Willkommen 

RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#1 von Samy1981 ( gelöscht ) , 24.02.2011 11:34

Ich versuche gerade mir einen historischen schweizer Personenzug zusammen zustellen und bin dabei auf die Märklin Wagensets

-42383
-42384
-42385

sowie die Einzelwagen 4238/4239 gestoßen.

Leider fehlt mir genau dieser Katalog(2000/2001) wo das Set 42384 veröffentlicht wurde.

Mich würde einfach Interessieren welche dieser Sets ich kombinieren kann?
42383 ist wohl alte Bauart, 42385 ist modernisierte Bauart, aber was ist 42384(laut Google auch alte Bauart) und wie sieht es mit 4238/4239 aus?

Was kann ich wie kombinieren?


Samy1981

RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#2 von katzenjogi , 24.02.2011 12:05

Hallo Thomas,

das Set 42384 ist als Ergänzung zum Set 42383 gedacht. Ich zitiere aus dem Katalog :

42384 Wagen-Set Schweizer Oldtimer-Personenzug

Vorbild: Schnellzugwagen älterer Bauart der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). 1 Wagen AB4ü (ehemaliger ABC4ü), 1. und 2. Klasse, 2 Wagen B4ü (ehemalige C4ü), 2. Klasse

Modell: Die Wagen passen zum Wagen-Set 42383 und zu älteren SBB-Lokomotiven im Zustand der 50er- und 60er-Jahre. Zugende mit eingezogenem Faltenbalg und Schlusslaterne (nicht beleuchtet). Gesamtlänge über Puffer 67,0 cm

Alle Wagen in Sonderausführung, einzeln nicht erhältlich.


Auf dem Katalogbild sind beide Sets übereinander (42383 & 42384) abgebildet, und die Wagen ergeben ein gleichmässiges Zugbild , da sich der 1./2. Klasse Typ und der 2. Klasse Typ ja in beiden Sets wiederfinden lässt....


MfG Jürgen (alias katzenjogi)


 
katzenjogi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.427
Registriert am: 13.04.2007


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#3 von Pudels Kern , 24.02.2011 12:09

Hallo Thomas

Also, 42383 und 42384 sind beide Epoche 3, gehen also zusammen.
42385 ist Epoche 2.
4238 und 4239 sind ebenfalls Epoche 2.
Dann gibts von Trix noch 23314, dieser ist ebenfalls Epoche 2.

Zu 42383 ist noch zu sagen, dass es da zwei verschiedene Versionen gab. Eine mit weisser SBB-Beschriftung und grossem Wappen (dies sah unmöglich aus), und eine mit korrekter gelber Beschriftung und normalem Wappen.


Gruss
Martin


 
Pudels Kern
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert am: 04.09.2007
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#4 von Samy1981 ( gelöscht ) , 24.02.2011 12:29

@katzenjogi:

Danke für diesen Auszug. Ich habe mittlerweile über google beide Sets in der Märklin Produktdatenbank gefunden, dort wird auch geschrieben das sie zusammen gehören, allerdings kann ich mir nicht Vorstellen, das beide Sets ein schönen Gesamtzug ergeben sollen, da laut Produktbild beim 42384 durch Ausgefahrene Faltenbälge ein geschlossener Wagenverbund entsteht, wo hingegen beim 42383 rießige Klüfte zwischen den Wagen zu sehen sind(garkeine oder eingefahrene Faltenbälge).

Kann das evtl. mit dem Unterschied zusammenhängen, den "Pudels Kern" erwähnt hat, evtl. ist im Printkatalog bei dir auch ds Set 42383 mit ausgefahrenen Faltenbälgen abgebildet?

Dann müsste ich nurnoch rausfinden ob die Version mit weißer oder gelber Beschriftung diejenige ist, die zu 42384 passt......


Samy1981

RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#5 von scanditrain , 24.02.2011 12:36

... und dann gibt es noch

4138 - C4ü 3. Kl. 8901
4146 - F4ü 18810
beide allerdings Ep. II und mit Relexkupplungen.


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.452
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#6 von Heinrich Hanke , 24.02.2011 13:27

Das diese Wagen in dieser Konstellation in einem Zug gelaufen sind, dürfte mehr als unwahrscheinlich sein.

Die Gepäckwagen sind Einzelstücke im SBB-Wagenpark, sie wurden für den Einsatz im Gotthard-Pullman-Expreß 1927 von den BLS übernommen. 1913 von SWS geliefert als F4ü 964 und 965 aus der Serie 961 - 965 und bei den SBB als F4ü RIC 18810 und 18811 eingereiht. Diese Wagen hatten einen mit Blech beschlagenen hölzernen Aufbau und verfügten über eine Dachkanzel, die im Rahmen eines Umbaus Anfang der 30er Jahre entfernt wurde.
Mehr zum Gotthard-Pullman bei Carl Waldis:
http://www.gotthardbahn.ch/2_geschichte/...KAP18/KAP18.HTM

Die B4ü (ex C4ü waren ursprünglich RIC-Wagen, sie wurden bereits in den 30er-Jahren von Abteilen in offene Bestuhung umgebaut.

Die Wagen solten mit Leichtstahlwagen und ggf. Altbau-RIC-Wagen, wie sie bei Roco erhältlich waren, gemischt werden. Als Speisewagen könnte ein Leichtstahl-WR (am besten in grün) oder ein Altbau-WR (Roco) eingesetzt werden. Bei Darstellung eines Gotthard-Schnellzuges sind auch Wagen anderer Bahnverwaltungen denkbar (FS, NS, DB, DSB).

In EK-Themen Nr. 6 "Gotthardbahn 2", 1992, ist ein Bild eines Schnellzuges Zürich-Chiasso, in dem derartige Altbau-Wagen vertreten sind:

D Leichtstahl (Mä)
A Leichtstahl (Mä)
B Altbau
B Altbau
B Altbau (möglicheise RIC, Roco)
A Altbau (RIC, Roco)
WR Leichtstahl (grün, Liliput)
2 B Altbau
B oder AB Altbau
Rest nicht sichtbar

Ein schönes Beispiel fü einen internationalen Schnellzug (allerdings nur für große Anlagen geeignet) ist der Italien-Holland-Expreß, hier der Zugbildungsplan 1960 für den Streckenabschnitt Luzern-Chiasso:
http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn/z...0_sbb_00054.htm

mehr zu SBB-Gepäckwagen:
http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn/s...sbb/sbb_p_d.htm

mehr zu SBB-Speisewagen:
http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn/s...bb/sbb_p_wr.htm

Viel Spaß beim Zugbilden
Heinrich


H0 2-Leiter, größtenteils DC, teilweise DCC, Epoche 2 und 3 DRG/DB und SBB

H0 2-Leiter, DCC, USA Transition Era ATSF und UP

IIm "private Privatbahn" und D&RGW

http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn


Heinrich Hanke  
Heinrich Hanke
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 17.09.2006
Homepage: Link
Ort: Idstein
Gleise Peco Code 83
Spurweite H0, H0e, H0m, G
Steuerung DCC, Digitrax Zephyr, UB Fred
Stromart Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#7 von Heinrich Hanke , 24.02.2011 13:31

Zitat von Samy1981
Dann müsste ich nurnoch rausfinden ob die Version mit weißer oder gelber Beschriftung diejenige ist, die zu 42384 passt......

Die Version mit weißer Beschriftung ist ein Fehldruck, SBB-Beschriftungen waren seinerzeits stets gelb.


H0 2-Leiter, größtenteils DC, teilweise DCC, Epoche 2 und 3 DRG/DB und SBB

H0 2-Leiter, DCC, USA Transition Era ATSF und UP

IIm "private Privatbahn" und D&RGW

http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn


Heinrich Hanke  
Heinrich Hanke
InterRegio (IR)
Beiträge: 233
Registriert am: 17.09.2006
Homepage: Link
Ort: Idstein
Gleise Peco Code 83
Spurweite H0, H0e, H0m, G
Steuerung DCC, Digitrax Zephyr, UB Fred
Stromart Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#8 von katzenjogi , 24.02.2011 15:41

Zitat von Samy1981
@katzenjogi:

Danke für diesen Auszug. Ich habe mittlerweile über google beide Sets in der Märklin Produktdatenbank gefunden, dort wird auch geschrieben das sie zusammen gehören, allerdings kann ich mir nicht Vorstellen, das beide Sets ein schönen Gesamtzug ergeben sollen, da laut Produktbild beim 42384 durch Ausgefahrene Faltenbälge ein geschlossener Wagenverbund entsteht, wo hingegen beim 42383 rießige Klüfte zwischen den Wagen zu sehen sind(garkeine oder eingefahrene Faltenbälge).

Kann das evtl. mit dem Unterschied zusammenhängen, den "Pudels Kern" erwähnt hat, evtl. ist im Printkatalog bei dir auch ds Set 42383 mit ausgefahrenen Faltenbälgen abgebildet?

Dann müsste ich nurnoch rausfinden ob die Version mit weißer oder gelber Beschriftung diejenige ist, die zu 42384 passt......




Hallo Thomas,

im Printkatalog sind beide Sets mit ausgezogenen Faltenbälgen abgebildet, und mit gelber Beschriftung, allerdings kann man auf der Seite 201 bei den sogenannten Zugzusammenstellungen die Lok Ae 8/14 (33593) mit 2 Wagensets 42383 sehen, bei denen tatsächlich die Faltenbalge fehlen.

Wird wohl ein Fehler in der Produktdatenbank sein - falsches Bild

MfG Jürgen (alias katzenjogi)


 
katzenjogi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.427
Registriert am: 13.04.2007


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#9 von Samy1981 ( gelöscht ) , 25.02.2011 08:24

Ich vermute auch das es ein altes Bild in der Produktdatenbank ist, habe mittlerweile einige echte Bilder gefunden, auf denen bei beiden Sets gleichermaßen die Faltenbälge ausgefahren sind.....


Samy1981

RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#10 von Samy1981 ( gelöscht ) , 04.11.2011 15:59

Ich hol das mal vor.

Da die Sets 42383 und 42384 kaum zu bekommen sind und wenn dann meist mit weißer falscher Beschriftung(zumindest 42383) habe ich mich entschieden einen Zug aus 4138 und 4146 zusammenzustellen.

Wie könnte so ein Zug relativ Vorbildnah aufgebaut gewesen sein?
Da als Personenwagen nur der 4138 zur Verfügung steht, ist da wenig Spielraum, aber wie sieht es mit Geüäckwagen aus?Einer oder sogar 2?
Und gibt es dazu passend einen Speisewagen?Fuhr doch bestimmt damals auch einer mit.....


Samy1981

RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#11 von Johannes O'Donnell , 04.11.2011 21:37

Hallo Thomas,

ich habe mir zu meinem Märklin 42385 das Roco Set 45916; welches einen braunen Speisewagen enthält, dazugekauft. Beides sind m.W. EP II und somit passt das....zumindest für mich.

Gruß Johannes


Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!


 
Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.256
Registriert am: 21.12.2005
Ort: Hibbdebach
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#12 von Walhalla-Bockerl ( gelöscht ) , 05.11.2011 17:24

Hallo Thomas,
hatte vor einiger Zeit die Chance eine Ae 6/6 der SBB in grün aus einer Startpackung günstig zu kaufen. Da ich Epoche III fahre suchte ich sowohl nach SBB Güterwagen als auch Personenwagen. Auf der diesjährigen IMA in Göttingen wurde ich bei einem Händler fündig und habe die erwähnte Märklin-Packung 42383 (allerdings mit weißer Beschriftung) relativ günstig, aber absolut neuwertig, erstanden. Kurze Zeit später fand ich dann auf einer Modellbahnbörse die passende Ergänzung in Form der Märklin-Packung 42384 (nun in gelber Beschriftung) ebenfalls neuwertig. Auch wenn die weisse Beschriftung nicht korrekt ist, bilden die zwei Waggensets mit der Ae 6/6 einen sehr schönen Zug der SBB Epoche III. Die Faltenbälge sind übrigens durchgehend geschlossen. In Sachen Güterwagen bin ich mit dem Märklin-Set 48814 inzwischen auch fündig geworden.
MfG
Walhalla-Bockerl
Michael
Regensburg


Walhalla-Bockerl

RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#13 von HB-Mann , 05.11.2011 17:58

Hallo,

gibt es die richtige, gelbe Beschriftung als Schiebebilder o.ä.? Wenn ja, wo?


beste Grüße

Heiko


HB-Mann  
HB-Mann
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert am: 01.05.2005
Gleise C und K Gleis
Steuerung Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#14 von Lidokork , 05.11.2011 20:40

Hallo Thomas

Die Wagen der folgenden Sets passen gut zusammen:
- Märklin 42385
- Roco 45916 (4-teilig, enthält einen Speisewagen)
- Roco 45915 (3-teilig, enthält einen Gepäckwagen)
sowie
- Märklin Einzelwagen 4238
- Trix Einzelwagen 23314

Der Märklin Einzelwagen 4138 ist zwar auch Ep II, hat aber noch keine Kulisse für die Kupplung, und das Grün ist heller als bei den übrigen genannten Märklin-Wagen. Den Wagen 4146 kenne ich nicht.

Für einen Vorbild-mässigen Zug bist Du mit den genannten Märklin-Wagen sowie den beiden Roco-Sets eigentlich sehr gut bedient und kannst auch verschiedene Zugsformationen bilden.

Viele Grüsse
Peter


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#15 von Samy1981 ( gelöscht ) , 19.11.2011 19:26

Nachdem ich vor einigen Tagen die Hoffnung aufgegeben habe, habe ich nun doch ein Set 42383 mit gelber Beschriftung bekommen.

Nun suche ich einen passenden Speisewagen, und bin auf den ROCO 44879 gestoßen.
Was ich bis jetzt rausgefunden habe ist das es ein Dr4 25 ist, allerdings weiß ich nicht wann er wo eingesetzt wurde und ob er zum Set 42383 passt?
Kann mir da jemand weiterhelfen?


Samy1981

RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#16 von Sharp57 , 23.11.2011 21:13

Zitat von Samy1981
Nachdem ich vor einigen Tagen die Hoffnung aufgegeben habe, habe ich nun doch ein Set 42383 mit gelber Beschriftung bekommen.

Nun suche ich einen passenden Speisewagen, und bin auf den ROCO 44879 gestoßen.
Was ich bis jetzt rausgefunden habe ist das es ein Dr4 25 ist, allerdings weiß ich nicht wann er wo eingesetzt wurde und ob er zum Set 42383 passt?
Kann mir da jemand weiterhelfen?



Die aktuelle Zusammenstellung des SBB Historic Zuges findest Du hier.
Gruß,
Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#17 von Samy1981 ( gelöscht ) , 26.11.2011 17:13

Zitat von Sharp57

Die aktuelle Zusammenstellung des SBB Historic Zuges findest Du hier.
Gruß,
Ingo



Also wenn ich das im Link richtig verstehe müsste der Wagen 44879 bzw Dr4 25 zu den Sets 42383 und 42384 passen, kann mir das jemand bestätigen?


Samy1981

RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#18 von Sharp57 , 26.11.2011 20:07

Hallo Thomas,

ich gehe ganz fest davon aus das der Dr4 25 zu seiner aktiven Zeit in den unterschiedlichsten Zügen mit gelaufen ist. Da die SBB ihr gesamtes rollendes Material außerordentlich lange in Betrieb gehalten hat, kannst du diesen Wagen auch Epoche übergreifend einsetzen.

Die echten Fachleute in Sachen SBB findest du sicher im HAG Forum. Sind freundliche Leute die Schweizer, frage doch einfach noch mal dort an. Registrierung dort ist unkompliziert und man bekommt recht schnell Antworten.

Vielleicht hilft dieser Link

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#19 von Lidokork , 27.11.2011 00:04

Hallo Thomas

der Roco Dr4 25 trägt zwar im Bereich der Türen die "alte" Bezeichnung, hat aber ca. in Wagenmitte unterhalb des "alten" SBB - CFF - FFS auch eine kleine UIC-Nummer, die nicht ganz zu Deinen Wagen passt. Da sie aber wirklich klein ist und nicht auffällt, finde ich den braunen 44879 oder den 44875 (hat dunkelgraues Dach) trotzdem passend (der braune 44879 entspricht EP IV). Der gleiche Wagen in EP III-Version wäre der Grüne 44877. Umgekehrt stellt SBB-Historic den "Schnellzug 1930" mit dem braunen Dr4 25 zusammen (heute hat der Dr4 25 ein dunkelgraues Dach und entspricht dem Roco-Modell 44875).

Viele Grüsse
Peter


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#20 von Dwimbor , 31.08.2014 13:45

So ganz werde ich aus dem Geschriebenen nicht schlau. Deshalb mal eine ganz konkrete Frage: Welcher Wagen von den genannten ist denn so in der ersten Hälfte der 1950er, im internationalen Verkehr gelaufen?


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#21 von Sharp57 , 31.08.2014 14:41

Hallo Michael,

Mitte der 50er bis Anfang der 60er Jahre sind bereits die schweren Schlierenwagen (RIC-Schlieren) im grenzüberschreitenden Verkehr eingesetzt worden. Beschriftung nach alten Schema (EP III), also noch keine UIC Nummern am Wagen, die wurde ab den 70ern eingeführt.

Im "kleinen" Grenzverkehr können auch EW I/II eingesetzt werden.


Die UIC-X Wagen kamen erst Anfang der 70er in grösseren Ausmaß in ihren Einsatz und scheiden daher schon mal aus.

Gruß,
Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#22 von Dwimbor , 31.08.2014 15:04

Sind die schweren Schlierenwagen nicht erst ab 1956 beschafft worden?


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#23 von Sharp57 , 31.08.2014 15:26

Stimmt, habe es auf "Mitte" 50er geändert.

EDIT: Somit bleiben Dir nur RIC gezeichnete Leichtstahlwagen für die Zeit vor 1956.

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#24 von Lidokork , 19.09.2014 12:30

Hallo zusammen

Zitat von Sharp57
Somit bleiben Dir nur RIC gezeichnete Leichtstahlwagen für die Zeit vor 1956.


Ingo: die Leichtstahlwagen waren eigentlich ausschliesslich für den Inlandeinsatz beschafft worden; trotzdem gab es Regeleinsätze nach München. Das sind meines Wissens aber die einzigen Planeinsätze der Ls-Wagen ins Ausland (aber vermutlich hast Du Dich nur verschrieben ).

Als RIC-Wagen ins Ausland kamen in den 50er-Jahren noch die "schweren Stahlwagen", wie sie in den 30er-Jahren beschafft wurden (Vorbilder der Roco-Modelle aus den Sets 45915+16, aber auch der älteren Metropolitan-Modelle, die es in verschiedenen Ausführungen gab). Ob auch noch die "Originale" der Märklin-Modelle in den 50er-Jahren ins Ausland fuhren, müsste ich mal in der Literatur nachlesen. Diese Wagen sind ca. 15-20 Jahre früher als die "Roco-Originale" beschafft worden. Und interessant: die Märklin-Modelle der Drittklasswagen sind praktisch 1:87 umgesetzt (1:87 = 22,2 cm, Modell = 22 cm), so dass man sie auch unter diesem Aspekt sehr gut mit den Roco- und Metrop-Modellen kombinieren kann.

Viele Grüsse
Peter


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Historische schweizer Wagensets 42383 - 42385 und 4238/4239

#25 von Sabello , 19.09.2014 13:24

Ich habe jetzt nicht jeden Satz in diesem zufällig entdeckten Thread durchgeackert. Aber müsste man angesichts der diversen Tipps, mit den genannten Wagen "vorbildnahe" Züge zu gestalten, nicht auch erwähnen, dass diese Märklin-Erzeugnisse (mit Ausnahme vielleicht des Gepäckwagens) ziemlich vorbildfrei und eher spielzeughaft sind?

Oder kann mir jemand mit Hilfe eines Literatur-/Bildverweises sagen, welche echten Fahrzeuge damit wiedergegeben werden sollten?


Gruss aus der Schweiz, Stefan


 
Sabello
InterCity (IC)
Beiträge: 661
Registriert am: 22.08.2005
Homepage: Link
Ort: Winterthur
Gleise vorhanden
Spurweite H0
Steuerung manuell
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 193
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz