RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#1 von Hp2 ( gelöscht ) , 11.09.2006 15:20

Hallo!

Welcher Decoder ist in der Roco V80 AC ohne Sound, Lopi 1?

Sicher würde ich es auch irgendwo finden, wenn ich lange genug suchen würde . Bis jetzt aber kein Erfolg.

Grüße

vom Schutzleiter



Hp2

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#2 von Marky ( gelöscht ) , 11.09.2006 20:28

Hallo Schutzleiter,

garantieren kann ich für nix, aber normalerweise sollte es so sein.


Ich hatte mal eine Roco V 80 leihweise von einem Kollegen. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern.

Jedoch kann ich mich an eine sehr magere Zugkraft erinnern.



Gruß Markus



Marky

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#3 von Hp2 ( gelöscht ) , 11.09.2006 20:51

Danke.
Aus meinen anderen Beiträgen kann man ja erkennen, was mich gerade umtreibt und wozu ich das wissen möchte.

Grüße

vom Schutzleiter



Hp2

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#4 von Marky ( gelöscht ) , 11.09.2006 20:54

Hallo Schutzleiter,


nur nicht schlapp machen Immer eifrig testen. Ich hab im Moment "Testpause". Mir reichts zur Zeit.


Gruß Markus



Marky

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#5 von lokbaer ( gelöscht ) , 11.09.2006 21:42

Hallo Schutzleiter

Lopi 1



lokbaer

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#6 von tron24 , 11.09.2006 21:50

Hallo Schutzleiter,

in meiner war ein Lopi1.

Auch in der Roco E80 war so ein kastriertes .... ding.

Die Betonung liegt auf "war".

Einen Kühn rein und fertig.

tron24



 
tron24
InterCity (IC)
Beiträge: 886
Registriert am: 05.05.2005
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital, Analog


RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#7 von Cougarman ( gelöscht ) , 11.09.2006 21:55

Zitat von tron24
in meiner war ein Lopi1.

Einen Kühn rein und fertig.



Wo liegt der Vorteil des Kühn Decoder ?



Cougarman

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#8 von Gast , 11.09.2006 22:06

Hallo Hannes,

da du ein eifriger Leser hier bist, soltlest du das eigentlich mitbekommen haben.

Der Kühn hat eine praxisgerechte Stomunterbruchbehandlung.

Auf Unterbrechungen bis ca 1s reagiert er gar nicht, bzw fährt normal weiter und bei längeren Unterbrechungen fährt er nach Kennlinie hoch.

Wolfgang




RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#9 von lokbaer ( gelöscht ) , 11.09.2006 22:06

Zitat von Cougarman

Wo liegt der Vorteil des Kühn Decoder ?



Hallo

Kein Alzheimer z.b. als nur einen Punkt

Nachteil: Keine AC Analogfähigkeit

Gruß Walter



lokbaer

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#10 von Marky ( gelöscht ) , 11.09.2006 22:08

Zitat von Cougarman

Zitat von tron24
in meiner war ein Lopi1.

Einen Kühn rein und fertig.



Wo liegt der Vorteil des Kühn Decoder ?





Hallo Hannes,


der Kühn hat eine etwas schnellere "Reaktionszeit" wenns mal eine kurze Stromuntrebrechung gibt. (Vergleich Lopi 2 und Kühn)

Der Kühn hat eine wesentlich schnellere "Reaktionszeit" im Vergleich zu "Lopi 3" . Es mußte mal wieder sein


Gruß Markus



Marky

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#11 von tron24 , 11.09.2006 22:13

Hallo Wolfgang,

das war aber eigentlich nicht das Problem des kastrierten ... ding.

Die Ursache, schlechte bis keine Dokumentation der CV-Werte, Adresse nur bis 127, kein A-Licht, keine Telexfunktion (Skip), kein ... .
Selbst Roco konnte/wollte keine Auskunft über die fehlenden CV-Werte geben.


tron24



 
tron24
InterCity (IC)
Beiträge: 886
Registriert am: 05.05.2005
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital, Analog


RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#12 von Marky ( gelöscht ) , 11.09.2006 22:14

Zitat von lokbaeer


Hallo


Nachteil: Keine AC Analogfähigkeit

Gruß Walter




Hallo Walter,

wann wirds denn was werden mit der Analog-Fahiigkeit ? Du müßtest doch bestens informiert sein.


Gruß Markus



Marky

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#13 von lokbaer ( gelöscht ) , 11.09.2006 22:21

Hallo Markus

Derzeit = 0

Gruß Walter



lokbaer

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#14 von Cougarman ( gelöscht ) , 11.09.2006 22:33

Zitat von Markus Heinz
der Kühn hat eine etwas schnellere "Reaktionszeit" wenns mal eine kurze Stromuntrebrechung gibt. (Vergleich Lopi 2 und Kühn)

Der Kühn hat eine wesentlich schnellere "Reaktionszeit" im Vergleich zu "Lopi 3" . Es mußte mal wieder sein



Achso.
Also nix wichtiges.
Stromunterbrechungen kenne ich nicht, bis auf meine Köf auf einer nicht polarisierten Weiche, die bleibt dann stehen.
Ich weiß allerdings nicht was dort für ein Decoder drin ist, ein Trix-Original.
Bis jetzt habe ich zwei Loks mit dem Lopi3, ich kann keinen Unterschied erkennen.



Cougarman

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#15 von Marky ( gelöscht ) , 11.09.2006 22:51

Zitat von Cougarman


Achso.
Also nix wichtiges.
Stromunterbrechungen kenne ich nicht, bis auf meine Köf auf einer nicht polarisierten Weiche, die bleibt dann stehen.
Ich weiß allerdings nicht was dort für ein Decoder drin ist, ein Trix-Original.
Bis jetzt habe ich zwei Loks mit dem Lopi3, ich kann keinen Unterschied erkennen.




Hallo Hannes,


wenns bei Dir keine Stromuntrebrechungen gibt kannst Du auch keinen Unterschied erkennen Logo.

Aber der Tag kommt, an dem Du nicht nur ein Oval hast und dann wirst Du sehen


Gruß Markus



Marky

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#16 von Cougarman ( gelöscht ) , 11.09.2006 22:58

Zitat von Markus Heinz
wenns bei Dir keine Stromuntrebrechungen gibt kannst Du auch keinen Unterschied erkennen Logo.

Aber der Tag kommt, an dem Du nicht nur ein Oval hast und dann wirst Du sehen



Ich kann mir nicht vorstellen, das es mit zwei oder drei Ovalen anders sein sollte.
Auch verstehe ich nicht wie es überhaupt zu einer Stromunterbrechung kommen kann.
Bei so vielen Achsen.



Cougarman

RE: Welcher Decoder ist in Roco V80 AC?

#17 von Marky ( gelöscht ) , 11.09.2006 23:43

Zitat von Cougarman


Ich kann mir nicht vorstellen, das es mit zwei oder drei Ovalen anders sein sollte.
Auch verstehe ich nicht wie es überhaupt zu einer Stromunterbrechung kommen kann.
Bei so vielen Achsen.




Hallo Hannes,


ich kann doch jetzt nicht schon wieder mit den Pukos anfangen, da bekomme ich doch wieder Schelte.

Nur ein kleiner Hinweis: Kannst Du Dir vorstellen wie toll die "Verbindung" zu den Pukos ist, wenn der Schleifer am "OT" einer Weiche über den Grat wippt Grrrrrrrrrrrrrr da nutzt es bei uns "Märklinisten" wenig wenn wir jede Schieneseite 10 Räder für "Masse" haben.

So, Schluß mit dem Thema, ich krieg sie morgen wieder rechts und links um die Ohren ops:


GRuß Markus



Marky

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 194
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz