RE: Trix AC~ und Lopi4

#1 von scotti , 10.03.2011 22:22

Hallo zusammen,
ich habe hier im Forum gelesen und geblättert und bin bei neuen Trix Loks auf die Decoderproblematik gestoßen.
Ich bin dabei eine Trix 141 und 185 zu AC~ umzubauen.

Das Umlöten ging ja ohne Probleme und die Testfahrt war auch i.O.

Jetzt warüberall zu lesen, das es Probleme mit einem Lopi3 und der Beleuchtung gibt.
Das Problem besteht auch noch mit einem 21pol Lopi4 bei Werkseinstellungen:
-141 glimmt auf der hinteren Führerstandseite das obere Spitzenlicht schwach mit
-185 brennen beide Spitzenbeleuchtungen und je nach Fahrtrichtung das Schlußlicht dazu

Jetzt war immer was von Zimo Decodern zu lesen. Die Homepage und die Decoderabkürzungen haben mir überhaupt nicht weitergeholfen.
Gibt es mittlerweile einen 21pol Decoder, egal von welchem Hersteller, welcher die Loks ordentlich fahren läßt und das Lichtproblem ohne große Umbauten löst?

Was ist von einem original Trix Decoder zu halten? Der sollte doch die hauseigene Lok fahren und schalten können?
Taugt das Teil was oder ist das so ähnlich wie ein 60760 Ruckeldecoder?

PS:
Was passiert eigentlich mit den Drosseln? Da gehen die Meinungen auseinander, auf einer Seite ja, auf einer nein, auf beiden nein,..
Drin lassen oder auch raus damit?

Danke für Tips und Hilfe sagt
scotti


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix AC~ und Lopi4

#2 von head like a hole , 11.03.2011 01:27

Hallo Scotti,

die ESU Decoder können das Licht nicht ansteuern, weil AUX3 und AUX4 Logikpegel führen, die zwischen 5V und Masse schwanken.

Der Trix 66849 ist ein ganz ordentlicher Decoder, er werkelte ursprünglich in meinem ET56, jetzt steckt er in einer 120.1 von Trix. Er kann langsamer als ein LokPilot 3 fahren, man kann die Geschwindigkeit für den Rangiergang in vier Stufen einstellen und er beherrscht eine einfache Logikverknüpfung für die Funktionen. Anders als seine Vorgänger kann man bei ihm die ABV abschalten und hat, wie bereits erwähnt, auch einen Rangiergang. Neben DCC versteht er als D&H Decoder selbstverständlich Selectrix und hat die dort üblichen Einstellmöglichkeiten.

Wenn es ein ZIMO sein soll, dann greife zum 631D oder 632D. Der 632D bedeutet mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen, hab selber einen in einer Traxx zum Test gegen den Lopi 3, der 631D reicht vollkommen aus. Anders als es ZIMO beschreibt sollte man bei Trix nicht ausschliesslich zum C-Typen greifen. Der C ist nur für Märklin Sinus Motoren anzuwenden oder Platinen, die auf ESU-Logik basieren.

Viele Grüße
Michael


... manchmal ist ein Kuchen einfach nur ein Kuchen ...

Anlage: Fahren, Schalten und Melden mit Selectrix
Werkbank: ECoS I & CS II zum Programmieren
Mac OS X 10.14 / iPhone und iPad

Bügelkupplungsfreie Zone


 
head like a hole
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 303
Registriert am: 15.12.2005
Gleise Roco Line, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Selectrix, DCC
Stromart Digital


RE: Trix AC~ und Lopi4

#3 von scotti , 11.03.2011 14:20

Danke Michael, damit kann ich schon mal was anfangen.

Jetzt kommt noch eine Frage dazu:
Wenn ich es verstanden habe, liegt das Problem in der Trix Platine, welche die Lichtsteuerung auf die nicht verstärkten ESU-Decoderausgänge AUX3/4 geschaltet hat.
Somit muß ein anderer Decoder mit verstärktem AUX3/4 benutzt werden (z.B. der ZIMO).

Würde es was bringen, eine ESU Adapterplatine 51968 einzubauen, welche verstärkte AUX3/4 zur Verfügung stellt?
Dann müßten, wenn ich es richtig verstanden habe, aber auch Kabel gezogen werden.

Somit liegt der Zimo preislich und vom Aufwand her (keine Kabelarbeiten) wieder besser.


Danke und Gruß
scotti


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix AC~ und Lopi4

#4 von head like a hole , 11.03.2011 14:24

Hallo Scotti,

theoretisch klappt es mit der Adapterplatine, allerdings reicht der Platz nicht aus. Meine Traxxe erhalten mit der Zeit alle einen ZIMO, ob mit oder ohne Sound wird sich noch zeigen.

Viele Grüße
Michael


... manchmal ist ein Kuchen einfach nur ein Kuchen ...

Anlage: Fahren, Schalten und Melden mit Selectrix
Werkbank: ECoS I & CS II zum Programmieren
Mac OS X 10.14 / iPhone und iPad

Bügelkupplungsfreie Zone


 
head like a hole
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 303
Registriert am: 15.12.2005
Gleise Roco Line, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Selectrix, DCC
Stromart Digital


RE: Trix AC~ und Lopi4

#5 von scotti , 11.03.2011 14:29

Das war auch mein Gedanke, welchen ich gerade geprüft habe.
Da ist bis zur Motorabdeckung nach unten wenig Platz um 2 Schnittstellen in der Höhe unterzubringen.

Also:
Zimo einstecken OHNE Kabelarbeiten?

Bin grad am Ausdrucken einer Zimo Anleitung. Jetzt muß ich mich noch mit den Decoderunterschieden befassen (631/632).

Wo sind die Decoder preislich günstig zu beziehen? Bei dem Hersteller betrete ich völliges Neuland...

Gruß
scotti


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix AC~ und Lopi4

#6 von head like a hole , 11.03.2011 14:49

Der passende ist der 631D, der 632 hat noch mehr Leistung und mehr Ausgänge. Löten ist nicht nötig, einstecken und fertig.

Ich habe meine ZIMO bisher beim LokShop gekauft, seit mein Händler vor Ort endlich einen Vorrat hat, kaufe ich dort.

Viele Grüße
Michael


... manchmal ist ein Kuchen einfach nur ein Kuchen ...

Anlage: Fahren, Schalten und Melden mit Selectrix
Werkbank: ECoS I & CS II zum Programmieren
Mac OS X 10.14 / iPhone und iPad

Bügelkupplungsfreie Zone


 
head like a hole
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 303
Registriert am: 15.12.2005
Gleise Roco Line, Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Selectrix, DCC
Stromart Digital


RE: Trix AC~ und Lopi4

#7 von H0! , 11.03.2011 16:11

Hallo!

Ich überlege, die roten Schlussleuchten an AUX1 und AUX2 anzuschließen.

Siehe auch ESU FAQ:
http://www.esu.eu/support/faq/loksound/loksound-v35/
unter "Wie kann ich ein abschaltbares Schlusslicht rot, bei Trix Lok Nr. 22630 erreichen?"

Das Doppel-A-Licht muss man sich dann wohl selber programmieren.
Aber man muss nur zwei Kabel ziehen - ohne eine Verstärkerplatine einbauen zu müssen.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix AC~ und Lopi4

#8 von scotti , 27.03.2011 21:12

So die Zimo Decoder (MX631D), die Michael empfohlen hat sind da und in der TRIX Traxx (Crossrail) eingebaut.

Die Beleuchtung funktioniert auf Anhieb ohne Änderungen wie bei Märklin. Funktion an schaltet einen Führerstand aus, beide F an ergibt doppel A.

Soweit so gut.
Leider liegt auch die Direktsteuerung auf F4 und trotz ausgedruckter Anleitung und vieeeel gelese, komme ich mit der Zimo CV Philosopie nicht so recht klar. Da ist ESU einfacher.

-Wie bekomme ich die ABV auf eine andere F-Taste um vom Licht getrennt zu sein?
-Braucht die ABV überhaupt einen verstärkten Ausgang? Das ist doch eine Logikschaltung in der Lok, welche auch unverstärkt gehen sollte???
-Hat jemand für die Lok vernünftige Motor CV`s ermittelt, welche den Fahrstil verbessern?

DANKE!!!


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix AC~ und Lopi4

#9 von DiegoGarcia , 27.03.2011 22:05

Hallo Scotti, Thomas, Michael!

in diesem Thread
viewtopic.php?t=40705&start=66
gab es schon den Hinweis, dass eine kleine Verstärkerplatine für AUX3/4 in die Aussparung für das Soundmodul bei der Trix 146.2 bzw. 185.5 hineinpaßt und dann auch ESU Decoder nutzbar sind, um Schluß- und Fernlicht zu schalten. Man braucht also nicht die ganze ESU-Platine. Aber vielen Dank für den Erfahrungsbericht mit dem ZIMO-Decoder!

Zitat von scotti
Was passiert eigentlich mit den Drosseln? Da gehen die Meinungen auseinander, auf einer Seite ja, auf einer nein, auf beiden nein,..
Drin lassen oder auch raus damit?


Bezgl. Drosseln: meine Empfehlung: drin lassen! Bei Umbau auf AC zumindestens eine (in der roten Schleiferzuleitung).

Ciao
Diego

PS:
altes Forum:
http://stummi.foren-city.de/topic,51514.html - Trix-Metronom
http://stummi.foren-city.de/topic,41341.html - Trix-Crossrail-BR-185-art-22633
http://stummi.foren-city.de/topic,41367.html - Wer-baut-mir-das-Trix-modell-22630-BR-146-2-auf-ac-um
http://stummi.foren-city.de/topic,38645.html - Trix-22630-Baureihe-146-2

neues Forum:
viewtopic.php?t=113360 - Doppelseitiges 3-Spitzenlicht bei Trix Metronom 22634 (Auf. 2014)
viewtopic.php?t=106009 - Trix 22632 Fernlicht über AUX 1 und AUX 2 mit Märklin mld? (Feb. 2014)
viewtopic.php?t=98906 - BR 146.2 (Trix) mit Fernlicht (Okt. 2013)
viewtopic.php?t=83736 - Traxx zum x-ten: Tuning zweier Schwestern, viele Bilder! (Nov. 2012)
viewtopic.php?t=82318 - TRIX TRAXX mit Zimo mx631C (Okt. 2012)
viewtopic.php?t=81348 - ZIMO Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx (Sep. 2012)
viewtopic.php?t=81275 - Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx mit ZIMO-Dec. (22639) (Sep. 2012)
viewtopic.php?t=79293 - Trix 22634 BR 146.2 Motortyp Märklin mLD 60942 (Juli 2012)
viewtopic.php?t=78975 - Unterschiede Märklin / Trix BR 185 "Crossrail" (Juli 2012)
viewtopic.php?t=68001 - Lautsprecher lötpads bei Trix 146.2? (Nov. 2011)
viewtopic.php?t=66657 - Testbericht:Trix 22639 185 320-9 (Sep. 2011)
viewtopic.php?t=66287 - Teilenummernsammlung Umbau Trix Traxx auf AC (Sep. 2011)
viewtopic.php?t=64272 - CVs Trix 22630 mit Trix Decoder 66849? (Juli 2011)
viewtopic.php?t=61961 - Trix 22633 - BR 185.5 "crossrail" Licht falsch
viewtopic.php?t=59235 - Trix AC~ und Lopi4 (ZIMO-Decoder in Trix Crossrail)
viewtopic.php?t=59575 - Loksound für BR146, Trix 22630?
viewtopic.php?t=49820 - Umbau der Trix BR 146.2 (22630) auf AC mit LokPilot 3
viewtopic.php?t=42582 - TRIX - TRAXX 22630 .... Umbau auf AC mit ESU-Decoder
viewtopic.php?t=41367 - Wer baut mir das Trix Modell 22630 BR 146.2 auf AC um?
viewtopic.php?t=40705 - Trix-Crossrail-BR-185-art-22633
viewtopic.php?t=39082 - Licht-Problem ESU-Dekoder 52614 in Verbindung mit Trix 22630
viewtopic.php?t=38645 - Trix 22630 - Baureihe 146.2

außerdem hat Hanno auf seiner HomePage auch einen Umbaubericht:
http://www.hanno-b.de/index.php?id=67 - Umrüstung einer Trix BR185.5 auf AC


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.635
Registriert am: 15.04.2007


RE: Trix AC~ und Lopi4

#10 von Lidokork , 28.03.2011 20:55

Hallo scotti

Zitat von scotti
Soweit so gut.
Leider liegt auch die Direktsteuerung auf F4 und trotz ausgedruckter Anleitung und vieeeel gelese, komme ich mit der Zimo CV Philosopie nicht so recht klar. Da ist ESU einfacher.

-Wie bekomme ich die ABV auf eine andere F-Taste um vom Licht getrennt zu sein?
-Braucht die ABV überhaupt einen verstärkten Ausgang? Das ist doch eine Logikschaltung in der Lok, welche auch unverstärkt gehen sollte???
-Hat jemand für die Lok vernünftige Motor CV`s ermittelt, welche den Fahrstil verbessern?

DANKE!!!


Rangiergang und ABV werden in der CV 124 "definiert". Da gibt es sogar mehr Möglichkeiten als bei ESU. Allerdings ist der Beschrieb in der Anleitung tatsächlich nicht sehr übersichtlich. Hier deshalb ein Versuch, das ganze zu erläutern:

Für den "Rangiergang" (Halbgeschwindigkeitstaste) stehen F3 und F7 zur Verfügung:
Rangiergang auf F3: CV 124 = 16
Rangiergang auf F7: CV 124 = 8

Für "ABV" stehen F3 und F4 zur Verfügung:
ABV auf F3: CV 124 = 64
ABV auf F4: CV 124 = 4

Zusätzlich kann das Verhalten der "ABV" definiert werden:
ABV-Taste hat keinen Einfluss auf Beschleunigungszeiten: CV 124 = 0
ABV-Taste deaktiviert (nur) Exponential- + Adaptivkurven (s. CV 121-123): CV 124 = 1
ABV-Taste reduziert Beschleunigung + Bremszeit auf 1/4 der Werte von CV 3/4: CV 124 = 2
ABV-Taste deaktiviert Beschl.-/Bremszeit komplett (= "Direktsteuerung"): CV 124 = 3

Das scheint jetzt etwas viel, aber so hast Du nun ein "Auswahlmenü", und Du kannst nur noch die Werte für die gewünschten Eigenschaften zusammenzählen. Also z.B.

F3 als Rangiergang = 16, F4 für ABV aus = 4 und für "Direktsteuerung" = 3 >> CV 124 = 23, was dem von ESU gewohnten Verhalten der Tasten F3 + F4 entspricht.

Rangiergang + ABV brauchen übrigens keinen physischen Funktionsausgang, können aber zusätzlich mit Funktionsausgängen kombiniert werden (z.B. "Rangiergang" mit Doppel-A-Licht). Das Mapping der Funktionsausgänge finde ich übrigens am einfachsten in CV 61 = 98. Das Vorgehen ist im Manual auf Seite 35 beschrieben, benötigt aber eine Zentrale, die "POM" kann (Programming on the main - Hauptgleisprogrammierung).

Trix-Loks habe ich selber keine, kann Dir also keine eigenen Erfahrungswerte posten.

Noch ein Hinweis: in CV 124 wird auch definiert, ob gewisse Ausgänge als SUSI aktiv sind oder als "normale" Ausgänge. Ab Werk ist SUSI aktiviert (drum funktioniert bei Deiner Trix-Lok ja das Licht wie es soll ). Wenn SUSI nicht benötigt wird, kann in CV 124 zusätzlich der Wert 128 geschrieben werden, dann sind alle Ausgänge "normal".

Viele Grüsse

Peter


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006


RE: Trix AC~ und Lopi4

#11 von scotti , 30.03.2011 13:00

Hi in die Schweiz und danke Peter!

Nur komme ich so ja nicht ganz von F3 und F4 weg, da diese ja schon vom Licht belegt sind.



PS:
Wo ist den bei den original Trix DCC Decodern Rangiergang und ABV abgelegt?


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix AC~ und Lopi4

#12 von DiegoGarcia , 30.03.2011 18:30

Zitat von scotti
Wo ist den bei den original Trix DCC Decodern Rangiergang und ABV abgelegt?



Hallo Scotti,

1
 
http://medienpdb.maerklin.de/product_files/2/pdf/66849_betrieb.pdf
 


schreibt über den Trix-Decoder 66849:
CV33 bis CV46 Funktions-Mapping,
und auf Seite 14ff kommt dann die Mapping-Tabelle.

Das Function-Mapping ist als Bit-Feld organisiert. "Bit 0" meint das niederwertigeste Bit. Das Bitfeld wird als Byte in die jeweilige CV (CV #33 bis CV #46) eingetragen:

Bit 0: Front light on to forward
Bit 1: Front light on to reverse
Bit 2: "Ausgang 6", nicht belegt
Bit 3: Lastregelung off
Bit 4: Rangiergang / Half speed on
Bit 5: "Ausgang 9", nicht belegt
Bit 6: "Ausgang 13", nicht belegt
Bit 7: "Ausgang 14", nicht belegt

"Ausgang 6" .. "Ausgang 14" entspricht dabei der Anzeige in der ECoS.

Siehe meine Tabelle für einen baugleichen Trixdecoder unter:
http://simpledigitallocomotive.npage.de/...1_36130002.html

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.635
Registriert am: 15.04.2007


RE: Trix AC~ und Lopi4

#13 von Lidokork , 30.03.2011 18:33

Hallo scotti

Dein Zimo-Decoder hat 8 Funktionsausgänge (2 x Licht und FA1 - FA6), welche ab Werk der Lichttaste und den Funktionstasten "F1" - "F6" zugeordnet sind.

FA3 + FA4 sind die beiden SUSI-Ausgänge, deshalb hast Du bei "F3" und "F4" noch Lichtfunktionen. Du kannst aber sämtliche physischen Funktionsausgänge mit dem Funktionsmapping auf andere F-Tasten zuordnen, also auch "F3" und "F4" für den Rangiergang und die ABV freihalten.

Für das Mapping der physischen Funktionsausgänge hast Du bei Zimo folgende Möglichkeiten:

CV 33 - 46: NMRA-Mapping, im Manual ab Seite 30 beschrieben, bzw. das praktische Tool von "ozoffi" hier
CV 61 = 98: Zimo-eigenes Mapping, ab Seite 35 beschrieben

Zusätzlich können die Eigenschaften der einzelnen Funktionsausgänge in den CV 125 - 132 eingestellt werden (z.B. für Lichteffekte; Ausnahme: ob FA3 + FA4 als SUSI oder "normale" Ausgänge arbeiten, wird in CV 124 definiert; als normale Ausgänge = Wert +128).

Hoffe, dass Du jetzt weiterkommst.

Viele Grüsse

Peter

P.S.: es wird einfacher sein, die Lichtfunktionen der SUSI-Ausgänge auf andere Funktionstasten zu legen, da für Rangiergang + ABV bei Zimo nur "F3", "F4" und "F7" möglich sind.


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006


RE: Trix AC~ und Lopi4

#14 von Fat Controller ( gelöscht ) , 06.02.2012 17:00

Hallo,

ich häng' mich mal mit meiner Frage hier an: Besteht denn auch eventuell die Möglichkeit, einen der neuen mSD von Märklin zu verwenden? Ich habe eine Trix-Traxx zum AC-Umbau bestellt und würde, wenn ich schon einen Decoder nachrüste, natürlich lieber gleich die Soundoption günstig(!) nachrüsten. Pegelausgänge, AUXe, SUSIs usw. sind für mich irgendwie spanische Dörfer... ops:
Wäre sehr nett, wenn jemand mit mehr Durchblick für solchen sorgen könnte.


Fat Controller

RE: Trix AC~ und Lopi4

#15 von Wasserschieee , 06.02.2012 18:57

Hallo Paolo

Also ich habe hier die Trix 22630 zum auf AC liegen und ich habe den mLD bestellt der hat AUX 3/4 womit die Beleuchtung geschaltet werden kann.
Ob die Fahreigenschaften gut sind muss ich dann auch erst mal testen.

Ist alles verwirrend mit den Decoder wichtig ist wohl das sie verstärkte Aux haben die Decoder.

Hoffe ich konnte ien bisschen weiter helfen.


MFG Sven


 
Wasserschieee
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.068
Registriert am: 10.08.2009


RE: Trix AC~ und Lopi4

#16 von DiegoGarcia , 06.02.2012 19:50

Zitat von Fat Controller
...Besteht denn auch eventuell die Möglichkeit, einen der neuen mSD von Märklin zu verwenden? Ich habe eine Trix-Traxx zum AC-Umbau bestellt ...



Hallo Paolo,
habe ich hier mal beschrieben mit ein paar Bildern. Problem ist das Anlöten des Lautsprechers direkt an der mtc-DSS:
viewtopic.php?t=68001 - Lautsprecher lötpads bei Trix 146.2? (Nov. 2011)

Aber ansonsten kein Problem: mein 60949 werkelt nun mit Sound in einer Trix 22630 (BR 146.2)

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.635
Registriert am: 15.04.2007


RE: Trix AC~ und Lopi4

#17 von Fat Controller ( gelöscht ) , 06.02.2012 21:37

DAS sind ja mal gute Nachrichten!

Vielen Dank!


Fat Controller

RE: Trix AC~ und Lopi4

#18 von Fat Controller ( gelöscht ) , 02.03.2012 15:21

Soeben habe ich den Umbau auf AC und den Decoder-/ Lautsprechereinbau erfolgreich hinter mich gebracht. Sehr schöne Lok, fährt gut, alles funktioniert wie es soll, prima!
Vielen Dank nochmal an euch für eure Hilfe.

Jetzt warten nur noch die Metronom-Wagen auf die Innenbeleuchtung und der Steuerwagen auf rot/weiße LEDs.


Fat Controller

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz