Willkommen 

RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#76 von dada81 , 11.07.2011 13:00

Moin Moin Matti,
ich muß eine kleine Mini-Kritik loswerden:
Hast du die Oberleitung in den Kurven gebogen? Sieht im Film so aus......


Grüße aus dem Hochsauerland
Daniel
--- 22 m² Kellerraum randvoll mit ca 50 DCC-Loks und ca 500 Waggons auf Tillig-Elite und Piko A-Gleis (SBf) unter Lenz Digital plus mit TC Gold 7.0 sowie diversen Fremo-Modulen ---


dada81  
dada81
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 299
Registriert am: 15.09.2010


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#77 von nico224 , 14.07.2011 11:07

Du hast im Tunnel keine Oberleitung, aber auf der Strecke?! Wie hast du das gemacht? Ich habe mir überlegt, den Pantographen der Lok im Tunnel einfach "schweben" zu lassen, und ihn vor dem Tunnelausgang wieder "einzufangen". Außerdem müsste man Stellen, wo die Pantographen zu hoch sind mit Draht auskleiden, so dass die Pantos runtergedrückt und danach wieder hochgelassen werden. Elok verkaufen kommt für mich nicht in Frage.


Mfg. Nico

Facebook: Mikroengineering
Instagram: Mikroengineering
Youtube: Mikroengineering

Bahnhof Freiberg "Ende. Aus. Abriss"


 
nico224
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert am: 05.09.2010


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#78 von Megamattiman , 15.07.2011 08:15

Hallo Daniel,

das stimmt, die ist gebogen. Wenn man vor der Anlage steht fällt es kaum auf, Radius der Schienen ist 2,00m bzw. 2,05m. Bei der Zugmitfahrt sieht's allerdings schon etwas unrealistisch aus.
Ich wollte aber die Masten nicht dichter stellen, das ist dann auch wieder nicht so realistisch, also Kompromisse muss man machen, ich hab eben den Draht gebogen.


Hallo Nico,

ich habe die Pantographen einfach mit einem Tropfen Sekundenkleber ca. 1mm unterhalb der Oberleitung auf Höhe fixiert. So brauch' ich mir keine Gedanken über das Einfangen der Pantographen am Beginn der Oberleitung machen. Wenn man, wie bei mir, die Oberleitung nur zur Deko hat, sollte man das Risiko nicht eingehen, dass der Pantograph sich mit der Oberleitung verhaken kann. Grade wenn man noch im Bau ist, ist der Fahrdraht schnell mal etwas verbogen und schon gibt's feine Entgleisungen, etc.


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#79 von nico224 , 15.07.2011 10:22

Klar, kein Risiko. Aber bei mir ist immer wieder mal etwas im Weg, was den ausgefahrenen/mit Klebe befestigten Pantos bei voller Fahrt nicht gut bekommen würde (Holzlatten etc.).


Mfg. Nico

Facebook: Mikroengineering
Instagram: Mikroengineering
Youtube: Mikroengineering

Bahnhof Freiberg "Ende. Aus. Abriss"


 
nico224
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert am: 05.09.2010


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#80 von Megamattiman , 15.07.2011 14:38

Hallo Nico,

das mit der zu geringen Durchfahrtshöhe im Tunnel ist ein Problem.
Bei meiner vorigen Anlage (schaust Du hier, zweite Anlage von oben) hatte ich zunächst gar keinen Oberleitungsbetrieb geplant. Beim Nachrüsten fehlte es dann auch in einigen Tunnelbereichen an Höhe. So fuhr ich eine Zeitlang ohne die Pantographen hoch zu nehmen. Das gefiel mir aber nicht. Dies war übrigens einer von vielen Gründen, nochmal neu anzufangen...


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#81 von Megamattiman , 04.10.2011 22:27

Hallo zusammen,
die Sommerpause ist vorbei, und so gibt es bei mir ein kleines Update.
Ich habe den Schotter im Bereich des Bahnhofs fertiggestellt. Fehlen nur noch kleine Ausschmückungsdetails.

Gesamtübersicht


Bei Nacht Blick vom BW Richtung Bahnhof


Blick in anderer Richtung


Und die Übersicht bei Nacht.


Nach meinem Urlaub werde ich das Ganze nochmal in der Anlage ablichten, dann auch mit Zügen.
Wünsch Euch was, bis dahin


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#82 von Gast ( gelöscht ) , 04.10.2011 22:36

Endlich-Sommerpause vorbei-obwohl, welchen Sommer???

Tolle Bilder!


Freu mich schon auf die nächsten



Gruß Robby


Gast

RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#83 von Kay G , 04.10.2011 22:44

Hallo Matti,

bei den schönen Bildern wünschte man, es gäbe gar keine Sommerpause.
Das gefällt mir ganz hervorragend. Hoffentlich rollen bald die ersten Züge über
die Weichenstrassen.
LG Kay


Mein übernommenes Projekt:

Baubericht: C-Gleis Anlage Altenburg, die Dritte
viewtopic.php?f=64&t=139509


 
Kay G
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert am: 07.09.2010
Ort: Nettetal
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#84 von Madfatbat ( gelöscht ) , 04.10.2011 22:47

Hallo Matti,

das schaut doch sauber aus. Vor allem das letzte Bild ist der hammermäßig gelungen. Getroffene Bahnatmosphäre würde ich sagen. Mehr davon


Beste Grüße,

René


Madfatbat

RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#85 von Menck M90 , 06.10.2011 06:46

Hallo Matti,

sehr schöne Anlage hast Du da im Bau. Auch die Video's finde ich klasse.

Weiter so....


Gruß Alex

Meine Anlage: viewtopic.php?f=64&t=55009&hilit=S%C3%BCddeutschland

Workshop-Mikromodellbau: viewtopic.php?f=27&t=65096


 
Menck M90
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 11.09.2010


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#86 von zirne , 27.10.2011 16:25

Eine wirklich tolle Anlage schaffst Du da.

Da ich noch am Anfang stehe, hätte ich ein paar Fragen. Ich beschäftige mich gerade damit, ob ich in meinem Keller ein isolierverglastes Fenster einbauen muss.

[quote="Megamattiman"]


Habe eine ähnliche Situation wie Du. Heizung unter einem Standard-Stahlkellerfenster, was ja nicht ganz dicht ist. Hattest Du bisher Probleme mit diesem Fenster, z.B. erhöhte Luftfeuchtigkeit im Sommer?

Welches Material hast Du für den Hintergrund verwendet und wie hast Du diesen an der Wand befestigt? Hast Du die hintere Seite des Hintergrundes irgendwie behandelt? Wie hast Du die Ecken hinbekommen?

Freue mich auf weitere Bauberichte

Andreas


 
zirne
InterRegio (IR)
Beiträge: 142
Registriert am: 16.10.2011
Ort: Hessen
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#87 von Dirk aus Duesseldorf , 27.10.2011 21:05

Moin Matti,

Deine Weichenstrasse macht richtig was her, bin gespannt auf Deine nächsten Berichte.

Hoffe Dein Urlaub war schön und Du bist gut erholt!
Bis dahin!

Viele Grüße,
Dirk


Hier geht's zu meiner Dauerbaustelle - Klick aufs Bild:

[url=http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=57001


 
Dirk aus Duesseldorf
InterCity (IC)
Beiträge: 853
Registriert am: 05.09.2010
Ort: Düsseldorf
Spurweite H0, 0, 00
Stromart AC, DC, Digital


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#88 von Megamattiman , 28.10.2011 12:26

Hallo zusammen,
erstmal vielen Dank an Robby, Kay, René und Alex für Eure netten Kommentare!

Dirk, Dir auch vielen Dank, klar war der Urlaub schön

So, Andreas, nun zu Deinen Fragen, also ich habe das Fenster nochmal mit einer zusätzlichen Dichtung versehen, ganz dicht ist es aber donnoch nicht. Draussen steht der Carport vor, daher ist es recht gut vor Witterungseinflüssen geschützt. Die Luftfeuchtigkeit ist bei uns an der Küste generell recht hoch, aber im Keller habe ich damit bislang keine Probleme, der Raum ist 6cm dick gedämmt + Vertäfelung. Meist herrschen hier zwischen 30 und 40 %.
Es sind eigentlich zwei Fenster, aber eins habe ich mit Holz und Dämmung komplett geschlossen.

Der Hintergrund besteht aus 3mm dicken Holzplatten, MDF heissen die glaube ich, bin mir da aber nicht sicher , es sind die Platten, aus denen meist Schrankrückwände bestehen. Sie sind ca. 80x120cm groß und ich habe sie alle 40 x 40 cm an die Täfelung geschraubt und die Schrauben zugespachtelt.
Für die Ecken hatte ich mit ein Gestell aus Holz gebaut, aber das habe ich dann weggelassen, die Platten halten auch so ganz gut. Sie wollen sich wieder grade biegen, daher drücken sie sich an die Nachbarplatten und sind sitzen ziemlich fest.

Vorderseitig habe ich sie lackiert, rückseitig habe ich sie nicht gestrichen. Nach nunmehr etwas über zwei Jahren tun sich allerdings zwischen den Platten winzige Spalte auf, sieht aus, als ob die Platten etwas geschrumft sind, kann man auf folgendem Bild links als dunklen Strich sehen. Das werde ich irgendwann nochmal spachteln und nachstreichen.



So sieht's derzeit aus, hier nochmal die andere Richtung



Ansonsten gibt es derzeit noch keinen weiteren Baufortschritt, da ich mich erstmal meinen Zügen gewidmet habe, diese rollen endlich wieder . Die Personenwagen erhalten nun alle Fahrgäste und Beleuchtung. Bei fast 70 Waggons dauert es ein wenig, es warten dazu 1200 Figuren auf ihren "Einsatz" (im wahrsten Sinne des Wortes). Damit die Lampen immer direkt über den Abteilen sitzen, blieb mir nur der Eigenbau, denn für meine 24cm-Blechwagen baut kein Hersteller passende Beleuchtungen. Es sind auch fast alle anders, 1.Klasse, 2.Klasse Abteil, 2.Klasse Großraum, halb Speisewagen, kompletter Speisewagen, Barwagen, Aussichtswagen, kurze Umbauwagen, lange Umbauwagen, Schürzenwagen und dann noch Donnerbüchsen...



Ich werde dazu aber nochmal etwas genauer berichten, wenn die ersten Züge fertig sind und ich die verschiedenen Wagen zeigen kann.
Bis dahin...


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#89 von sirz-moba , 28.10.2011 12:55

Hallo Matti,

erst mal Gratulation zu so einem großen Raum, was Du bis jetzt gebaut hast gefällt mir sehr gut.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Ich bin aktuell auch beim Bauen und zu folgendem Bildern die Frage, liegen die Gleise direkt auf der Holzplatte oder hast Du eine Dämmung drunter :
Nächste Frage wenn Dämmung unter den Gleisen, hast Du zwischen den Gleisen die Böschung ausgebildet oder den zwischeraum zw. den Gleisen eher flach gehalten :

Zitat von Megamattiman



Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226)|SW 2.3.1|GFP 12.113|CS2 (60215)|SW 4.2.13|GFP 3.81|MS2 (60653) SW3.121|3x Booster (60175)


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 + WDP 2018
Stromart Digital


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#90 von Megamattiman , 28.10.2011 13:46

Hallo Ingo,

danke für Dein Lob, hier mal ein Bild, ich denke es beantwortet Deine Frage ganz gut:



Ich hab' die 3mm dicke Styroporplatte übrigens auch mit Hilfe des 1:1 ausgedruckten Gleisplans erstellt .
In Anlehnung an das Original gehört wohl überall eine Böschung hin, aber ich habe im Prinzip keine Böschung zwischen Gleisen gemacht, die im Parallelgleisabstand liegen und im BW gibt's auch keine Böschung. So bleiben eigentlich nur zwei kleine Stücke, direkt vor den Bahnsteigen, an denen es eine Böschung gibt, und aussen natürlich. Obwohl zur Gießerei hin wird es auch keine geben, die wird noch unterfüttert.

Deine Anlage sieht auch recht vielversprechend aus, gibt's da bald was neues??


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#91 von sirz-moba , 28.10.2011 15:16

Hallo Matti,

vielen Dank für die schnelle Antwort, das macht es erheblich leichter

Zitat von Megamattiman
Deine Anlage sieht auch recht vielversprechend aus, gibt's da bald was neues??

im Prinzip ja ich muß nur noch Bilder machen.


Gruß Ingo

aktuelle Anlage die Planung und der Anlagenbau

CS3 (60226)|SW 2.3.1|GFP 12.113|CS2 (60215)|SW 4.2.13|GFP 3.81|MS2 (60653) SW3.121|3x Booster (60175)


 
sirz-moba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 30.09.2007
Ort: WN
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 + WDP 2018
Stromart Digital


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#92 von Megamattiman , 09.01.2012 08:56

Hallo zusammen und ein Frohes Neues Jahr!

Baufortschritte gibt es bei mir kaum, nur an der linken Bahnhofsausfahrt wurden die Signale ergänzt, inkl. Schaltung.

Dafür habe ich ein neues Video, schaut ihr hier:



Der Weihnachtsmann hat meinem 4-jährigem Sohn einen Zug beschert, und der durfte nun auch mal auf Große Fahrt gehen.


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#93 von Spreegurke ( gelöscht ) , 09.01.2012 12:48

Hätt ich auch als Kind gern gehabt diesen ICE.
Die richtigen waren und sind ja ziemlich teuer.
Der kommt echt gut an wie es ausschaut bei den Familien.
Und so schlecht sieht der garnicht aus für ein Spielzeug.


Viel Spaß euch beiden.

René


Spreegurke

RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#94 von Megamattiman , 30.01.2012 23:16

Hallo zusammen,

es gibt nun endlich mal wieder einen (kleinen) Baufortschritt.
Bevor die Bahnsteige und ihre Überdachungen erstellt werden können, musste zuerst einmal der "Untergrund" fertig gestellt werden.
Es gibt nun einen unterirdischen Quergang, damit die Reisenden von einem Bahnsteig zum anderen wechseln können und vor allem damit der U-Bahn / S-Bahn - Bahnsteig erreichbar wird.

Zunächst Boden und Wände erstellt:


Dann mit Gipsplatten ausgekleidet, farbig passend gestrichen und belebt.
Die Beleuchtung habe ich mit flexiblen Led-Streifen vorgenommen, selbstklebend an der Decke und hinter kleinen Leisten versteckt


Fertig sieht das ganze dann so aus:


Es ist schon fast schade, dass man später nur von vorne hineinschauen kann.
Die Treppen folgen in Kürze, ich werde weiter berichten....


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#95 von 300thomas ( gelöscht ) , 03.02.2012 16:05

Hi Matti,

was Du da so baust sieht wirklich klasse aus. Ich weiß gar nicht so recht, was ich zuerst toll finden soll: Ist es die Tag-Abend-Nacht-Morgen-Tag-Schaltung (das Video dazu ist klasse), oder eher Deine S-Bahn mit dem Verbindungstunnel, Deine Kamerafahrten, oder... Entsetzt bin ich von der ganzen Verkabelung. Ich bin so gar kein Elektriker (oder Elektroniker?), aber da kommt man ja nicht drumrum. Ich baue mir auch gerade eine Anlage auf (rohester Rohbau), da müsste es jetzt auch mit der Elektrik weitergehen. Na mal sehen, kommt Zeit, kommt Rat.

Falls die Bahnhofsgebäudestellfrage noch aktuell ist, würde ich ihn auch eher in einem durchgehenden Stück lassen. So mauert es sich halt leichter. Auch wenn das Bild mit dem gebogenen Bahnhof vom Bahnhof aus schon klasse aussieht: gerade lassen.

Viele Grüße, Thomas


300thomas

RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#96 von Megamattiman , 06.02.2012 09:37

Hallo Thomas,

und ich weiß gar nicht, was ich zu so viel Bewunderung sagen soll DANKE!

Über die vielen Kabel haben sich schon einige gewundert, aber es sind 36 Magnetartikel und 28 Rückmeldekontakte auf 0,9 m², analog möchte ich das aber auch nicht verkabeln wollen, das wären ohne die Rückmeldungen dann schon 108 Kabel!

Die Bahnhofsfrage ist gelöst, das Ding steht! Und zwar grade, und seit gestern nun auch beleuchtet.

@ Alle: Ein paar Fotos vom Baufortschritt:


(Gips auf dem Bahnsteig fehlt noch, dann verschwindet die "Stufe" vor den Türen.)



Auch die Bahnsteigdächer sind nun in Arbeit, schön im Bogen und mit Led-Beleuchtung


Zur Probe aufgestellt siehts dann so aus, Bahnsteige sind noch blanker Gips, ohne Farbe, etc.


Das ist aber noch ein gutes Stück Arbeit, bis es fertig ist. Allein an Ausschmückungsteilen kommt da so einiges zusammen:


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#97 von GottfriedW , 14.02.2012 20:44

Hallo Matti,

die Unterführung ist genial geworden.
Mit den Bahnsteigen hast du ja noch einiges zu tun, wenn ich so das Material betrachte, das du vorbereitet hast.

Liebe Grüße
Gottfried


Schau auch mal in Kahlfelden vorbei: viewtopic.php?f=64&t=62356


GottfriedW  
GottfriedW
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.212
Registriert am: 13.04.2011


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#98 von Djian , 16.02.2012 16:25

Moin Namensvetter,

ich bin erst seit kurzem im Forum und habe die Fortschritte deiner Anlage schon lange im Blick. Deine Detaillösungen gefallen mir sehr gut. Kann ich gut spicken Außerdem mal schön, dass jemand aus der direkten Umgebung dabei ist.

Schöne Grüße aus dem Bungsbergmassiv
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.288
Registriert am: 20.01.2012


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#99 von Megamattiman , 20.02.2012 09:14

Hallo Gottfried,

danke für das Kompliment!
Damit es nicht zu monoton auf den Bahnsteigen wird, warten auch noch über 100 Preiserleins auf Ihren Einsatz.
Aufgrund der Bahnsteigüberdachungen und Oberleitungen wird es nach der Montage kaum mehr möglich sein, das kleine Stück hinter dem Bahnhof zu gestalten, deshalb müssen die Bahnsteige erstmal wieder warten.

Hallo Matthias,

kaum zu glauben, dass es direkt vor der Haustür einen Hobbykollegen gibt, von uns gibt's im Norden ja leider recht wenige.


Megamattiman  
Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 03.01.2008
Spurweite H0
Stromart AC


RE: von St.Luis nach Bad Kimstadt

#100 von Stefan7 , 09.04.2012 10:59

Hallo Matti,

hab mir auch mal wieder deine schöne Arbeit angeschaut

Gibt es Neuigkeiten?

Wunderfitzige Grüße

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 147
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz