RE: Trix Decoder 66839/66849

#1 von scotti , 11.07.2011 10:23

Moin,
ich bräuchte mal Hilfe im Decoderwirrwarr.
Von Trix werden beide oben genannten Decoder angeboten.
Ich hab mir mal beide Beschreibungen angesehn, kann darauß aber nicht ableiten, welcher der bessere Decoder ist, welcher auch mehr kann.
Ich suche einen Decoder für ne Trix 185 (Crossrail), da mir der Aufwand mit den Zimo zu groß ist. Da komm ich keine Schritt weiter.

In der Anleitung der Lok werden beide Decoder genannt. Die zwei Euro Preisunterschied in der UVP machenja auch keinen Unterschied.

Wäre schön, wenn mir mal einer die beiden Decoder verständlich erklären könnte.

Danke!


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix Decoder 66839/66849

#2 von 8erberg , 11.07.2011 10:47

Hallo,

der 66849 hat eine Susi-Schnittstelle, womit man z.B. Sound realisieren könnte.

Alternativ zum 66839 wäre noch Döhler und Haass DHP260 (baugleich zum Trix-Decoder, jedoch mit besserer Software und erheblich preiswerter).


Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.483
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Trix Decoder 66839/66849

#3 von Dr. No , 11.07.2011 10:58

Hallo Scotti,

soweit ich weiß unterscheiden sich die beiden Dekoder nur in der maxialen Belastbarkeit (66839 = 1600 mA / 66849 = 1800 mA) für Fahrstrom und die jeweils 4 Funktionsausgänge. Ansonsten müssten sie technisch identisch sein. Der 66849 hat allerdings noch eine SUSI Schnittstelle.

Den 66849 habe ich gerade gestern in einen auf AC umgebauten BR 456 von Trix (...ja,ja,....ich weiß !!) eingesetzt. Kann noch nicht so wirklich viel zum Dekoder sagen, da ich gestern nicht viel Zeit hatte. Er lässt sich mit meiner EcoS I als Generic NMRA auslesen, und mit DCC 28 fährt der Eierkopf in den Werkseinstellungen des Dekoders eigentlich schon richtig gut. Muss ihn nächstes WE mal mit dem Lokprogrammer auslesen und versuchen zu programmieren.

Die beigelegte Doku ist eher so lala, so dass beim Feintuning ggf. wohl viel ausprobieren notwendig ist.

Habe ihn übrigens bei AMAZON für 32,95 EUR incl. Versand gekauft. Kein Schnäppchen, aber OK.

Beste Grüße, Michael


Epoche IV (+/-); ECoS I (4.1.2) + Mobile Control II / TouchCab; Märklin C- und K-Gleis; Keine Markenbindung.


 
Dr. No
InterRegio (IR)
Beiträge: 227
Registriert am: 06.03.2010


RE: Trix Decoder 66839/66849

#4 von 8erberg , 11.07.2011 11:11

Hallo,

die DCC-Software ist auch eine "gekürzte Jugendausgabe", die D&H Software lässt sich jedoch auf den Decoder aufspielen, damit kann der Decoder schon eine Menge, siehe

http://doehler-haass.de/cms/media/pdf/DHS250.pdf

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.483
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Trix Decoder 66839/66849

#5 von mulliba ( gelöscht ) , 11.07.2011 12:24

Zitat von scotti
Ich hab mir mal beide Beschreibungen angesehn, kann darauß aber nicht ableiten, welcher der bessere Decoder ist, welcher auch mehr kann.


Hallo Scotti,

wenn Du die beiden Beschreibungen tatsächlich gelesen hast solltest Du allein schon in den Funktionsbeschreibungen (jeweils auf S.4 der Anleitungen) deutliche Unterschiede festgestellt haben; welche u.A. auch hier im Thread bereits genannt wurden.

Gruss,
mulliba

PS: Ich habe bisher nur den 66839 verbaut, werde aber beim nächsten Modell potentiell auch mal den 66849 testen. Leider können die Decoder kein MM; von Märklin/TRIX wird für diese Betriebsart auf die neu angekündigten Decoder verwiesen.


mulliba

RE: Trix Decoder 66839/66849

#6 von scotti , 11.07.2011 12:27

Danke!

Also ich versteh das alles jetzt so:

-beide Trix Decoder sind von D&H
-Unterschied: Belastbarkeit und SUSI Schnittstelle
-Trix Decoder können mit Lopro und D&H Software ein Update bekommen -> Funktionen werden freigeschaltet.
-nach Update sind die Trix gleich mit original D&H DHP250
-Die identischen Decoder sind bei D&H als DHP250 direkt zu bekommen.

-----------------------------------------

Zitat von mulliba

Zitat von scotti
Ich hab mir mal beide Beschreibungen angesehn, kann darauß aber nicht ableiten, welcher der bessere Decoder ist, welcher auch mehr kann.


Hallo Scotti,

wenn Du die beiden Beschreibungen tatsächlich gelesen hast solltest Du allein schon in den Funktionsbeschreibungen (jeweils auf S.4 der Anleitungen) deutliche Unterschiede festgestellt haben; welche u.A. auch hier im Thread bereits genannt wurden.




Ich habe nur Beschreibungen gelesen, welche bei Trix online steht, keine Anleitungen.


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix Decoder 66839/66849

#7 von mulliba ( gelöscht ) , 11.07.2011 18:35

Zitat von scotti
Ich habe nur Beschreibungen gelesen, welche bei Trix online steht, keine Anleitungen.


Die Betriebsanleitungen gibts bei Märklin/TRIX ebenso:

http://medienpdb.maerklin.de/product_fil...839_betrieb.pdf

http://medienpdb.maerklin.de/product_fil...849_betrieb.pdf

Zitat
"lopro"


Wenn mit "lopro" der ESU Lokprogrammer gemeint ist bin ich fast sicher dass sich damit weder die Firmware noch die SW eines TRIX oder D&H Decoders ändern lässt. Mit dem Decoderupdate hat "8erberg" wohl eher an die FCC gedacht.

Zitat
-Die identischen Decoder sind bei D&H als DHP250 direkt zu bekommen.


Nein. Der vergleichbare Decoder von D&H ist der DHP260 mit mtc Schnittstelle.

Gruss,
mulliba


mulliba

RE: Trix Decoder 66839/66849

#8 von Ruhr-Sider , 11.07.2011 20:37

Zitat von scotti
......

-beide Trix Decoder sind von D&H
-Unterschied: Belastbarkeit und SUSI Schnittstelle
-Trix Decoder können mit Lopro und D&H Software ein Update bekommen -> Funktionen werden freigeschaltet.
-nach Update sind die Trix gleich mit original D&H DHP250
-Die identischen Decoder sind bei D&H als DHP250 direkt zu bekommen.
....




Hallo Scotti,

na wenn du dich da mal nicht täuschst.

> -beide Trix Decoder sind von D&H

Ne, einer davon - der 66839 - ist auf jeden Fall von ESU.

Zitat von der ESU HP:
============================================================================
LokPilot V2.0 - Die 2. Generation

Der erfolgreiche LokPilot Decoder wurde durch den LokPilot V2.0 Decoder abgelöst.
Dieser bot ein erweitertes Function Mapping und eine erheblich verbesserte Lastregelung an.

Produktionszeitraum: 2005 - 2006 (52600)
Dimensionen: 22,5mm x 15,5mm (52600)


=============================================================================
Hier nochmal zum Vergleich der Link zur TRIX-Seite.

Wer in der vergrößerten Darstellung genau hinsieht, kann sogar auf dem Decoder noch den Schriftzug "ESU" erkennen.
Auch die BAuteileanordnung ist mit der ESU V2-Darstellung identisch.
Der einzige Unterschied, ist die hier nicht bestückte 21-pol. SSt. In der TRIX-Version wird diese mit der Buchsenleiste bestückt.

Übrigens im Lokprogrammer sollte dieser Decoder erkannt werden und ganz normal bearbeitbar sein.
Der kann natürlich kein MM/mfx sondern nur DCC/Sx ....
und er hat gemäß der neuen TRIX-Spezifikation eben wohl 4 verstärkte AUX1-4 Ausgänge, was im Übrigen aus der Dokumentation nicht so wirklich hervorgeht.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Trix Decoder 66839/66849

#9 von scotti , 11.07.2011 20:59

Uff,
und welcher ist nun erste Wahl?


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix Decoder 66839/66849

#10 von Torsten Piorr-Marx , 11.07.2011 21:04

Zitat von scotti
Uff,
und welcher ist nun erste Wahl?


Der mLD/mSD.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Trix Decoder 66839/66849

#11 von Ruhr-Sider , 11.07.2011 21:45

Zitat von Torsten Piorr-Marx

Zitat von scotti
Uff,
und welcher ist nun erste Wahl?


Der mLD/mSD.




Hallo Torsten,

sorry, aber das sehe ich so nicht.

Dank dieses "tollen TRIX's " die AUX3/4 Ausgänge direkt als verstärkte Ausgänge zu verwenden, verhindert man zuverlässig, dass die Märklin mLD/mSD Decoder hier einsetzbar sind. Deren Schnittstelle ist wohl - bisher noch - so, dass AUX3/-4 unverstärkt sind.

Sehe aber gerade, dass das nur auf der Abbildung des mLDs [60942] noch so ist.
Die mSDs[60945-9] haben da bereits einen weiteren Chip drauf. Ob die aber auch so kommen - who knows?

Wenn dem so ist, dann wären die mSDs wahrscheinlich nicht mehr zu alten Schnittstellenplatinen kompatibel, weil die davon aus gehen, dass AUX3/-4 eben unverstärkt sind. Ob man das bei Märklin so umsetzt - warten wir es ab.

Aber vielleicht gibt es ja auch bald diese neuen Decoder als TRIX-Derivate tLD/tSD. Im Layout der mld/mSD sind auf jeden Fall bereits Vorkehrungen getroffen, auch dann AUX3/-4 durch Nachbestückung des passenden Verstärkerchips zu erhalten.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Trix Decoder 66839/66849

#12 von Ruhr-Sider , 11.07.2011 21:57

Zitat von scotti
Uff,
und welcher ist nun erste Wahl?



Also ich würde den ESU nehmen.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Trix Decoder 66839/66849

#13 von TEE2008 , 11.07.2011 22:04

Zitat von scotti
Moin,
ich bräuchte mal Hilfe im Decoderwirrwarr.
Von Trix werden beide oben genannten Decoder angeboten.
Ich hab mir mal beide Beschreibungen angesehn, kann darauß aber nicht ableiten, welcher der bessere Decoder ist, welcher auch mehr kann.
Ich suche einen Decoder für ne Trix 185 (Crossrail), da mir der Aufwand mit den Zimo zu groß ist. Da komm ich keine Schritt weiter.

In der Anleitung der Lok werden beide Decoder genannt. Die zwei Euro Preisunterschied in der UVP machenja auch keinen Unterschied.

Wäre schön, wenn mir mal einer die beiden Decoder verständlich erklären könnte.

Danke!


Wende doch den ESU Trick an.

viewtopic.php?f=2&t=40705&start=66

Mit Zimo Decoder läuft die Traxx nicht richtig:

http://www.nexusboard.net/showthread.php...threadid=315711


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.684
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: Trix Decoder 66839/66849

#14 von Ruhr-Sider , 11.07.2011 22:35

Zitat von TEE2008
[ .... Wende doch den ESU Trick an.
viewtopic.php?f=2&t=40705&start=66
Mit Zimo Decoder läuft die Traxx nicht richtig:
http://www.nexusboard.net/showthread.php...threadid=315711



Sorry,
aber was ESU dort schreibt ist ja nur die halbe Wahrheit.

Man hat dann zwar das rote Licht, aber dabei geht dann natürlich die eigentlich auch ganz sinnvolle Möglichkeit der (Total-)Abschaltung der Führerstände verloren.

Wer nur auf rotes Licht aus ist, kann das zwar so machen, aber wer das auch abschaltbar haben will bzw. auch die Lok auf der Modellbahn vorbildlich mit Wendelzugbeleuchtung einsetzten will, kommt mit dem "ESU-Trick" nicht wirklich weiter.

Da muss man dann doch anders heran. -> Link
Habe das erst gerade wieder bei 2 Loks erfolgreich gemacht.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Trix Decoder 66839/66849

#15 von Torsten Piorr-Marx , 12.07.2011 06:19

Zitat von Ruhr-Sider
...sorry, aber das sehe ich so nicht.

Dank dieses "tollen TRIX's " die AUX3/4 Ausgänge direkt als verstärkte Ausgänge zu verwenden, verhindert man zuverlässig, dass die Märklin mLD/mSD Decoder hier einsetzbar sind. ...


Die AUX3/4 sind verstärkt, AUX5/6 unverstärkt. Die Dekoder können also ohne Probleme eingesetzt werden.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Trix Decoder 66839/66849

#16 von scotti , 12.07.2011 08:53

Puuuh,
wird ja immer komplizierter...

Torsten,
ich hab das hier gefunden:
http://www.meder-frankfurt.de/fileadmin/...lin_Aktion2.pdf

Da steht "verwendbar für alle HO Loks TRIX und MÄRKLIN"

Dann versteh ich nur nicht, wie das gehn soll, wenn doch die F- Aux- Belegung bei Trix extra geändert wurde um keine "Standard" Decoder benutzen zu können.


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix Decoder 66839/66849

#17 von Torsten Piorr-Marx , 12.07.2011 09:00

Zitat von scotti
... Dann versteh ich nur nicht, wie das gehn soll, wenn doch die F- Aux- Belegung bei Trix extra geändert wurde um keine "Standard" Decoder benutzen zu können. ...


Wie kommst Du auf die Idee?
Die Trix Loks benötigen einfach Dekoder, bei denen AUX3/4 verstärkt sind. Davon gibt es eine Menge am Markt (ZIMO, Trix, D&H, Märklin...).
Wenn man jedoch einen Dekoder einsetzten will, der dieses nicht hat, (z.B. ESU Lopi und Loksound), dann muß man natürlich umlöten oder irgendeinen anderen Spagat machen.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Trix Decoder 66839/66849

#18 von scotti , 12.07.2011 09:20

Stimmt.


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.792
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Trix Decoder 66839/66849

#19 von Ruhr-Sider , 12.07.2011 13:01

Zitat von Torsten Piorr-Marx

Zitat von Ruhr-Sider
...sorry, aber das sehe ich so nicht.

Dank dieses "tollen TRIX's " die AUX3/4 Ausgänge direkt als verstärkte Ausgänge zu verwenden, verhindert man zuverlässig, dass die Märklin mLD/mSD Decoder hier einsetzbar sind. ...


Die AUX3/4 sind verstärkt, AUX5/6 unverstärkt. Die Dekoder können also ohne Probleme eingesetzt werden.




Also Thorsten,

jetzt sollten wir um die Verwirrung dann doch mal aufzulösen, hier mal klar machen, was den jeder mit AUX3..6 versteht.

Hier mal meine Definition (kompatible zur bisherigen mtc-SSt)
AUX 0 - verstärkt .... üblicherweise Stirnlicht
AUX 1 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 2 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 3 - unverstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 4 - unverstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 5 - gibt es nicht bei ESU/Märklin? .... bisher nur bei ZIMO
AUX 6 - gibt es nicht bei ESU/Märklin? .... bisher nur bei ZIMO

oder liege ich da so falsch?


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Trix Decoder 66839/66849

#20 von 8erberg , 12.07.2011 13:29

Hallo,

einfach gesagt: ja, die D&H Decoder haben Aux 3 + 4 mit bis zu 300 mA belastbar.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.483
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Trix Decoder 66839/66849

#21 von TEE2008 , 12.07.2011 15:33

Zitat von Torsten Piorr-Marx

Zitat von Ruhr-Sider
...sorry, aber das sehe ich so nicht.

Dank dieses "tollen TRIX's " die AUX3/4 Ausgänge direkt als verstärkte Ausgänge zu verwenden, verhindert man zuverlässig, dass die Märklin mLD/mSD Decoder hier einsetzbar sind. ...


Die AUX3/4 sind verstärkt, AUX5/6 unverstärkt. Die Dekoder können also ohne Probleme eingesetzt werden.



Sind jetzt doch Aux 3 und Aux 4 bei den neuen Märklin Decodern verstärkt?


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.684
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: Trix Decoder 66839/66849

#22 von Torsten Piorr-Marx , 12.07.2011 15:34

Zitat von Ruhr-Sider
...jetzt sollten wir um die Verwirrung dann doch mal aufzulösen, hier mal klar machen, was den jeder mit AUX3..6 versteht. ...

Hier mal meine Definition (kompatible zur bisherigen mtc-SSt)
AUX 0 - verstärkt .... üblicherweise Stirnlicht
AUX 1 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 2 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 3 - unverstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 4 - unverstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 5 - gibt es nicht bei ESU/Märklin? .... bisher nur bei ZIMO
AUX 6 - gibt es nicht bei ESU/Märklin? .... bisher nur bei ZIMO

oder liege ich da so falsch? ...


Ja. Der neue Märklin mSD hat:

AUX 0 - verstärkt .... üblicherweise Stirnlicht
AUX 1 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 2 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 3 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 4 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 5 - unverstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 6 - unverstärkt ... Zusatzfunktion


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Trix Decoder 66839/66849

#23 von Ruhr-Sider , 12.07.2011 18:15

Zitat von Torsten Piorr-Marx

Zitat von Ruhr-Sider
...jetzt sollten wir um die Verwirrung dann doch mal aufzulösen, hier mal klar machen, was den jeder mit AUX3..6 versteht. ...
Ja. Der neue Märklin mSD hat:

AUX 0 - verstärkt .... üblicherweise Stirnlicht
AUX 1 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 2 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 3 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 4 - verstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 5 - unverstärkt ... Zusatzfunktion
AUX 6 - unverstärkt ... Zusatzfunktion




Hallo Thorsten,

woher hast du denn diese Aussage?
Ich kann es ja kaum glauben.

Auf der Abbildung zum mLD ist auf jeden Fall noch ein Decoder zu sehen, der unverstärkte Ausgänge hat. (unten links fehlt der Verstärker-Chip).Die AUX-Pinns sind über zwei kleine Brückenwiderstände (0-Ohm) direkt mit dem Prozessor-Pins verbunden.
Die mSD sind allerdings mit bestücktem Zusatzchip abgebildet.

Wenn dem wirklich so ist. wie du sagst, dann sind diese Decoder z.B. nur bedingt geeignet, Modelle von Märklin zu steuern, die die noch die mtc-SSt(alt) haben. Vielfach wurde auch von Märklin in der Vergangenheit der AUX3/-4 Ausgang bereits für bestimmte Sachen benutzt.

Z.B.
- ET 420 / Vt 08 etc. für die Schleiferumschaltung,
- BR 290 etc. AUx4 auf Dauerfunktion
- etc.

Setzt man dann in diese Loks/Züge einen neuen mlD/mSD ein (könnte ja mal sein, dass da mal was kaputt geht), dann wird das nicht funktionieren, weil bei den Loks/Zügen eben AUX3/-4 unverstärkt sein muss. Die Verstärkerlogik ist ja da bereits auf der Hauptplatine - also hinter der Schnittstelle.

Somit hat man es dann möglicherweise geschafft, seinen eigenen bisherigen Quasi-Hausstandard "ad absurdum" zu führen.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Trix Decoder 66839/66849

#24 von Robert Bestmann , 12.07.2011 21:36

Hallo HGH,

na und? Wenn dem so sein sollte, dann nimmt man für Modelle, die an AUX 3/4 die Verstärkung brauchen, die Märklin-Decoder und ansonsten LoPis

Viele Grüße

Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.555
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Trix Decoder 66839/66849

#25 von Jörg Warrelmann , 13.07.2011 12:14

Hallo,

wie ist das denn mit dem Update der D&H Decoder? Auf der D&H Homepage finde ich folgendes:

"Für den Updatevorgang ist eine Future-Central-Control-Digitalzentrale erforderlich." (Zitat)

Ich habe die CS2 und den ESU Lokprogrammer. Die CS2 fällt wohl aus aber geht das mit dem ESU Lokprogrammer? Wohl wahrscheinlich auch nicht oder?

Ich habe nämlich gerade günstig die 22630 erstanden. Bei den anderen Traxx-Loks von Trix habe ich ESU Decoder im Einsatz (rote Schlusslichter auf AUX1 und 2 umgelegt) aber hier will ich die Abschaltung über Funktionstaste beibehalten. Damit bliebe nur HGHs Lösung, Warten auf die neuen Märklin Decoder oder den Trix Decoder unter DCC an der CS2 zu betreiben.

Also, wie geht das mit dem Update? (mir ist klar, dass es auch ohne geht)

Danke
Jörg


C-Gleis Anlage mit CS3+ (60216) Master und CS2 (60213) Slave sowie 2 Booster 60174, mfx und DCC


Jörg Warrelmann  
Jörg Warrelmann
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.155
Registriert am: 02.05.2005
Gleise C-Gleis
Steuerung CS3+ Master und CS2 Slave


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz