Willkommen 

RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#1 von MANUEL , 21.02.2011 19:34

Hallo zusammen!
Hier möchte ich euch die Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn vorstellen.
Dieser Thread wird von mir unregelmäßig fortgeführt, also bei Interesse dürft ihr gern ab und zu mal hier reinschauen...

Kurze Einleitung:
Die Hersfelder Kreisbahn führte bis zum Betriebsschluß im Dezember 1993 von Heimboldshausen über Schenklengsfeld nach Bad Hersfeld. Schwere Kalizüge vom Düngemittelhersteller K+S wurden über die hügelige Trasse von den Bergwerken Hattorf und Wintershall zum Bahnhof Bad Hersfeld gezogen und meist nachgeschoben. Der Personenverkehr ließ mit den Jahren immer mehr nach.
Nach Öffnung der Innerdeutschen Grenze verlor die Strecke schnell an Attraktivität, die Kalizüge werden heute direkt nach Gerstungen gebracht um von dort in die Zielgebiete zu gelangen.
Heute besteht noch die Strecke vom ehemaligen Betriebshof Schnklengsfeld bis Heimbolsdhausen. Hier soll in naher Zukunft möglicherweise eine Museumsbahn entstehen, ein Verein kümmert sich um die Instandhaltung der Strecke und ein frisch restaurierter Schienenbus wartet auf seinen Einsatz!
Der weitere Lauf der Strecke bis Bad Hersfeld wurde abgerissen und zum Solztalradweg umfunktioniert.

Den Anfang mache ich mit einem Einzelstück, der 3-Teilige Gliedertriebzug Bauart Uerdingen.
Dieser Zug ist einmalig auf deutschen Gleisen. Der Zug existiert noch und ist Beschädigt durch Randalierer abgestellt.



Hierzu wurde ein dreiteiliger Roco Schienenbus + ein weiterer Zusatzwagen umgebaut.
Als erstes wurde am Triebwaben sowie am Steuerwagen das Führerhaus abgetrennt. Beim Zwischenwagen wurden beide Führerstände abgetrennt.
Nun habe ich den weiteren Zusatzwagen in vier Teile zerlegt und anschließend habe ich, nachdem alle Teile passend gefeilt und geschliffen wurden, diese Teile mit den anderen drei Wagen verklebt.



Die offenen Stirnseiten aller Wagen wurden mit passend gefertigten Polystyrolplatten geschlossen und somit auch die Stabilität der Gehäuse erhöht.



Nachden alle Gehäuseteile zum Lackieren vorbereitet waren, wurde grundiert und in einem Beigeton lackiert. Das Dach wurde silbern gehalten.
Jetzt habe ich passende Decals der Hersfelder Kreisbahn aufgebracht und Silberne Zierlinien gezogen. Zum Schluß habe ich alles mit mattem Klarlack vor Schweissfingern geschützt
Die Faltenbalgübergänge sind von Liliput.



Dann gings an den Zusammenbau. Lichtleiter und Fenster wieder rein, auch hier mussten wieder die äusseren Fenster eingepasst werden. Der Zug ist mit 2 Schleifern ausgerüstet und hat eine durchgehende trennbare Stromversorgung sowie Innenbeleuchtung. Die Kupplung habe ich aus einen hölzernen Schaschlikspieß gefeilt. Dieser steckt beidseitig in den original NEM Schächten. Funktioniert prima!



Bevor ich die Gehäuseteile auf die Fahrgestelle gesetzt habe, wurden noch einige Passagiere in Form von Preiserleins auf den Sitzbänken verteilt.



Nach dem Anbringen der Zurüstteile dreht der Gliedertriebzug jetzt seine Runden bei mir auf der Anlage.


:D


 
MANUEL
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 31.10.2005
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Steuerung Analog & Digital


RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#2 von HO-Senior , 21.02.2011 20:50

Hallo Manuel,

Kompliment für Deinen Schienenbus. Den hätte ich auch gern.

Beruflich hatte ich einige Jahre regelmäßig mit der Hersfelder Kreisbahn zu tun und durfte mehrere Führerstandsfahrten auf den Diesellokomotiven und einmal auch eine MItfahrt mit dem Schienenbus genießen.

Die im Handel als Großserienmodelle vormals erhältlichen Loks (ex V100, ex V160.0 und ex V320) habe ich in meiner Sammlung, bei einem Angebot für einen privat gebauten Schienenbus bin ich leider etwas zu spät gekommen.

Schöne Grüße

Reinhard


HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#3 von V 200 , 21.02.2011 23:32

Hallo Manuel,Super Arbeit.Ich habe vor Jahren eine etwas vereinfachte Version aus 3 Märklin Fahrzeugen gebaut.Deine ist natürlich besser,vor allem, weil Du die zusätzlichen Fenster eingebaut hast.Hier ein Link zu einem Foto:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics...display/9757704

Wenn Du mehr wissen willst schicke mir ein PN mit Mailadresse wegen Bilder und Erfahrungsaustausch.Grüsse aus dem Pott,ECKI


TEE RAM


V 200  
V 200
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 26.10.2007


RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#4 von hobbiefahrer , 22.02.2011 08:47

Hallo Manuel,

kann meinen Vorschreibern nur zustimmen: sehr schöner Schienenbus. Würde ich mir sofort einen kaufen
Berichte ruhig weiter, bin sehr interessiert.

Beste Grüsse
Markus


 
hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.139
Registriert am: 01.01.2010
Ort: Hessen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#5 von MANUEL , 22.02.2011 18:53

Teil 2: Lok V32 der Hersfelder Eisenbahn GmbH (HEG) ex BR 211

Als Grundmodell durfte bei dieser Lok die bekannte Feuerwehr 212 von Märklin herhalten.
Nach gründlicher Entlackung wurde grundiert und in orange lackiert. Das Dach wurde grau lackiert und die Zugschlußbeleuchtung rot unterlegt. Am Rahmen wurde der hellblaue Streifen aufgebracht. Passende Decals habe ich verklebt und anschließend alles mit mattem Klarlack versiegelt.






:D


 
MANUEL
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 31.10.2005
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Steuerung Analog & Digital


RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#6 von V 200 , 22.02.2011 21:02

Hallo Manuel,wo hast Du die Decals her? Gruss aus dem Pott,in Philippsthal geboren und mit dem Schienenbus zur Berufsschule nach Heimboldshausen gefahren.


TEE RAM


V 200  
V 200
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 26.10.2007


RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#7 von postmann ( gelöscht ) , 06.03.2011 10:20

Hallo zusammen,

mein erster Post hier im Forum, da ich mich extra für diesen angemeldet habe. Bisher habe ich immer nur mit gelesen und geträumt

Das folgende ist hoffentlich nicht Off-Topic:
@Manuel: Der Grund warum ich schreibe ist, dass der Schienenbus (nach meinen Informationen) nicht mehr einfach nur abgestellt ist, sondern einen neuen Besitzer hat. Es handelt sich bei dem Besitzer um die HWB (Hochwald Bahn) Gruppe aus Hermeskeil im schönen Hunsrück. Neben Touristikverkehr mit etlichen VT 98 (zusätzlich Güterverkehr etc.) betreibt die die HWB auch das BW Zittau, wohin der Hersfelder Schienenbus zur Restaurierung unterwegs ist.

Gruß,
Peter

P.S.: Eine Fahrt mit den alten Schienenbussen lohnt sich (Technik, tolle Landschaft, nette Leute). Ich habe zwar selbst keine Schienenbusse mehr im regulären Einsatz gesehen, dafür bin ich zu jung, aber während meiner ersten Fahrt konnte mich mir ein dauerhaftes Honigpferdgrinsen nicht verkneifen.


postmann

RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#8 von martin kayser , 08.10.2020 20:09

Hallo Manuel,

etwas spät bin ich auf diesen Beitrag zu dem Gliederzug der Hersfelder Kreisbahn/Eisenbahn gestoßen und habe da gleich Fragen:

Welche Farben hast Du verwendet und von welchem Hersteller?
Wo hast Du die Beschriftungen her?

Hintergrund ist meine Absicht mir einen "Hersfelder"-Uerdinger selbst aus einem vorhandenen Modell her zu stellen.

Vielen Dank und


lieben Gruß

Martin


martin kayser  
martin kayser
Beiträge: 7
Registriert am: 16.11.2018
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#9 von MANUEL , 15.10.2020 16:10

Hallo!
Die Beschriftungen sind von Weinert, Nr. 91067

Die Farbe ist RAL 1013 Perlweiss.

Viel Spaß und Erfolg beim Bauen!


:D


 
MANUEL
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 31.10.2005
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Steuerung Analog & Digital


RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#10 von martin kayser , 15.10.2020 16:38

Hallo Manuel,

vielen Dank!!

Die Beschriftungen habe ich zwischenzeitlich bei meinem Modellbahnhändler gefunden, bei der Farbe muss ich schauen, ob ich die irgendwo bekomme.

Vielen Dank und

Lieben Gruß

Martin


martin kayser  
martin kayser
Beiträge: 7
Registriert am: 16.11.2018
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Fahrzeuge der Hersfelder Kreisbahn

#11 von rettungsber , 26.10.2020 19:18

Nabend.

Manuel, bist du sicher dass es nicht eher RAL 1001 beige ist? Ich bin vorraussichtlich Samstag in Schenklengsfeld am Lokschuppen und kann da gerne Mal auf die Suche nach Unterlagen gehen. Falls du aus der Hersfelder Gegend bist, kannst du gerne Mal auf nen Gespräch vorbei kommen. Weiteres auch gerne per PN. An dem Dreiteiler bin ich derzeit auch noch dran. Sonnst habe ich ja so gut wie alle Fahrzeuge. Desweiteren ist in 3dcad der Bahnhof Sorga fast fertig. Als nächstes kommen die Gebäude von Schenklengsfeld. Gruß Toby


rettungsber  
rettungsber
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 27.04.2019


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 79
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz