Willkommen 

RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#1 von Bergisch , 01.04.2011 21:02

Hallo,

ich habe eine Taigatrommel von Roco für Märklin Digital mit Sound.
Sie macht auch bei abgeschaltetem Sound Geräusche, und zwar Summt sie leise vor sich hin. Ist im ersten Moment nicht schlimm, auf dauer nervt es aber immens, so das ich sie bei nichtgebrauch vom Gleis nehme.
Ist das bei euren Trommeln ähnlich? Wenn nicht, was kann ich tun?


Glückauf
Markus


Bergisch  
Bergisch
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert am: 12.03.2008
Gleise K
Spurweite H0e
Steuerung Ecos
Stromart DC


RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#2 von S 8 , 01.04.2011 23:02

Hallo Markus,

bei der ersten Serie (Roco 69393) waren die Decoder nicht in Ordnung. Sofern Du auf die Lok, die heute noch als Neuware bei manchen Händlern liegt, noch Garantie hast, lasse sie Dir in Ordnung bringen. Hatte meine auch.

Viele Grüße

Moba-Chris II


S 8  
S 8
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert am: 31.08.2007
Ort: Düsseldorf
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU EcOS
Stromart AC


RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#3 von ex126 , 23.04.2011 17:50

Hallo Markus,

meine Trommel 63393 - allerdings in DC - hatte im Stand so ein zirpen. Hab dann in einem Board eine Lösung für meine Lok gefunden. Unter den Dekoder ein Stück Alufolie gebaut - und schon war Ruhe im Stand. Die Alufolie darf den Dekoder natürlich nicht berühren (Kurzschluss-Gefahr).

MfG
Stefan

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

ex126  
ex126
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 23.04.2011
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#4 von Ulrich A. , 23.04.2011 18:03

Hallo,

meine Taigatrommel von Roco hat auch dieses Zirpen. Mit der CU 6021 als Fahrgerät hält sich das Zirpen noch in Grenzen, aber mit meiner CS 1 mit den verschiedenen Digitalformaten ist das Zirpen ziemlich nervig.
Ich frage mich allerdings, was ein Stück Alufolie unter dem Decoder bewirken soll.


Grüsse aus dem Sauerland

Ulrich


 
Ulrich A.
InterCity (IC)
Beiträge: 701
Registriert am: 11.05.2005
Ort: im Sauerland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS1 mit ESU-update, 2 MS1
Stromart AC, Digital


RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#5 von TomTom 66 ( gelöscht ) , 28.04.2011 11:37

Hallo zusammen
ich hab mit meiner das gleiche Problem. Wie soll
man denn Alufolie drunterkleben ohne das sie den Decoder berührt.
Kann das vieleicht jemand erklären.Das zirpen ist auf Dauer echt nervig.


TomTom 66

RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#6 von silz_essen , 28.04.2011 12:34

Hallo zusammen,

Alufolie aufkleben und dann ein Stück Tesa-Film drüber. Schon ist die Kurzschlußgefahr gebannt.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.640
Registriert am: 06.05.2005


RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#7 von Bergisch , 28.04.2011 16:02

Hallo,
habe mich heute mal mit meine Taigatrommel beschäftigt und wie beschrieben Alufolie unter den Decoder gekelbt, es funktioniert, das Ziepen und Summen ist weg, ich kann die Lok endlich auf der Anlage stehen lassen, ohne, das irgendwelche Geräusche nerven. Warscheinlich schirmt die Alufolie irgendwelche Strahlungen ab.
Danke für den Tip!!!


Glückauf
Markus


Bergisch  
Bergisch
InterRegio (IR)
Beiträge: 193
Registriert am: 12.03.2008
Gleise K
Spurweite H0e
Steuerung Ecos
Stromart DC


RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#8 von Ulrich A. , 28.04.2011 17:32

Hallo,

wenn die Lösung so einfach ist, dann werde ich mir meine Taigatrommel in Kürze auch mal ins AW holen.


Grüsse aus dem Sauerland

Ulrich


 
Ulrich A.
InterCity (IC)
Beiträge: 701
Registriert am: 11.05.2005
Ort: im Sauerland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS1 mit ESU-update, 2 MS1
Stromart AC, Digital


RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#9 von Schwanck , 28.04.2011 19:05

Zitat von Ulrich A.
Hallo,

meine Taigatrommel von Roco hat auch dieses Zirpen. Mit der CU 6021 als Fahrgerät hält sich das Zirpen noch in Grenzen, aber mit meiner CS 1 mit den verschiedenen Digitalformaten ist das Zirpen ziemlich nervig.
Ich frage mich allerdings, was ein Stück Alufolie unter dem Decoder bewirken soll.



Moin Ulrich,

durch die Alufolie werden kapazitive Einstreuungen sicher unterdrückt. Kapazitiv daher, weil sie von elektrostatischen Feldern herkommen. Bekannter sind die elektromagnetischen Felder, deren Abschirmung ganz andere Maßnahmen erfordert, Stichwort: EMV, elektromagnetische Verträglichkeit.

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.436
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#10 von Ulrich A. , 28.04.2011 20:31

Hallo,

ich habe mir die Taigatrommel mal vorgenommen und ein Stück Alufolie beidseitig mit einem Stück Tesa-Film beklebt. Dieses Teil habe ich dann unter den Decoder geklebt. Ich habe die Lok dann auch bei der Gelegenheit ein wenig abgeschmiert.
Dann der Probelauf: Leider zirpt und piept die Lok nach wie vor. Habe ich irgentwas falsch gemacht?

Also,
wenn ich den Decoder vom Lokchassis entfernt halte, ist das Fiepen weg. Sobald der Decoder aber wieder in die Nähe des Lokchassis kommt,
fiept es wieder. Auch ein 2.Stück Alufolie brachte keinen Erfolg.


Grüsse aus dem Sauerland

Ulrich


 
Ulrich A.
InterCity (IC)
Beiträge: 701
Registriert am: 11.05.2005
Ort: im Sauerland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS1 mit ESU-update, 2 MS1
Stromart AC, Digital


RE: Geräusche von Rocos Taigatrommel

#11 von pufferküsser ( gelöscht ) , 28.04.2011 21:36

Hi!

Habe dieses Modell auch,allerdings in DCC Ausführung.
Das Zirpen/Knarzen kenne ich auch,ist nervend,bei eingeschalteten
Motorsound ist es noch erträglich,aber ohne....
Habe auch schon alles Mögliche ausprobiert,bekomme es aber nicht
in den Griff.
Kann es eventuell am Lautsprecher liegen?

Gruß,Andreas


pufferküsser

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 183
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz