RE: meine Königslok (Zug )

#1 von Jürgen (S) , 23.10.2011 15:03

Hallo Freunde der MOB ....
ja hier geht es weiter mit meinen Umbauten der Lima Loks ...
Im Falle der Königslok ist das noch nicht 100 pro ob es eine Limalok oder was anderes wird (warte da noch auf ein zufälliges Sonderangebot )
unabgesehen dessen - so haben Freunde mir einige gute Tipps gegeben und von Freund Siegfried hab ich jede menge Bilder zu dieser Lok bekommen die ich auch in meinen Beiträgen verwenden darf ...
Also von Freund Siegfried kommt dies: (Danke für den Beitrag)

Ein schönes Motiv auch im nächsten Bild

hier sieht man das schöne Motiv -weshalb -Königslok ...
Man sieht aber auch das es hier andere Fenster gibt als bei der Gewöhnlichen V160 Familie ....
und hier der übergang zum Thema V160 -wo viele der Forumsmitglieder wichtige Information zu dieser Serie gegeben haben .
Danke an alle.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
[code]http://www.schnellenkamp-modellbau.de/modules.php?name=eBoa rd&file=viewthread&tid=5016&page=3#pid3[code][/code]
Damit meine Serie von 10 " Limaloks" übersichtlich bleibt -bekommt jede einen eigenen Baum
wobei noch nicht sicher ist das die Königslok auch eine Limalok wird.
Gemeinsam für meine Limaloks (laut meiner 10 punkte liste) ist das zwar die Limagehäuse verwendet werden können -
ABER
auf jeden fall die Dachlüfter geändert werden müssen ...
und die hat Freund Moog schon in arbeit ...
bis dahin kann ich schon die neuen Löcher im Dach machen - wobei die Masse gegeben sind durch die runden Lüfter -genau in der Kante dieser -ergeben die Masse der 4 Kant löcher .
hier schon mal ein Bild der ersten...
[img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/hp1694shyudc217m.jpg[/img]
In früheren Berichten hatte ich schon die Citty Bahn Lok beschrieben -sowie auch die Wiebe Lok.
Jetz als nächtes kommt die königslok 218 473 -7 ..
und wie auch die kommenden Beschreibungen übriger V160 Vorbilder -so werden alle auf Basis der Lima lok gemacht .
Ein wichtiger Punkt -Änderung des Dachtes bei allen Loks waren die Lüfter/Ventile ....
Nun da hab ich jetzt von Freund Moog unser Bauteil BT146 erhalten
[img]http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/hp1999kbsgvu2c5h.jpg[/img]
Vorher hatte ich schon das Frontlaufblech BT 140 +140A -------
Alle Griffstangen werden die gleichen wie bei der City Bahn
es geht langsam weiter mit der königslok ...
Aber nach dem Henry Ford Prinzip werden (da z.z. noch weitere 6 Loks umgemodelt werden sollen) -werden die gleichartigen Bauteile auch für die anderen Typen gleich gemacht .
hier schon mal auseinander genommen :
[img]http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/hp2012ko90b4gsmj.jpg[/img]
Da die vorhandenen Lima V160 geschichten so einiges nicht mit der Original Lima Lok zu tun haben - Falsche Drehgestelle ,fehlender Antrieb usw. - so wird erstmal gesehen -was gebrauchen wir da noch ?
[img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/hp2014aqki8sxbtf.jpg[/img]
Wo Original Laufdrehgestelle vorhanden sind ,werden dies auch mit Stromabnehmer versehen,
Freund Moog hat da mein BT 143 (auch als Reservebauteil) gemacht - der Stromabnehmer passt also beim Motordrehgestell und auch beim Laufdrehgestell und wird beim letzten so montiert .
[img]http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/hp2015w9ynrhv1lb.jpg[/img]
Doch wo zu viel fehlt oder falsch ist , werden neue Laufdrehgestelle gemacht -
Hierzu die Skisse , falls jemand es nachbauen will:
[img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/limabog1296wnufcpx.jpg[/img]
und im nächsten Bild der werdegang der neuen Laufdrehgestelle .
[img]http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/hp2017zfgyp42trc.jpg[/img]
Natürlich bekommen auch alle Drehgestelle (neu wie Alt ) Sandkästen -sogenante 3 punktlagerung und auch die neuen Stromabnehmer .
so das wäre es für heute .
Für die antriebe mit neuen Faulhabermotoren .siehe gesonderten Tread .
Ja und wenn noch jemand eine kaputte Limalok hat (aus der V160 serie) dann gerne an meine Emailadresse ein angebot ---- ich hab da noch mehr Typen entdeckt die in der V160 geschichte nicht fehlen dürften.
mfG
Jürgen(S)
 


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#2 von Jürgen (S) , 06.11.2011 15:11

Hallo Freunde der MOB …
Es geht weiter mit der Königs Lok (und weiteren 5 Limaumbauten ) .Inzwischen sind alle Drehgestelle für die kommenden 6 Loks fertig ,für 3 musste alles neu gemacht werden –da so einiges fehlte . 2 Loks erhalten 2 Motordrehgestelle –weil diese für lange Güterzüge abgesehen sind . Alle Motordrehgestelle erhielten Faulhaber Motoren – alle Drehgestelle erhielten Stromabnehmer (BT 143 ) und Sandkästen .

Inzwischen wurden auch die Dachlüfter (BT146 ) besteht aus 3 teilen –fertig gebaut –die Lamellen werden von der Mitte nach Außen gebockt –wie das Bild zeigt , leicht gerundet (Dachrundung) und im Gehäuse von innen eingeklebt . Von außen werden die Laufstege eingeklebt .

Was ja einigen stört bei den Limagehäuse –ist ja das einrasten des Unterteils bei den Türen .Deshalb wurden M3 Distanzen (Conrad) mittig ,innen im Gehäuse eingeklebt – (nicht Vorne oder Hinten –da kommen ja später die KKK von Schnellenkamp hin ) Jetzt kann das Gehäuse von unten mit M3 Schrauben befestigt werden .
Wie schon bei den fertigen Umbauten kommen an beiden Fronten das BT 140 Frontlaufbleche die noch durch ein Flachband (BT140 A) verbessert wurden .
Jetzt sind noch in arbeit BT145 (Abgasstutzen ) und ein neuer Lampengrill (BT 147) in Edelmetall …
Weshalb –ja mich stört das etwas matte Silber und das soll deshalb richtig verchromt werden – darüber aber nächstes mal mehr ….
Natürlich noch paar Kleinteile aus der Bastelkiste , Leitern Fußstege , Lampeneinsätze (Ms Rohr für Led 3mm ) Puffern –all das wird schon montiert bevor die erste Grundfarbe nach dem Spachteln rauf kommt

Soweit gefällt es mir schon ganz gut ….
Ja die Bauteile kommen wieder von Freund Moog ….
Falls jemand es nachbauen will – nur die BT xxx Nummer angeben .
Hoffe das der primitive Umbau den meisten gefällt –da meine Devise ist , man soll Spaß mit seinem Hobby haben.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#3 von Jürgen (S) , 21.11.2011 12:25

Hallo Freunde der MOB –es geht langsam aber sicher weiter
mit der Königslok - parallel auch gleichartige Bauteile für die anderen Loks in dieser Serie . Dabei wurde dann auch Rücksicht genommen – dass einige Loks Schneeräumer haben - und das der Abgasstutzen zwar bei einigen vorhanden sind – aber auch nicht bei allen Freund Stefan hat da einiges dazu beigetragen –welche damit versehen sind –aber das es da auch verschiedene Ausführungen gibt – allein bei meinem nächsten Projekt – den Sylt Shuttle habe ich beim googlen 3 verschiedene Typen bildlich sehen können ….
Deshalb warte ich auch noch auf diese Ätzteile .
Doch zurück zur Königslok – die hat Schneeräumer – ähnlich wie ich es hier im Modell gemacht habe.

Deshalb habe ich auch erstmal einfache Abgasstutzen gemacht aus Ms 4 Kantröhrchen 4mm –falls später noch ein Rauchentwickler reinkommt .
Auch die übrigen Ms Teile wurden fertig gemacht .

So langsam kann ich dann an die Farbe der Lok denken – darüber aber nächstes mal mehr .
Ja und die Königslok soll ja auch Wagen bekommen – aber was ich da beim googlen gefunden habe war mir Stil brechend
Zu bunt und nicht stimmig .
Da die Lok ja auch das ESP Wappen hat - die Firma hatte ja auch mal einen VT11 – den dann auch in blauer Farbgebung umgemodelt …
Also was lag daher nahe mal wieder ein paar Limawagen umzubauen – Hatte da noch 2 x 1Kl. Wagen in Blau und einen Touropawagen …
Das gefällt mir schon besser .
Natürlich bekommt die Einrichtung auch eine farbliche Anpassung , Beleuchtung und viele Reisende ….
Es waren die letzten die ich damals von Freund Dora erworben hatte – da war noch selber Bemalung angesagt – so deshalb habe ich neue Chinesen aus der USA bestellt .
Mehr dazu wenn sie gekommen sind .

Ja und natürlich bekommen die auch wieder KKK von Freund Schnellenkamp und NEM Schacht für mein Bauteil BT144 ( Kupplungsbalken – alternativ Lenzkupplung )so das man Puffer an Puffer fahren kann (siehe City Bahn oder mein Tågabzug) und diesmal als Schürzenwagen –wie man im Bild ersehen kann.

Das wäre es für heute –
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#4 von Stromstossschalter ( gelöscht ) , 21.11.2011 23:18

Das ist der Untergang der zivilisierten Welt: US-Chinesen im schwedischen Königszug.

Schöne Arbeit!

Grüße
Martin


Stromstossschalter

RE: meine Königslok (Zug )

#5 von Jürgen (S) , 21.11.2011 23:27

Danke Martin ...
aber für Limawagen (auch wenn gesupert ) reicht es mit Chinesen -
und habe einen guten Preis erhandelt 149 euronen für 1000 bemalte -da kann man schon grosszügig sein ..
ausserdem die teuren Preiserlein und viele andere passen nicht in die Sitze der Limawagen.
mfG
Jürgen


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#6 von Stromstossschalter ( gelöscht ) , 22.11.2011 00:04

Bei mir werkeln die Chinesen auch schon klammheimlich rum, tarnen sich mit blauen Mützen und fahren
die Straßenbahn im 17. Bundesland Mallorca, siehe hier:



und hier:



Grüße
Martin


Stromstossschalter

RE: meine Königslok (Zug )

#7 von Jürgen (S) , 26.11.2011 17:41

Meine Königslok Teil 6
Hallo Freunde der MOB … es geht weiter
Es fehlen zwar noch einige Ätzteile (Lampengrill ) aber Decale sind jetzt da –dies war eine besondere Herausforderung und ist ein internationales Projekt .Bei dieser Lok kommen die meisten Decale diesmal aus Holland – dank der Tipps im Schnellenkamp Forum . Der Rest wieder von Freund Nothaft ,zwar war auch Zeitweise Simrock mit in der Diskussion –aber wie wir wissen ist er ja leider verstorben und seine Frau macht da weiter . Um die Bilder zu bekommen waren viele Stunden googlen angesagt –aber auch viele Tipps von Freunden –hier schon mal ein Danke schön .
Die ersten 3 Bilder heute zeigen schon mal was es werden kann – es fehlen aber noch viele Kleinteile ,Fenster ,Einrichtungen und alles elektrische –natürlich bekommt auch diese Lok wieder einen Sound Baustein von LE Elektronik . All die Bausteine sind schon fertig für die kommenden Lok Umbauten .
Wie man auch sehen kann ,werden auch 3 Limawagen im gleichen Farbkonzept gemacht – auch hier wieder im Gold – blauen Farben –da ich noch paar hatte wo die Fensterrahmen nicht bemalt waren –wurden diese Gold gefärbt (soll es ja mal gegeben haben )





Das letzte Bild heute zeigt die Herstellung neuer gewichte aus Lettermetall . ( den Rest den ich noch aus meiner Zeit in der Druckereibranche hatte )
Die „besseren“ Original Limaloks hatten 2 Eisengewichte über dem Motordrehgestell von 320 Gramm (die kleinen auf dem Bild ) Habe mir mal schnell eine einfache Form für die neuen Gewichte gemacht – so das es im Tank passen tut und einen Tiefen Schwerpunkt erhält . Jede Scheibe ergibt da 195 Gramm , bei 6 platten 1170 Gramm was ich glaube für die neuen Faulhaber Antriebe verkraftbar ist .
Das werden dann später Teste erweisen ob mehr oder weniger - jeweils angepasst für welchen Zug die kommenden umbauten sind –der spätere Sylt Shuttle bekommt 2 Motordrehgestelle und da werden wir dann sehen was die Lok an Gewichte gebraucht .
So weit für heute .
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)

PS.
Nächste Woche kommt dann auch ein neues update auf der Hausseite.
Ds


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#8 von Baureihe1996 , 26.11.2011 23:10

Gefällt mir sehr gut.
Bin gespannt wie es weiter geht


Alte Anlage: Flo's kleine N-Welt


Neues Projekt: Der Weg zum Traum: Ein Vater-Sohn Projekt


Instagram: @florian1zu160


 
Baureihe1996
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 395
Registriert am: 13.07.2011
Homepage: Link
Ort: Bremerhaven
Gleise Peco Code 55/Fleischmann
Spurweite N
Stromart Analog


RE: meine Königslok (Zug )

#9 von Jürgen (S) , 27.11.2011 00:03

Danke ..
hab noch mal eine vergrösserung gemacht von den Decalen



So viel sieht man gar nicht vom Anlagenrand ...
eine gute Arbeit von den Decalherstellern .
mfG
Jürgen(S)


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#10 von Bubikopf 064 446-8 , 27.11.2011 17:50

Wie immer Spitzen Arbeit!
Aber warum nimmst du nicht die Schraubenkupplungen, die sehen doch viel echter aus.


Gruß Felix


Lego-Bahn

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER! (August 2020)


 
Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.337
Registriert am: 22.02.2011


RE: meine Königslok (Zug )

#11 von Jürgen (S) , 27.11.2011 18:55

Danke Felix für die nette Bewertung ..
Kupplungen ist ein tema für sich ...
hauptsächlich fahre ich ja "Ganzzüge" -wo nur die Lok zum umsetzen "abtrennbar ist "
Bei Güterzügen habe ich oft Schraubenkupplung -
Bei Personzügen würde aber ein zu grosser Abstand zwischen den Wagen notwendig sein - R1 Problematik . Deshalb also Basis Lenzkupplung (alternativ mein fester Kupplungsbauteil für feste verbindung) das er laubt dann mit der KKK ein Puffer an Puffer fahren .
Das ist aber nur bei allen Neu Umbauten der letzten 2 Jahre -davor hauptsächlich Kadee .
mfG
Jürgen(S)


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#12 von Loreley ( gelöscht ) , 27.11.2011 19:39

Guten Abend Jürgen,

sieht toll aus, weiter so und bitte noch viele Fotos.

MfG Michael


Loreley

RE: meine Königslok (Zug )

#13 von Jürgen (S) , 27.11.2011 21:53

Danke Michael , freut mich das es dir gefällt .
Bilder ...
ja da hast du jede Menge auf meiner Hausseite .
Hier versuche ich mich auf neue Projekte zu begrenzen .











das sind einige meiner Schalter auf der Hausseite -es gibt aber mehr .
mfG
Jürgen(S)


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#14 von Jürgen (S) , 29.11.2011 13:40

Hallo Freunde der MOB
Königslok teil 7 kommt hier
Heute wurden die letzten Teile an der Lok montiert – die Elektronik und der Sound wie es da bild hier zeigt :

Dann erstmal alles getestet - der Antrieb mit den neuen Faulhabemotor –einfach klasse und läuft so leicht das er sich auch schieben lässt . Licht wechselt wie berechnet und der Sound kommt ab 5 V –auch ok .

Erste Probefahrt – auch mit Wagen , die bis auf die letzten Decale jetzt auch fertig sind -z.z. noch mit Lenzkupplung – dank der KKK Puffer an Puffer
Der Zug ist an seinem Zielbahnhof angekommen- Oberstdorf –im Hintergrund Schloss Neuschwanstein was sich ja auch auf der Lok befindet

Noch paar Kleinteile ,Scheibenwischer und noch Kabel und Schlauchanschlüsse …
Fertig

Das Gewicht der Lok im Zustand für 3 Wagen 1310 Gramm ,Zugkraft 160 Gramm was für meine Anlage OK ist ,habe aber auch Probe gemacht mit weiteren extra Gewicht –
Lok dann 1865 Gram ,Zugkraft 210 Gramm .
Wenn dann noch die fehlenden Decale für die Wagen kommen –kommt der letzte Bericht für den Königszug , und ich kann mit dem nächsten Projekt beginnen –
Der Sylt Shuttle .
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#15 von Jürgen (S) , 02.01.2012 14:01

Hallo Freunde der MOB
hier der letzte Teil im Umbaubericht der Königslok / des Königszuges .
Zu der Lok sind jetzt auch die Wagen fertig , da ich von Freund Bart weitere Decale erhielt (Krone und ESP Wappen ) Rest kommt von Freund Nothaft .
Damit sind auch die Wagen im gleichen Farbdesign wie die Lok....
(auch wenn es die nicht in 1:1 gab -wahrscheinlich weil Märklin dazwischen KK machte)
mir gefällt es aber - hier die Bilder dazu :

Hier sieht man im gezogenen Zug Zustand (dank der KKK von Schnellenkamp) doch mit dem NEM / CSM Kupplungsbalken mit angedeuteten Schläuchen .

Der ganze Königszug

Abstand Lok -Wagen

Na das war bisschen knapp gute 3% Steigung zum BW ...
da muss noch etwas mehr Gewicht übers Motordrehgestell ,bevor der Königszug den Betrieb übergeben werden Kann .
Noch ein kleiner Anhang - Ein Teil der folgenden V160 Typen haben ja schon ein Geräuschmodul von der Firma LE Eletronik ( ist zwar Geräusch der V200 -mal entwickelt für Märklin ) ist aber tauglich für analogen Betrieb ohne Alzheimer Effekt ,was ja ein bekanntes Thema bei ESU ist ....
so war es schon bei der V3.5 serie und nun erhielt ich zum testen die neue V4 Serie
also wurde es gleich mal getestet - die 753 001 wurde deshalb so ausgerüstet das sie in Zukunft als Testmaschine für Digitaldecoder verwendet werden kann-mit einer 8 poligen NEM Schnittstelle und dem Steckerleisten meiner umbauloks -so das durch einfaches umstecken Digital oder Richtiges analog getestet werden kann,
hier Bilder vom Testobjekt.

PC -ESU Programmer - Testschiene

Den Testrapport könnt ihr auf meiner Hausseite verfolgen -im Schalter "Neues".
In ca. 14 Tagen kommen die Restlichen Decale von Freund Nothaft ....
Dann geht es weiter mit dem Sylt Shuttle und den restlichen 6 Umbauten.
mfG
Jürgen(S)


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


RE: meine Königslok (Zug )

#16 von Brockenbimmelbahn ( gelöscht ) , 09.01.2012 16:04

Wie immer spuer Arbeit! Wirklich Klasse wie du das Forum hier bereicherst!

Gruß

Jonas


Brockenbimmelbahn

RE: meine Königslok (Zug )

#17 von Jürgen (S) , 09.01.2012 16:19

Danke Jonas für die nette Bewertung ....
Ja jetzt warte ich nur auf die Decale für die restlichen 6 V160 loks - fertig sind die soweit .
Darüber aber mehr in einem neuen Tread.
mfG
Jürgen(S)


 
Jürgen (S)
InterCity (IC)
Beiträge: 762
Registriert am: 23.09.2008
Homepage: Link
Gleise 2 leiter =
Spurweite S
Steuerung analog
Stromart analog AC


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz