Willkommen 

RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#1 von Manolo , 02.10.2011 17:40

Hallo,
wir stehen hier vor einem nervigen Problem:
Unsere Roco-Loks (die S-Bahnen, die Triebwagen der Baureihe 628, 1044er,...) haben alle die voreingestellte Adresse 03.

Alle unsere Versuche (schon seit über ner Stunde) - inkl. google, Märklin Bedienungsanleitung, Forensuche -
brachten uns nicht weiter.
Auch mit meiner MS2 kann ich plötzlich die Adressen nicht ändern.

Daher unsere Fragen:
1.) Wie ändert man bei diesen Loks/Decodern die Adresse mit der CS1?
2.) Was tue ich gegen das "Warnung! Time-out!" beim Ändern der CVs mit der MS2?

Wir wollen schließlich mehrere 03er-Loks fahren lassen!
Ließen sich die Adressen an der MS2 ändern, dürfte das ja auch die CS1 fressen - oder ist das schon unser nächster Irrtum?

Bitte helft uns, wir haben ja nur noch heute zum Spielen. Morgen wird ja wieder alles abgebaut, danke und Grüße!

PS:
Was an der CS nicht ging:
- Lok bearbeiten - führte in den Wald, die Lok behielt jeweils ihre alte Adresse.

Was an der MS nciht ging:
- Lok programmieren - Lok behielt ihre Adresse, es kam die "Time-out"-Meldung
- Lok bearbeiten - die Lok behielt die Adresse, an der MS2 wurde einfach nur die Adresse der aufgerufenen Lok geändert.


VG Manuel


 
Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 978
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#2 von rhb651 , 02.10.2011 17:59

Hallo Manuel,

hast Du schon mal probiert, die CV1 direkt zu beschreiben? Ggf auch im DCC-Modus

Fall das nicht funkt:
Hast Du schon mal geschaut, ob der Decoder nicht noch ein Mäuseklavier hat? Ich hatte mal mit der Roco 145 (#69560) das Aha-Erlebnis, dass es auch nicht gefruchtet hat. Nach Öffnen der Lok und Anschauen des Decoders war alles klar....


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.815
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#3 von H0 , 02.10.2011 19:09

Moin!

Waren die Loks in der MS2 als DCC-Loks angelegt?

Ältere Roco-Modelle haben teilweise Decoder mit Mäuseklavier oder Decoder mit Programmiertaster - erstere verstehen kein DCC, zweitere nur zum Teil.

Kannst Du unter DCC den CV 8 auslesen?


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#4 von Manolo , 03.10.2011 00:02

Danke für eure Anteilnahme,

CVs auslesen? kann i nitz!

Hab vorhin mit CV1 und CV10 rumprobiert. Hat leider nichts gebracht.
Mäuseklavier haben wir natürlich vorher gecheckt - war es nicht, schade, das wäre dann wirklich easy gewesen!

Wir haben jetzt nur noch meine 628er-Kombo drauf. Alle anderen Loks mit 03-Adresse müssen leider zuschauen,
so ein Sch###!


VG Manuel


 
Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 978
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#5 von Torsten Piorr-Marx , 03.10.2011 07:40

Zitat von Manolo
...CVs auslesen? kann i nitz!n...


Ich denke, Du hast eine MS2?


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#6 von zeichner ( gelöscht ) , 11.10.2011 16:56

Also ich machs so:

Lok aufs Programmiergleis stellen.

SetUp 1 aufrufen (CS1 Symbol oben aus Menü)
Dekoderprogrammierung aufrufen (Schraubenschlüssel Symbol aus seitlichem Menü)
Auf Adresse finden klicken (findet dann z.B. 3)

Bei "CV" 1 eingeben
Bei "Wert" gewünschte neue Adresse eingeben
auf "Schreiben" klicken
fertig
Lok in der Lokliste mit neuer Adresse neu anlegen

--> Lok fährt unter neuer Adresse


Gruß, Aurel


zeichner

RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#7 von Manolo , 11.10.2011 20:07

Okay,
danke,
wir probierens das nächste Mal aus!


VG Manuel


 
Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 978
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#8 von Pauline , 12.10.2011 08:14

Guten Morgen, Manuel!

Bei div.Roco-Modellen wurden auch (ESU ?) Decoder mit "Programmierknopf"verbaut (in einer Ecke
der Decoder sitzt ein kleiner, schwarzer "Knopf").
Zum Programmieren das Gehäuse abnehmen, die Lok aufs Programmiergleis setzen und den Knopf
drücken. Danach blinkt die Beleuchtung und zeigt den ProgModus an.
Dann: CV`s an der CS1 auswählen, Werte einstellen und prüfen.
Wenn fertig: Mütze aufsetzen (=Gehäuse), fahren und Spaß haben
Hat bei mir problemlos funktioniert.
Viel Erfolg!


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.967
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#9 von dipsy , 12.10.2011 10:08

Hallo Manuel,
der Versuch einer Antwort ist warscheinlich zu spät für Dich.
Fast alle Laien, einschließlich meiner Person, begehen folgenden Denkfehler:
Nach Änderung der Adresse, CV1, mit der Zentrale, zB. CS1, danach kurz stomlos stellen, muß man zwingend die geänderte Lok in der Zentrale mit der neuen Adresse neu anmelden.
Erklärung: bei der Änderung der Adresse, kennt nur der Decoder, seine neue Adresse, der Zentrale muß man es aber auch mitteilen. Das geht nicht automatisch.
Viel Erfolg.
Gruß Wolfgang


dipsy  
dipsy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert am: 24.05.2005
Ort: 48317 Drensteinfurt
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#10 von Mattlink , 14.10.2011 22:21

Zitat von Pauline
Guten Morgen, Manuel!

Bei div.Roco-Modellen wurden auch (ESU ?) Decoder mit "Programmierknopf"verbaut (in einer Ecke
der Decoder sitzt ein kleiner, schwarzer "Knopf").
Zum Programmieren das Gehäuse abnehmen, die Lok aufs Programmiergleis setzen und den Knopf
drücken. Danach blinkt die Beleuchtung und zeigt den ProgModus an.
Dann: CV`s an der CS1 auswählen, Werte einstellen und prüfen.
Wenn fertig: Mütze aufsetzen (=Gehäuse), fahren und Spaß haben
Hat bei mir problemlos funktioniert.
Viel Erfolg!



Hallo,

das waren - glaube ich - Lenz Decoder. Jedenfalls keine ESU Decoder...

Die ESU Decoder (ich kenne bei Roco nur kastrierte Lopi 3) lassen sich laut Anleitung von ESU über die reg-Programmierung der MS 1 Programmieren.

Dann gibt es bei Roco aber auch noch Uhlenbrock Decoder...

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#11 von H0 , 14.10.2011 22:26

Moin!

Zitat von Mattlink
das waren - glaube ich - Lenz Decoder. Jedenfalls keine ESU Decoder...

Laut HGH gab es bei Roco ESU-Decoder mit Taster (diese konnten aber auch ohne Tastendruck programmiert werden):
http://www.web-hgh.de/p03_esudec_lp-I.htm

Die Lenz-Decoder mit Taster können m. W. nur nach Tastendruck programmiert werden.


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#12 von Mattlink , 15.10.2011 21:49

Zitat von H0
Moin!

Zitat von Mattlink
das waren - glaube ich - Lenz Decoder. Jedenfalls keine ESU Decoder...

Laut HGH gab es bei Roco ESU-Decoder mit Taster (diese konnten aber auch ohne Tastendruck programmiert werden):
http://www.web-hgh.de/p03_esudec_lp-I.htm

Die Lenz-Decoder mit Taster können m. W. nur nach Tastendruck programmiert werden.





Ja! Genau so ist das. Ich hatte mal so ein Miststück in meiner BR 93 von Roco. Nachdem ich die Lok zum Programmieren zwei mal zerlegt hatte ist das Teil gaaanz schnell da rausgeflogen...

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#13 von Manolo , 15.10.2011 23:04

Also, bei meinen Rocos:
Kein Mäuseklavier,
keine schwarze Taste!


VG Manuel


 
Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 978
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#14 von Mattlink , 16.10.2011 22:40

Hallo,

dann können es Lopi 3 oder Uhlenbrock oder...? Decoder sein.

Egal was da verbaut wurde, es sollte per DCC programmierbar sein, nicht motorola!

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#15 von Leimex ( gelöscht ) , 14.07.2012 23:19

Hallo Freunde,

nach dem Duchlesen Euer Beiträge ist ein Lenz-Dekoder im Motorola-Format mit Programmiertaste verbaut.

Wenn ich die Lok auf das Programmiergleis stelle und den Programmiertaste drücke, dann beginnt das Licht wechselweise zu blinken - also Dekoder ist im Programmiermodus. Dann rufe ich auf meiner CS1 reloaded den Motorola Programmiermodus auf und schreibe beim CV 1 80 und die Zentrale meldet mir fertig. Sobald die Zentrale schreiben beginnt erlischt das Wechsellicht, welches den Programmiermodus anzeigt.

Jedoch wurde die Adresse nicht übernommen.

Zwischenzeitlich habe ich auch die Beschreibung gefunden, aber die Programmierung ist dort für die 6021 vorgesehen.

Vielleicht weiß wer weiter, ansonsten muss ich meine 6021 wieder kurz anschließen

Danke und lg

Heinz


Leimex

RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#16 von hansi057 , 15.07.2012 08:42

Zitat von dipsy
Hallo Manuel,
der Versuch einer Antwort ist warscheinlich zu spät für Dich.
Fast alle Laien, einschließlich meiner Person, begehen folgenden Denkfehler:
Nach Änderung der Adresse, CV1, mit der Zentrale, zB. CS1, danach kurz stomlos stellen, muß man zwingend die geänderte Lok in der Zentrale mit der neuen Adresse neu anmelden.
Erklärung: bei der Änderung der Adresse, kennt nur der Decoder, seine neue Adresse, der Zentrale muß man es aber auch mitteilen. Das geht nicht automatisch.
Viel Erfolg.
Gruß Wolfgang


Freundliche Grüße
Hansi


 
hansi057
InterCity (IC)
Beiträge: 869
Registriert am: 09.01.2010
Ort: bei Peine
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 iTrain
Stromart Digital


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#17 von Manolo , 15.07.2012 14:41

Schade, ich dachte, ich hätte dank diesem Thread den Stein der Weisen für meine "Adresse 3"-Probleme gefunden.

Aber alles Herumprobieren bei meinem 628er, der 420er sowie meiner Primex-BR38er brachte leider keinen Erfolg.
Das Programmieren scheiterte jeweils spätestens an einer "Timeout"-Meldung meiner MS2.

Bleibt also dabei, die Adresse 3 ist nicht wegzubekommen *seufz*

Sorry, aber so lange es so viele Stolpersteine bei der Digitaltechnik gibt, braucht sich doch keiner ernsthaft wundern, wenn die Käufer künftig wegbleiben.
Wer hat schon Lust, sich stundenlang hinzuhocken, damit mal ein paar Loks laufen?
Und dabei halte ich mich jetzt mal ausdrücklich für hartnäckig!


VG Manuel


 
Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 978
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#18 von Torsten Piorr-Marx , 15.07.2012 14:50

Hallo Manuel,

es kommt immer darauf an, was für ein Dekoder eingebaut ist. Jeder Hersteller hat da sein eigenes Süppchen gekocht.

Zunächst ist es wichtig zu wissen, mit welchem Protokoll der Dekoder betrieben wird, oder betrieben werden soll.
Wenn es ein MM-Dekoder ist, kann es z.B. sein, dass Du zum Umstellen der Adresse in Register 1 (MM hat Register und keine CVs) an die Adresse 80 senden mußt.
Daher: je mehr Infos Du uns geben kannst (Bilder?), desto besser kann man dir helfen.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#19 von Manolo , 15.07.2012 14:55

Hallo,

danke, auf dieses Angebot werde ich gerne zurückkommen.
Für heute habe ich aber alles wieder weggepackt.
Irgendwann nervts einfach, wenn nix klappt!

Demnächst stelle ich Bilder aller Decoder ein - und auch, was die MS2 zu den von mir getätigten Operationen sagt.

Bis dahin
wünsche ich allen
einen unbeschwerten Sonntag!


VG Manuel


 
Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 978
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#20 von Mattlink , 15.07.2012 21:07

Hallo Manuel,

die Decoder von nicht Märklin Loks stellt man nicht nach irgendwelchen Märklin Bedienungsanleitungen ein, sondern immer anhand der beigefügten Decoder-Bedienungsanleitung der Lok!

Gerade bei Roco ist das Thema etwas schwierig, weil die dermaßen viele verschiedene Decoder in ihren Loks hatten, dass man - ohne die spezielle Lok selber zu kennen - dazu kaum etwas sagen kann.

Wie schon erwähnt, gab es mal Motorola Decoder mit "Klavier", Lenz Decoder mit Programmiertaste, danach lange Zeit funktionsbeschränkte ESU Lokpilot OEM Decoder, und in neuester Zeit Uhlenbrock und aktuell Zimo...
Seit dem Lokpilot 3 sind alle verbauten Decoder keine Motorola, sondern DCC fähige Multiprotokoll Decoder. Die sind DCC programmierfähig.

Also suche mal die Bedienungsanleitungen der Loks raus, und erzähl mal was da so drin steht.

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#21 von Pauline , 16.07.2012 07:53

Hallo, Heinz!

Lässt sich die Lok weiterhin nur mit der Adresse 03 ansprechen oder reagiert sie überhaupt nicht mehr?
Wenn sie auf die neue Adresse nicht reagiert, probier mal den Vorschlag von "dipsy" im gestrigen Beitrag
von Wolfgang aus. Danach sollte die Lok ansprechbar sein.
Zwei Fragen zum Schluß:
Kann der Decoder überhaupt mit Adressen ab "80" programmiert werden?
Welcher Decodertyp ist bei Deiner Lok eingebaut (evtl.Foto einstellen)?


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.967
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#22 von Manolo , 16.07.2012 11:56

Hallo,
danke für die Anteilnahme!
Große Klasse, dass die schwarze 38er jetzt fährt - Dank euch!

Also bei der Primex-38er ist es so:
Über MM2 bekomme ich die Lok als Adresse 3 auf die Mobile Station - und kann ganz normal fahren etc.

Wenn ich die Adresse ändern möchte, kann ich
a) die Adresse ändern oder
b) die Lok programmieren.

bei a) erscheint nach neuer Eingabe einer Wunschadresse "Lok wird programmiert" (z.B. auf die Adresse 1); Fakt ist dann aber, die Lok reagiert nicht auf die Adresse 1 - und mit dem Drehregler lässt sie sich auch nicht mehr fahren.

bei b) erscheint nach neuer Eingabe einer Wunschadresse "Warnung: Timeout beim CV schreiben"; und die Lok bleibt auf ihrer alten Adresse 3 sitzen.

Fotos und Decoderanleitungen liefere ich gerne heute Abend nach, wenn ich wieder zu Hause bin.


VG Manuel


 
Manolo
InterCity (IC)
Beiträge: 978
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Adressen ändern bei Roco-Loks (BR628, ET 420,...) mit CS1

#23 von Mattlink , 16.07.2012 16:38

Hallo Manolo,

bei der Variante a reagiert die Lok nur deshalb nicht, weil die Steuerung sie nach diesem Vorgang mit der 1 ansprechen will, sie wurde aber (wie auch bei der anderen Variante) nicht programmiert.
Mal schauen, was für ein Decoder da drin ist...

Hast Du denn die Roco Loks jetzt im Griff?

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 265
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz