An Aus


RE: Licht mit Dekoder schalten und Masseanschluß wo?

#1 von MaMä , 20.07.2011 13:29

Hi,

ich denke gerade darüber nach, in meinen Zügen mit Wagenbeleuchtung diese Beleuchtung auch über einen Funktionsdekoder zu schalten.

Nun heißt es ja, daß man für die Lichtmasse den entsprechenden Anschluß am Dekoder verwenden soll (oder muß?)
Für den ersten Versuch habe ich meinen Südwind-Express vorgesehen. Stromabnahme erfolgt über einen Schleifer (in diesen Wagen wird ja der Dekoder rein müssen), die anderen Wagen werden über einpolige stromführende Kupplungen versorgt.
Kann ich nun einfach die Lichtmasse wie bisher auf die Trafomasse (also schlicht: das Gleis) legen oder gibt es da Probleme?

Ich verwende LED-Leisten von Hufing mit Gleichrichter, es sind Elkos angelötet, um das Flackern zu verringern.


Und dann noch das Schmankerl:
Den Schleifer habe ich vom Restaurantwagen in einen anderen Wagen umgebaut. Nun hat ja der Restaurantwagen den Panto mit dem Piezomotor und den Schaffnerpfiff. Daß das nur funktionieren kann, wenn auch das Licht brennt, ist für mich kein Problem. Geht aber das Digital-Signal durch den Funktionsdekoder fürs Licht überhaupt durch?
Oder muß ich den Schleifer doch wieder in diesen Wagen einsetzen und den zweiten Dekoder (fürs Licht) irgendwie reinfummeln?

Gruß,
Markus


Gruß
Markus

--

Kontaktwunsch?
Evtl. hier drüber: https://www.youtube.com/channel/UCjXXw3lKxhVe2t7WpRuYm9g


MaMä  
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.304
Registriert am: 21.12.2008


RE: Licht mit Dekoder schalten und Masseanschluß wo?

#2 von jogi , 20.07.2011 14:56

Hallo , Jogi hier

Kenne die Wagen nicht .

Grundsätzlich aber
Die Fkt. werden doch auch von einem Decoder geschaltet .

Wenn jetzt das Licht über den anderen Decoder über den Fkt. Ausgang geschaltet wird , kommt da eine Gleichspannung OHNE Digital Signal an , und dann werden die Fkt. in dem Wagen NICHTMEHR funktionieren .
Also Vorschlag :
Den zusätzlichen Decoder in den Wagen wo der Schleifer ist .
An dem zusätzlichen Decoder am Fkt.Ausganng ein Relais ( zwischen AUX und Gemeinsamen Rückleiter )
Mit diesem Rlais dann den Strom geschaltet vom Schleifer durch den Wagenverband .
Masse braucht es dann in jedem Wagen von den Achsen . So bekommen die LED Leisten die Digital Spannung und auch die Fkt. im anderen Wagen , das sollte so klappen .
Flackern etc. tut nix , da die LED Leisten entsprechen ausgerüstet sind .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.843
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz