RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#1 von burion , 30.08.2011 14:23

Hi Stummis,
es beschäftigt mich die Frage, wieviel Strom eigentlich fließt, wenn eine Digi-Lok nichts macht - also nur auf dem Gleis steht. Kein Licht an, keine Sonderfunktionen wie Geräusche usw.
Ich habe ca. 60 Loks momentan auf der Anlage stehen und die Intellibox wird ganz schön warm.

HerzlGrüße
Jürgen


 
burion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 06.12.2008
Homepage: Link
Ort: Eisenberg
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox + TC Gold
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#2 von SAH , 30.08.2011 14:29

Guten Tag Jürgen,

pro Dekoder 25-30mA, bei Sounddekodern noch mehr.
Also bei 60 Loks ca. 1,8A.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.237
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#3 von supermoee , 30.08.2011 14:34

Hallo Jürgen,

das habe ich bei mir auch mal festgestellt, und bin der Sache ein bisschen nachgegangen. Der Strombedarf bei Stillstand hängt stark vom Antriebskonzept ab, bzw. ob der Motor eine Treiberplatine besitzt (Sinus Motoren) oder nicht.

mfx Lok mit HLA (V160, Br86): 0.016A
mfx Lok mit Glochenanker (Br 18.1): 0.025A
mfx Lok mit SDS (Br218, Krokodil): 0.042A

Diese Werte werden von der CS2 angezeigt. Steht keine Lok auf dem Gleis, geht die Anzeige auf 0 zurück.
Erstaunlich sind die Werte von Lok zu Lok immer die gleichen, exakt bis zur 3. Stelle nach dem Komma. Da rundet die CS wahrscheinlich etwas nach.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.835
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#4 von H0! , 30.08.2011 17:19

Zitat von supermoee
Da rundet die CS wahrscheinlich etwas nach.

Die Auflösung des Stromfühlers ist für drei Nachkommastellen zu gering, deshalb die Sprünge/Schritte von ca. 0,008 A.
Sofern möglich, einfach mehrere gleiche Loks aufs Gleis stellen.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#5 von burion , 30.08.2011 18:25

Dank euch für die Infos!
Kein Wunder, dass die IB heiß wird.
Ich glaub, es wird Zeit für einen Booster.

HerzlGrüße
Jürgen


 
burion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 06.12.2008
Homepage: Link
Ort: Eisenberg
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox + TC Gold
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#6 von SAH , 30.08.2011 19:07

Guten Abend Thomas,

Zitat von H0

Zitat von supermoee
Da rundet die CS wahrscheinlich etwas nach.

Die Auflösung des Stromfühlers ist für drei Nachkommastellen zu gering, deshalb die Sprünge/Schritte von ca. 0,008 A.
Sofern möglich, einfach mehrere gleiche Loks aufs Gleis stellen.




zu den Anzeigen der CS2 habe ich hier schon mal berichtet.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.237
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#7 von Schwanck , 30.08.2011 21:31

Moin Jürgen,

im Eröffnungsbeitrag schreibst du, dass die IBox "ganz schön warm" wird; weiter unten wird sie dann "heiß". Der Unterschied ist doch wohl beim Anfassen zu spüren: "schön warm" ist angenehm, "heiß" dagegen ist Brandblase.
Abgesehen davon ist dein Rückschluß ist aber richtig: Booster müssen her. Sinnvoll ist es je einen für das BW, Schattenbahnhof, jedes Gleis bei mehrgleisigen Strecken, jede Nebenbahn. Ob jeder Bahnhof einen eigenen Booster braucht, hängt von der Größe - Anzahl der Gleise - ab. Nach diesem Schema sind wie in unserem Club vorgegangen.

Tschüss


Tschüss

K.F.

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.617
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#8 von burion , 30.08.2011 22:16

Nach etwa 1 Stunde ohne Aktivität auf der Anlage ist die IB heiß und schaltet sogar bisweilen wg. Überhitzung einfach ab, obwohl nichts auf der Moba passiert ist. Also keinerlei Lokfahrten oder sonstige Aktivitäten.
Das mit den Boostern geht dann aber schon ganz schön ins Geld. Bei Anlage brauchte ich im Endausbau ca. 10-15 Booster! Das sind locker 1.000 bis 1.500 Euro!
Kommt Zeit - kommt Booster...

HerzlGrüße
Jürgen


 
burion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 06.12.2008
Homepage: Link
Ort: Eisenberg
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox + TC Gold
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#9 von supermoee , 31.08.2011 08:16

Hallo Jürgen,

wenn aber deine Zentrale nach 1 Stunde Leerlauf überhitzt und abschaltet, dann stimmt doch was nicht. Wenn sie abschaltet heisst es, dass sie Nahe der Vollast läuft und die Hitze nicht wegbringt. Wenn sie nahe der Vollast läuft, müsste sie dann im Betrieb mit 2-3 Zügen in Überlast gehen und abschalten. Macht sie das?

Wieviel Grad hast du denn im Speicher/Keller?

Schau mal an, ob die Kühlrippen schön frei sind und die Luft zirkulieren kann. Meine CS2 hat im Leerlauf auch nach Stunden nur 29°C (Keller mit 21°C). OK, ist eine andere Zentrale, hat aber keine Kühlrippen.

Hast du eventuell einen schleichenden Kurzen auf der Anlage?

Je nach Grösse der Anlage würde ich nicht die Boosterkreise in Schattenbahnhof / Bahnhof usw. unterteilen. Ich habe z.B. 7 gleisige Schattenbahnhöfe à 3m. Wenn da per Zufall 7 beleuchtete Zügen drin stehen, 2 davon fahrend (Ein- und Ausfahrt), würde ein normaler Booster à 3A zusammenbrechen. Jeden Schattenbahnhofsgleis habe ich einzeln mit Strom versorgt und einem anderen Booster zugeordnet. So kann auch bei voller Belegung nichts passieren.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.835
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#10 von Schwanck , 31.08.2011 08:58

Moin Jürgen,

du musst nicht gleich übertreiben, denn selbst bei 60 Loks auf der Anlage wirst du bestimmt zunächst nicht mehr als 6 - 8 Booster benötigen. Die Planung abschaltbarer Abstellgleise kann z.B. den Bedarf an diesen Geräten verkleinern; die Kosten für einen Booster müssen nicht bei 100 € liegen; Uhlenbrock, Tams, Litfinski u.a. bieten preiswertere Booster an als Märklin oder ESU.
Übrigens: die IBox wird immer warm, selbst dann, wenn, wie im Falle meines Testgleises, nur die LED-Weichenlaterne einer C-Gleisweiche als einziger Verbraucher angeschlossen ist. Die Temperatur ist am Kühlkörper dann 35 °C (bei 20 °C im Raum).
Ich halte das für normal.

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.617
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#11 von burion , 31.08.2011 09:04

Im Raum herrscht eine recht gleichmäßige Temperatur von ca. 21 °C.
Nun, wenn man mal alle Loks zusammenrechnet (vgl. Beitrag von SAH weiter oben), dazu ca. 5 Decoder K83/K84, die 4 Rückmeldemodule und den Anschluss über RS232 an den PC nimmt, kommt da schon einiges zusammen. Ich weiß grad nicht aus dem Kopf, welche Lreistung die IB bringen kann. Aber möglicherweise läuft sie in der Nähe der Volllast. De Belüftung der Kühlrippen ist gut, denn die IB steht frei auf dem Tisch.

HerzlGrüße
Jürgen


 
burion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 06.12.2008
Homepage: Link
Ort: Eisenberg
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox + TC Gold
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#12 von supermoee , 31.08.2011 09:14

Hallo Jürgen,

ein k83 Modul ziet 0.01A Strom, 5 davon also 0.05A
Die paar S88 Module werden sicher nicht mehr verbrauchen, also insgesamt 0.1A

Das ist nichts für die Zentrale.

Da du so wenige Weichendekoder hast, kannst du ja wohl nicht sooooo viele Loks auf der Anlage haben, oder? Ich bezweifle dass deine Anlage mehr als 1A im Leerlauf zieht. Das sollte deine Zentrale locker wegstecken.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.835
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#13 von burion , 31.08.2011 09:25

Hallo Stephan,

Zitat
kannst du ja wohl nicht sooooo viele Loks auf der Anlage haben, oder?


Doch schon.
Die Anlage ist zwar noch im Bau, aber das BW ist bis auf Kleinigkeiten fertig. Und da passt eine Menge Loks drauf.
Schaust Du hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=55133

HerzlGrüße
Jürgen


 
burion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 06.12.2008
Homepage: Link
Ort: Eisenberg
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox + TC Gold
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#14 von supermoee , 31.08.2011 11:06

Hallo Jürgen,

Respekt. Da kannst du tatsächlich sehr viele Loks unterbringen

Dein Thread war mir entgangen, Kompliment für die Ausführung.

Und das alles steuerst du mit 4-5 Magnetartikel- und Schaltdekoder über TC??

da hast du maximal 16 Weichen??

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.835
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#15 von schnoesel124 ( gelöscht ) , 31.08.2011 11:37

Zitat von burion
Das mit den Boostern geht dann aber schon ganz schön ins Geld. Bei Anlage brauchte ich im Endausbau ca. 10-15 Booster! Das sind locker 1.000 bis 1.500 Euro!



Tach auch

100 Euro ist aber ein stolzer Preis für so etwas banales wie einen Booster. Die gibt es auch wesentlich billiger. Notfalls im Selbstbau, z.B. hier:
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=ord3-cs-de
oder besser gesagt hier:
http://www.phgiling.net/

Wenn Du das warme vom kalten Ende eines Lötkolbens unterscheiden kannst solltest Du das ernsthaft in Erwägung ziehen. Modellbahnsteuerung muss nicht teuer sein.


schnoesel124

RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#16 von burion , 31.08.2011 19:26

@Stephan: Ich hab schon noch mehr Weichen - viel mehr sogar, aber die sind noch nicht an Decoder angeschlossen. Bin ja noch am bauen.

@Jan-Martin: Das warme und kalte Ende des Lötkolbens kann ich zwar unterscheiden, ist ja auch gut zur Verhinderung unerträglicher Schmerzen. Aber Selbstbau ist für mich einfach zu nervig. Nur wenn's überhaupt nicht mehr anders geht, greife ich zum Löter.

Nun ja, ein Tams- oder Uhlenbrock-Booster kostet schon so um die 100 Euro. Von Märklin oder ESU will ich erst gar nicht schreiben, die sind mir VIEL zu teuer. Und dann gibt's da noch den "Power 10", der gerade in der Bucht für 350 Euro angeboten wird. Eigentlich ein echte Alternative, da er 5 Ausgänge à 2 A hat. Das sind dann - wenn ich das richtig verstehe - quasi 5 2A Booster in einem Gehäuse.

HerzlGrüße
Jürgen


 
burion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 366
Registriert am: 06.12.2008
Homepage: Link
Ort: Eisenberg
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Intellibox + TC Gold
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#17 von Jo Lehmkuhl , 31.08.2011 21:21

Hallo Jürgen,
ich habe z. Zt. 90 Loks aufgegleist. Die Anlage steuere ich mit der CS2 über 5 Booster Märklin 60174. Alle 172 Magnetartikel sind über 43 Märklin- und Viessmanndecoder sind am Gleisausgang der CS2 angeschlossen, die Gleise an die Booster. Zwischen Booster und Trafo habe ich jeweils ein Amperemeter (Dreheiseninstrument 5A). Durch Wärmeverlust und Eigenverbrauch der Booster/CS2 ergibt sich ein deutlich höher Wert bei den Amperemeter, als in der Info-Anzeige der CS2. Ich komme zu folgenden Werten: (Gundlast ohne Schalten/Fahren)

Gerät/Belegung Anzeige CS2 Anzeige Amperemeter (Werte A)

CS2 172 Magnetart..............0,42..........................1,2
Booster1 25 Loks..............0,73..........................1,1
Booster2 22 Loks..............0,71..........................1,1
Booster3 22 Loks..............0,71..........................1,2
Booster4 11 Loks..............0,41..........................0,6
Booster5 12 Loks..............0,2...........................0,4

Hinweis: 30 Loks sind MFX Loks, die im Stand aber auch bei Fahrt (Sinus/Glockenanker) deutlich weniger verbrauchen. Alle übrigen Loks sind haben HLA (24 nachträglich umgerüstet auf Kühn-Decoder und HLA). Daher lassen sich die Verbrauchs-Werte nicht genau hochrechnen.
Insgesamt ist die Leistung völlig ausreichend, ich hatte noch nie Überlast. Von höherem Boosterausgang habe ich abgesehen, da mir das Risiko von Schäden durch hohe Stromlast bei Entgleisung/Kurzschluss zu groß ist. Wg. der MFX-Loks habe ich auch von Booster 6015/6017 auf 60174 umgestellt (Lokerkennung). Auch bei viel Betrieb (WDP) läuft die Anlage sehr stabil.

Vor der CS2 und CS1 hatte ich eine IB, die trotz 5 Booster wg. der Magnetartikellast und 11 Stück 6040 sehr warm wurde und oft auf Reset /Kurzschluss ging. Ein stabiler Betrieb mit WDP war nicht möglich.
Vielleicht hilft Dir die Info weiter.

Gruß
Jo


Märklin K/C-Gleis, 2xCS2 V 4.1.0(3) GFP 3.27 1xMS1, 1xMS2, 6x60174 24 x S88 üb. CS2, Märklin/WDP App iPhone, iPad
Dec.: Märklin/ESU/Kühn, u. a. 66 MFX, Rollmat.: 96% Märklin, 4% Sonstige, Steuerung: WDP 2015 Premium Edition, Win7


Jo Lehmkuhl  
Jo Lehmkuhl
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 21.01.2007
Homepage: Link
Gleise K u. C-Gleis
Steuerung CS2 WDP


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#18 von SAH , 31.08.2011 21:41

Guten Abend Jo,

in Ergänzung zu Deinen Messungen hier noch meine Ergebnisse.

Stromaufnahme der CS2 ohne irgendeinen angeschlossenen Verbraucher ca. 380mA.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.237
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#19 von Jo Lehmkuhl , 31.08.2011 22:03

Hallo Stephan-Alexander,

vielen Dank für den Hinweis und die interessante Tabelle. So genau habe ich natürlich nicht gemessen (Dreheiseninstrument)
Ich hoffe aber, dass eine Tendenz bzw. Grob-Schätzung weiterhilft, da viele Moba-Freunde sich hier im Grenzbereich der Belastung bewegen, zumal bei Fahrt (Steigung und schwerer Zug) die sich Werte sehr schnell erhöhen. Daher habe ich bei meiner Planung mit 5 Boostern eine gute Reserve.

Gruß
Jo


Märklin K/C-Gleis, 2xCS2 V 4.1.0(3) GFP 3.27 1xMS1, 1xMS2, 6x60174 24 x S88 üb. CS2, Märklin/WDP App iPhone, iPad
Dec.: Märklin/ESU/Kühn, u. a. 66 MFX, Rollmat.: 96% Märklin, 4% Sonstige, Steuerung: WDP 2015 Premium Edition, Win7


Jo Lehmkuhl  
Jo Lehmkuhl
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 21.01.2007
Homepage: Link
Gleise K u. C-Gleis
Steuerung CS2 WDP


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#20 von SAH , 01.09.2011 19:41

Guten Abend Jo,

Danke für die Blumen!

Zitat von Jo Lehmkuhl

Ich hoffe aber, dass eine Tendenz bzw. Grob-Schätzung weiterhilft, da viele Moba-Freunde sich hier im Grenzbereich der Belastung bewegen, zumal bei Fahrt (Steigung und schwerer Zug) die sich Werte sehr schnell erhöhen. Daher habe ich bei meiner Planung mit 5 Boostern eine gute Reserve.



und in diesem Punkt sind die alten Maschinen deutlich besser als die neuen, da die Stromaufnahme nicht so ansteigt bei gleicher Belastung.
Hierzu habe ich auch ein paar Erfahrungswerte sammeln können auf der Seite Stromaufnahmen sind ein paar Auswahltabellen mit einer Hand voll getesteter Modelle verfügbar.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.237
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#21 von ralfio , 04.09.2011 18:23

@Jürgen:

Wie ich in Deiner respektablen Anlagenvorstellung sehe, hast Du an die IB zahlreiche Zusatzgeräte angeschlossen. Wieviel Saft ziehen die? An dem Kühlkörper der IB hängen nämlich auch die Spannungsregler für diese Elektronik.

Gruß
Ralf


Gruß aus Down Under
Ralf


ralfio  
ralfio
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert am: 12.10.2010
Gleise Peco
Spurweite H0
Steuerung Z21pg, Z21, DR5000
Stromart Digital


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#22 von Kralle ( gelöscht ) , 06.09.2011 17:29

Einfach bei der cs unter Setup sehen. Unten in der untermenüleiste ganz rechts sieht man, wie viel A gerade auf den ganzen Gleisen sind...


Kralle

RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#23 von H0! , 06.09.2011 17:31

Zitat von Kralle
Einfach bei der cs unter Setup sehen.

Der Fragesteller nutzt eine Intellibox.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: [Frage]: Wieviel Strom fließt bei stehenden Digi-Loks

#24 von Kralle ( gelöscht ) , 06.09.2011 17:39

Aso...


Kralle

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 204
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz