RE: Stromaufnahme TRIX AC~ Umbau

#1 von scotti , 04.11.2011 11:16

Moin zusammen,
mal wieder ne Frage an die Umbauer.

Ich habe eine Trix 141 (DC-) auf AC~ umgelötet, aber die DC Achsen belassen.
Es verhält sich wie bei Trix Wagen mit DC Achsen: Es fährt ohne Probleme und ohne Anschlagen in den Weichen auf Märklin C-Gleis.

Leider könnte die Stromabnahme etwas besser sein, daher meine Frage:

-Durch Einsetzen vom Schleifer entfällt auf der einen Lokseite der Radschleifer. Somit stehen doch trotz zusammenlöten der Kabel in der Lok nicht alle acht Räder der Stromabnahme zu Verfügung, oder liegt da ein Denkfehler vor?

-Sind von der Stromabnahme die in der Lok "zusammengelöteten DC Achsen" mit echten AC~ Achsen in Sachen Stromleitung gleichzusetzen?

-Gibt es für die Lok auch einen passenden Schleifer ohne Schraubenloch?

DANKE und Gruß
scotti


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.796
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Stromaufnahme TRIX AC~ Umbau

#2 von Ruhr-Sider , 05.11.2011 09:49

Hallo scotti,

Zitat von scotti
.... Es verhält sich wie bei Trix Wagen mit DC Achsen: Es fährt ohne Probleme und ohne Anschlagen in den Weichen auf Märklin C-Gleis.



ja, habe da keine Probleme bisher mit.

Zitat von scotti
.... Leider könnte die Stromabnahme etwas besser sein, daher meine Frage:

-Durch Einsetzen vom Schleifer entfällt auf der einen Lokseite der Radschleifer. Somit stehen doch trotz zusammenlöten der Kabel in der Lok nicht alle acht Räder der Stromabnahme zu Verfügung, oder liegt da ein Denkfehler vor?

-Sind von der Stromabnahme die in der Lok "zusammengelöteten DC Achsen" mit echten AC~ Achsen in Sachen Stromleitung gleichzusetzen?

-Gibt es für die Lok auch einen passenden Schleifer ohne Schraubenloch? ...



Ja, das kann ein Problem sein.

Versuche doch mal den eigentlichen Schleifer mit auf den originalen Radschleiferträger mit drauchzubekommen.
Das ist nicht einfach, da die dann "beiden Schleifer" gegenseitig auch noch zusätzlich isoliert sein müssen, aber mit etwas Bastelei/Fummelei ist das möglich.

Hinweis:
Bei Loks mit Vor-/Nachlaufachsen, kann es helfen, diese zu verdrehen.
Voraussetzung: Die Achse hat über ein Federblech(oder einen angelöteten Draht) überhaupt einen elektrischen Kontakt zum Gleis.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stromaufnahme TRIX AC~ Umbau

#3 von jogi , 06.11.2011 00:28

Hallo , Jogi hier

Habe auch schon einige Trix Loks umgebaut ( B0 B0 E Loks )

Da habe ich an dem antiebslosen Drehgestell ein Radsatz umgedreht ( Rad abgezogen und anders rumm wieder eingebaut .

Zum Schleifer : Da löse ich beide von der Isolierplatte( 206370 ohne Loch , 7164 mit Loch )) und tausche die , oder auch nur den Ski .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
https://www.youtube.com/watch?v=OuJXf42GAUU

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.865
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stromaufnahme TRIX AC~ Umbau

#4 von Malen , 06.11.2011 12:39

Zitat von jogi
Zum Schleifer : Da löse ich beide von der Isolierplatte( 206370 ohne Loch , 7164 mit Loch )) und tausche die , oder auch nur den Ski .



Hallo,
meinst du in etwa so LINK?

Da dürfte der Tipp von HGH eigentlich funktionieren beide Kontaktbleche anzubringen, mal mit Iso-Band "experimentieren".
Bisher habe ich auch immer nur die Achsen "gekreuzt".


Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


 
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 27.12.2006
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Stromaufnahme TRIX AC~ Umbau

#5 von Volldampf , 07.11.2011 19:33

Moin scotti,

Du brauchst doch nur einen Schleifer der Märklin 141 drunter zu klipsen.

Wenn Du bei den Trix Radsätzen das isolierte Rad und die eigentliche Achse mit Silberleitlack überbrückst, hast Du acht Räder zur Massabnahme.

Oder Du überbrückst nur die Rader des Mittelleiter-Drehgestells und am anderen Drehgestell nimmt der TRIX Radschleifer die Masse ab. Aber Vorsicht, der Anschluss des Radschleifers muss auf der Platine dann auf den Masseanschluss umgelötet werden.

Gruss Michael


Liebe Grüße
Michael


Volldampf  
Volldampf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.318
Registriert am: 08.06.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Stromaufnahme TRIX AC~ Umbau

#6 von Mattlink , 08.11.2011 16:08

Hallo Scotti,

bei dem Drehgestell ohne Schleifer reicht die Verbindung der Radschleifer an sich vollkommen aus. Dieses Drehgestell nimmt allerdings kaum Masse auf, da hier die Achsen mit Haftreifen montiert sind.

Am Drehgestell mit dem Mittelschleifer fallen durch den Umbau ja die Radschleifer auf einer Seite komplett weg. Das ist allerdings problematisch, da gerade diese Achsen den Hauptanteil an der Masseaufnahme der Lok darstellen, da dieses Drehgestell nicht angetrieben ist, und daher auch keine Haftreifen hat.
Hier ist also entweder Bastelarbeit angesagt (Mittelschleifer irgendwie zusammen mit Radschleifern montieren, oder Achsen z. B. mit Leitlack überbrücken) oder man sollte zumindest hier AC Achsen einsetzen. Silberleitlack ist - glaube ich - keine Dauerhafte Lösung...

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Stromaufnahme TRIX AC~ Umbau

#7 von scotti , 24.11.2011 09:05

Das mit dem Lack sehe ich genau so. Mehrfach wurde schon beschrieben, das der altert.
Wo die Haftreifen sitzen ist ja eigentlich egal, die Achsen können auch beim Schleifer eingesetzt werden.

Was mir nur auffällt: Bei den TRIX TRAXX wurde ein anderer Weg gegangen, da liegen die Radschleifer außen an allen 8 Rädern, das macht den Umbau sehr einfach und nach umlöten ist die Stromaufnahme/ -abgabe wirklich sehr gut, alle 8 Räder werden genutzt und somit ist das perfekt.

Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, werden bei der TRIX 141 im Originalzustand auch nur je Seite 2 Räder über den Radschleifer genutzt, da einer nach links und der andere nach rechts eingebaut war?
Nach dem Umbau auf AC~ bleiben durch den Ausbau des einen Radschleifers nur noch 2 Räder zur Masse übrig, oder ist da jetzt ein Denkfehler von mir drin?

Über den Tausch einiger Achsen werde ich nachdenken, aber es bringt doch nur auf der Seite was, wo der Radschleifer noch vorhanden ist, da auf der Schleiferseite nach Ausbau des Radschleifers keine Verbindung mehr nach oben besteht.

Wenn ich gedanklich falsch liege, sagt bescheid!
Gruß
scotti


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.796
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz