Willkommen 

An Aus


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#1 von Peter Müller , 24.10.2011 02:02

Hallo,

ich stelle hier mal den Generalausbauplan unserer Teppichbahn zur Diskussion. Zu ca. 90% entspricht er dem aktuellen Aufbau. Er enthält aber noch ein paar Erweiterungen, damit auch zukünftig neue Züge angeschafft werden können. Da aber alles demontierbar ist, kann es auch jederzeit anders wieder aufgebaut werden. Eure guten Ideen und Anregungen könnten Anlass dazu sein.


A) die Gleispläne zum Kommentieren

Zuerst alle Ebenen zusammen in einem Plan:

Draufklicken für eine vergrößerte Version

Dann nur die obere Ebene:

Draufklicken für eine vergrößerte Version

und nur die untere Ebene:

Draufklicken für eine vergrößerte Version

Zum Schluss ein WinTrack-Gleisplan: *klickmich*. Die grün markierten Gleise sind die Anschlussgleise für die zwölf Booster. Einer der Anschlussgleise habe ich vergessen einzuzeichnen, also nicht wundern.


B) Für das Vorstellungsvermögen zwei Fotos

Gebaut wird auf dem Teppich. Und damit auch ordentlich Strecke gebaut werden kann, über zwei Etagen. Was der elektrischen Eisenbahn im Weg ist und sich aufständern ließ, da können die Gleise drunter her verlegt werden.



Manche Schränke stehen 20 cm hoch, andere nur 10 oder 12 cm hoch. Teilweise wurden recht dicke Holzklötze verwendet, so dass nicht ohne weiteres von unterm Schrank nach daneben gewechselt werden kann.




C) Damit es vollständig ist, der Fragebogen

Zitat
1.1 In welcher Region (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?


Ein Fantasieland mit überwiegend deutschen Fahrzeugen, etwas Rollmaterial aus dem anliegenden Ausland, aber auch aus Übersee.

Zitat
1.2 An welche Motive hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw, Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?


Hauptbahn und Industrie.

Zitat
1.3 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren?


Derzeit 18 Züge und Triebwagen, wovon zwei Züge üblicher Weise zu einem einzigen sechs Meter langen Zug zusammen gekuppelt werden; Car-System.

Zitat
1.4 In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?


Jetztzeit.

Zitat
1.5 Welche(n) Bahnhofstypen bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?


Einen großen Durchgangsbahnhof, einen kleinen Durchgangsbahnhof, ein kleines Containerterminal, Schüttgutbe- und Entladung.

Zitat
1.6 Gibt es bestimmte Gebäude, Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?


Beleuchtete moderne breite Bahnsteige, Containerkran, Stellwerk, kleiner moderner Lokschuppen

Zitat
1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?


Alles verhandelbar.

Zitat
1.8 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen von dir, die deine Antworten anschaulicher machen können?


Siehe verlinkte Gleispläne.

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)


30 m² Teppichboden unterm Dach, unter Schränken durch und um den großen Bettkasten drum herum.

Zitat
2.2 Gibt es eine bevorzugte Anlagenform (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?


Rundum-Anlage mit Flächen, wo man lang laufen kann.

Zitat
2.3 Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?


Spur H0, Märklin-C-Gleis, 2-Leiter-/Mittelleiter-tauglich.

Zitat
2.4 Gibt es bestimmte technische Bedingungen? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?


Teppichbahn, Keine Kreuzungsweichen, keine Dreiwegweichen, keine Bogenweichen, min. R2, alles soll möglichst in Transportboxen 40 * 35 * 20 cm verstaut werden können.

Zitat
2.5 Steuerung: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?


Digital, keine Signale, Weichen mit Decoder im Gleisbett, PC-Steuerung Server/Clienten für verteilte Gleisbildstellpulte, dezentral verteilte Steuerpulte für die Triebfahrzeuge.

Zitat
3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)


Rangieren, lange Züge, Relationen (Umsteigen am gleichen Bahnsteig, Kurswagen, Flügelzüge)

Zitat
3.2 andere relevante Informationen (Einzelspieler, mehrere Mitspieler, sonstige Besonderheiten)


Mehrere Mitspieler. Es sollen alle eigenen Züge weggeparkt und Gastzüge dennoch Runden drehen können.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#2 von Badaboba , 30.10.2011 19:35

Nichts für ungut, aber der Entwurf sieht wie viele Teppichanlagen leider aus wie eine Carrera-Bahn auf Schienen mit Ausweichmöglichkeiten und Boxenstopp. Was hindert die Planer derartiger "Anlagen" eigentlich daran, sich an den Gleisplänen des Vorbilds zu orientieren und betriebliche Abläufe zu simulieren - zuviel modellbahnerischer Anspruch?


Liebe Grüße
Volker

Aktuelle Baustelle - Schaukastenanlage Steinweiler:
viewtopic.php?f=15&t=179290

Meine Betriebsstelle für unsere Puko-Modultreffen - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.414
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#3 von Schellaberger , 30.10.2011 19:51

Hallo Volker,

Dein Beitrag verursacht bei mir nur Kopfschütteln. Wie oben erwähnt ist das eine Phantasieanlage, oder wo wurde beim Vorbild das Gleis auf einem Teppich verlegt?

Mir gefällt die Anlage. Eigentlich ein Traum. Man kann im Bett liegen und die ganze Zeit mit der Eisenbahn spielen flaster: und die Gleise wurde so verlegt, daß man sich auch noch im Raum bewegen kann.

Gruß
Viktor


Mikroländer-Mitglied


Schellaberger  
Schellaberger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.357
Registriert am: 17.01.2010
Ort: Göppingen
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#4 von Peter Müller , 30.10.2011 22:03

Zitat von Badaboba
Was hindert die Planer derartiger "Anlagen" eigentlich daran, sich an den Gleisplänen des Vorbilds zu orientieren und betriebliche Abläufe zu simulieren - zuviel modellbahnerischer Anspruch?


Nöö, zu langweilig .

Mal im Ernst: das Vorbild ist lediglich Inspiration. Für die Ausführung sind die Gedanken frei. Und mit dem Ergebnis im Hinterkopf schaut man sich dann doch irgendwann das Vorbild an und untersucht, ob dort die Lösungen die gleichen sind wie man sie zuhause gefunden hat. Wahrscheinlich nicht, denn die Zwänge sind ja andere: eine nicht vergleichbare "Geländesituation", eine andere Herangehensweise bezüglich des Materials ("ich habe noch zwei linke Weichen, was könnte ich damit noch bauen" sagt beim großen Vorbild in 1:1 bestimmt niemand :mrgreen und völlig andere Forderungen an den Sinn (die Aufgabe "wenn zwei Lokführer Dienst tun, müssen auch zwei Züge mal unabhängig voneinander endlos kreisen können" an den Gleisplan gibt es beim Vorbild meines Wissens nicht, ebenso wenig wie das Spiel "wir schauen mal, wie viele Züge wir gleichzeitig ohne Unfall fahren lassen können").

Das Verhältnis zwischen Streckennetz-Länge und Menge an Rollmaterial wird bei der elektrischen Eisenbahn zuhause auch anders sein als beim großen Vorbild. Ich glaube auch nicht, dass man sich beim Vorbild Gedanken darüber macht, wie gegebenenfalls ein Gulliver mit einem überdimensionalen Staubsauger das auf der Strecke verloren gegangene Schüttgut beseitigen kann.

Wenn einem die Ideen ausgehen oder man einfach noch einen zweiten Lösungsweg zu einer Aufgabenstellung in Erfahrung bringen will, kann man ja immer noch schauen, wie eine entsprechende Aufgabe beim Vorbild gelöst wurde. Aber das findet weniger in Form von gezielter Recherche statt, sondern dass sind dann Anlässe zu Freizeitaktionen. Solche Events finden natürlich auch ohne aktuellen Bezug zur heimatlichen Modelleisenbahn statt. Mal schauen, was aus dieser Inaugenscheinnahme vor der Fähr-Überfahrt heute Vormittag werden könnte. Obwohl Duxford mit seinen Hangars voll mit Flugzeugen natürlich aufregender war.

________________________
Grüße, Peter

Ich lasse mich vom Vorbild doch nicht bevormunden


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#5 von Badaboba , 30.10.2011 22:58

Zitat von Peter Müller

Nöö, zu langweilig .
Mal im Ernst: das Vorbild ist lediglich Inspiration.



Ich stimme gerne zu, dass die Gegenwart des Vorbilds langweilig und wenig inspirierend ist.
Aber deswegen muss man ja nicht in Regression verfallen.


Liebe Grüße
Volker

Aktuelle Baustelle - Schaukastenanlage Steinweiler:
viewtopic.php?f=15&t=179290

Meine Betriebsstelle für unsere Puko-Modultreffen - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.414
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#6 von Peter Müller , 30.10.2011 23:24

Zitat von Badaboba
Ich stimme gerne zu, dass die Gegenwart des Vorbilds langweilig und wenig inspirierend ist.


Oh, nein,

ich finde die Gegenwart sehr inspirierend. Also an dem Terminal in Folkestone war richtig was los. Und letztens sind wir mit dem Thalys nach Paris gefahren, im Bahnhof dann gleich mehrere davon, sowie TGV, ICEs und ein Eurotrain.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#7 von lm249 , 31.10.2011 09:11

Zitat von Badaboba
Nichts für ungut, aber der Entwurf sieht wie viele Teppichanlagen leider aus wie
eine Carrera-Bahn auf Schienen mit Ausweichmöglichkeiten und Boxenstopp. Was hindert die Planer derartiger
"Anlagen" eigentlich daran, sich an den Gleisplänen des Vorbilds zu orientieren und betriebliche Abläufe zu simulieren
- zuviel modellbahnerischer Anspruch?



Es gibt verschiedene Arten von Teppichbahnern. Aber eines ist den meisten gleich:
Der vorhandene Platz kann nicht nur für die Tb genutzt werden, sondern ist noch anderweitig zu nutzen.

Anders könnte es sein, wenn bei unseren Tb-Treffen eine große Tb aufgebaut wird.

Aber auch hier sind verschiedene Hürden zu überwinden. U.a. soll der Tb´ler auch im Falle des Falles an die einzelnen Gleise gelangen, die zumeist auf dem Boden liegen. Aber auch ein Besucher sollte sich unfallfrei sich im Raum bewegen können.

Die Tb ist in verschiedene Zwänge eingeordnet, die zu einer Vielzahl von Kompromissen zwingen.

Aber keine Sorge: Betriebliche Abläufe wie Schüttgutverladung/-entladung, funktionierende Containerterminals usw. werden im kleinen wie im großen bei unseren Treffen nachgestellt.

Der Tb´ler wächst auch mit seinen Aufgaben. Das ist auch das Schöne daran. Keine Anlage bleibt lange liegen. Sie wird ständig neu erfunden.
Spielspaß ist garantiert.

Eine Frage aber noch zurück: was ist ein "modellbahnerischer Anspruch"?
Das ganze Modellbahnhobby hat nun einmal viele Facetten. Da gibt es nicht den Anspruch, sondern viele verschiedene Ansprüche.

Wenn ich den Platz von Peter hätte, wie groß könnte ich meine Tb ausbauen? So kann meine längste Strecke z.zt.
nun mal nicht länger als 16m werden. ops:

Guido


lm249  
lm249
InterRegio (IR)
Beiträge: 224
Registriert am: 02.10.2008
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#8 von Peter Müller , 31.10.2011 09:48

Nach diesen vermutlich unvermeidlichen aber eher globalen Betrachtungen zur Herangehensweise an das Hobby Modelleisenbahn vielleicht mal ein Beispiel, wo ich mit meinem individuellen Gleisplan noch nicht so richtig zufrieden bin:



Das ist das rechte Gleisvorfeld zum sogenannten "Hauptbahnhof" und es erfüllt mehrere Bedingungen:
- man kann von jedem Streckengleis auf jedes Bahnhofsgleis fahren;
- man kommt mit dem Angebot an Konfektionsgleisen aus und braucht sich keine Extra-Gleise zu basteln;
- man kann noch um das Bett herum laufen;
- man kommt noch an den Schattenbahnhof darunter;
- die Bahnhofsgleise sind so lang wie möglich;
- es mussten keine R360-Bogenweichen verwendet werden;


Trotzdem gefällt mir die strikte Gliederung und Reihenfolge erst Weichenwechsel, dann Kurve und dann Auffächerung auf die Bahnhofsgleise nicht. Aber kein Versuch, es anders zu planen, hat mich bisher überzeugt.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#9 von Transalpin , 31.10.2011 10:50

Hallo!

Finde ich toll, was du da machst. Wie lange bleibt die Anlage denn stehen?
Ich baue gerade meine kleine Teppichbahn übers WE auf um die neuen Gleise und Loks zu probieren.
Teppichbahn-Modeller sind halt eine andere Gattung als "echte Modellbahner". Wie vorher erwähnt, wird die Anlage auf und wieder abgebaut, also jedesmal was neues. Nach dem Vorbild zu orientieren, versucht man so weit wie möglich, gleichzeitig möchte ich Züge fahren sehen, möglichst in Originallänge (was bei mir zu Hause nur bedingt tauglich ist).
Bei der Teppichbahn interessiert mich Landschaft etc. nicht, da geht es um Fahrbetrieb pur. Züge zusammenstellen, wieder zerteilen und losfahren.
Gruß,
Transalpin


Meine Teppichbahn(en)

Anlagenplanung Modulbahnhof Epoche V-VI


Transalpin  
Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.244
Registriert am: 20.10.2011
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#10 von Peter Müller , 31.10.2011 12:19

Zitat von Transalpin
Wie lange bleibt die Anlage denn stehen?



Der Plan ist, alle 14 Tage den Teppich zu saugen (älteres Bild aus *diesem* Thread). Dazu kann man das C-Gleis beim Zerlegen in recht großen Einheiten belassen, wodurch der Ab- und anschließende Wiederaufbau schnell vonstatten geht. Die angedachten Zeitintervalle überschreite ich allerdings oft um das doppelte und reinige nur die Flächen zwischen drin ops:.

Nach den Herbstferien nächste Woche wird das aktuelle Arrangement aber auf jeden Fall abgebaut, denn dann steht die Vorbereitung für das Teppichbahn-Treffen in der Jugendherberge in Velbert an. Dort ist mehr Platz, also werden zuhause nur die großzügigeren Weichenvorfelder vorab aufgebaut und getestet, die eigentlichen Bahnhofsgleise bleiben verkürzt dargestellt.

Eine kleine Verschnaufpause mit der elektrischen Eisenbahn, welche üblicher Weise nach den sehr intensiven Teppichbahn-Treffen zu erwarten ist, wird es Anfang nächsten Jahres geben, so dass Ostern/Pfingsten erst wieder die große Teppichbahn steht - mit wieder leichten Änderungen im Layout.

Zwischendurch kommt es aber mal vor, dass einfach nur für ein paar Stunden Gleise verlegt werden ...


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#11 von Peter Müller , 03.11.2011 00:54

Ich habe dann mal eine Fallstudie angestellt, wie ich das Gleisvorfeld "um die Ecke" bekommen könnte:




So sieht die Stelle im derzeitigen Generalausbauplan aus:


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#12 von Peter Müller , 04.11.2011 01:44

Heutige Gute-Nacht-Zeichnung: die beiden rechten Bahnhofsgleise etwas gefälliger beginnen lassen. So langsam gefällt mir das Weichenvorfeld.


Grüße, Peter

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#13 von h0-m-jk , 04.11.2011 23:51

Hallo Peter,

gefällt mir Deine riesige Anlage. Wahnsinn was Du für lange Strecken hast.

Ich gucke mir übrigens gerade ein paar Gleiskombinationen aus Deinem Gleisplan ab...
und habe da gleich eine Frage: wie groß ist der Gleisabstand, wenn Du zwei schlanken Weichen mit nur einer 24071 verbindest ? Und vor allem: Ist es betriebssicher? Keine Berührungen, auch wenn danach gleich eine Kurve kommt?
Plane selbst gerade eine Anlage mit C-Gleis und die Gleisabstände, die ich nehmen soll sind mir nicht ganz klar.

Du merkst schon an den Fragen, bei Deinen Planungen könnte ich keine Hilfe sein. Aber ich wünsche dir noch viel Spaß mit Deiner Anlage (und das mit der Lego Duplo Brücke muß ich auch mal ausprobieren,sieht gut aus).


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#14 von Peter Müller , 05.11.2011 00:24

Zitat von h0-m-jk
wie groß ist der Gleisabstand, wenn Du zwei schlanken Weichen mit nur einer 24071 verbindest? Und vor allem: Ist es betriebssicher? Keine Berührungen, auch wenn danach gleich eine Kurve kommt?


Hi Jörg,

schau mal in *diese* PDF-Datei aus dem Märklin-Katalog auf Seite 12 (279), dort ist genau die Gleisfigur, also der Standard-Gleiswechsel mit schlanken Weichen aufgeführt. Der Gleismittenabstand beträgt 64.3 Millimeter, das gleiche Maß wie zwischen R3 zu R4 bzw. R4 zu R5. Die Gleisfigur ist betriebssicher für alles moderne Rollmaterial, nur sehr alte Märklin-Fahrzeuge haben die typischen Probleme wie an schlanken Weichen üblich.

Lego-Duplo passt leider mit dem Noppenabstand nicht zum C-Gleis. Das geringfügig schmalere M-Gleis fällt genau zwischen die Noppen, dafür sind die großen Steine optimal. C-Gleis ist genau fünf Noppen der normalen Legosteine breit, was wir bei der grauen Legorampe ausgenutzt haben.



So, und ehe ich jetzt ins Bett gehe, noch die untere Bahnhofseinfahrt leicht verändert:


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#15 von h0-m-jk , 05.11.2011 09:52

Hallo Peter,
Danke für den Hinweis, ich habe jetzt immer zwei 071 dazwischen, ist also unnötig.


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#16 von walker , 09.11.2011 01:31

Hallo Peter,
ein klein wenig kann ich den Einwand von Badaboba schon verstehen.
Ich mag nämlich auch keine Modellbahn als Autorennbahnersatz (bei uns gabs kein Carrera, deshalb heißt das bei uns einfach nur "Autorennbahn").

Deine Teppichbahn ist zwar riesig, wäre mir persönlich aber etwas zu steril. Wir nutzen ja auch den Fußboden für die Modellbahn, ich versuche das aber nich ganz so nackig aussehen zu lassen. Modell-Brücken/-Rampen/-Pfeiler statt nacktes Gleis mit Lego oder Holzklötze drunter, etwas Landschaft durch Bäume, Büsche, Matten, Straßen, Gebäude, Tiere, Menschen, Fahrzeuge, Schranken, Signale, Lampen etc.
Allerdings wohnt bei uns im Dachboden niemand, d.h. ich kann die Bodenfläche sicher etwas anders bzw. intensiver als Du nutzen.
Vielleicht solltest Du mal weibliche Kinder-Mitspieler einladen -> wenn die ihr Playmobilspielzeug stehen lassen, und sich stattdessen mit der "Landschaft" Deiner Teppichbahn beschäftigen, dann passt das ... (... ich arbeite bei mir dran )

Viele Grüße
René


@Märklin: Eine Modellbahn besteht nicht nur aus rollendem Material!


walker  
walker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 06.01.2008
Steuerung CS2, MS2, MS1, 6021


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#17 von Peter Müller , 09.11.2011 21:12

Zitat von walker
Deine Teppichbahn [...] wäre mir persönlich aber etwas zu steril.


Sie ist auch noch lange nicht fertig. Für das Ambiente gibt es außer vielen Ideen bis jetzt nur vorläufige Platzhalter:



Und irgendwann, wenn ich mir über zu verwendenden Materialien sicher bin, gehe ich auch dieses Thema an. Ein Angebot der Hersteller ist quasi nicht existent. Es gibt zum Beispiel keine Gebäude, die man nach dem Playmobilhaus-Prinzip aus relativ großen einzelnen Teilen zu verschiedenen Längen und Breiten zusammen stecken kann.

Das sind alles Tätigkeiten für den noch nicht eingerichteten Bastelkeller. Meine Ideen reichen für die nächsten 15 Jahre, und so allmählich werden sie von den Ideen meines Sohnes überdeckt/verdrängt. So schätze ich, dass die Teppichbahn erst zu fünf bis zehn Prozent abgeschlossen ist. Wichtig war nur, zuerst zu fahren. Der Rest kommt später.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#18 von Dr Koma , 17.07.2012 23:24

Hallo Peter

ich find Deine Teppichbahn super, ich mag es eher schnörkellos, kann dafür kreiselnden Zügen stundenlang zusehen. Hab ja auch eine am Aufbauen, schön langsam vergrößern und Zusatzgleise und so, macht mir viel Spass, weils immer vorwärts geht und leicht was zu ändern ist.

Übrigens hab ich heute bei Lego bestellt, nach deinem Plan! Danke nochmal dafür. Bei Zeiten stell ich mal Bilder ein.

Und Du, hast Du neue Bilder?

Gruß aus Franken

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 699
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#19 von Peter Müller , 17.07.2012 23:50

Zitat von Dr Koma
Bei Zeiten stell ich mal Bilder ein.


Da freue ich mich drauf.


Zitat
Und Du, hast Du neue Bilder?


Nicht wirklich neu, weil sich das Layout mittlerweile etwas gefestigt hat. Vielleicht ein paar Bilder vom Aufbau zu Beginn der diesjährigen Sommerferien.


Einmal die Rampe bevor die Legopfeiler drunter kommen, wie sie noch platt auf dem Boden ausgelegt ist ...



... und ein Bild vom Schattenbahnhof, der ein paar Stunden später unter dem Aluminiumgerüst für den Bahnhof verschwunden ist. An der Wand entlang erkennt man die Ringleitung für die Stromversorgung, die nicht mit abgebaut wird und die ich demnächst mal etwas ordentlicher verlegen sollte ops:


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#20 von Dr Koma , 17.07.2012 23:59

Och Menno, 10 Parallelgleise, ich hab nur 5!


Nörgelnd

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 699
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#21 von Peter Müller , 18.07.2012 00:18

Vor sechs Jahren sah es so aus:


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#22 von Dr Koma , 22.07.2012 00:47

Hab heute meine Legoteile bekommen und gleich mit meiner Jüngsten die Pfeiler aufgebaut - super, hat uns beiden viel Spass gemacht! Von Bestellen bis Erhalten gerade mal 3 Tage.

Sagt mal, liebe Moderatoren, wäre ein eigenes Unterforum (oder wie man das nennt) für Teppichbahn nicht sinnvoll hier bei Stummi, oder sind das zu wenig Beiträge? Mir fehlt da etwas der Überblick, aber schön fände ich es!


Viel Spass weiterhin

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 699
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#23 von steve , 29.07.2012 11:57

Huhu zusammen,

Jetzt da das Thema wieder aktuell ist, möchte ich nochmal ein Lob an Vince und Peter loswerden. Seit 2 Jahren verfolge ich interessiert das Wachsen eurer Anlage und habe mir schon viele Ideen geholt. Bitte weiter so und immer schön darüber berichten!

Zitat von Dr Koma
Sagt mal, liebe Moderatoren, wäre ein eigenes Unterforum (oder wie man das nennt) für Teppichbahn nicht sinnvoll hier bei Stummi, oder sind das zu wenig Beiträge? Mir fehlt da etwas der Überblick, aber schön fände ich es!



Dem kann ich mich nur anschließen! Als Teppichbahner bin ich oft auf der Suche nach neuen Ideen, Tipps und Tricks für diese Art des Modellbaus. Ein eigenes Teppichbahnforum unter "Modellbahn Präsentation" würde das Finden der relevanten Beiträge erleichtern.
Toller Vorschlag. Vielleicht werden unsere Bitten ja erhört

Viele Grüße,
steve


 
steve
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 22.08.2010
Ort: steve
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#24 von Dr Koma , 29.07.2012 13:44

Genau, Steve.

Peter, tut was! Rede mit den Moderatoren, Du bist doch schon seit 100 Jahren dabei und hast zig tausende Texte verfasst und bist der geborene Teppichbahner! Tu was!!!!!!!!!!!!!

Nur was?


Ratlos

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 699
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Generalausbauplan für eine Teppichbahn

#25 von Peter Müller , 29.07.2012 15:03

Gut Ding braucht Weile, ich rede da einfach bei Gelegenheit mit Ralf drüber. Dieses Jahr laufe ich Ihm bestimmt noch über den Weg. Wobei ich nicht glaube, dass für geschätzt aktuell zwei Dutzend Interessenten gleich ein eigenes Unterforum eröffnet werden muss. Wenn immer "Teppichbahn" im Titel steht, kann man auch so ganz gut nach relevanten Threads suchen.

Aber was ich vielleicht mache, ist alle Threads mit Teppichbahn-Vorstellungen mal als Linkliste zusammen zu tragen - wenn ich Zeit habe. Dann kann man auch besser das Interesse beziffern.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.023
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 218
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz