RE: Schneepflug oeffne Dich

#1 von Muenchner Kindl , 11.08.2006 10:58

Hallo,

ich habe den schoenen Klima-Schneepflug von Maerklin (46119) und nachdem es ja schon im Oktober schneien soll, wollte ich den rechtzeitig in meinem Sinne aufmotzen.

Ich will also einen Dekoder einbauen und den Arbeitsscheinwerfer sowie Spitzensignal und evtl. Innenbeleuchtung digital schalten. Der Schiebeschalter am Wagenboden ist irgendwie... .

Mein Problem: Ich bekomme das Ding nicht auf, zumindest nicht ohne bleibende Schaeden .

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich diesen Schneepflug oeffnen kann, ohne ihn danach wieder zusammenzukleben?

Danke schonmal



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Schneepflug oeffne Dich

#2 von speedy200 , 11.08.2006 11:35

Hallo,
hier findest Du eine Anleitung....

http://www.noetzel24.de/schneepflug/index.php

Grüße
speedy



speedy200  
speedy200
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.384
Registriert am: 03.02.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Schneepflug oeffne Dich

#3 von Reinhard B. ( gelöscht ) , 12.08.2006 11:18

Hallo Thomas (und alle anderen Schneepflug-Spezialisten)

ich habe auch noch so einen auseinandergebauten Schneepflug "rumliegen" ...

mir war leider beim Testen versehentlich der Suchscheinwerfer durchgebrannt - mittlerweile habe ich einen neuen als Ersatzteil bekommen ....

ich habe vor, den Suchscheinwerfer schaltbar zu machen und ausserdem eine Stirn- und eine Innenraumbeleuchtung zu realisieren. (Ich meine Bodo Noethlich - auch hier im Forum - hat das auch schon mal gemacht und auf seiner HP beschrieben ...)

Einsetzen wollte ich eigentlich einen Märklin-Funktionsdecoder oder einen Kühn T 145

was ich noch nicht weiss und hier hoffe ich auf einen guten TIPP :

wie wird der Suchscheinwerfer angeschlossen?

1. wenn ich die vorhandene Platine/Schalter NICHT weiterbenutzen möchte

a) welches Kabel vom Suchscheinwerfer kommt an PLUS, welches an MINUS?

b) wo muss ein Vorwiderstand rein und welchen Wert muss der haben?

2. wenn ich die vorhandene Platine/Schalter drin lasse (da dürfte ja so eine Art Spannungsstabilisator drin sein, damit der Scheinwerfer auch bei Analogbetrieb ab einer gewissen "Fahrspannung" hell genug leuchtet ...)

a) wo wird an der Platine der Scheinwerfer noch mal angeschlossen?

b) wie wird die Platine bzw. der Schalter mit dem Decoder verbunden?

Lösung 1 = alte Platine/Schalter raus wäre mir sympathischer, aber ich habe Angst, dass ich den Suchscheinwerfer nochmal ins Nirwana puste ops: - und das geht wie ich erfahren musste, leider recht flott

wie kann ich die Polarität der Scheinwerfer-Diode testen?

Ich habe so ein Multimeter, das kann auch Dioden prüfen .... geht die LED dabei auch leicht kaputt - oder wird sie durch einen Widerstand im Messgerät geschützt?

......


also, bei meinen ersten Tests kam ich unbeabsichtigt mit einem Kabel an einen falschen Kontakt, und zack war der Suchscheinwerfer durchgebrannt (und das Ersatzteil ist heftig teuer ....) ops:

........

noch eine Anmerkung zur Noetzel-Umbau-Seite:

dort ist nur erwähnt, dass die LED im Scheinwerfer ausgetauscht wurde ... aber ich möchte die Original-LED gerne drin lassen ...

Wer kann helfen? Vielen Dank!



Reinhard B.

RE: Schneepflug oeffne Dich

#4 von Cougarman ( gelöscht ) , 12.08.2006 12:33

Wieso heißt das Ding eigentlich "Klimaschneepflug " ?



Cougarman

RE: Schneepflug oeffne Dich

#5 von Uwe Schwierzke ( gelöscht ) , 12.08.2006 12:37

Hallo Cougarman,

weil der Entwickler ein gewisser Herr Klima war. Der Name hat also nix mit Wetter zu tun!

Beste Grüße aus dem Bergischen Land,

Uwe



Uwe Schwierzke

RE: Schneepflug oeffne Dich

#6 von Cougarman ( gelöscht ) , 12.08.2006 12:46

Zitat von Uwe Schwierzke
Hallo Cougarman,

weil der Entwickler ein gewisser Herr Klima war. Der Name hat also nix mit Wetter zu tun!



Ah, danke, das macht Sinn.



Cougarman

RE: Schneepflug oeffne Dich

#7 von Reinhard B. ( gelöscht ) , 12.08.2006 13:14

Noch eine kleine Anmerkung zum Scheinwerfer-ET:

bei Märklin direkt sollte das Ding ca. 13 EUR kosten, bei lokshop war es vorbestellt und kam monatelang nicht

Uwe Schwierzke (der in dem Beitrag weiter oben - Hallo Uwe :wink hat es dann 1. schnell und 2. zu einem duften Preis besorgen können

... empfehle ich hiermit gerne weiter, wenn ich das darf



Reinhard B.

RE: Schneepflug oeffne Dich

#8 von HansM ( gelöscht ) , 12.08.2006 14:52

ich hab in meinem Schneepflug einen TAMS Funktionsdecoder drin.
vor dem Scheinwerfer ist ein Vorwiderstand mit 1kOhm verbaut.
Polarität.... einfach mit dem Vorwiderstand probieren, falsche Polung bringt keine LED in den Elektronic Himmel, fehlender Widerstand schon.
Hans



HansM

RE: Schneepflug oeffne Dich

#9 von Ulli , 12.08.2006 20:43

Hallo Thomas!

Da werden sie geholfen:

http://www.noethlich.net/modellbahn/bast...chneepflug.html

Gruß Ulli



Ulli  
Ulli
InterCity (IC)
Beiträge: 792
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: An der Südbahn in NÖ
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2 + CS3+ MS1 + MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Schneepflug oeffne Dich

#10 von Reinhard B. ( gelöscht ) , 12.08.2006 22:22

Zitat von HansM
ich hab in meinem Schneepflug einen TAMS Funktionsdecoder drin.
vor dem Scheinwerfer ist ein Vorwiderstand mit 1kOhm verbaut.
Polarität.... einfach mit dem Vorwiderstand probieren, falsche Polung bringt keine LED in den Elektronic Himmel, fehlender Widerstand schon.
Hans



sorry, wenn ich nochmal so dooof ops: frage ...

ist es egal, in welche der beiden Leitungen des Scheinwerfers der 1 KOhm-Widerstand kommt? (da ich ja nicht weiss, wierum der Strom durchgelassen wird)



Reinhard B.

RE: Schneepflug oeffne Dich

#11 von Marky ( gelöscht ) , 12.08.2006 22:26

Hallo Reinhard,


der Vorwiderstand kommt in die Leitung der Funktion(F1 oder F2).

Das blaue(Kühn) bzw. orange(Mä Kabel kommt an die Anode der LED.


Gruß Markus



Marky

RE: Schneepflug oeffne Dich

#12 von Muenchner Kindl , 12.08.2006 22:27

Zitat
ist es egal, in welche der beiden Leitungen des Scheinwerfers der 1 KOhm-Widerstand kommt?



Das ist voellig egal, dennoch wuerde ich versuchen, den Widerstand auf die Seite der Anode (+) zu bringen, wenn Du die LED noch mit einem weiteren Funktionsausgang (i.d.R. wird - geschalten) hast Du da kein Problem.



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Schneepflug oeffne Dich

#13 von Marky ( gelöscht ) , 13.08.2006 09:51

Zitat von Thomas Wyschkony

Zitat
ist es egal, in welche der beiden Leitungen des Scheinwerfers der 1 KOhm-Widerstand kommt?



Das ist voellig egal, dennoch wuerde ich versuchen, den Widerstand auf die Seite der Anode (+) zu bringen, wenn Du die LED noch mit einem weiteren Funktionsausgang (i.d.R. wird - geschalten) hast Du da kein Problem.





Hallo Thomas,


bin ich nicht mit einverstanden.

Wenn der Widerstand in der Decoderplus-Leitung hängt sind die restlichen drei Ausgänge auch spannungsreduziert.

Das ist sicher nicht wünschenswert. Wenn mal noch etwas nachgerüstet werden soll was volle, oder eine andere Spannung braucht- Was dann :


Ich hoffe nicht, daß dies ein Denkfehler ist ops:

Bisher habe ich jedenfalls nie die Widerstände in die blaue Leitung gelötet sondern nur in die Funktionsausgänge.


Gruß Markus



Marky

RE: Schneepflug oeffne Dich

#14 von rhb651 , 15.08.2006 12:48

Reinhard

Zitat von Reinhard B.
Hallo Thomas (und alle anderen Schneepflug-Spezialisten)

ich habe auch noch so einen auseinandergebauten Schneepflug "rumliegen" ...

mir war leider beim Testen versehentlich der Suchscheinwerfer durchgebrannt - mittlerweile habe ich einen neuen als Ersatzteil bekommen ....

ich habe vor, den Suchscheinwerfer schaltbar zu machen und ausserdem eine Stirn- und eine Innenraumbeleuchtung zu realisieren. (Ich meine Bodo Noethlich - auch hier im Forum - hat das auch schon mal gemacht und auf seiner HP beschrieben ...)

Einsetzen wollte ich eigentlich einen Märklin-Funktionsdecoder oder einen Kühn T 145

was ich noch nicht weiss und hier hoffe ich auf einen guten TIPP :

wie wird der Suchscheinwerfer angeschlossen?

1. wenn ich die vorhandene Platine/Schalter NICHT weiterbenutzen möchte

a) welches Kabel vom Suchscheinwerfer kommt an PLUS, welches an MINUS?

b) wo muss ein Vorwiderstand rein und welchen Wert muss der haben?

2. wenn ich die vorhandene Platine/Schalter drin lasse (da dürfte ja so eine Art Spannungsstabilisator drin sein, damit der Scheinwerfer auch bei Analogbetrieb ab einer gewissen "Fahrspannung" hell genug leuchtet ...)

a) wo wird an der Platine der Scheinwerfer noch mal angeschlossen?

b) wie wird die Platine bzw. der Schalter mit dem Decoder verbunden?

Lösung 1 = alte Platine/Schalter raus wäre mir sympathischer, aber ich habe Angst, dass ich den Suchscheinwerfer nochmal ins Nirwana puste ops: - und das geht wie ich erfahren musste, leider recht flott

wie kann ich die Polarität der Scheinwerfer-Diode testen?

Ich habe so ein Multimeter, das kann auch Dioden prüfen .... geht die LED dabei auch leicht kaputt - oder wird sie durch einen Widerstand im Messgerät geschützt?

......


also, bei meinen ersten Tests kam ich unbeabsichtigt mit einem Kabel an einen falschen Kontakt, und zack war der Suchscheinwerfer durchgebrannt (und das Ersatzteil ist heftig teuer ....) ops:

........

noch eine Anmerkung zur Noetzel-Umbau-Seite:

dort ist nur erwähnt, dass die LED im Scheinwerfer ausgetauscht wurde ... aber ich möchte die Original-LED gerne drin lassen ...

Wer kann helfen? Vielen Dank!



ich habe den Original-Schalter drinnen gelassen und steuere mit dem Decoder die alte Platine an (ich habe die Anschlüsse von Masse und Schleifer mit denen vom Decoder (Orange und Schaltausgang des Deco) verbunden. Für die Beleuchtung habe ich SMD-LED's mit Sekundenkleber auf die vorhandenen Klarsichtlinsen für das Dreilicht-Spitzensignal angeklebt.

Letztendlich habe ich mich an die Beschreibung von Bodo N. gehalten. Die Kabel wurden im Gehäuse geschwärzt, noch zwei Preiserleins eingebaut und wieder zusammen gebaut.

Und es hat sogar gefunzt

Ich habe den Märklin 46119 Schneepflug umgebaut und nicht die Trix-Version.



 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.082
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Schneepflug oeffne Dich

#15 von Muenchner Kindl , 15.08.2006 13:32

Zitat von Markus Heinz


Hallo Thomas,


bin ich nicht mit einverstanden.

Wenn der Widerstand in der Decoderplus-Leitung hängt sind die restlichen drei Ausgänge auch spannungsreduziert.

Das ist sicher nicht wünschenswert. Wenn mal noch etwas nachgerüstet werden soll was volle, oder eine andere Spannung braucht- Was dann :


Ich hoffe nicht, daß dies ein Denkfehler ist ops:

Bisher habe ich jedenfalls nie die Widerstände in die blaue Leitung gelötet sondern nur in die Funktionsausgänge.


Gruß Markus



Hi Markus,

sicher haben wir beide keinen Denkfehler sondern unterschiedliche Philosophien (sicher falsch geschrieben, ist mir aber auch Wurst). Es gibt sicher den Fall, dass ich die LED auch mit einem anderen Funktionsausgang schalten moechte, hier kann ich einfach verdrahten und fertig. Du haettest in dem Fall nicht nur das Problem, dass in die zweite Schaltleitung ebenfalls ein Widerstand reinmuesste, Du musst auch beachten, dass sich der Gesamtwiderstand halbiert, wenn Du die LED aus welchem Grund auch immer mit beiden Funktionen schalten moechtest. Dagegen hat Deine Philosodingsbums den Vorteil, dass Du damit z.B. ganz billig in der Lage bist, einen Fernscheinwerfer zu realisieren.

Wie man etwas macht kommt ganz auf den Zweck an, ich wuerde und werde den Vorwiderstand dennoch in die Plus-Leitung einschleifen.



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Schneepflug oeffne Dich

#16 von Marky ( gelöscht ) , 15.08.2006 19:26

Hi Thomas,



aha "Philosophie"

Das wurde aber auch Zeit mit der Antwort , ich dachte schon ich "Schwachstromelektriker" wäre falsch gewickelt


Gruß Markus



Marky

RE: Schneepflug oeffne Dich

#17 von Ulli , 05.04.2011 21:23

Hallo!

Leider funktionieren die oben angeführten Links bezüglich Umbau des Klima-Schneepflugs nicht mehr.
Kann mir bitte jemand einen Hinweis geben, wie ich ihn öffnen kann??


Mit internetten Grüssen
Ulli
___
Eisenstädter Eisenbahnfreunde
http://eisenbahnfreunde.icb.at
Märklin Insider Stammtisch Wien
http://www.insider-stammtisch.net/


Ulli  
Ulli
InterCity (IC)
Beiträge: 792
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: An der Südbahn in NÖ
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2 + CS3+ MS1 + MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Schneepflug oeffne Dich

#18 von X2000 , 05.04.2011 22:36

Hallo Ulli,
du nimmst den aufgeklipsten Aufbau komplett ab. Am besten mit einen feinen Schraubendreherzwischen Rahmen und Aufbau gehen. Das ist nicht schwierig. 4 Rastnasen, den Aufbau halten.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.426
Registriert am: 28.04.2005


RE: Schneepflug oeffne Dich

#19 von Ulli , 05.04.2011 23:50

Hallo Martin!

Alles klar! Jetzt ist er offen Vielen Dank!

Gruß Ulli


Mit internetten Grüssen
Ulli
___
Eisenstädter Eisenbahnfreunde
http://eisenbahnfreunde.icb.at
Märklin Insider Stammtisch Wien
http://www.insider-stammtisch.net/


Ulli  
Ulli
InterCity (IC)
Beiträge: 792
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: An der Südbahn in NÖ
Gleise M-Gleis, C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2 + CS3+ MS1 + MS2
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz