An Aus


RE: BR 120.0, welche?

#1 von epoche-4-bahner ( gelöscht ) , 23.02.2011 13:19

Hi Leute,

mir fiel beim Betrachten meiner Loks auf, daß mir eigentlich noch eine BR 120.0 fehlt. Jedoch kamen da ja gerade in letzter Zeit diverse raus, z.B. 37537.

Ich bräuchte mal eine Kaufberatung: Gesucht wird eine 120.0 im Zustand ca. Sommer 1983 (ist glaub' ich wichtig, wegen der Dachausrüstung). Wechselstrom ist klar, sowie reiner C-Gleis-Einsatz, kleinster Radius R4. Gehäusematerial egal, digital mit Lastregulierung wäre toll. Wichtig ist vor allem die zeit- und baureihengerechte Ausstattung. Glaube, es gab da mal Abweichungen was die Drehgestellblenden und die Anzahl der Sandkästen anging.

Also, welche ist am Besten für mich geeignet?


epoche-4-bahner

RE: BR 120.0, welche?

#2 von lokbi_son , 23.02.2011 16:00

Hallo Volker,

am besten fragst Du mal unseren 120er-Experten Oliver, alias RAILION. Vielleicht via PN oder nutzt mal die Suchfunktion.


_________________
Viele Grüße
Michael
---------------------------
TAMS MC, Märklin K- und C-Gleis, WDP Pro X.3, Ep. III-V


 
lokbi_son
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert am: 12.04.2006
Gleise C- und K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: BR 120.0, welche?

#3 von modellbahn-crash ( gelöscht ) , 23.02.2011 17:29

Hallo Volker,

Wie von dir genannt, gab es mal die 120 004(37537), aber auch ein von 1980 bis 1989 hergestelltes Modell der 120 001 mit Artikelnummer 3153. Der Herstellungsszeitraum ist wichtig, um ihn hier zu nennen, da es in den Neunziger Jahren ein Modell mit selbiger Betriebs- und Artikelnummer gab. Allerdings hatte das Modell der 90er wie auch alle anderen Vorserien-Modelle von Märklin bereits 3 Dachleitungen, die es erst nach ca. 1985 gab.

Also kommt als Lok mit den genannten Eigenschaften und dem Zeitraum 1983 nur 120 004 (37537) in Frage.

Gruß, Lukas


modellbahn-crash

RE: BR 120.0, welche?

#4 von Dirk Ackermann , 23.02.2011 17:47

Moin Volker,

meiner bescheidenen Meinung nach halte ich ebenfalls die 37537 für das richtige Modell.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: BR 120.0, welche?

#5 von Railion ( gelöscht ) , 23.02.2011 19:17

Moijen

( Jo da bin ich ) Hm 1983.. das müsste so mitten in der Umbauphase auf Netzfilter sein. Ergo kannst Du Dir aussuchen ob 1 oder 3 Dachleitungen. ( Plakate auf jeden Fall NEIN!)

Es gab:
120 001 (Kunststoffgeh. 1 Dachleitung; STA SBS 80Al)
120 002 (Dito Digital)

120 001 (Kunststoffgeh. 3Dachleitungen aber Plakat und SBS 80Al (Muß SBS 81 sein!)
120 003 (Kunststoffgeh. 3 Dachl SBS 81 (kein Plakat, "richtige RAL Farbe!")

Allen Loks gemein ist eine etwas zu helle Farbgebung sowie KEINE Führerstandseinrichtung (nur Abdeckung).
Normschacht kann nachgerüstet werden, ebenso HLA, die beiden erstgenannten dürfen mit SBS 81 ausgerüstet werden ( war so in einer kurzen Übergangsphase)

Alle 120.0 mit Metallgehäuse (also die neuen! Märklin Modelle) haben zwar ein hervorragend graviertes Gehäuse mit FS Einrichtung; aber durchweg die falschen Drehgestelle!

Meine Empfehlung: 120 003!

( es gab noch weitere Varianten, ich habe die aufgezählt; an denen Interesse besteht)


Railion

RE: BR 120.0, welche?

#6 von lokhenry , 23.02.2011 20:07

Hi Volker, mit Hilfe von Railion habe ich eine BR 120 003 von Lima umgebaut, ist eine tolle Lok geworden, aber lass das sein, die Mätrix 120 004 finde ich ist eine der besten, aber die Frontbeleuchtung ist arg schwach, habe neue LEDs eingebaut und mit Lopi 3 läuft die Lok sehr gut, die Pantos musste auch wechseln ich glaube auch die Antenne fehlt, aber man glaubt es nicht, die
Lima fährt besser und gefällt auch mir besser.

Schau hier, wie Railion mich zum Erfolg prügelt

viewtopic.php?f=2&t=44186&hilit=BR+120

MfG

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.905
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: BR 120.0, welche?

#7 von Railion ( gelöscht ) , 23.02.2011 22:02

Moijen


Jou und jetzt hast Du was Eigenes... so wien Jodeldiplom ^^


Railion

RE: BR 120.0, welche?

#8 von lokhenry , 23.02.2011 22:19

Naja, erst nach dem auch die Puffer gewechselt wurden

hollario düdeldüdeldi


MoBa Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.905
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: BR 120.0, welche?

#9 von modellbahn-crash ( gelöscht ) , 23.02.2011 22:19

N`Abend,

Henrys Umbau war ein echt spannender Krimi. Zuerst war er verzweifelt, hats aber dann doch noch geschafft

Gruß, Lukas


modellbahn-crash

RE: BR 120.0, welche?

#10 von lokhenry , 24.02.2011 01:33

Jaja, die 120 003 und 004 sind inzwischen Stammloks auf der Anlage, die immer drauf bleiben, das ist eine Auszeichnung, es war aber eine harte Nuß, die Trix 120 004 macht mir noch etwas Probleme weil der Motor kurze Zeit nach der Wartung zu laut wird, werde wohl Kugellager einbauen müssen?????

MfG

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.905
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: BR 120.0, welche?

#11 von Bodo Müller , 24.02.2011 08:13

Zitat von lokhenry


, die Trix 120 004 macht mir noch etwas Probleme weil der Motor kurze Zeit nach der Wartung zu laut wird, werde wohl Kugellager einbauen müssen?????

MfG

Henry




Kugellager macht sie nicht leiser...SB-Motor einbauen.

Was hast du denn an deiner Trix alles modifiziert?


Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


 
Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.787
Registriert am: 12.10.2007
Ort: NRW
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


RE: BR 120.0, welche?

#12 von epoche-4-bahner ( gelöscht ) , 24.02.2011 10:12

Hi Leute,

vielen Dank für Eure tollen Antworten.

Also entweder die 003 oder die 004 (37537) wären da richtig. Ok, kann man eigentlich an die 37537 die Drehgestellblenden der 3653 bauen?


epoche-4-bahner

RE: BR 120.0, welche?

#13 von lokhenry , 24.02.2011 11:03

Zitat von Bodo Müller

Zitat von lokhenry


, die Trix 120 004 macht mir noch etwas Probleme weil der Motor kurze Zeit nach der Wartung zu laut wird, werde wohl Kugellager einbauen müssen?????

MfG

Henry




Kugellager macht sie nicht leiser...SB-Motor einbauen.

Was hast du denn an deiner Trix alles modifiziert?





Hi Bodo, die Pantos mit blaue Isolatoren, Ein Pufferbohle komplett bestückt, die LED Beluchtung der Frontlampen ersetzt, die Originale sind sehr mikrig und ein Lopi 3 eingebaut, ach so, natürlich auch einen Lokführer reingesetzt.

Ein HLA war schon vorhanden.

MfG

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.905
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: BR 120.0, welche?

#14 von Railion ( gelöscht ) , 24.02.2011 19:06

Moijen

Die Drehgestelle sind bedingt tauschbar, die Metallloks haben braune DG, die älteren Kunststoffloks Anthrazithfarbene.
Einzeln gibt es die DG von den alten Loks nicht mehr (haben wohl zuviele die neuen umgerüstet) , ebenso gibt es keine Vorserien Trafowanne mehr ( Vorserie und Serie firmierten unter derselben! E Teilenr.)


Railion

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz