Willkommen 

An Aus


RE: Planungshilfe für "anspruchsvolle" U-Anlage

#1 von Bigblue ( gelöscht ) , 22.06.2011 21:38

Hallo allerseits

Ich bin einer derer, die schon lange Zeit mitlesen, aber selten schreiben. Nach den vielen tollen Eindrücken, die ich hier im Forum mit der Zeit sammeln konnte, hat es mich nun auch gepackt. Kurz zu mir: Ich heisse Stefan und bin 27 Jahre alt. Vor 20 Jahren habe ich meine erste Märklin-Moba auf den Geburtstag gekriegt. Mit Hilfe meines Vaters gabs dann die erste kleine Anlage in Rahmenbauweise im Hobbykeller unserer damaligen Wohnung, die aber leider dann Infolge Auszugs nach einigen Jahren abgerissen werden musste (die Anlage, nicht die Wohnung ). Bis heute war an den neuen Wohnorten leider jeweils kein Platz vorhanden, der den Betrieb einer Moba erlaubt hätte. Das wird sich in Kürze ändern und deshalb kann ich mich geistig schon einmal mit meiner neuen Anlage befassen. Ich habe mir denn auch seit geraumer Zeit das Hirn darüber zermartert, wie meine "Neue" denn aussehen soll. Leider bin ich bei der Planung jeweils wahlweise an "zu überladen", "zu langweilig", "zu wild" gescheitert. Mittlerweile ist meine Kreativität etwas flöten gegangen und ich hoffe, dass ich vielleicht hier im Forum die eine oder andere zündende Idee erhalten werde.

Die genauen Vorstellungen zu meiner zukünftigen Modellbahn finden sich unten im Fragebogen. Die Anlage mächte ich mit Märklin K-Gleis bauen. Alles weitere unten. Meine bisherigen Skizzen habe ich jetzt nicht angehängt, da mich diese überhaupt nicht überzeugen. Ich würde mich über die eine oder andere Anregung und Idee sehr freuen.

1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 In welcher Region (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?



Meine Anlage soll ein Schweizer Thema haben, genauer gesagt eine Juralandschaft, welche der Landschaft zwischen Basel und Genf entsprechen soll. Ein wenig gebirgigere Strecken würde jedoch auch nicht schaden, da ich den Anblick sich durch Felsen schlängelnder Züge à la Gotthard viel abgewinnen kann.
Einige Eindrücke, die meine Vorstellungen gut wiederspiegeln habe ich in Form von Bildern unten angehängt.

Zitat
1.2 An welche Motive hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw, Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?



Gerne eine Hauptbahn sowie eine eingleisige Nebenbahn. Behausung ist für mich nicht prioritär, ich baue gerne schöne, detailierte Landschaften.

Zitat
1.3 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren?



Ich würde mich gerne auf Rollmaterial der SBB beschränken. Dabei habe ich an mäglichst lange Personenzüge bestehend aus massstabsgetreuen langen Waggons gedacht. Zusätzlich ICN Neigezüge, die in dieser Gegend sehr häufig verkehren. Für die Nebenstrecke sind NPZ sowie FLIRT vorgesehen. Selbstverständlich darf der eine oder andere Güterzug ebenfalls nicht fehlen.

Zitat
1.4 In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



Meine Anlage soll in Epoche V angesiedelt sein.

Zitat
1.5 Welche(n) Bahnhofstypen bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?



Da ich explizit eine Fahranlage bauen möchte, sind Durchgangsbahnhöfe ein Muss. Abzweigebahnhöfe sind natürlich auch denkbar. Die Bahnhöfe dürfen gerne in den einen oder anderen Schattenbahnhof führen, Hauptsache interessanter Fahrbetrieb.
Ich wünsche mir einen grossen, mehrgleisigen Hauptbahnhof, der mehrere der langen Personenzüge beherbergen kann. Es wäre schön, wenn entlang der eingleisigen Nebenstrecke ein Haltepunkt für die Regionalzüge Platz finden würde.

Zitat
1.6 Gibt es bestimmte Gebäude, Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?



Ausser einige Brücken, die harmonisch in die Landschaft integriert werden sollen, fallen mir gerade keine besonderen Wünsche diesbezüglich ein.

Zitat
1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



MUSS:
- Lange Paradestrecke(n)
- Haupt UND Nebenbahn
- Grosser Bahnhof

Verhandelbar:
-Gebirgiger Abschnitt

Zitat
1.8 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen von dir, die deine Antworten anschaulicher machen können?



Eine absolute Traumanlage, die mich sehr inspiriert, habe ich hier gefunden. Von der Landschaftsgestaltung her entspricht sie auch meinen Vorstellungen und obwohl die besagte Anlage eher im Raum Gotthard angesiedelt ist, ähnelt die Landschaft teilweise jener, die ich ins Auge gefasst habe, ist der Erbauer doch in jenen Gefilden heimisch, die ich gerne nachbilden würde. Besonders die Raumausnutzung der Anlage beeindruckt mich sehr (siehe Bahnhof rechts oben etc.). Auch die Videos des Erbauers kann ich nur wärmstens empfehlen, ein Genuss für jeden Modellbahner.

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

Mir steht ein 500 x 400cm grosser Raum zur Verfügung, in dem jedoch auch sämtlichen handwerklichen Betätigungen stattfinden müssen, sprich, es sollte noch Platz für eine Werkbank sein.

Zitat
2.2 Gibt es eine bevorzugte Anlagenform (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?



Von der Raumausnutzung wäre wohl eine U-Anlage entlang der Wand ideal, wobei ich bei meinen Planungsversuchen jeweils an den Kehren in den Schenkeln gescheitert bin, da diese jeweils nicht so richtig ins Gesamtbild passen wollten.


Zitat
2.3 Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäfl eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?



Ich möchte meine Anlage in H0 Normalspur bauen. K-Gleis mit schlanken Weichen und möglichst grossen Radien

Zitat
2.4 Gibt es bestimmte technische Bedingungen? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?



Wenn immer möglich sollten die Radien im sichtbaren Bereich 553.9mm und mehr betragen. Die maximale Steigung sollte 3% nicht überschreiten. Mit Eingrifflöchern kann ich gut leben, falls die Tiefe von 80cm überschritten werden sollte. Ich bin ja noch jung und beweglich.

Zitat
2.5 Steuerung: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?



Die Steuerung soll digital sein, via PC.


3. Weitere Informationen

Zitat
3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)



Wie schon angetönt, sehe ich mit Vorliebe langen Zügen beim Passieren detailiert gestalteter und naturgetreuer Landschaften zu. Dabei würde ich mir eine interessante Streckenführung wünschen, die gerne auch über einige Ebenen ausgelegt sein darf. Dem Rangieren bin ich nicht abgeneigt, das muss allerdings nicht im Zentrum stehen.


Zitat
3.2 andere relevante Informationen (Einzelspieler, mehrere Mitspieler, sonstige Besonderheiten)



Die Anlage wird wohl hauptsächlich als Einzelspieler befahren.


So das war's, vielen Dank fürs Lesen schon mal.

Grüsse
Stefan




edit: Schreibfehler korrigiert


Bigblue

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 169
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz