RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#1 von Kapitän Nemo , 03.10.2011 14:45

Hallo,

nach dem ICE sollte es eigentlich etwas anderes als Umlackierung werden. Zwischenzeitlich bin ich aber von einem Hobbykollegen gebeten worden eine PA1 in Northlander-Design zu machen.

Voila, hier ist sie:







Die Lok ist natürlich pure Fantasie, da die ONR nie eine PA für den Northlander hatte.

Jetzt nach Fertigstellung gebe ich sie fast ungern wieder her.

Grüße,

Ulrich



 
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#2 von easy30 , 03.10.2011 16:11

Hallo Ulrich,

die Lok ist wieder super geworden !!!!!!!
Gefällt mir noch besser als Dein ICE.

Viele Grüsse
easy


 
easy30
InterRegio (IR)
Beiträge: 235
Registriert am: 30.10.2008


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#3 von kaeselok , 03.10.2011 17:41

Sieht schick aus!

Neidisch guck!


Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#4 von Kapitän Nemo , 04.10.2011 16:08

Hallo,

danke für die Blumen.

Das Lackieren fängt mir an immer mehr Spass zu machen.

Grüße,

Ulricfh



 
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#5 von Dash9 ( gelöscht ) , 04.10.2011 16:51

Da "drängt" sich doch schon fast der Wunsch nach einer ozeanblauen-beigen 103er auf...

Gruss Daniel


Dash9

RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#6 von Scaneli , 05.10.2011 18:35

Hallo Ulrich

sieht gut aus und gefällt mir.

Gruss

Christoph


Gruss Christoph

Meine Anlage

Meine Bildergalerie


 
Scaneli
InterCity (IC)
Beiträge: 546
Registriert am: 18.09.2005
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2, Ecos Radio, ControlGui
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#7 von AK_75 , 05.10.2011 22:55

Die Lackierung steht dem Modell richtig gut.
Klasse!


Lechenich in H0m


AK_75  
AK_75
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert am: 17.07.2011


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#8 von Münch ( gelöscht ) , 06.10.2011 09:52

hallo Ulrich
mit dieser Qualität der Northlander-lackierung könntest du glatt eine
Marktlücke füllen.
es gibt(gab) zwar tolle Modelle der EMD FP7(sogar das über Atlas ausgelieferte Modell von Roco war für seine Zeit gar nicht mal schlecht),aber kein einziges mit der typischen Fernzuglackierung,sondern nur in zwei "normalen" ONR -
Lackierschemas.Ist bislang an den Lizenzen gescheitert.
Dabei würde dem Roco-Northlander auch z.B. eine Intermountain FP7(ist auf dem heutigen Stand der MOBA)durchaus gut zu Gesicht stehen.
mfg Olaf


Münch

RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#9 von Kapitän Nemo , 06.10.2011 11:21

Zitat von Münch
hallo Ulrich
mit dieser Qualität der Northlander-lackierung könntest du glatt eine
Marktlücke füllen.
es gibt(gab) zwar tolle Modelle der EMD FP7(sogar das über Atlas ausgelieferte Modell von Roco war für seine Zeit gar nicht mal schlecht),aber kein einziges mit der typischen Fernzuglackierung,sondern nur in zwei "normalen" ONR -
Lackierschemas.Ist bislang an den Lizenzen gescheitert.
Dabei würde dem Roco-Northlander auch z.B. eine Intermountain FP7(ist auf dem heutigen Stand der MOBA)durchaus gut zu Gesicht stehen.
mfg Olaf



Hallo Olaf,

danke für die netten Worte - die Intermountain FP7 habe ich mir schon besorgt. Allerdings würde ich diese gerne mit Faltenbälgen und Kupplungen an den Roco Northlander anpassen. Die Ersatzteile dazu habe ich schon, bin aber aus Zeitmangen noch nicht dazu gekommen. Die Lok wird aber recht bald diese Lackierung bekommen, da ich diese Ausführung selbst schmerzlich vermisse.

Danke auch an AK_75 und Christoph für das Lob. @Daniel: Diese 103 hätte ich auch gerne - eine in IR- und Rheingold-Ausführung habe ich schon dank Bart.

Grüße,

Ulrich



 
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#10 von Lokpaint , 06.10.2011 18:54

Hallo

Schöner umbau Ulrich.
Das Hellblau hätte für mich persönlich etwas runder sein dürfen in der Ecke.

103???




Bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.951
Registriert am: 10.11.2006
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#11 von Kapitän Nemo , 06.10.2011 20:18

Hallo Bart,

stimmt, Rundungen muss ich noch üben, da macht mein Tamiya Abdeckbank noch nicht so mit. Ich habe schon überlegt ob ich die Rundungen vorher im Klebeband ausschneide, bin mir da aber noch nicht ganz sicher.

Die 103 schaut super aus, da machst Du uns schon wieder den Mund wässrig. Erstklassige Arbeit !

Grüße,

Ulrich



 
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#12 von Tommy-Car ( gelöscht ) , 06.10.2011 20:31

Moin Ulrich,

gibt es von der/den 103(ern) auch mal mehrere Fotos zu sehen??
Interessiert mich ja doch, irgendwie!!

Gruß,

Tommy.


Tommy-Car

RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#13 von Kapitän Nemo , 06.10.2011 21:06

Hallo Tommy,

schau mal bei Bart auf die Seite...

Grüsse,

Ulrich



 
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#14 von Lokpaint , 06.10.2011 21:08

Hallo

Jetzt stehle ich den thread.. aber hier findest du die 3er irgendwo..

http://s84.photobucket.com/albums/k38/gixxer_01/?start=all

Zu rundungen gibt es mehrere möglichkeiten.

Entweder du schneidest dir einen schmalen streifen Klebeband aus. Dieser lässt sich dann auch in rundungen verlegen.
Oder aber du nimmst breiteres klebeband, klebst es auf ein tragerblatt (z.b. etiketten) auf. Zeichnest mit einem grafikprogramm die gewünschte kontur, und druckst diesen auf dan klebestreifen. Danach mit Schere oder Messer ausschneiden.

bart


Lokpaint  
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.951
Registriert am: 10.11.2006
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#15 von Andi , 06.10.2011 22:58

Moin Uli,

wieder mal genial.

Bringst du das Teil zum nächsten Stammtisch mit?

Als nächstes könntest du eine BR 10 in Northlander-Lackierung bringen.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.143
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#16 von Dash9 ( gelöscht ) , 07.10.2011 11:33

Zitat von Lokpaint
Hallo

Schöner umbau Ulrich.
Das Hellblau hätte für mich persönlich etwas runder sein dürfen in der Ecke.

103???




Bart



Aaarrrggghhh !!! HABEN WOLLEN !!!

Habe in Dein Fotobuch geschaut - krieg die Bilder nicht mehr aus meinen Kopf

Gruss Daniel


Dash9

RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#17 von Murrrphy , 07.10.2011 11:35

Zitat von Andi
Als nächstes könntest du eine BR 10 in Northlander-Lackierung bringen.


Nein, nein, ich habe gehört, daß die ONR damals einige ausgemusterte VT11.5 gekauft haben soll...


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.397
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#18 von Kapitän Nemo , 07.10.2011 16:28

Zitat von Murrrphy

Zitat von Andi
Als nächstes könntest du eine BR 10 in Northlander-Lackierung bringen.


Nein, nein, ich habe gehört, daß die ONR damals einige ausgemusterte VT11.5 gekauft haben soll...




Nee, nee, so einen Frevel begehe ich nicht, der Vt11.5 ist mir da heilig.

Grüße,

Ulrich



 
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#19 von hajoscho ( gelöscht ) , 08.10.2011 14:30

Hallo Ulrich,

ich habe ja schon viele Lackierungen gesehen. Dampfloks von Silber bis Feuerwehrrot und sonstigen Phantasielackierungen. Dieselloks in polizeiblau mit Blaulicht, damit sie wahrscheinlich besser überholen können. Vorstellbar wäre für mich dies noch bei Castortransporten und besetzten Gleisen. Aus persönlichen Gründen besitze ich sogar solch eine Lok. Aber genug der Vorrede und zum Punkt:
Deine Lackierung läßt nie den Verdacht aufkommen, dass es eine solche Lackierung dieser Lok nie gegeben hat. Diese Lackierkunst und stimmige Umsetzung ist eine überragende Leistung für mich.
Darum möchte ich hier sagen, dass eine Leistung wie diese auch in die

"Ruhmeshalle"

gehört. Meiner Ansicht nach kommt es dabei nicht auf die Größe und den Umfang einer Arbeit an, sondern auch die Umsetzung und die Idee.
Ich habe bisher noch nie für die Ruhmeshalle plädiert. In diesem Fall finde ich aber, dass eine Leistung wie diese belohnt werden sollte.


Schöne Grüße

Hans


hajoscho

RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#20 von Kapitän Nemo , 09.10.2011 18:48

Hallo Hans,

vielen Dank für diesen netten Beitrag aber verwechselst Du mich da eventuell mit Bart ? Die ganzen 103er stammen von ihm, auch wenn die Idee zur 103er Rheingold und Interregio von mir sind.

Bei den Lackierungen sind die Northlander-Sachen von mir sowie eine beige BR10 Versuchslackierung die ich aber hier noch nicht gebracht habe. Allerdings werden es sicher nicht nur die Northlander-Lackierungen bleiben, obwohl ich diese sehr mag.

@Bart: Das Thema Rundung konnte ich gestern und heute erschlagen:



Ich habe mir aus 1mm Polystyrol mehrere Schablonen gebastelt, die sich super auf das Abklebeband übertragen lassen. Danke für die Anregung und die Tips.

Grüße,

Ulrich



 
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#21 von Murrrphy , 22.10.2011 10:25

Ich glaube, Ulrich, da wirst Du in Kürze nochmal lackierend tätig werden müssen

Die Lok sieht einfach zu gut aus


Wenn Du mal wieder Anregungen suchst: hier gibt es noch eine Reihe weiterer ALCO PA-1-Lackierungen


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.397
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#22 von FahreS ( gelöscht ) , 22.10.2011 21:47

sieht wirklich sehr schön aus!
Nuuuur Dein ICE gefällt mir besser.
Das Dunkelblau, das über die Haube verläuft, finde ich bei dieser Lok nämlich nicht ganz so schön. Aber dennoch, sehr gute Arbeit!

Grüße
Leon


FahreS

RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#23 von Kapitän Nemo , 23.10.2011 19:31

Zitat von Murrrphy
Ich glaube, Ulrich, da wirst Du in Kürze nochmal lackierend tätig werden müssen

Die Lok sieht einfach zu gut aus


Wenn Du mal wieder Anregungen suchst: hier gibt es noch eine Reihe weiterer ALCO PA-1-Lackierungen



Hallo Achim,

da werden wir sicherlich eine Lösung finden, danke für den Link, das ist sehr interessant. Allerdings sind die dortigen Schemas mit den diversen Zierlinien schon recht anspruchsvoll, da muss ich noch viel üben.

@Leon: Bei der PA1 hat sich diese Farbaufteilung aufgrund der doch recht eckigen Formen einfach angeboten, z. B. ist das bei einigen anderen Versionen ähnlich. Natürlich ist das kein Vergleich mit dem ICE, der war die pure Spielerei.

Grüße,

Ulrich



 
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#24 von Kapitän Nemo , 02.11.2011 09:33

Zitat von Münch
hallo Ulrich
mit dieser Qualität der Northlander-lackierung könntest du glatt eine
Marktlücke füllen.
es gibt(gab) zwar tolle Modelle der EMD FP7(sogar das über Atlas ausgelieferte Modell von Roco war für seine Zeit gar nicht mal schlecht),aber kein einziges mit der typischen Fernzuglackierung,sondern nur in zwei "normalen" ONR -
Lackierschemas.Ist bislang an den Lizenzen gescheitert.
Dabei würde dem Roco-Northlander auch z.B. eine Intermountain FP7(ist auf dem heutigen Stand der MOBA)durchaus gut zu Gesicht stehen.
mfg Olaf



Hallo Olaf,

ich bin ein Stück weitergekommen:



Der bewegliche Übergang passt an die FP7 von Intermontain und harmoniert relativ gut mit dem Roco Northlander. Weiterhin habe ich die Roco-Kupplung des Northlanders an die FP7 pfrimeln können, so dass ein Fahrbetrieb auch möglich ist. Die Stabilität muss ich allerdings noch testen, schliesslich gibt es keinerlei Kupplungskulisse.

Als nächstes wird die FP7 dann lackiert, allerdings graust es mir schon vor dem Zerlegen, da hier wirklich jedes Fenster geklebt ist.

Wenn dann alles klappt, habe ich demnächst die neuere Version des Northlanders und kann meinen Roco-Zug wechselweise mit dem RAM-Triebkopf und der FP7 betreiben.

Grüße,

Ulrich



 
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 968
Registriert am: 30.04.2005
Ort: 5-Seen-Land
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2
Stromart AC, Digital


RE: Eine PA1 als Northlander-Lok

#25 von ThKaS , 07.01.2022 13:18

Moin moin,

Ich hole diesen Thread ´mal aus der Versenkung. Leider scheinen alle Bilder nicht mehr verfügbar zu sein.

Für alle Northlander-Fantasiemodell-Liebhaber .....

Märklin PA-1 und Athearn-B-Unit der Ontario-Northland Rail Services zur Güterbeförderung genutzt



mit selbstgedruckten Kupplungsadaptern von der B-Unit auf NEM-Schacht.




lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: runderneuerte https://www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

‹(•¿•)›

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP


 
ThKaS
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.958
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link

zuletzt bearbeitet 07.01.2022 | Top

   

Märklin 37770, SVT 137, Beleuchtung zu hell
mtb CD Triebwagen 854: Umbau auf AC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 65
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz