Willkommen 

An Aus


RE: Beleuchtung beim Umbau analog/digital

#1 von turboaal ( gelöscht ) , 06.10.2006 15:55

Hallo zusammen,

nachdem ich Anfang ´05 beim Märklin-Insiderclub gekündigt hatte, bin ich jetzt zufällig auf diese Forum gestoßen - und ich bin begeistert!

Beim Thema Umbau habe ich da mal eine Frage: Warum werden bei Märklin-Loks verschiedene Glühlämpchen bei Analog- bzw. Digitalausrüstung verwendet? Diese Frage interessiert mich gerade deswegen, weil bei Innenbeleuchtungen für Wagen keine Unterschiede gemacht werden. Sind die Wagen-Beleuchtungen auf 22V oder auf 16V ausgelegt?

Wie kritisch wäre es beim Umbau z.B. die alte Lokbeleuchtung zu belassen und direkt über Schleifer zu betreiben (Helligkeit, Lebensdauer der Lampen) ?

Gruß Dirk



turboaal

RE: Beleuchtung beim Umbau analog/digital

#2 von K.Wagner , 06.10.2006 20:01

Hallo Turboaal,

bitte scheue die Kosten nicht, die Lämpchen auszutauschen. Du mußt das früher oder (nicht)später eh tun, da sie recht schnell ihren Geist aufgeben. Betreibst Du sie direkt über den Schleifer, bekommen sie noch höhere Spannung als beim Decoderbetrieb (1,4V Gleichtichter + 0,2V Transistor). Viele Decoder haben eine Dimmfunktion - die ist schon recht brauchbar für die Lämpchen.
Bei Loks mit Kunststoffgehäusen kann es sein, dass das Material um die Lämpchen herum (zumindest Lichtleiter) weich wird und schmilzt. Die Dächer der Wagen übrigens ebenso.
Ich habe dieses Lehrgeld gezahlt und dann zwei Lösungen verwirklicht:
Um das bei MM übliche Flackern bei Massebezogenen Glülampen zu vermeiden, diese über ein Mini-Relais angesteuert - entweder 24V Lämpchen genommen oder die 16V mit Vorwiderstand - ca. 50-70 Ohm).
Oder die Lämpchen komplett isoliert und ebenfalls mit Vorwiderstand betrieben - die 16 / 19V Lämpchen von Märklin sind nämlich etwas zu dunkel. Bei den Wagen mit zwei Lämpchen (meist Sofitten) diese in Reihe geschaltet, bei einem wieder den bewußten Vorwiderstand. Es sollte aber mindestens ein Typ mit 0,5W sein - und recht frei montiert sein, also in einiger Entfernung zum Kunststoff.
Hoffe, Dir ein paar Anregungen gegeben zu haben,



 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.569
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 202
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz