Willkommen 

RE: CS2 Signal im Layout positionieren

#1 von neuss ( gelöscht ) , 28.02.2011 17:18

Hallo zusammen,

Hat jemand schon einmal versucht an einer abgehenden Rechtsweiche ein Signal richtig zu positionieren ?
Das Symbol lässt sich nur um 90 Grad drehen, es müssten Schritte um 45 Grad möglich sein um das Signal so nach Gleisverlauf einzubinden. Das Gleis schräg einsetzen war kein Problem. Hat jemand eine Lösung ?
Auch die Darstellung der beiden Doppelkreuzungen ist nicht so wie im Orginal möglich.
Normalerweise müssten diese parallel dem Verlauf des rechts abgehenden Gleises folgen, also auch schräg darstellbar möglich sein.
Auch bei mir sind teilweise die Beschriftung nicht vollständig lesbar, ein grösserer Abstand zum Gleis ist bei der Grösse des Displays etwas schwierig. Manchmal werden die Buchsta-ben nach Wechsel des Layout Fensters auch richtig angezeigt. Problem des internen
Grafikprozessors ? Schön wäre es, wenn man extern weitere TFT Bildschirme anschließen
könnte.

siehe Bild (blaue Markierung)



Grüsse

Wolfgang aus Neuss


neuss

RE: CS2 Signal im Layout positionieren

#2 von neuss ( gelöscht ) , 02.03.2011 10:40

Hallo zusammen,

Schade, keiner hat dazu etwas zu sagen ? Hat es noch niemanden gestört, dass man
Signale, Doppelkreuzweichen nur waagerecht oder senkrecht ans Gleis legen kann ?
Was sagt eigentlich Mä.. dazu ?
Wäre es nicht sinnvoll dies bei dem nächsten Software Update der CS2 mit zu
berücksichtigen ?
Einfach die Drehung der Symbole in mehreren Schritten programmieren.

Grüsse

Wolfgang aus Neuss


neuss

RE: CS2 Signal im Layout positionieren

#3 von Dr Wurst ( gelöscht ) , 02.03.2011 11:04

Hallo Wolfgang,

ich vermute mal, dass es durch die Raster nicht um 45° gedreht werden kann.
Wenn du dir mal anschaust wie das Signal waagerecht oder senkrecht das
Kästchen ausfüllt, wäre es diagonal zu groß und bevor es "abgeschnitten" oder
noch kleiner wird...

Wäre es keine Alternative das Signal senkrecht ins Layout einzubinden?

Gruß Stephan


Dr Wurst

RE: CS2 Signal im Layout positionieren

#4 von supermoee , 02.03.2011 11:38

Hallo Wolfgang,

Gleisbildstellwerke sind stylisierte Abbildungen des realen Gleisverlaufs. Eine 100%ge Umsetzung der Realität wird nie möglich sein, ist es auch bei Gleisbildstellpulten der DB nicht.

Also mit etwas Phantasie kann man sehr gut mit horizontalen oder vertikalen Signalen arbeiten. Das habe ich bei meiner CS2 gemacht, sowie auch bei Windigipet und es funktioniert prächtig.


Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.673
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: CS2 Signal im Layout positionieren

#5 von neuss ( gelöscht ) , 02.03.2011 12:24

Hallo 2x Stephan,

Mit dem positionieren der Signale senkrecht oder waagerecht kann ich eventuell leben.
Was mich stört, dass gleichzeitig das Gleis "mitgeschleppt" wird (schwarzer Schienenbalken).
Wenn man diesen ausblenden könnte, wäre vielleicht optisch eine bessere Lösung.
Grüsse

Wolfgang aus Neuss


neuss

RE: CS2 Signal im Layout positionieren

#6 von supermoee , 02.03.2011 12:40

Hallo Wolfgang,

mach das Gleis auch senkrecht. In deinem Bsp. oben kannst du die Gleise direkt nach den Weichen senkrecht machen, dann erst die 45° Gleisstücke nehmen.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.673
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: CS2 Signal im Layout positionieren

#7 von Rainer Lüssi , 03.03.2011 17:50

Hallo Wolfgang

Zitat von neuss
(...) Schön wäre es, wenn man extern weitere TFT Bildschirme anschließen könnte.


Selbst wenn das möglich wäre: eine Vergrösserung der Layoutfläche (d.h. mehr Pixel in X und Y Richtung) wäre damit trotzdem nicht möglich.

Gruss
Rainer


Neue H0 Anlage im Aufbau mit K- und C-Gleis sowie Weichenumbauten von Zweileiter auf Mittelleiter.
CS2 4.2.13(14) MM, mfx und DCC mit eigenen Boostern. MS2, CU 6021 mit Connect6021. PC mit iTrain.
CS3 Testbetrieb.
Spur Z voll digital mit ESU ECoS (SLX und DCC).


 
Rainer Lüssi
InterCity (IC)
Beiträge: 865
Registriert am: 01.05.2005
Homepage: Link
Ort: Bäretswil, Schweiz
Gleise C- und K-Gleise
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung CS2, CS3
Stromart AC, DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 118
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz