Willkommen 

RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#1 von MaMä , 08.01.2012 14:29

Hallo,

als ich Keller was ganz anderes gesucht habe (Widerstände für LEDs), bin ich auf eine Schachtel mit Bildern, Dias, Negativen gestoßen. Darunter waren auch einige Bilder vom "Schäätzer Bockäla". Ich weiß, daß ich damals mit meinem Großvater unterwegs war. Die Aufnahmen der Lokparade entstanden in Bamberg bei den Drehscheiben (inzwischen völlig verfallen).
Es müßte im Jahre 1983 gewesen sein, kann ich mir jedenfalls gut vorstellen. Da war das 75jährige Jubiläum anläßlich der Eröffnung der Strecke. Ich war da 14 Jahre alt, wäre ich jünger gewesen, hätte mir mein Vater bestimmt nicht den guten Fotoapparat (Canon FTb) gegeben. Viel später kann es aber auch nicht gewesen sein, denn bereits 1988 wurde die Strecke aufgelassen und die Gleise abgebaut.

Mit der V80 ging dann die Sonderfahrt nach Scheßlitz.

Bitte haut mich nicht wegen der Qualität der Bilder. Wie gesagt ... 14 Jahre alt war ich, und bezüglich Loks hatte ich auch keinerlei Fotografiererfahrung.















































Gruß
Markus


Gruß
Markus

--

Kontaktwunsch?
Evtl. hier drüber: https://www.youtube.com/channel/UCjXXw3lKxhVe2t7WpRuYm9g


MaMä  
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.300
Registriert am: 21.12.2008


RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#2 von tob_train ( gelöscht ) , 08.01.2012 15:44

Hallo Markus,

danke für die tollen Bilder, die du da eingestellt hast.

Gruß

Tobias


tob_train

RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#3 von trashmaster , 09.01.2012 00:50

Sehr schöne Fotos!

Aber warum ist denn das arme Glaskästchen aufgebockt?


Grüße Georg


 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.959
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#4 von BR 111 161 ( gelöscht ) , 09.01.2012 01:55

Hallo,

sehr schöne Bilder, an der Qualität nichts auszusetzen. Und mit 14 Jahre auch schon so tolle Fotografien machen ist dann auch noch bewunderswert. Schau mal meine Bilder an, die sind auch gut gelungen, finde ich mit meinen 15 Jahre und meiner 8,1 Megapixel Handy-Kamera.


BR 111 161

RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#5 von MaMä , 09.01.2012 06:11

Zitat von trashmaster
Aber warum ist denn das arme Glaskästchen aufgebockt?

Keine Ahnung.
Spekulation: Das gute Stück ist entweder nicht rollfähig gewesen oder man wollte es der mechanischen Belastung einfach nicht aussetzen.

Gruß
Markus


Gruß
Markus

--

Kontaktwunsch?
Evtl. hier drüber: https://www.youtube.com/channel/UCjXXw3lKxhVe2t7WpRuYm9g


MaMä  
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.300
Registriert am: 21.12.2008


RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#6 von K.Wagner , 09.01.2012 12:51

Hi Markus,

weißt Du, wo der dreiachsige Jung-Diesel herkam? Ich meine Breitengüßbach entziffern zu können, die erste Zeile der Beschriftung ist aber leider zu undeutlich....Schaut mir nach einer Bundeswehr-Lok aus.


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.786
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#7 von MaMä , 09.01.2012 18:06

Hallo Klaus,

Zitat von K.Wagner
Hi Markus,

weißt Du, wo der dreiachsige Jung-Diesel herkam? Ich meine Breitengüßbach entziffern zu können, die erste Zeile der Beschriftung ist aber leider zu undeutlich....Schaut mir nach einer Bundeswehr-Lok aus.

Wo genau die herkam, weiß ich auch nicht.
Aber oben steht "Mun.-Depot Breitengüßbach", den Ort hast du schon erkannt. Das liegt dort in der Nähe.
Auf dem viereckigen Schild darunter, die oberen vier Buchstaben, daß könnte "DURG" oder "BURG" heißen.

Leider ist das originale Dia auch nicht schärfer.
Der Rest ist einfach nicht lesbar.

Gruß
Markus


Gruß
Markus

--

Kontaktwunsch?
Evtl. hier drüber: https://www.youtube.com/channel/UCjXXw3lKxhVe2t7WpRuYm9g


MaMä  
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.300
Registriert am: 21.12.2008


RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#8 von K.Wagner , 10.01.2012 12:28

Hi Markus,

herzlichen Dank für die Info. Ich hatte das Gleis von Breitengüßbach "in die Botanik" den Amerikanern zugeordnet, da die ja in und bei Bamberg große "Niederlassungen" und auch einen Übungsplatz (wir haben Schießplatz gesagt) hatten - man lernt nicht aus....


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.786
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#9 von MaMä , 10.01.2012 13:15

Hm, der "Schießplatz" ... ich meine mich zu erinnern, daß irgendwo mal ein Netz über eine Straße gespannt war.
Könnte das die alte B505 (jetzt A73) zwischen Armeestraße und dem Hauptsmorwald Richtung Pödeldorf hin gewesen sein?

Das Munitionsdepot in Breitengüßbach lag zwischen "Am Klingen" und dem südlich gelegenen Gleisanschluß (kann man bei GE noch erkennen). Das ist östlich von der Autobahnanschlußstelle Breitengüßbach-Süd.

Gruß
Markus


Gruß
Markus

--

Kontaktwunsch?
Evtl. hier drüber: https://www.youtube.com/channel/UCjXXw3lKxhVe2t7WpRuYm9g


MaMä  
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.300
Registriert am: 21.12.2008


RE: "Schäätzer Bockäla", vermutlich 1983

#10 von K.Wagner , 10.01.2012 20:37

Zwecks des Netzes hast Du recht - ist ja inzwischen der Frankenschnellweg....
Und der Anschluß (habe GE bemüht) ist auch der, den ich gemeint habe. Herzlichen Dank f.d. Info!


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.786
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 205
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz