Willkommen 

RE: Schattenbahnhof

#1 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 30.10.2011 14:44

Hallo!

Ich plane gerade eine neue Anlage. Die erste Planung wurde mit einen großen und einen kleinen Bahnhof sowie mit einer 2 spurigen Hauptstrecke abgeschlossen. Eine Drehscheibe wurde auch eingeplant. Ich muss dazu sagen die Anlage habe ich noch nicht gebaut. Platzangebot habe ich 4,10 x 2,10m. Jetzt habe ich gemerkt das diese Gleisführung langweilig wird. Jetzt habe ich alles umgedacht und will mir einen 8 gleisigen Schattenbahnhof planen. Also 4 Gleise in die eine Richtung und 4 Gleise in die andere Richtung.
Ich will meine Anlage digital und mit einen PC betreiben. Ich besitze das Lenz Digital plus System. Welche Digitalsachen muss ich für den Schattenbahnhof einplanen? Wer kann mir da bitte einen Rat geben. Wäre euch sehr dankbar.
Der Bau muss ja mit den Schattenbahnhof beginnen? Oder?
Meine 40 Loks habe ich bereits auf Digital umgebaut. Also die Hälfte der Loks hat schon mit anderen Decoder funktioniert.
Benötige ich auch Reedkontakte im Schattenbahnhof? Wenn ja in welchen Abstand soll ich diese setzen?

1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 Welches Motiv soll deine Anlage haben? (Region/Landschaft? Haupt- oder Nebenbahn? Gibt es einen oder mehrere Bahnhöfe? ... Zwischen- oder Endbahnhof/-höfe? Gibt es Industriegleisanschlüsse?)



Hauptstrecke mit einen grossen und einen kleinen Bahnhof und einen Schattenbahnhof. Im Inneren soll eine HOe Bahn fahren. Es ist auch eine Drehscheibe eingeplant. Gleismaterial Fleischmann profi

Zitat
1.2 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren? In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



E-Loks, Dieselloks und vereinzelt Dampfloks. Es soll die aktuelle Epoche sein

Zitat
1.3 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



Hauptstrecke, Schattenbahnhof, Drehscheibe

Zitat
1.4 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)



hauptsächlich Fahrbetrieb, ein wenig Verschub bzw Rangierfahrten

Zitat
1.5 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen, die deine Antworten anschaulicher machen können?



leider keine richtigen gefunden die mir passen

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? Aufstellfläche, die nur zeitweise zur Verfügung steht? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

Die Masse stehen in der PDF Datei.

Zitat
2.2. Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen)



HO und HOe im Maßstab 1.87 und 1:100

3. Alles was dir sonst noch einfällt ...

Zitat
... und was beim gemeinsamen Nachdenken hilfreich sein könnte: Zum Beispiel: Baust du allein oder hast du Helfer? Willst du alleine oder mit anderen Bahnbetrieb machen? Hast du (auch) Interesse an Fahrtreffen mit anderen?



Ich baue die Anlage allein





Also danke nochmals für eure antworten.

Gruß Alex

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

gartenfuzi

RE: Schattenbahnhof

#2 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 31.10.2011 08:43

Hallo nochmals!

Ich bin nicht so richtig glücklich mit diesen Gleisplan. Wer hätte da eine Idee für diese Grösse? Die Plattengröße ist in der PDF. Wäre euch sehr dankbar für Tipps. Danke nochmals.

Gruß Alex


gartenfuzi

RE: Schattenbahnhof

#3 von Helko ( gelöscht ) , 31.10.2011 12:29

Zitat von gartenfuzi
Plattengröße ist in der PDF



GENERELL,
ich bin es leid, immer PDF öffnen zu müssen. Es gibt doch genügend Hilfsmittel, die Pläne über Uploads als IMG hier darzustellen.!


Helko

RE: Schattenbahnhof

#4 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 31.10.2011 13:09

Hallo!

Ich habe lieber PDF. Da habe ich alles bei der Hand. Wenn ich in der Firma bin kann ich gewisse Programme nicht öffnen und ausdrucken. Deswegen mache ich alles mit PDF Printer. Da kann ich alles aufmachen und jeden zeigen.
Vielleicht kannst du mir trotzdem helfen. Ich habe gesehen das du Profi Planer bist.

Gruß Alex und danke im voraus.


gartenfuzi

RE: Schattenbahnhof

#5 von Asslstein , 31.10.2011 13:30

Hallo Alex,

es fällt mir etwas schwer Dir weiterzuhelfen, da Du, glaube ich, zu viel willst.
Aber eventuell helfen Dir meine Gedanken etwas weiter.

1. Die Grundplatte ist meiner Meinung nach ungünstig, da sie zu wenig schlank ist. Du wirst Schwierigkeiten haben alle Stellen so zu erreichen, dass Du dort zu mehr in der Lage bist als nur Flurschaden anzurichten. Wie sieht denn der Raum aus?

2. Der Platz ist für eine zweigleisige Strecke auch nicht gerade üppig bemessen. Was hältst Du denn von einer eingleisigen Strecke?

3. Zwei Durchgangsbahnhöfe sind auch ganz schön viel für eine kleine Anlage. Auch hier hätte die eingleisige Strecke Vorteile. Auf alle Fälle solltest Du darauf achten, dass dann wenigstens ein Schattenbahnhof und ausreichend Fahrstrecke zwischen den beiden sichtbaren Bahnhöfen liegt.

4. Deine Bahnhöfe sind suboptimal und wirken unrealistisch. Ein Bahnhof besteht aus mehr als einer Anordnung von Gleisen, die ihn wie eine wohlgenährte Schlange aussehen lassen. Ein Bahnhof hat betriebliche Aufgaben zu erfüllen. Da werden Züge überholt, zusammengestellt und Wagen verteilt, Loks gewechselt und gewartet. Personen steigen zu und um. Waren werden auf andere Transportmittel verladen, etc.
Du solltest Dir vorab einen Betriebsablauf zurechtlegen und dann Deinen Bahnhof danach planen.

5. So wie es aussieht verwendest Du Fleischmanngleis. Auch dafür gibt es Flexgleise, so dass Du Deine Gleisführung optisch gefälliger und weniger rechtwinklig gestalten könntest.
Bist Du eigentlich auf das Fleischmanngleis festgelegt oder könnte es auch ein anderes sein? Rocoline, Peco oder Tillig bieten nämlich deutlich mehr.

6. Schattenbahnhöfe werden zwar meist zuerst gebaut, aber zuletzt geplant.
Auch die Elektrik sollte vor Baubeginn wenigstens durchdacht werden. Aber der erste Schritt ist das Konzept, die Baugröße und dann der Gleisplan.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Schattenbahnhof

#6 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 31.10.2011 16:43

Zitat von Asslstein
Hallo Alex,

es fällt mir etwas schwer Dir weiterzuhelfen, da Du, glaube ich, zu viel willst.
Aber eventuell helfen Dir meine Gedanken etwas weiter.

1. Die Grundplatte ist meiner Meinung nach ungünstig, da sie zu wenig schlank ist. Du wirst Schwierigkeiten haben alle Stellen so zu erreichen, dass Du dort zu mehr in der Lage bist als nur Flurschaden anzurichten. Wie sieht denn der Raum aus?

Wenn ich die Platte so setze habe ich kein Problem mit der Türe oder Fenster. Der Raum selber hat die Masse 4,20x3,30. Die Türe und das Fenster liegen mehr am Rand.

2. Der Platz ist für eine zweigleisige Strecke auch nicht gerade üppig bemessen. Was hältst Du denn von einer eingleisigen Strecke?

Ja warum nicht. Ist ein super Idee von dir.

3. Zwei Durchgangsbahnhöfe sind auch ganz schön viel für eine kleine Anlage. Auch hier hätte die eingleisige Strecke Vorteile. Auf alle Fälle solltest Du darauf achten, dass dann wenigstens ein Schattenbahnhof und ausreichend Fahrstrecke zwischen den beiden sichtbaren Bahnhöfen liegt.

Ja da hast recht. Da kann ich sicherlich Bewegungen machen. Es wäre schön wenn ein größerer und ein Dorfbahnhof einplanen könnte.

4. Deine Bahnhöfe sind suboptimal und wirken unrealistisch. Ein Bahnhof besteht aus mehr als einer Anordnung von Gleisen, die ihn wie eine wohlgenährte Schlange aussehen lassen. Ein Bahnhof hat betriebliche Aufgaben zu erfüllen. Da werden Züge überholt, zusammengestellt und Wagen verteilt, Loks gewechselt und gewartet. Personen steigen zu und um. Waren werden auf andere Transportmittel verladen, etc.
Du solltest Dir vorab einen Betriebsablauf zurechtlegen und dann Deinen Bahnhof danach planen.

Mein Plan wäre der Personenverkehr. Natürlich möchte ich gerne meine Drehscheibe einbinden. Im Prinzip soll es eine Nebenstrecke die in eine Hauptstrecke mündet. Eine solche Strecke haben wir hier in meinen Bundesland. Die Hauptstrecke ist die Tauernbahn und die Nebenstrecke führt von Spittal nach Lienz nach italien. Auch die Hauptstrecke der Tauernbahn ist teilweise noch eingleisig.

5. So wie es aussieht verwendest Du Fleischmanngleis. Auch dafür gibt es Flexgleise, so dass Du Deine Gleisführung optisch gefälliger und weniger rechtwinklig gestalten könntest.
Bist Du eigentlich auf das Fleischmanngleis festgelegt oder könnte es auch ein anderes sein? Rocoline, Peco oder Tillig bieten nämlich deutlich mehr.

Da ich noch altes Material habe die ein 2,5mm Profil brauchen habe ich schon seit meinen anfängen Gleismaterial von Fleischmann. Habe das Profigleis ziemlich billig bekommen. Teilweise auch um gratis. Deswegen möchte ich gerne Fleischmann beibehalten

6. Schattenbahnhöfe werden zwar meist zuerst gebaut, aber zuletzt geplant.
Auch die Elektrik sollte vor Baubeginn wenigstens durchdacht werden. Aber der erste Schritt ist das Konzept, die Baugröße und dann der Gleisplan.

Gruß
Knut



Danke nochmals für deine schnelle Antwort.

Gruß Alex


gartenfuzi

RE: Schattenbahnhof

#7 von Asslstein , 31.10.2011 17:40

Hallo Alex,

also halten wir mal fest, was wichtig ist.
- Gleissystem Fleischmann Profi, da jede Menge Material vorhanden ist.
- Thema Hauptstrecke mit Nebenbahnabzweig.
- Gewicht hauptsächlich auf Personenverkehr.
- Zwei Bahnhöfe

Kannst Du eine Skizze von Deinem Raum mit Tür und Fenster (Öffnungsrichtung und Höhe nicht vergessen) und eventuell Heizkörper und sonstigen nicht nutzbaren Flächen und Wänden anfertigen und einstellen?

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Schattenbahnhof

#8 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 01.11.2011 21:50

Hallo!

So jetzt habe ich den Raum so gut wie möglich gezeichnet. Ich hoffe es passt. Leider hat es nur mit einer PDF Datei funktioniert. Welche Dateienformate kann man da hochladen? Egal der Plan ist da. Von der Türe geradeaus kommt der Schreibtisch hin und hinten rechts vielleicht noh ein Kasten. Also errechnete Plattengröße max 4,10 - 4,20 x 2,00-2,10.
Mehr habe ich nicht Platz. Auf der Fensterseite sollte kein Berg sein. Eher mehr bei der Türseite. Wenn kein Berg ist soll mir auch recht sein. Also danke nochmals für deine Bemühungen.
Acha. Fast vergessen. Im inneren möchte gerne eine HOe Bahn fahren lassen. Eventuell kombiniert mit Tillig (HO und HOe Gleis).

Gruß Alex

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

gartenfuzi

RE: Schattenbahnhof

#9 von Asslstein , 02.11.2011 13:57

Hallo Alex,

ich habe mir mal ein paar Gedanken zu Deinem Raum und einer möglichen Anlagenform gemacht.

Bei einer solch offenen Form hat man automatisch eine optische Trennung zwischen verschiedenen Anlagenbereichen.
Noch besser wäre eine Rundumanlage, dann wären die beiden Platz fressenden Wendekurven nicht notwendig.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Schattenbahnhof

#10 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 02.11.2011 19:35

Hallo!

Danke für deine Gedanken. Würde sicherlich gut aussehen. Aber da habe ich ein Problem. Von Türe aus gesehen rechts kommt der Schreibtisch und dahinter ein Kasten. Am Schreibtisch steht der Computer. Diesen Raum möchte auch meine Frau wegen des Computers nutzen. Es wäre sicherlich kein Problem entlang des Fensters einen dünnen Streifen einzuplanen. Z. B für einen Güterbahnhof. Ich weis schön langsam wird es schwierig.

Gruß Alex


gartenfuzi

RE: Schattenbahnhof

#11 von Asslstein , 03.11.2011 13:33

Hallo Alex,

zeichne dann doch bitte den Schreibtisch und den Kasten inklusive Platzbedarf zum Öffnen und davor Sitzen und Arbeiten in den Raumplan mit ein.
Und falls die Standorte für den Schreibtisch und den Kasten verhandelbar sind, wären noch die Alternativorte schön.

Hintergrund meiner Fragerei ist, dass ich denke, eine Rundumanlage das Optimum für Deinen Raum wäre. Dabei verläuft einfach ein Teil der Strecke auf sehr schmalen Trassen hinter dem Kasten und dem Schreibtisch und vor dem Fenster.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Schattenbahnhof

#12 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 03.11.2011 14:51

Hallo!

Dies wäre eine super Idee mit der Rundumanlage. Da spielt aber leider meine Frau nicht mit. Dies soll ein gemeinsam genutzer Hobbyraum werden. Wenn die Anlage beim Fenster zu breit wird so kann man das Fenster nicht mehr putzen. Habe mehrere Varianten mir ausgemessen. Am besten steht die Anlage in diesen Eck links von der Türe. Also der mögliche Platz ist also die 4,10 x 2,10 max 2,20. Jetzt steht auf diesen Platz eine alte Couch. Diese kommt weg. Also ich brauche nur einen Ansatz wie eventuell die Anlage ausehen kann oder könnte.
Vielleicht 2 Gleiswendel zum Schattenbahnhof. Wenn der 2. Bahnhof nicht einplanbar ist, ist es auch kein Schaden. Die Drehscheibe sollte schon sein. Ein Berg könnte also bei der Türseite hinkommen. Fensterseite wäre schlecht wegen des öffnen des Fensters. Weil den PC nutzen wir beide. Ich für die Eisenbahn und meine Frau für ihre Firma. Deswegen ist der Kasten mit Ordner vollgestopft.
Schön langsam wird es wirklich kompliziert mit mir. Ich hoffe das wir zu einer Lösung kommen.

Danke und Gruss Alex


gartenfuzi

RE: Schattenbahnhof

#13 von Asslstein , 03.11.2011 15:13

Hallo Alex,

Du musst ja bei einer Rundumanlage keinen riesigen Berg vor das Fenster bauen, ein schmales, 10 cm breites Brett langt doch für die Trasse.
Eine Wendel verbraucht unheimlich viel Platz.

Aber wenn absolut keine Rundumanlage geht, dann bedenke bitte, dass Du die Anlage auch an jeder Stelle gut erreichen können musst. Eine halbe Stunde Arbeit an einer Stelle, die 50 cm vom Anlagenrand entfernt ist und Du weißt, wovon ich rede.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Schattenbahnhof

#14 von gartenfuzi ( gelöscht ) , 17.11.2011 15:35

Hallo!

Jetzt hab ich mal die Planung abgeschlossen. Was meint ihr dazu. Kritik natürlich erwünscht.

Gruß Alex

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

gartenfuzi

RE: Schattenbahnhof

#15 von Asslstein , 17.11.2011 16:38

Hallo Alex,

meine Kritik willst Du bestimmt nicht lesen und ich will nicht so viel schreiben.
Deswegen hier ganz kurz: Ablage P!

Einen konstruktiven Nachbrenner habe ich auch noch.
Ließ Dir doch bitte diese hervorragend gemachten Seiten einmal durch.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 214
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz