RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#1 von Alter Schwede II ( gelöscht ) , 24.08.2011 18:46

Hallo an Euch Alle !!

Ich bin neuling hier und eine Alte Schwede... also sind Gramatische sowie Schreib-Fehler Plicht bei mir. ops:
Hoffe das ich trotzdem zu verstehen bin, wenn nicht bitte melden !

Ich bin dabei eine Anlage zu planen / Bauen. ( Erster Ansatz... )
Ich habe die Planungshilfe von Mark ( Danke Sehr !! ) versucht zu beantworten.
Anbei ist eine Skizze von die Anlage so wie die jetzt Aufgebaut ist. Die ist nicht genau in Maßstab sondern nur
als Prinzipskizze zu sehen.

Die Anlage ist nur im Test betrieb und ich würde mich sehr freuen über kontruktiver kritik und Ideen.




1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 Welches Motiv soll deine Anlage haben? (Region/Landschaft? Haupt- oder Nebenbahn? Gibt es einen oder mehrere Bahnhöfe? ... Zwischen- oder Endbahnhof/-höfe? Gibt es Industriegleisanschlüsse?)



Hauptbahn mit kleiner Nebenbahn, BW und Kleinere Hafen / Rangierhof.

Zitat
1.2 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren? In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



Epoche III - IV, Dampf & Diesel

Zitat
1.3 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



BW & Verladung / Rangierhof sollte sein. Alles andere muss nicht.

Zitat
1.4 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)



Das BW und die leichten Rangiertätigkeiten finde ich schön. Auch das Bauen und Konstruieren gefällt mir sehr. Es sollte eine Schöne Anlage zum "Spielen" sein. Nicht umbedingt nach Fahrplan usw.

Zitat
1.5 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen, die deine Antworten anschaulicher machen können?



Ich habe eine erste Skizze erstellt, ( Als Anhang dabei ), die ich auch so am Probieren / Testen bin.

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? Aufstellfläche, die nur zeitweise zur Verfügung steht? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

Etwa 4 x 10 Meter Freier Raum.

Zitat
2.2. Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen)



H0. Märklin M,K und C Gleise sind vorhanden. Anlage wird Digital gesteuert.

3. Alles was dir sonst noch einfällt ...

Zitat
... und was beim gemeinsamen Nachdenken hilfreich sein könnte: Zum Beispiel: Baust du allein oder hast du Helfer? Willst du alleine oder mit anderen Bahnbetrieb machen? Hast du (auch) Interesse an Fahrtreffen mit anderen?



Das Modellbahn Virus ist gerade eben voll wieder Ausgebrochen bei mir. Als Kind hatte ich eine Anlage im Keller.... Habe die reste davon geholt und mit neues material ergänzt. Ich Baue alleine und würde sehr gerne an Fahrtreffen teilnehmen. Möchte mich austauschen und von die Erfahrungen anderer was lernen. Bin wie gesagt absoluter Neuling


Beste Grüße

Erich

Edit : PDF Ausgetauscht. Ca. Maße und vorhandene Tisch eingezeichnet.

Erich

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Alter Schwede II

RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#2 von AK_75 , 24.08.2011 18:55

Hallo Erich!

Leider kann ich Deinen Gleisplan nicht öffnen - Bei mir kommt die Meldung "pdf beschädigt".
Schau' da doch bitte nochmal nach.

EDIT: Hat sich erledigt. Funktioniert jetzt doch


Lechenich in H0m


AK_75  
AK_75
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert am: 17.07.2011


RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#3 von Alter Schwede II ( gelöscht ) , 24.08.2011 18:56

Hallo !

PDF Ausgetauscht !
Danke & Sorry !!

Erich


Alter Schwede II

RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#4 von AK_75 , 24.08.2011 19:03

Nachdem ich es jetzt geschafft habe, Deinen Plan zu öffnen:
Eine schöne Idee.
Da Dir mit 10x4m ein länglicher Raum zur Verfügung steht, würde ich die einzelnen Elemente mehr in der Länge anordnen statt wie jetzt als sehr tiefes Rechteck- zum Beispiel Bahnhof mit BW in Seitenlage auf der einen Seite, Hafen/Industrie auf der anderen.
Das ganze dann als Rundumanlage, dann kannst Du überall eine vernünftig zu erreichende Tiefe einhalten ohne unter der Anlage herumkriechen zu müssen.
Nur mal so als Idee!


Lechenich in H0m


AK_75  
AK_75
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert am: 17.07.2011


RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#5 von Alter Schwede II ( gelöscht ) , 24.08.2011 19:29

Hallo Andreas !

Danke für Dein input !

Ich habe den Plan komplettiert mit die vorhandene Tischfläche, ( was sich ändern lässt )
und die Heutigen ca. Maße.

So wie Sie jetzt steht komme ich an alle Gleisfächen ran. ( Bis auf die 45° BW Zufuhr. )

Erich


Alter Schwede II

RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#6 von Helko ( gelöscht ) , 24.08.2011 19:34

Zitat von Alter Schwede II
Edit : PDF Ausgetauscht. Ca. Maße und vorhandene Tisch eingezeichnet.

Hallo Erich, was ist richtig, 4*10m oder 5*4 oder gar 4*5 Meter? Gibt es Türen, Fenster oder andere Einschränkungen? Willst Du keinen Schattenbahnhof??


Helko

RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#7 von Alter Schwede II ( gelöscht ) , 24.08.2011 19:45

Hallo Helko !

Zu den Maßen :
Die Raumfläche die ich komplett nutzen kann ist etwa 4x10 Meter.
Diese fäche ist dann schon rund um begehbar, ohne Türe / Fenster die einschränken.
Die heutige Anlage / Probebau, so wie sie in die Skizze dargestellt ist, ist etwa 5x4 ( BxH )

Ich bitte um entschuldigung wenn ich verwirrung gestiftet habe.

Schattenbahnhof..... Hmmm
Warscheinlich wird es irrgenwann nötig wenn die "Rollende Masse" den Kritischen Punkt erreicht hat...
Ich habe ehrlich gesagt noch nicht darüber nachgedacht.
Jetzt ist es ja noch so schön die zuge zu sehen. ( Alle 5.... )

Erich


Alter Schwede II

RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#8 von Helko ( gelöscht ) , 24.08.2011 19:59

Zitat von Alter Schwede II
Schattenbahnhof..... Hmmm Warscheinlich wird es irrgenwann nötig wenn die "Rollende Masse" den Kritischen Punkt erreicht hat...
Jetzt ist es ja noch so schön die zuge zu sehen. ( Alle 5....)

Richtig erkannt, genau das ist das Problem, nachher anfangen zu bohren ist wesentlich aufwendiger ...Das schränkt es ja nicht ein, die Züge zu sehen, alle 5 Züge oder alle 5 Sec. Einen????
Über die Ausdehnung solltest Du Dir aber schon rechtzeitig klar werden, zeitlich(är), familiär, monetär etc, Reihenfolge fast egal, Hauptsache mit "är" wie Ärger, oder doch Ohne??


Helko

RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#9 von Redundant , 24.08.2011 23:59

Moin,

mein Raum ist ja auch 10 x 4 m und nach vielen Konzepten bin ich zu dem Schluss gekommen, dass eine Rundum-an-der-Wand-lang-Anlage mit Zunge in der Mitte die beste Variante ist, an alle Anlagenteile ranzukommen.

Viele Grüße,
Thorsten


Die vorangegangenen Zeilen sind als Denkanstoß zu verstehen – nicht als Belehrung, Provokation oder was auch immer bösartige Menschen da hineininterpretieren könnten.
Meine Filme zur Modellbahnplanung
• Meine aktuelle Baustelle


 
Redundant
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.050
Registriert am: 10.06.2011


RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#10 von Alter Schwede II ( gelöscht ) , 27.08.2011 12:44

Hi und Danke füe Euer gedanken !

Zitat von mannisid
Hallo,

ich kann mich den Ideen von Andreas nur anschließen. Auch ich würde auf der einen langen Seite den Bahnhof aufbauen und auf den kürzeren Seiten jeweils das Bw und den Hafen. Die andere lange Seite würde ich nutzen um schöne lange sichtbare Fahrstrecken mit Gefälle aufzubauen , so dass Du unter dem Bahnhof auch noch einen Schattenbahnhof bauen kannst. Den vermisse ich auf Deinem Plan nämlich. An beiden Enden des Schattenbahnhofs würde ich Kehrschleifen vorsehen, so dass ein Zug der in Richtung A fährt auch aus Richtung A zurückkehrt.



Ihr habt recht....
Die Idee gefällt mir sehr.
Demnächst wird nochmals umgebaut und dann werde ich das so wie vorgeschlagen ausprobieren.

Nochmals Danke !

Erich


Alter Schwede II

RE: Neuling braucht Kritik & Planungshilfe.

#11 von Redundant , 27.08.2011 16:59

Moin,

in der Anfangsphase meiner Anlagenplanung hatte ich ja auch mal eine Anlage mit Hafen geplant. Hier ist der Plan:



Vielleicht ist das zumindest ein Anstoß für eine konkretere eigene Idee.

Mein Szenario war eine private Steilstrecke mit Übergabegruppe am Staatsbahnhof in Einen a. d. Waffel. Die private Strecke sollte nach dem preußischen Kleinbahngesetz gebaut worden sein und musste an den Endpunkten jeweils Versorgungseinrichtungen für die Lokomotiven haben ... also im Prinzip kleine Bws. Der Bahnhof Hüttengesäß ist ein Endbahnhof der Hanauer Kleinbahn (1896 - 1931).

Je nach Raumverhältnissen könnte man das Bw auf die Zunge in der Raummitte setzen und den Hafen an eine Endpunkt eines Schenkels oder so. Die genaue Form und Gestaltung der Anlage hängt natürlich von deinen Wünschen und Bedürfnissen ab. Aber dies ist zumindest eine Grundidee einer brauchbaren Raumausnutzung.

Viele Grüße,
Thorsten


Die vorangegangenen Zeilen sind als Denkanstoß zu verstehen – nicht als Belehrung, Provokation oder was auch immer bösartige Menschen da hineininterpretieren könnten.
Meine Filme zur Modellbahnplanung
• Meine aktuelle Baustelle


 
Redundant
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.050
Registriert am: 10.06.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 45
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz