:
Anlagenkante oben: 260cm
Anlagenkante oben links: 115cm
Anlagenkante rechts: 225cm
Anlagenkante unten: 40cm
Anlagenkante unten links: 80cm
Anlagenkante mitte nach links: 105cm
Anlagenkante mitte nach oben: 30cm

Hoffe alle Fragen beantwortet zu haben.Würde mich über weitere Anregungen und Tipps freuen. Vor allen für den unteren Abstellbereich und der Streckenzusammenführung beim Bhf.


DannyHRO

RE: mein neuer C-Gleis Plan

#5 von Grisubilly , 03.02.2011 23:24

Hallo Danny!

Vielleicht solltest Du den Gleisplan von Märklin einfach ganz vergessen. Mein Vorschlag wäre folgender:

Eine Strecke (ein- oder zweigleisig), die von der linken oberen Seite zur rechten unteren führt. Etwa mittig ein Bhf. An den beiden Seiten führt das Ganze jeweils in einen SBhf. Die beide in etwa so ausgeführt wie Dein Größerer. Ist die Strecke zweigleisig, sollte hier allerdings der Sbhf auch als Wendeschleife ausgeführt sein.
Ansonsten ist dann noch jede Menge Platz auf Deiner Anlage für Landschaftsgestaltung, vielleicht eine kleine Stadt (evtl mit Car-System); und/oder mehrere Anschlüße zu Industrie, Handel etc... Auch ein Bw wäre denkbar, vor allem unten rechts(!).
Wenn du möchtest mal ich Dir mal eine Skizze als Vorschlag (besitze kein Gleisplanungsprogramm, denke aber eh, dass nur der Grundgedanke von jmd anderem kommen kann - den Feinschliff und Details sollte jeder selbst bewerkstelligen). Gleispläne für Bahnhöfe findest Du z.B. hier.http://www.gleisplan-datenbank.de oder http://www.gleisplan.ch und natürlich hier im Forum.

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.014
Registriert am: 21.12.2010


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#6 von Loadstefdn , 04.02.2011 00:21

Hallo Danny, einige Angaben grundsätzlicher Art solltest Du noch machen:
- Soll die Anlage unverrückbar sein oder auf Rollen zum Verschieben ? Wegen Erreichbarkeit der SBf-Ebenen usw. Denn frei im Raum steht sie ja wohl nicht.
- Reicht Dir eingleisige Streckenführung oder soll auch z.T. zweigleisig gefahren werden können?
Du hast geschrieben, am hinteren Anlagenrand soll eine StraßenUNTERführung sein. Hast Du bedacht, daß dies auf Kosten der lichten Höhe des darunter liegenden Schattenbhf`s geht ?


Wo Loadstefdn ist klappt nichts, aber er kann ja nicht überall sein

Die Kunst des Anlagenbaus besteht nicht darin, zu planen was man will,
sondern sie immer noch SO zu wollen, wenn sie mal halb fertig ist


 
Loadstefdn
InterCity (IC)
Beiträge: 900
Registriert am: 03.04.2007
Gleise K C
Spurweite H0e
Steuerung CS2
Stromart AC / DC


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#7 von DannyHRO ( gelöscht ) , 04.02.2011 14:47

Antwort zu grisubilly

Der Gleisplan von Märklin ist auch nicht mehr aktuell.Dieser ist auch ganz aus meinen Gedanken herraus.
Für eine Skizze deinerseits wäre ich furchtbar dankbar.Würde meinen Plan dann eventuell nochmal überdenken.Mir ist bei der Anlage wichtig viele Fahrmöglichkeiten,ein Bahnübergang (autom),Bhf,Landschaft(Berge),Straßen mit Ampelkrz,Güterabfertigung.Naja möchte viel auf wenig Platz.Car System wäre auch später sehr interessant für mich.

Antwort Loadstefdn

Anlage soll auf Rollen sein.Geplant sind acht.Eine Streckenführung sollte schon zweigleisig sein.Mit der Unterführung ist ersteinmal alles nur gedanklich.Wie weit in cm sollte mindestens der Abstand von einer Ebenen zur nächsten (Höhe einer ebene)sein??????????


DannyHRO

RE: mein neuer C-Gleis Plan

#8 von Grisubilly , 05.02.2011 15:28

Hallo Danny!

Hab dir mal was aufgemalt. Mußt das natürlich noch in Deinem Programm oder natura ausprobieren. Car-System hab ich jetz mal noch nicht berücksichtigt. Viel Spaß damit!
Ach so! - Die Strecke sollte dann über Gleiswendel zu zwei Sbhf führen.



Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.014
Registriert am: 21.12.2010


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#9 von DannyHRO ( gelöscht ) , 05.02.2011 22:27

Hier mein überarbeiteter Gleisplan. Habe versucht eure Ratschläge mit einzubauen. Auch deinen Plan Grisubilly werde ich mir nochmal gedanklich umsetzen. Danke schonmal für deine Mühe. Für weitere Tipps und Meinungen bin ich immer offen.







DannyHRO

RE: mein neuer C-Gleis Plan

#10 von Loadstefdn , 05.02.2011 22:57

Zitat von DannyHRO
...Wie weit in cm sollte mindestens der Abstand von einer Ebenen zur nächsten (Höhe einer ebene)sein?...

Eine Lok braucht nur 7-10 cm, je nachdem ob Dampf-/Diesel oder E-Lok. Und um mit den Händen nahe am Anlagenrand eine Lok zu bergen reichen diese 10 cm auch. Aber wenn Du mal zu einem mehr im Inneren gelegenen Gleisabschnitt gelangen musst, muss Dein Oberarm auch rein und da ist dann jeder zusätzliche cm wertvoll.
Insbes. für den Fall, daß Du auch noch Bodybuilder bist.
Es kommt auch drauf an, ob man von unten her etwas erreichen kann oder die SBf auf einer Platte liegen. Offene Rahmen-Bauweise oder Platten-Bau.
Den Vorschlag von Grisubilli finde ich auch sehr beachtenswert, aber die Anbindung der Strecke vom Bhf zum Lokschuppen rechts unten erfordert doch eine starke (und sichtbare) Steigung, um über die Hauptstrecke zu kommen. Auch der Grundgedanke mit den beiden Gleiswendeln ist prima.


Wo Loadstefdn ist klappt nichts, aber er kann ja nicht überall sein

Die Kunst des Anlagenbaus besteht nicht darin, zu planen was man will,
sondern sie immer noch SO zu wollen, wenn sie mal halb fertig ist


 
Loadstefdn
InterCity (IC)
Beiträge: 900
Registriert am: 03.04.2007
Gleise K C
Spurweite H0e
Steuerung CS2
Stromart AC / DC


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#11 von Grisubilly , 05.02.2011 23:17

Hallo Danny!

Hab Deinen überarbeiteten Gleisplan gesehen, und finde ihn schon viel besser!
Möchte Deine Bemühungen nicht abwerten sondern nur Ideen liefern! Deshalb hab ich noch ein paar Verbesserungsvorschläge:
1. Du hast zu viele kurze Tunnels - lass die Brücke links, die Haltestelle und den BÜ am oberen Rand weg. Die Strecke einfach unterm Teppich-äh Berg verschwinden lassen!
2. Das BW unten ist zu weit vom Bhf weg, aber könnte man mit dem Werk 2 tauschen. Der Teil unten bietet sich m.E. für ein Werksgelände an (siehe meine Skizze). Auch hier würde ich statt eines Tunnels lieber den gesamten unteren Teil ein wenig höher setzen.
Ach und noch was : Mit den Gleiswendeln kannst du halt viel Platz zwische Anlagen- und Sbhf-ebene gewinnen.
So nun viel Spaß beim Nachdenken und Weiterplanen.

@ Loadstefdn: Danke für das Lob! Freut mich wirklich! Allerdings ist rechts unten kein Lokschuppen sondern eine Fabrik. Wenn die Strecke beim Bü rechts schon abschüssig wird und der Fabrikanschluß gleich nach dem Bhf beginnt anzusteigen sehe ich da eigentl. kein Problem.

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.014
Registriert am: 21.12.2010


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#12 von ET 65 , 06.02.2011 15:26

Zitat von Loadstefdn

Zitat von DannyHRO
...Wie weit in cm sollte mindestens der Abstand von einer Ebenen zur nächsten (Höhe einer ebene)sein?...

Eine Lok braucht nur 7-10 cm, je nachdem ob Dampf-/Diesel oder E-Lok. Und um mit den Händen nahe am Anlagenrand eine Lok zu bergen reichen diese 10 cm auch. Aber wenn Du mal zu einem mehr im Inneren gelegenen Gleisabschnitt gelangen musst, muss Dein Oberarm auch rein und da ist dann jeder zusätzliche cm wertvoll. ...


Hallo Danny,

der Abstand zwischen zwei Ebenen sollte mindestens 25 cm betragen. Wenn es sich nur um eine Trasse handelt, darf das auch mal weniger sein. Du solltest aber bedenken, dass aus einem hinten gelegenen Gleis mal ein Fahrzeug geborgen werden muss. Dieses muss dann über die vorstehenden Fahrzeuge gehoben werden, ohne diese umzuschmeißen und ohne mit der Hand oder dem Unterarm an den von oben herausstehenden Gleis- oder Oberleitungsmasten-Befestigungsschrauben, Weichenantrieben oder Kabeln hängenzubleiben.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.233
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#13 von hks77 , 06.02.2011 16:23

Zitat von Grisubilly
Hallo Danny!

Hab dir mal was aufgemalt. Mußt das natürlich noch in Deinem Programm oder natura ausprobieren. Car-System hab ich jetz mal noch nicht berücksichtigt. Viel Spaß damit!
Ach so! - Die Strecke sollte dann über Gleiswendel zu zwei Sbhf führen.



Viele Grüße Grisubilly



Hallo Danny
@Grisubilly

Handskizzen täuschen meistens eine weitläufige Streckenführung vor, die in natura nicht möglich ist.
Ich habs mal mit Wintrack probiert, den Plan um zu setzen:

Problem dürften die Steigungen im rechten Teil werden.
Um dem Bahnhof noch eine ordentliche Länge zu verpassen, wurden die Gleiswechsel mit Bogenweichen gemacht.
Beide Bahnhofsköpfe müssen wegen der Steigungen bereits im Gefälle liegen.

Danny,
Dein überarbeiteter Plan sieht etwas besser aus als vorher.
Hier mal ein Vorschlag meinerseits:

Schattenbahnhöfe:



Da die Anlage auch von hinten zugänglich ist, muß der Höhenunterschied nicht so groß werden.
Eine aufgebügelte Elok braucht 90mm Durchfahrtshöhe ohne Fahrdraht (gemessen mit Märklin 3023 und M-Gleis)
Für Dampf und Diesel reichen 75mm allemal aus.

Gruß
Jürgen


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.392
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#14 von ET 65 , 06.02.2011 16:34

Hallo Jürgen,

da hast Du Dir ja richtig Mühe gemacht!

Leider ist die Steigung mit 5 % etwas arg steil geworden.

Den Industrieanschluss rechts unten würde ich über die rechts Bahnhofsausfahrt anschließen. Dann kann auch die Gefällestrecke an der Anlagenkante geringer ausfallen.

Wenn die Zugänglichkeit von allen Seiten gegeben ist, gibt es keine Probleme mit dem Eingriff. Wünschenswert wäre aber dennoch ein etwas größerer Abstand der Schattenbahnhofsebenen. Eventuell mit einer Gleiswendel nach unten den Abstand verlängern (und damit auch den Eingriff verbessern).

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.233
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#15 von hks77 , 06.02.2011 16:43

Zitat von ET 65
Hallo Jürgen,
Leider ist die Steigung mit 5 % etwas arg steil geworden.
Gruß, Heinz



Hallo Heinz,
genau das ist der Knackpunkt
Es muss quasi 2 Ebenen nach oben gehen um in den Bahnhof zu gelangen.
Gleiswendel benötigen recht viel freien Raum, der auf der Grundfläche einfach nicht da ist.
Gruß
Jürgen


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.392
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#16 von ET 65 , 06.02.2011 16:48

Hallo Jürgen,
und genau das ist unser Problem: Wir wollen einfach zu viel auf eine zu kleine Fläche unterbringen!
Und sag jetzt nicht: Du hast gut reden, Du hast ja Platz. Platz ist relativ!
Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.233
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#17 von hks77 , 06.02.2011 17:19

Zitat von ET 65
Hallo Jürgen,
und genau das ist unser Problem: Wir wollen einfach zu viel auf eine zu kleine Fläche unterbringen!
Und sag jetzt nicht: Du hast gut reden, Du hast ja Platz. Platz ist relativ!Gruß, Heinz



Hallo Heinz,
nee, würd ich nie sagen.
Aus vielen Planungen weiss ich, wie schnell der Platz ausgeht, selbst bei 10m Länge
Auf kleiner Fläche muss ich aber ganz genau überlegen, was ich will.
Und wenns viel Betrieb sein soll, bleibt eine gewisse Überhäufung mit Gleisen nicht aus.
Von den engen Radien und starken Steigungen mal abgesehen.

Danny:
Eine eingleisige Strecke wäre bei Deinem Platzangebot angesagt.
Evtl. könnte man ein kurzes Stück Paradestrecke 2-gleisig ausführen, z.B. die Kehre des Sbhfs.

Gruß
Jürgen


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.392
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#18 von HNULLI , 06.02.2011 17:24

hi, würde die gleise im Schattenbahnhof alle gleich lang machen, oder Du musst die maximale Zuglänge am kürzesten Gleis orientieren.
Grüsse Siggi


HNULLI  
HNULLI
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 11.09.2010
Ort: Bad Soden
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#19 von hks77 , 06.02.2011 17:52

Zitat von HNULLI
hi, würde die gleise im Schattenbahnhof alle gleich lang machen, oder Du musst die maximale Zuglänge am kürzesten Gleis orientieren.
Grüsse Siggi



Klar, das ist immer wünschenswert.
Aber, hast Du's selber mal probiert auf kleiner Anlagenfläche
Die Länge des Gleises allein macht es nicht. Sondern die Nutzlänge
Gruß
Jürgen


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.392
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#20 von DannyHRO ( gelöscht ) , 06.02.2011 20:33

Bin über soviel Anworten und Diskusionen sehr erstaunt. Freue mich über eure Tipps und habe versucht alles im aktuellsten Plan unterzubringen.

vielen Dank für eure Pläne





was sagt ihr dazu?


DannyHRO

RE: mein neuer C-Gleis Plan

#21 von Grisubilly , 06.02.2011 21:51

Hallo Danny!

Den aktuellen Plan find ich jetzt schon ziemlich gut. Zwei Kleinigkeiten wären da meines Erachtens noch.
1. Der Gleisanschluß zum Werk mit Kranbeladung ist wahrscheinlich aufgrund der zu erwartenden Steigungen problematisch. Lösung dafür hab ich jetzt spontan auch keine.
2. Da wo deine "8" im unteren Plan ist ,obendrüber, da sollte noch eine Weichenverbindung zwischen den beiden Strecken hin.

Was die Lösung mit Gleiswendeln schwierig bis unmöglich macht, ist hier die Tatsache, dass beide Zufahrten zu den Sbhf auf einer Seite der Anlage sind.

@Jürgen: Nicht schlecht, die eigene Skizze im Wintrack umgesetzt zu sehen. Schade, aber auch ich sehe hier die von Dir angesprochene Problematik mit den Steigungen- klar . Allerdings hab ich die Skizze ja auch nicht zum 1 zu 1 umsetzen eingestellt, sondern nur als Anregung oder Ausgangsbasis.

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.014
Registriert am: 21.12.2010


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#22 von ET 65 , 06.02.2011 22:07

Hallo Grisubilly,

Zustimmung!

Zitat von Grisubilly
Hallo Danny!

Den aktuellen Plan find ich jetzt schon ziemlich gut. Zwei Kleinigkeiten wären da meines Erachtens noch.
1. Der Gleisanschluß zum Werk mit Kranbeladung ist wahrscheinlich aufgrund der zu erwartenden Steigungen problematisch. Lösung dafür hab ich jetzt spontan auch keine.

Anschluss über die rechte Bahnhofsausfahrt, wie ich oben schon geschrieben habe. Den zweigleisigen Abschnitt einfach ein Gleis weiter links beginnen lassen. Die Anbindung aus der Bahnhofsmitte ist wegen der dann zu großen Höhenunterschiede nicht möglich.

Zitat von Grisubilly
2. Da wo deine "8" im unteren Plan ist ,obendrüber, da sollte noch eine Weichenverbindung zwischen den beiden Strecken hin.

Wenn dort zwei Strecken ankommen sollen, ist eine Gleisverbindung quasi Pflicht.

Zitat von Grisubilly
Was die Lösung mit Gleiswendeln schwierig bis unmöglich macht, ist hier die Tatsache, dass beide Zufahrten zu den Sbhf auf einer Seite der Anlage sind. ...

Sorry, Grisubilly, da muss ich Dir widersprechen! Lege die beiden Gleiswendeln einfach ineinander! Die Gleiswendel ist dann eben zwei- oder sogar dreigleisig. Wo ist das Problem?

@Danny: Um die Betriebssicherheit auch in den Steigungsstrecken zu gewährleisten, sollten diese < 3 % aufweisen. Achtung: Auch beim Übergang von der Ebene in die Steigung/Gefälle brauchst Du ausgerundete Übergänge, sonst entkuppeln die Fahrzeuge.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.233
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: mein neuer C-Gleis Plan

#23 von Grisubilly , 06.02.2011 22:19

Hallo Heinz!

Ebenfalls Zustimmung - und zwar volle!
Die Möglichkeit mit den Gleiswendeln ineinander hab ich gar nicht bedacht- ich Trottel!
Da sind wir uns ja einig - @Danny: hoffentlich gefällt´s Dir?!

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.014
Registriert am: 21.12.2010


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 189
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz