Willkommen 

RE: ESU LoPro Update

#1 von digitalo , 09.11.2011 17:31

Hallo liebe Forenmitglieder

ESU hat für den LokProgrammer das Update 4.2.5 ganz frisch zum download auf die Server gepackt


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.149
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: ESU LoPro Update

#2 von Bubikopf , 09.11.2011 19:55

Hallo,
in den Releasnotes wird als neue Decoderfunktion

"Decoder Firmare 4.5.9054
- Neuer Regelparameter: "I slow"

erwähnt. Ich habe mal eben eine Lok mit ESU V4-Decoder mit dem Lokprogrammer eingelesen und ein Decoderupdate auf 4.5.9054 gemacht. Und tatsächlich taucht in den Motoreinstellungen dieser neue Parameter (CV51) auf. Die Grundeinstellung ist "0".

Was bewirkt den dieser Parameter und wann sollte er wie verändert werden?

vG Uwe


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.032
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: ESU LoPro Update

#3 von Robert Bestmann , 09.11.2011 22:13

Hallo Uwe,

ich vermute, das ist ähnlich wie mit der neuen CV 52 "K slow", d.h.:

CV 52 Parameter "K slow" für Fahrstufe 1
CV 54 Parameter "K" für die übrigen Fahrstufen

CV 51 Parameter "I slow" für Fahrstufe 1
CV 55 Parameter "I" für die übrigen Fahrstufen

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein...

Viele Grüße

Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.430
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: ESU LoPro Update

#4 von Bubikopf , 11.11.2011 20:11

Aus dem ESU-Forum:

Zitat von ESU Support

Hallo Uwe,

der "I slow" Parameter hilft, für das Langsamfahren eine andere Nachstellzeit (also Parameter "I") einzustellen. Es gibt einige Motoren mit schwachen Magneten und ohne Schwungmasse, die dann einfach schöner langsam fahren.
Wenn Sie beispielsweise den I-Parameter sehr gross gemacht haben, um auf Strecke ein schönes Fahren hinzukriegen (je grösser der I-Wert, desto weniger neigt die Lok zum Ruckeln) konnte es dann sein, dass beim Langsamfahren der I-Wert zu gross war und die Lok also stotterte oder sonst wie "schlimm" fuhr. Mit dem I slow Parameter können Sie das wieder gerade rücken. Sowohl der K- als auch der I-Wert haben nun einen Parameter fürs Lansamfahren und nähern sich mit steigender Geschwindigkeit den "Normalen" K- und I-Werten an.
Das ganze klint komplizierter als es wirklich ist. Am besten ausprobieren und über POM (am allerbesten mit einer ECoS, da kann man dann den aktuellen Wert mit RailCom auslesen ) während der Fahrt umprogrammieren. So machen wir es und können sehr schön beobachten, was sich an der Lok tut.
Die meisten Loks brauchen übrigens den I-Slow Parameter nicht. Der kann dann ruhig auf 0 bleiben...



Vg Uwe


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.032
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 97
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz