Willkommen 

An Aus


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#1 von Bubikopf , 06.03.2011 18:19

Hallo zusammen,

ich habe nun schon in einigen Zeitschriften von der Neuheit von Tams Elekronik gelesen: den Sounddecodern EasySound. Es gibt sie in 2 Varianten, einmal als stationäres Soundmodul und als Lokdecoder-Erweiterung mit Susi-Schnittstelle. Die Sounds werden per Micro-SD-Karte dem Decoder zur Verfügung gestellt. Mittels Funktionstasten kann man dann einzelne Sounds abspielen.

Leider findet man keine Details im Netz, auch nicht auf der Webseite von Tams.

Wo gibts mehr Infos und Details zu EasySound?

vG Uwe


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.033
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#2 von 99651 ( gelöscht ) , 06.03.2011 18:39

Hallo,

auch ich finde das eine spannende Neuheit. Besonders bin ich mal auf den Preis gespannt. Evtl. könnte das durchaus für manche Loks eine Alternative zum Sound Decoder werden. Gerade, wenn man nur Pfeife / Glocke als Geräusch haben will.

Informationen finden sich im Katalog: http://www.tams-online.de/htmls/download...atalog_2011.pdf

Gruß
Michael


99651

RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#3 von seveny , 06.03.2011 20:41

bei mir kam inzwischen der katalog per post an mit preisliste:

  • Soundmodul EasySound mini für SUSI-Schnittstelle, 49€
  • Soundmodul EasySound maxi 59€


Lieferbar ca. ab 04 bzw. 05/2011.


--sven / Anlage: Roclingen 2.0 im Aufbau C-Gleis, CS2, MS1/2, Rocrail@Ubuntu
--> Stummitreff BB jeden 3. Freitag im Monat <--


 
seveny
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 11.02.2008


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#4 von Muenchner Kindl , 06.03.2011 20:55

Hallo Uwe,

Preise samt Vorbestellaktion, auch ein wenig Info dazu, findest Du hier: Klick.

;)


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#5 von Bubikopf , 07.03.2011 07:50

Hallo zusammen,
danke für die Infos. Wenn ich nun also eine Lok nachträglich mit Sound ausstatten will, und der bisher verwendete Decoder keine Susi-Schnittstelle hat, habe ich 2 Möglichkeiten:

1. Tausch des vorhandenen Decoders durch einen LD-G-33/34/36 oder
2. Zusätzlich einen Decoder LD-G-33/34/36 oder FD-M nachrüsten.

Wird es denn auch einen EasySound"Extended" geben, den man parallel zu einem vorhandenen Lokdecoder (ohne Susi) in eine Lok bauen kann? Wenn der Decoder mit der gleichen DCC-/MM-Adresse programmiert wird, könnte man so mit F1 - Fx die Geräusche abrufen.

vG Uwe

PS: ich will meine ESU-Decoder nicht ersetzen


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.033
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#6 von Muenchner Kindl , 07.03.2011 09:11

Hallo,

Zitat
Wenn ich nun also eine Lok nachträglich mit Sound ausstatten will, und der bisher verwendete Decoder keine Susi-Schnittstelle hat, habe ich 2 Möglichkeiten:



eigentlich sind es noch viel mehr Möglichkeiten...
Es reicht, den bestehenden Decoder durch einen beliebigen mit SUSI-Schnittstelle zu ersetzen, der muss nicht von Tams sein. Beim LD-G36 brauchst Du das EasySound-Mini gar nicht, ausser Du willst noch mehr Soundfunktionen (dann aber sogar mit zwei Lautsprechern )

Zitat
Wird es denn auch einen EasySound"Extended" geben, den man parallel zu einem vorhandenen Lokdecoder (ohne Susi) in eine Lok bauen kann? Wenn der Decoder mit der gleichen DCC-/MM-Adresse programmiert wird, könnte man so mit F1 - Fx die Geräusche abrufen.



Im Prinzip wäre das so mit einem FD-M oder FD-XL zusammen mit EasySound-mini möglich. Ist an und für sich genau das, was Du als "Extended" beschreibst, nur halt aus zwei einzelnen Teilen zusammengebastelt. Wenn Bedarf besteht kann ich mir einen integrierten Soundfunktionsdecoder gut vorstellen, warum auch nicht
Aktuell geplant ist allerdings, was mir bekannt ist, in dieser Richtung nichts.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#7 von Ferenc , 07.03.2011 23:54

Hallo,
sehe ich das richtig das zum Funktionsdekoder FD-M 18,95 € noch der EasySound mini 49,- € benötigt wird und ich noch einen Lopi für sagen wir 23,- € verbaut habe ich nun meinen Sound beieinander habe ?
Macht dann in Summe 91,- €.
Dann muß ich noch drei Teile unter bringen.
Glaube nicht das es lohnt.
Was kostet ein Lopi Sound im Straßenpreis ?

Gruß
Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.265
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#8 von Muenchner Kindl , 08.03.2011 06:57

Zitat von Ferenc
Hallo,
sehe ich das richtig das zum Funktionsdekoder FD-M 18,95 € noch der EasySound mini 49,- € benötigt wird und ich noch einen Lopi für sagen wir 23,- € verbaut habe ich nun meinen Sound beieinander habe ?
Macht dann in Summe 91,- €.
Dann muß ich noch drei Teile unter bringen.
Glaube nicht das es lohnt.
Was kostet ein Lopi Sound im Straßenpreis ?

Gruß
Ferenc



Hi,

das ist natürlich in dieser beispielhaften Ausführung Käse (damit meine ich nicht Deine Worte) und nicht Sinn der Sache.
Das EasySound-Micro ist in erster Linie für den Fall gedacht, dass Du eine Lok bereits mit einem Decoder ausgestattet hast und dieser eine SUSI-Schnittstelle hat. Diese Lok kannst Du damit relativ unproblematisch mit ein paar Soundfunktionen bereichern. Oder, Du hast keine SUSI an Board, willst aber den Lokdecoder nicht tauschen, weil der vielleicht so superduper gut ist, dann kannst Du einen F-Decoder mit SUSI und eben das EasySound-Modul einsetzen, um nicht nur alleine zu Sound zu kommen, sondern auch noch die Funktionen zu erweitern.

Generell ist auch zu beachten, dass man für EasySound kein proprietäres Programmiergerät benötigt, microSD-fähiger Kartenleser für ein paar EUR reicht und Speicherplatz ist auch massig vorhanden (ich glaube, max. 8GB)


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#9 von Bubikopf , 08.03.2011 08:05

Zitat von Ferenc
Hallo,
sehe ich das richtig das zum Funktionsdekoder FD-M 18,95 € noch der EasySound mini 49,- € benötigt wird und ich noch einen Lopi für sagen wir 23,- € verbaut habe ich nun meinen Sound beieinander habe ?
Macht dann in Summe 91,- €.
Dann muß ich noch drei Teile unter bringen.
Glaube nicht das es lohnt.
Was kostet ein Lopi Sound im Straßenpreis ?

Gruß
Ferenc



Sehe ich auch so. Deshalb von mir die Anregung, den Funktionsdecoder mit Susi-Schnittstelle und den EasySound Mini zu einem neuen Baustein "EasySound Extended" zu verschmelzen.

Der wäre dann super geeignet, um als Erweiterung zu einem vorhandenen Decoder (ohne Susi) das Fahrzeug günstig um Soundfunktionen zu erweitern.

vG Uwe


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.033
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#10 von Muenchner Kindl , 08.03.2011 08:42

Hi,

Zitat
Deshalb von mir die Anregung, den Funktionsdecoder mit Susi-Schnittstelle und den EasySound Mini zu einem neuen Baustein "EasySound Extended" zu verschmelzen.



Wie gesagt, die Anregung selbst gefällt mir, wenngleich derzeit aber nur die "Bastellösung" möglich ist.

Wenn die SUSI aber schon da ist bekommt man damit relativ günstigen und vor allem flexiblen Sound

Vielleicht sprechen wir nochmal darüber, wenn mit EasySound erstmal Erfahrungen gesammelt wurden.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#11 von ktams , 08.03.2011 09:14

moin,
es gibt sehr viele Decoder auf dem Markt, die bereits SUSI an Bord haben (Lenz, Uhlenbrock, Märklin, Tams etc). Für alle diese Decoder ist das Modul gedacht. Wenn das gut ankommt und erste Erfahrungen damit gemacht wurden, kann man über den nächsten Schritt nachdenken.
Gruß Tams


 
ktams
InterCity (IC)
Beiträge: 922
Registriert am: 02.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#12 von cargo ( gelöscht ) , 08.03.2011 09:26

Ja die Sache mit EasySound werde ich im Auge behalten.

Da die meisten meiner Decoder(Lenz Gold) schon eine Susi-Schnittstelle haben ist das besonders interessant - und dann noch die Sache mit der simplen WAV-Sounddatei auf der Speicherkarte. Zum einen kann man sich seinen Sound selbst zusammenstellen, zum anderen braucht man keinen extra Lokprogammer für 150.- oder mehr €, der dann wiederum nur für ein Decodertyp geeignet ist.

Grüße
Torsten


cargo

RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#13 von Oambegga Bockerl , 08.03.2011 12:25

Hallo,

keine Ahnung warum an den Tams-Sachen immer rumgenörgelt werden muss. Die Idee mit der Micro-SD finde ich genial. Das ist die Neuheit für mich in diesem Jahr. Gratulation!


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.958
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#14 von Muenchner Kindl , 08.03.2011 14:45

Servas,

Zitat
warum an den Tams-Sachen immer rumgenörgelt werden muss.



Naja, "nörgeln" finde ich hier nicht allzuviel, aber zweifelsohne werden Neuheiten manch anderer ganz anders bejubelt

Zitat
Die Idee mit der Micro-SD finde ich genial. Das ist die Neuheit für mich in diesem Jahr. Gratulation!



Ich glaube, das ist etwas, wo ein kleiner Hersteller einen gewissen Vorteil hat: Flexibilität. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Teile, auch wenn ich kein Freund von Sound bin.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#15 von speedy200 , 08.03.2011 17:04

Hallo,
die Neuheit ist schön.

Es wird auch nicht genörgelt nur man muß auch bei Tams die Kirche im Dorf lassen.
Von Pricom gibt es den Sound mit der SD Karte schon seit mehreren Jahren. Der Sounddirector von Uhlenbrock gibt es auch schon geraume Zeit.

Schön daß das jetzt miniaturisiert wird (aber eben nicht völiig neu). Susi Schnittstelle bin ich gespannt, weil gerade der Platzhirsch ESU nicht darauf setzt.

wie kommt es auf 32 Ohm für den Lautsprecher?

Für mich immernoch eine Alternative ist CT Elektronik.

wir werden sehen...

Grüße
speedy


Märklin, C-Gleis, Intellibox, Bastler...


speedy200  
speedy200
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.381
Registriert am: 03.02.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#16 von Oambegga Bockerl , 08.03.2011 18:24

Hallo,

die Tran-Decoder sind derzeit ohnehin unschlagbar, wenn man mit dem System klarkommt. Aber die haben eben auch kein SUSI. Meine Lenz und Zimos schon und da sind eben auch Loks dabei, in denen der Decoder fest eingebaut ist, also ohne Stecker. Klar gibt es von Tran auch den GE-70, aber wer die Zentrale oder den Soundprog nicht hat, hat hier schon wieder Mehrausgaben. Ich finde EasySound cool!


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.958
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#17 von Lindilindwurm , 08.03.2011 23:47

Mir ist nicht klar...
-welche Märklin-Decoder eine Susi-Schnittstelle haben? Wo ist die?
-welche Sounds auf den Decodern draufsind - ist das dann wie bei ESU mit Logik, z.B. Sound ändert sich beim Beschleunigen/Konstantfahrt usw.?

Danke für Hinweise!


Lindi


 
Lindilindwurm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.012
Registriert am: 29.12.2007
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#18 von Muenchner Kindl , 09.03.2011 07:27

Hi,

Zitat
welche Märklin-Decoder eine Susi-Schnittstelle haben? Wo ist die?



Meines Wissens nach gab es einige Decoder, bei denen ein externes Soundmodul über SUSI angeleiert wurde.

Zitat
-welche Sounds auf den Decodern draufsind - ist das dann wie bei ESU mit Logik, z.B. Sound ändert sich beim Beschleunigen/Konstantfahrt usw.?



Kurze Erklärung dazu: Die Sounds müssen im WAV-Format auf der SD-Karte liegen, die Steuerung geht über den Dateinamen. Dabei legen die ersten zwei Stellen die Funktionstaste fest, die dritte (neu!) die Funktionalität und der Rest ist für Dich.

Beispiel: Du hast Dir einen Lokpfiff aufgenommen, das Geräusch liegt als troete.wav vor. Nun benennst Du die Datei um in 04troete.wav und legst diese auf die SD-Karte. Damit wird die Tröte tröten wenn Du F4 auslöst.
Kleine Neuerung: Ist die dritte Stelle des Dateinamens kein E oder R, dann wird der Sound bis zum Ende gespielt. Wenn 04troete.wav aus Versehen die Neujahrsansprache von 2008 ist musst Du Dir das bis zum Ende anhören

Kommt nach der Funktionsnummer ein E, dann wird die Datei endlos wiederholt bis die Funktion wieder ausgeschalten wird. Das Abspielen wird durch eine höhere Funktion unterbrochen. Wenn Du also 03e_motor.wav mit F3 einschaltest, dann knattert der Motorensound endlos und wird unterbrochen, wenn mit F4 die Tröte ausgelöst wird (dann hoffentlich nicht mehr die Neujahrsansprache).
Folgt der Funktionsnummer ein R mit einer Zahl von 0-9, dann wird der Sound nach dem Auslösen entsprechend oft wiederholt. Löst Du also mit F3 die Datei 03r4_glocke.wav aus ertönt viermal hintereinander die Glocke.

Das gleichzeitige Abspielen mehrerer Sounds geht übrigens nicht, deshalb die Möglichkeit der Steuerung mit dem dritten Zeichen.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#19 von 103 ( gelöscht ) , 10.03.2011 12:20

Möglicherweise habe ich's überlesen, aber wie viele Sounds kann die Maxi gleichzeitig abspielen? Und schluckt sie nun Mikro- oder Mini-SDs? Geschrieben steht Mikro, abgebildet ist eine Mini.


103

RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#20 von Muenchner Kindl , 10.03.2011 13:01

Zitat von 103
Möglicherweise habe ich's überlesen, aber wie viele Sounds kann die Maxi gleichzeitig abspielen? Und schluckt sie nun Mikro- oder Mini-SDs? Geschrieben steht Mikro, abgebildet ist eine Mini.



Hi,

wie einen Beitrag über Dir geschrieben, es kann nur ein Sound abgespielt werden. EasySound Maxi schluckt m.W. Micro-SD mit beiliegendem Adapter, also im Prinzip beides.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Tams Neuheit 2011 - EasySound

#21 von 103 ( gelöscht ) , 10.03.2011 14:36

Danke für deine Antwort. Ich hatte das alleine auf die EasySound Mini bezogen und hatte gehofft, die Maxi kann mehr.


103

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 278
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz