Willkommen 

RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#51 von Baureihe_54 , 16.08.2011 08:30

Hallo Mathias und hansi
dieses ist auch das Thema meiner geplanten neuen Anlage ,als Nebenbahn in Thüringen.Es fahren nur Dieselloks z.b.118,110,106,215 und218 er.

Gruß

Klaus


meine im Bau befindlichen Anlage

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=164657


Baureihe_54  
Baureihe_54
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert am: 04.02.2011
Ort: Montabaur
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#52 von br98 ( gelöscht ) , 16.08.2011 11:03

sehr schöne anlage, die du da gebaut hast!
Sehr viele und schöne details, wirklich hammer was du aus der kleinen Fäche herausgeholt hast!

Gruß Nils

P.S.: Endlich ein Schweinfurter! Ich bin nicht mehr allein!


br98

RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#53 von DR83 , 16.08.2011 16:29

Hallo Klaus und Nils

@ Klaus Wie ich schon gesagt habe ist das durchaus ein interessantes Thema und mit den geplanten Lokeinsatz würde die ehemalige Schleizer Kleinbahn als Vorbild passen. Da sind sowohl Reichenbacher wie auch Geraer Reichsbahndieselloks hingekommen wie auch Hofer 216 der Bundesbahn (also nach der Wende).

@ Nils Danke für das Lob, inzwischen baue ich aber auch seit 7 Jahren an der Anlage (allerdings mit Unterbrechungen durch meine damalige Anstellung bei der DB Zeitarbeit, ständig irgendwo anders in Deutschland).
Schön das es hier noch einen in Schweinfurt Wohnhaften gibt, warst du eigentlich schonmal bei uns im Modellbahnclub?

@ all Wiedermal gibt es ein paar neue Fotos von Stellen wo ich die letzten zwei Jahre zum fotografieren nicht hinkam, da ich nun erst meine Anlage gedreht habe.
Hier die Bilder:
Ein Anwohner der Hausgemeinschaft hat es wohl gut gemeint das Jahr zu begehen und hat die aktuelle Jahreszahl mit Hilfe von Blumen gepflanzt.


Die Hausgemeinschaft aus den AWG-Blöcken hat direkt neben den Haus einen kleinen Weiher angelegt wo man auch mal schön entspannen kann.


Derweil hat Bauer Ralf Riemann mit seinen Fahrrad einen Sack Kalkdünger abgeholt während seine Frau Erika im Hintergrund mit den Einkäufen aus dem örtlichen Konsum hinterherfährt.


Inzwischen wird es Abend und im letzten Licht dieses bewölkten Tages fährt die Probstzellaer 119 022 aus den "Stadttunnel" vom Nachbarort Neudietendorf aus und wird in wenigen Augenblicken den Bahnhof Kornhochheim erreichen.


So das war es schon wieder mit den kleinen Update aus Kornhochheim.

Gruß Matthias


Link zu meiner Galerie

Meine Anlage hier im Forum


 
DR83
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert am: 05.09.2010


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#54 von br98 ( gelöscht ) , 16.08.2011 19:37

meinst du den modellbahnclub am bahnhof? (ich glaube sonst gibt es auch keinen)

nein dort war ich noch nicht, weil ich mich noch nicht sehr lange so intensiv (wenn man das so nennen kann) mit der moba beschäftige.

Aber vielleicht schau ich demnächst mal vorbei.Ich hoffe die Leute sind nett und die Anlage ist toll.

Zur Anlage, sind natürlich wieder schöne details!


br98

RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#55 von DR83 , 19.08.2011 21:00

Hallo Nils

Ich denke mal das wir den selben meinen, denn wir dürften der einzige in Schweinfurt und näherer Umgebung sein, allerdings sind wir auf der Südseite vom Bahnhof am Ende der Ernst-Sachs-Strasse wo es zur Hahnenhügelbrücke rüber geht. Es darf jeder der Lust hat mal vorbei schauen, immer Mittwochs ab 18:00 ist jemand da. Das Team vom MBC Schweinfurt ist durch die Bank nett und die Anlage ist eine größere Spur N Anlage an der die Detailarbeit bei weiten noch nicht abgeschlossen ist. Am besten du schaust sie dir einmal bei Gelegenheit an. Mich wirst du allerdings voraussichtlich die nächsten zwei Wochen nicht dort antreffen.
Im übrigen danke ich dir für dein Lob zur Anlage.

Gruß Matthias


Link zu meiner Galerie

Meine Anlage hier im Forum


 
DR83
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert am: 05.09.2010


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#56 von Baureihe 103 , 08.02.2012 09:17

Hallo Gleichgenannter,

klein aber fein dein Anlägchen, habe meine neue etwas größer eingeplant, trotzdem wirds eng wenn ich überlege was ich alles drauf bauen will ops:
- LPG
- VEB-Industriebetrieb
- NVA-Stützpunkt
- Hauptbahnhof mit etwas Stadt
- zweigleisige Hauptstrecke möglichst lang
- Nebenstrecke mit Dorf und Bahnhof
- Bahnbetriebswerk
- Güterbahnhof
usw.....

Da kann man vieles nur an die Kante setzen mit der Andeutung das es ausserhalb der Anlage weitergeht

Der Grundriss meiner Anlage, habe bisher einen Teil des Grundramens gebaut, der Aufbau geht zur Zeit aber nur sehr Zäh vorran.

Freu mich wenn endlich die Züge rollen können, dauert aber noch eine Weile.
Aber die langweiligste Anlage ist eine fertige Anlage

Gruss Matthias


Gruss Matthias


 
Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.347
Registriert am: 18.12.2010
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#57 von modellbahnprofi , 08.02.2012 10:14

Hallo ihr Schweinfurter

Es gibt noch mehr Modellbahnfreunde in Schweinfurt
Johannes Krug und Norbert Müller
wir sind beim Modellbahnclub Mist 97 Königsberg
www. mist97-koenigsberg.de
Gäste aller Spurweiten und Systeme herzlich willkommen

Gruß
Norbert Müller
Modellbahnprofi


 
modellbahnprofi
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert am: 06.07.2008
Ort: 97421
Gleise M- Metall
Spurweite H0
Steuerung 6021 + ESU
Stromart AC, Digital


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#58 von Baureihe 103 , 08.02.2012 12:20

Hallo,

hab ich noch gar nicht gesehen das ihr von Schweinfurt seit, ist ja gar nicht so fern, ich wohne in Erlangen (beruflich) und mein Elternhaus wo auch meine Anlage steht ist bei Coburg.
Früher bin ich oft durch Schweinfurt gefahren auf meiner Route Coburg-Essen.
Als Wochenendheimfahrer gibts bei mir nur Modellbahn-Trennkost (unter der Woche Einzelmodelle und am Wochenende Anlage basteln)

Gruss Matthias


Gruss Matthias


 
Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.347
Registriert am: 18.12.2010
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#59 von mb-didi , 08.02.2012 20:02

Zitat von Baureihe 103
...
Als Wochenendheimfahrer gibts bei mir nur Modellbahn-Trennkost (unter der Woche Einzelmodelle und am Wochenende Anlage basteln)
...

Der Spruch ist gut.

Vor vielen Jahren war ich auch mal fast 2 Jahre Wochenendheimfahrer. Habe mich in dieser Zeit mit einer Startpackung getröstet und dabei ein bischen tiefer mit der Digitalsteuerung befaßt.

Didi



Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein... Das krieg ich auch so hin!
Das Leben ist viel zu kurz um es mit Dingen zu belasten, die man nicht liebt.
Aufräumen ist langweilig, da findet man doch nur die eigenen Sachen ...


 
mb-didi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.380
Registriert am: 02.04.2009
Ort: 38159
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#60 von DR83 , 15.04.2012 17:35

Hallo

Ich dachte mir ich kram mal wieder meinen alten Anlagentreat hier raus und zeig mal wieder ein paar Kleinigkeiten.

Zunächst erstmal mein Anfang diesen Jahres überarbeiteten Trabant 601 der nun zu einen "de luxe" geworden ist, der von seinen Besitzer noch einige weitere "Zurüstteile" bekommen hat, so z.B. ein Radio (erkennbar an der Antenne) oder Nebelscheinwerfer (vorn am Kühlergrill).





Und wenn wir gerade beim DDR Straßenverkehr sind mal gleich noch zwei Bilder von dem Sportwagen der DDR, dem Melkus RS 1000 (hier natürlich in 1:87). Auf den beiden Fotos ist er aber erst grundiert und steht noch auf Herpa Rädern weshalb auch die Hinterachse etwas eigenartig aussieht. Bei Interresse stelle ich aber auch gern ein paar Fotos vom fertigen RS 1000 hier ein.





So nun aber auch mal ein bißchen Eisenbahn (wobei die langsam etwas nebensächlich wird, da die Landschaft im Vordergrund steht). zunächst mal ein Blick auf den Ende letzten jahres endlich fertig geworden Inselbahnsteig im Bahnhof Kornhochheim. Bevölkert wird er aber erst wenn in den Bereich auch die Gleisgestaltung (Schottern und Kabelkanäle) fertig ist.



Und dann noch ein Blick zwischen der Meldestelle der Einsatzstelle Kornhochheim (links) und dem Lokschuppen hindurch auf die 119 060 sowie eine 112.



Desweiteren musste der VEB Vereinigte Brauereien Singen, Werk 2 Kornhochheim seinen Platz einbüsen, da er die Anlage zu sehr dominiert hat. Statt dessen wurde das ehemalige Anschlussgleis verschwenkt und wird nun das Güterschuppengleis werden. An das soll später mal der Güterschuppen Krakow von Auhagen kommen, der aber farblich überarbeitet werden wird. Auf der Gegenüberliegenden Seite kommt dann der Konsum hin sowie ei´n Abbruchhaus, das von zwei noch einigermaßen gut erhalten Häusern eingerahmt wird (die jedoch noch um einiges älter werden müssen, siehe das Foto).



Zum Schluß möchte ich euch noch ein paar Fotos von meinen Konsum zeigen, der auch etwas eingerichtet wird.
Zunächst erstmal ein Blick von oben in den Konsum, der die endgültige Raumaufteilung zeigt, einzig die Getränkekisten (von Weinert) fehlen hier noch,da das Wetter ein Spritzlackieren auf den Balkon noch nicht zu lässt. Die Getränkekisten kommen dann gegenüber der Kasse hin, da in den linken Bereich noch eine Obst- und Gemüsetheke hinkommen wird (z.B. mit Gurken aus Kümmelkörnern usw.).



Auf den Land gab es zu DDR Zeiten häufig die sogenannte "Kasse des Vertrauens". Dabei waren in Kisten lagernd Kohlköpfe und ähnliches vor dem Konsum aufgestappelt, die je einen Groschen (also 10Pfennig) kosteten. Zum Bezahlen stand dann in der Regel eine kleine Blechdose mit einen Geldeinwurfschlitz neben den Gemüsekisten. Und genauso etwas wird sich auch vor meinen Konsum wiederfinden.



Nun mal ein Blick durch die Schaufenster in das Ladeninnere hinein.



Und nun ein Blick auf die Wurst und Gemüsetheke. Leider ist die Scheibe etwas von Lösungsmittel angegriffen wurden, so das sie etwas erblindet ist.





Nun noch ein paar weitere Fotos der Ladenregale.









Und nun zu guter letzt noch ein Bild vom beleuchteten Konsum bei Dunkelheit. Leider war aber auch die Belichtungszeit etwas kurz so das, dass Bild etwas dunkel wirkt.



So und das war es erstmal wieder mit einen kleinen Up Date zu meiner Anlage. Wenn es gewünscht wird werde ich auch diesen Anlagentreat wieder aufleben lassen.

VG Matthias


Link zu meiner Galerie

Meine Anlage hier im Forum


 
DR83
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert am: 05.09.2010


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#61 von Stefan7 , 20.04.2012 14:18

Hallo Mathias,

bin gerade durch deinen Konsum gestolpert.
Gefällt mir sehr gut der Laden, so wie auch der Rest deiner Anlage sehr schön ist.
Eigentlich ist das ja nicht mein Thema, aber so wie du das umsetzt, ist sehr fein und hat viel Charme.
Also gerne viele weitere Bilder deines Schaffens.

Freue mich drauf

Beste Grüße

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#62 von DR83 , 21.04.2012 18:21

Hallo Stefan

Zunächst mal danke für dein Lob. Es freut mich wenn dir meine Anlage gefällt.
Ein weiterer Bericht kommt demnächst, dann auch mit ganz aktuellen Fotos (die noch nicht gemacht sind )

VG Matthias


Link zu meiner Galerie

Meine Anlage hier im Forum


 
DR83
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert am: 05.09.2010


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#63 von muellers-bruchbuden , 09.07.2012 20:07

aaaaaaaah, der Melkus ohne Fahrer am Bahnübergang auf den Gleisen, ich glaub mein Herz bleibt stehen (Schreikrampf)!!!!!!! Schnell wegschieben, sonst sind es nur noch 100!
Ansonsten: Klasse Anlage, Respekt!
Grüße
Martin
http://muellers-bruchbuden.de/meine-anlage/


Minz Sahne in Campari Soda (sind wir nicht alle ein wenig Moba?)
viewtopic.php?f=64&t=86620
viewtopic.php?f=51&t=76418


muellers-bruchbuden  
muellers-bruchbuden
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 413
Registriert am: 17.04.2012
Homepage: Link
Spurweite H0, 0, 00
Stromart DC, Analog


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#64 von Alex Modellbahn , 09.07.2012 21:25

Hallo Matthias,

ich bin gerade über deinen Thread gestolpert und habe mir diesen mal mehr und mal weniger intensiv angesehen/durchgelesen. Eine tolle Anlage baust Du dir auf und das Thema finde ich echt Spitze. Niemand will mehr was von der DDR wissen und hier wird dieser Geschichtsteil wieder ins Leben gerufen. Ich finde es echt Klasse.
Deine Umsetzung ist schon beeindruckend. Man sieht ein wenig das "düsterer" des vergangenen Landes. Selbst Inneneinrichtungen hast Du dargesetllt (Stellwerk).
Auch die Gemäuer und Fahrzeuge, sehr gut getroffen.

@Martin: Schön das Du die Anlage von Matthias wieder vorgeholt hast


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.708
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#65 von Baureihe 103 , 09.07.2012 21:48

Zitat von DR83
da in den linken Bereich noch eine Obst- und Gemüsetheke hinkommen wird (z.B. mit Gurken aus Kümmelkörnern usw.).



Und wieder keine Bananen dabei


Gruss Matthias


 
Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.347
Registriert am: 18.12.2010
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart DC, Digital


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#66 von 218 ( gelöscht ) , 15.07.2012 21:40

Zitat von DR83
Bei Interresse stelle ich aber auch gern ein paar Fotos vom fertigen RS 1000 hier ein


*sehr starkes Interesse*


218

RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#67 von grashüpfer95 ( gelöscht ) , 31.07.2012 16:04

Hallo Matthias,
deine Anlage gefällt mir für die Größe der Anlage hast du viel rausgeholt und vor allem die Details in deiner Anlage gefallen mir

lg Jonas


grashüpfer95

RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#68 von modellbahnprofi , 28.12.2013 06:30

Hallo Stefan

Herziiche Wünsche zum Geburtstag wünscht

Modellbahntreff - Mainfranken

http://www.modellbahntreff-mainfranken.de

Nächstes Treffen am 10. 01. 2014

Gruss Norbert Müller


 
modellbahnprofi
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert am: 06.07.2008
Ort: 97421
Gleise M- Metall
Spurweite H0
Steuerung 6021 + ESU
Stromart AC, Digital


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#69 von br143 , 19.06.2014 11:53

Hallo geht es hier weiter?


Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/

Grüße Fred


 
br143
InterCity (IC)
Beiträge: 797
Registriert am: 01.11.2010


RE: Willkommen im Thüringer Becken um 1983.

#70 von DR83 , 17.03.2018 21:36

Zitat

Hallo geht es hier weiter?



Hallo

Wenn schon darum gebeten wird dann will ich auch ein paar neuere Fotos zeigen, auch wenn ich nur noch selten hier online bin und mein letzter Beitrag im Anlagentreat schon fast 6 Jahre her ist.
'
Leider muss ich ein paar Jahre überspringen (nach Computerproblemen klafft im Anlagenordner eine mehrjährige Lücke, die Bilder gibt es aber in einen anderen Forum, den Link dazu kann ich gerne auf Anfrage per PN senden). Somit landen wir bei den Bildern aus 2016.



Nachts auf dem Kornhochheimer Bahnhof. Der Deutsche Modelleisenbahn Verband hat scheinbar mit der Hallenser 18 201 eine Rundreise über Thüringens Schienen gemacht, wie sonst ist der grüne Renner des BW Halle P in Kornhochheim erklärbar.



Der Blick in die nächtliche Bahnhofstraße.



Während die Sonderzüge mit der 18 201 und der 23 1020 in Kornhochheim auf ihre Weiterfahrten warten, fuhr zunächst noch ein Güterzug in Richtung Neudietendorf/ Erfurt durch. Da das fotografieren zu DDR Zeiten ja so eine Sache war, nutzte der Fotograf den Schatten des Güterzuges um unendeckt zu bleiben.



Am Bahnübergang in Richtung Apfelstedt warten neben einen Radfahrer auch ein (beleuchteter) Wolga M24 und ein (ebenso beleuchteter) Wartburg 353 Tourist auf ihre Weiterfahrt.Diese beiden Autos waren meine ersten beiden die eine Beleuchtung erhalten haben, der Trabant 601 im Hintergrund war ein späteres Objekt.
Das waren ein paar Bilder aus dem April, es folgen 2 aus dem Mai mit meinen Neuzugang.





Der neuling war die 94 1292 von ESU. Kaum das mein vorbestelltes Modell bei meinen Händler eingetroffen war, holte ich sie auch. Leider war sie nicht das gelbe vom Ei, eher war das Ei (also die 94) schon halb verfauelt. Schon bei Ankunft fehlte ihr ein wenig der Lack auf den Radsätzen, worüber ich aber hinwegsehen konnte, da eine Lok im Betrieb halt auch mit der Zeit selbst bei bester Pflege der Personale, verschmutzt. Leider hatte der Sound auch Aussetzer, die Treibstange fiel aus dem Kreuzkopf, nach kurzer Zeit wollte der Rauchgenerator erst manchmal dann überhaupt nicht mehr und schließlich ist sie alle paar Meter stehen geblieben. Da war sie 3 Monate alt, als sie zurück kam nach Ulm ging, nach nochmal so langer Zeit kam eine neue zu mir die seitdem mehr oder weniger gut läuft.

Es folgen ein paar Bilder aus dem Juli mit der feierlichen Übergabe der neuen 94 1292. Hier hatte Meister Eberhard M. mehr Freude an der Lok.



Passenderweise mit einer typischen Rennsteiggarnitur steht sie hier am Bahnsteig 2 des Bahnhof Kornhochheim, abfahrbereit Richtung Neudietendorf.



In bester Bellingrodt-Pose hat Lokführer Eberhard M. gehalten, extra für den Fotografen.



23 1020 wartet am Einfahrsignal aus Richtung Neudietendorf, darauf das sie "rein darf". Zum Glück hat sie keine große Last am Haken, da in dieser Steigung schon viele Züge ihre Probleme hatten wieder weg zu kommen.



Angekommen am Bahnsteig 1.



Nun fährt Eberhard mit seiner Planlok wieder ab.

Weiter geht es im August.



Endlich haben die Mieter der AWG Blöcke keine Probleme mehr ihren Müll zu entsorgen. Endlich gibt es Mülltonnen mitsamt einer entsprechenden Umbauung. Dafür ist der kleine Parkplatz hinter dem Haus Geschichte.



Im Gegenzug wurde auf der Freifläche auf der anderen Straßenseite nun ein Parkplatz eingerichtet.



Der Güterschuppen der Ortsgüteranlage erfüllt nun zumindest äußerlich die Brandschutzrichtlinien und erhielt eine Feuerschutztafel. Der Anhänger am W50 ist ein Stückwerk aus verschiedenen Restteilen aus der Bastelkiste, so z.B. dem Fahrwerk eines E5, der Pritsche eines alten beschädigten W50 und der Plane eines W50 des VEB Getränkekombinat.



Wo ursprünglich die Fabrik stand, stehen heute Wohnungen und das ganze ohne das Neubauprogramm der Partei. Im vorderen Haus, da wo gerade der Moskwitsch heraus fährt befindet sich eine kleine Autowerkstatt, die derzeit eingerichtet wird, dazu kommen dann Bilder wenn sie soweit fertig ist.



Auch der "Platz der DSF" (sprich Platz der Deutsch-Sowjetischen-Freundschaft) hat eine kleine Umgestaltung erhalten. Inzwischen wurde dieser Platz aber wieder ein wenig verändert.



Ein späteres Bild aus dem Juli. Na wer erkennt diesen Mann. Hinweis, er nach Vorbild einer Figur aus einer US-Serie entworfen und singt mit seiner Band (die in jener Serie, sowie einer anderen auch eine Nebenrolle hat) auch.

Womit wir im November 2016 sind.





Auhagen brachte gerade ein paar Neuheiten auf dem Markt die sich natürlich auch bei mir wiederfinden. So z.B. die Multicar geeignten Anhänger, die natürlich aber eine farbliche Überarbeitung über sich ergehen lassen mussten sowie eine Alterung. Hier glänzen allerdings die Felgen noch.



Außerdem kam der Kompressoranhänger neu heraus, der bei mir selbstverständlich auch beleuchtet wurde, ebenso wie der neu herausgekommene Dumper. Allerdings musste ich hier zum ersten Mal die LED sichtbar lassen, da sich beim Dumper keine geeigneten Lampen für den Einbau finden. Außerdem wirken dadurch die warmweißen SMD noch viel zu hell, da sich hier keine Streuscheiben aus Klarlack anbringen lassen und schon 3 Kiloohm vorgeschaltet sind.





Weiter geht es wieder mit einigen nächtlichen Impressionen.









Nocheinmal die Durchfahrt zur Hinterhofwerkstatt, diesmal bei Nacht. Leider auf der Anlage so nicht fotografierbar, ist die Außenleuchte an der Wand, die aus einer Kibri Lkw Felge, einer 0402 SMD und Klarlack entstand.



Drei Rücken und ein Hobel.

Und mit 3 weiteren Nachtazufnahmen geht es in den Dezember.



Der Blick auf die Altbauten von vorn. Schon Ende 2016 war geplant das im Dorfkino der Baulöwe laufen sollte, leider habe ich bis heute nicht Plakate dafür gefertigt.



Der Blick vom Bahnhof in die nächtliche Ortsgüteranlage. Hier fehlt noch viel Beleuchtung.



Und zum Schluss der Blick über den nächtlichen Bahnhof.

So das war der Rückblick auf 2016. Ebenso habe ich aber noch einige Projekte hier nebenher laufen, so habe ich einen Kurs zum Figuren bemalen für ein anderes Forum verfasst, genauso wie eine kleine Japananlage in Spur N am entstehen ist. So wie vieles andere mehr.

Viele Grüße Matthias


Link zu meiner Galerie

Meine Anlage hier im Forum


 
DR83
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert am: 05.09.2010


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 142
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz