Willkommen 

RE: Neue ECoS Firmware 3.4.1 - Eure Erfahrungen?

#1 von Bubikopf , 06.08.2011 12:58

Hallo zusammen,
seit einigen Tagen gibts wieder eine aktualisierte Firmware für die ECoS-Familie. Nachdem ich 3.4.0 ausgelassen hatte, habe ich nun meine Central Station Reloades von 3.3.3 auf 3.4.1 hochgerüstet.
Die 3.4.1 ist zwar besser als die 3.4.0, aber so richtig Freude kommt beim Programmieren von mfx-Decodern nicht auf. Dafür kann man jetzt die ESU V4-Decoder fehlerfrei einlesen und programmieren.

Hier ein paar Macken der 3.4.1:

Beim Programmieren einer Märklin BR 85 (aus Startset 29840) ist mir folgendes aufgefallen:
- Einstellen per CSr (3.4.1) der Vmin, Vmax, Beschleunigung, Verzögerung werden vom Decoder nicht übernommen
- werden die Werte mittels LokProgrammer (2.7.9) gesetzt, funktioniert anschliessend der Fahrsound nicht mit der CSr
- auch nach erneutem Einlesen (Lok löschen und neu anmelden) funktioniert kein Fahrsound
- erst nach Reset des Decoders (ursprüngliche Werte für Vmin, Vmax, ACC und DEC) funktioniert der Sound wieder korrekt

Ändere ich die Werte für ACC und DEC mit einer Mobile Station 1, funktioniert der Sound einwandfrei.

Im ESU-Forum sind weitere Probleme in Zusammenhang mit mfx-Decodern genannt.

Wie sind Eure Erfahrungen? Welche Version habt Ihr im Einsatz?

vG Uwe


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.037
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Neue ECoS Firmware 3.4.1 - Eure Erfahrungen?

#2 von kaeselok , 06.08.2011 13:19

Hallo Uwe,

die Probleme betreffen die aktuellen Märklin Decoder, also die Decoder, die seit knapp 2 Jahren in Märklin Loks drin stecken. Alte Decoder (ESU) sind nicht betroffen.

Deine Beobachtungen kann ich bestätigen. Empfehlung von mir: Nicht über die Menüs versuchen Werte zu ändern, sondern über die CVs.

Ein weiterer nicht genannter Effekt ist, dass sich Decoder in Auslieferungen der letzten 6 Monate bei meiner ECoS II permanent neu anmelden. Auch wenn sie aufgerufen sind, die Dinger melden sich immer mal wieder neu an.

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Neue ECoS Firmware 3.4.1 - Eure Erfahrungen?

#3 von Marky ( gelöscht ) , 06.08.2011 14:11

Zitat von kaeselok

...Ein weiterer nicht genannter Effekt ist, dass sich Decoder in Auslieferungen der letzten 6 Monate bei meiner ECoS II permanent neu anmelden. Auch wenn sie aufgerufen sind, die Dinger melden sich immer mal wieder neu an....




Moin Kalle,


najs, wenn sie sich oft genug anmelden steigt die Wahrscheinlichkeit, daß der "Rückmelder" stirbt und dann hat sich das Problem erledigt ops: ops: ops:


Gruß Markus


Marky

RE: Neue ECoS Firmware 3.4.1 - Eure Erfahrungen?

#4 von Bubikopf , 06.08.2011 16:57

Zitat von kaeselok
Hallo Uwe,

die Probleme betreffen die aktuellen Märklin Decoder, also die Decoder, die seit knapp 2 Jahren in Märklin Loks drin stecken. Alte Decoder (ESU) sind nicht betroffen.



Hallo Kalle,
das kann ich leider nicht bestätigen. Ich habe keine Märklin-Loks mit dem neuen Decoder. Bei mir verursachen alle "alten" mfx-Decoder von Märklin (die von ESU) und ESU-mfx-Decoder die Probleme.

vG Uwe


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.037
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Neue ECoS Firmware 3.4.1 - Eure Erfahrungen?

#5 von kaeselok , 06.08.2011 18:56

Zitat von Bubikopf
Bei mir verursachen alle "alten" mfx-Decoder von Märklin (die von ESU) und ESU-mfx-Decoder die Probleme.



Hallo Uwe,

erstaunlich, weil diese Decoder bei mir einwandfrei laufen. Sie melden sich nur einmal an und es gibt null Probleme mit der Steuerung.

Faszinierend!


Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Neue ECoS Firmware 3.4.1 - Eure Erfahrungen?

#6 von Bubikopf , 06.08.2011 19:27

Zitat von kaeselok

Zitat von Bubikopf
Bei mir verursachen alle "alten" mfx-Decoder von Märklin (die von ESU) und ESU-mfx-Decoder die Probleme.



Hallo Uwe,

erstaunlich, weil diese Decoder bei mir einwandfrei laufen. Sie melden sich nur einmal an und es gibt null Probleme mit der Steuerung.

Faszinierend!


Viele Grüße,

Kalle




Steuerung funktioniert bei mir auch einwandfrei. Aber hast Du mal versucht, die Beschleunigungs- oder Verzögerungswerte zu ändern? Oder einen Wert für die Motor-Regelung?


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.037
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Neue ECoS Firmware 3.4.1 - Eure Erfahrungen?

#7 von Peter Müller , 06.08.2011 19:47

Zitat von Bubikopf
Aber hast Du mal versucht, die Beschleunigungs- oder Verzögerungswerte zu ändern? Oder einen Wert für die Motor-Regelung?


Ist Mfx dann nicht ein unpassendes Protokoll? Einerseits die Adressvergabe der Zentrale übertragen, aber andererseits Parameter ändern wollen?

Ich denke, Du gehörst damit zu einer unbedeutenden Gruppe und deshalb wird auch nicht groß über die bei Dir auftretenden Probleme gesprochen (geschweige denn, daran gearbeitet).


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Neue ECoS Firmware 3.4.1 - Eure Erfahrungen?

#8 von Torsten Piorr-Marx , 06.08.2011 20:33

Zitat von Peter Müller
... Ist Mfx dann nicht ein unpassendes Protokoll? Einerseits die Adressvergabe der Zentrale übertragen, aber andererseits Parameter ändern wollen?

Ich denke, Du gehörst damit zu einer unbedeutenden Gruppe und deshalb wird auch nicht groß über die bei Dir auftretenden Probleme gesprochen (geschweige denn, daran gearbeitet). ...


Was hat denn das Protokoll mit dem Ändern von Dekoder-Parametern zu tun?

Genau wie unter DCC oder MM werden bei mir alle mfx-Dekoder an meine gewünschten Fahreigenschaften angepaßt. Das geht bei allen Protokollen und ich erinnere einfach mal an die Zeit, als die Beschleunigungskurve von mfx-Dekodern nicht auf "linear" gestellt werden konnte, weil es noch keine CS gab - das war ein Aufschrei in der M.-Gemeinde.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Neue ECoS Firmware 3.4.1 - Eure Erfahrungen?

#9 von Heinzi , 07.08.2011 16:02

Zitat
Ich denke, Du gehörst damit zu einer unbedeutenden Gruppe und deshalb wird auch nicht groß über die bei Dir auftretenden Probleme gesprochen (geschweige denn, daran gearbeitet).


Die Zielgruppe einer Zentrale die mfx kann, dürften ja wohl ausschlisslich die Märklinisten sein. Anfahr- und Bremsverzögerung dürfte wohl jeder Märklinist selber einstellen wollen, zumal diese beiden zu den wenigen Parametern gehören die bereits von Anfang an mit der MS1 eingestellt werden konnten.


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.528
Registriert am: 26.04.2006


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 164
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz